Streit...

Benutzer77853 

Verbringt hier viel Zeit
nein, wie geil ^^



Hört sich doch toll an, dass seine Eltern dich nett finden. Vielleicht ergibt sich doch ne gute Chance, dass ihr euch wenigstens vor seinen Eltern outet? Ihr müsst ja nciht mit der Tür ins haus fallen, aber beobachtet einfach, wie sich das zwischen dir und seinen eltern entwickelt.
Und wegen deines Vaters würde ich unbedingt mit ihm reden. Nicht dass er hinterher verwirrt ist, warum du ihn nicht mal zu dir einlädst und hinterher noch sauer ist oder das sonst missversteht.Wenn es dir unangenehm ist, musst du ihm ja nicht alles erzählen, aber eben dass es nicht sonderlich gut zuhause läuft.


Oje, das hört sich gar nichh gut an. Wie lange musst du den noch zur Schule? Das ist ja auch kein Zustand, unabhängig von deiner Homosexualität... Und es gibt auch Schülerbafög.

Ja... Lustig, oder? :grin: Ich hab krauses Haar... Da muss ich immer glätten, glätten, glätten und das nervt so... Kann er ja dann übernehmen... LOL

Zwei Jahre muss ich noch zur Schule, dann bin ich fertig. Muss das wohl noch zwei Jahre über mich ergehen lassen... Jetzt überleg mal was los wäre, wenn ich meinen Eltern sagen würde ich wäre schwul... Aber dieses ständige Aufpassen und Verstecken ist echt ätzend!

Ich werde mal zusehen, dass ich ihn öfters zu Hause besuche. Ich bin ja dort willkommen. Hat mich echt RICHTIG gefreut :smile:
 

Benutzer18867 

Verbringt hier viel Zeit
Und wenn du in seinem Haus so willkommen bist, warum hat dein Freund nicht umgekehrt gefragt, ob du mal bei ihm pennen darfst? Vielleicht kann er ja mal seine Eltern fragen! Müsste ja nach deiner Schilderung der Umstände besser klappen als umgekehrt, also dass er bei dir pennt... :zwinker:

Zur Sache mit dem "Baby" und Näher rücken in Beisein seiner Family: vllt versucht er auf diese Art, es ihnen schonend beizubringen, bzw. sie langsam dran "gewöhnen" dass er homosexuell ist?
 

Benutzer15049  (35)

Beiträge füllen Bücher
ich würd sagen, dass das hotel nicht das problem ist.wahrscheinlich leidet er allgemein unter den heimlichkeiten und da gehört das hotel nunmal zu.ihr solltet mal über eine dauerhafte lösung sprechen.
 

Benutzer76463 

Verbringt hier viel Zeit
AAAaaarrrghh,... nun hat ich soviel Text und hab das Fenster durch irgendne blöde tastenkombination geschlossen :flennen:

Also nochmal die kurzform:

Deinen Eltern das zu gestehen bringt die Null, und ich meine Null Vorteile außer das du ein besseres "gewissen" hast, die Nachteile wären eventuell neue Gewalt, ein Rausschmiss und du wärst erstmal Obdachlos, das er dich zuhause nach der Schule einsperrt und und und also lass das :smile:

Frag mich nur wie dein Vater später reagieren wird, nachdem du vielleicht ausgezogen bist und dich geoutet hast, hoffe du vergisst uns dann nicht und Berichtest ;-)

Was ich mich fragen, inwiefern bist du Willkommen bei ihm? Also wie sehen deine Eltern dich einfach nur als guter Kumpel mit dem er öfter abhängt? Ich finde auf die dauer wäre das doch ein wenig seltsam, wenn es zu Regel werden würde das du zu ihm gehst, und ihr in seinem Zimmer verbleibt und ihr nicht so um die Häuser zieht oder meinst nicht auch? Gibt's den ne chance das seine Eltern das Akzeptieren würden? Indem Fall könntet ihr ja 'locker' bei ihm bleiben solang ihr natürlich "Artig" (boah klingt das blöd, sich verstellen zu müssen um in die "Norm" zu passen) vor den Geschwistern bleibt?
 

Benutzer31418 

Sehr bekannt hier
Ich finde auf die dauer wäre das doch ein wenig seltsam, wenn es zu Regel werden würde das du zu ihm gehst, und ihr in seinem Zimmer verbleibt und ihr nicht so um die Häuser zieht oder meinst nicht auch?
Vielleicht können sie es sich zur Regel machen, dass sie erst weggehen und er dann nachher bei seinem Freund übernachtet. Dann siehts nicht so aus, als käme er hauptsächlich wegen der Übernachtung zu ihm. <g>
 

Benutzer76463 

Verbringt hier viel Zeit
Ja klar, daran dacht ich auch schon, aber das wäre ja eher die Ausnahme als die Regel nehme ich an, wie gesagt es sei denn die beiden wohnen weit auseinander, bei mir wars damals kein Problem wenn n Kumpel hier penn wollte, aber das kam ja alle X Monate einmal vor, wenn irgendwas fettest war, Weihnachtsfeste, Oktober oder Geburtstage irgendwas dergleichen was ja nicht wirklich ausreichend ist.. aber nungut besser als nichts denke ich mal :frown:

Was mir allgemein noch einfält wäre eine Jugendherberge (Schreibt man das so :grin: ?) wenn ihr sowas in der nähe habt, das könnt sich dein Freund dann auch öfter mal leisten wie nen Hotel, kenn zwar ehrlich gesagt die Preise kaum, aber die kosten ja schon um die 50€ soweit ich weiss.. und mehr als ein Bett braucht ihr ja nicht, wobei man da wieder Bettwäsche mithaben muss fällt mir grad ein oder? *grübel*
 

Benutzer77853 

Verbringt hier viel Zeit
Er will dass ich jeden Tag zu ihm gehe. Das kann ich doch nicht machen. Würde doch auffallen... Letztens waren wir beide schon auf Toilette, weil ER sich eine rauchen wollte. Dann ist er über mich hergefallen und ich habe ihn weggestoßen... Ich mein... Da hätte echt jederzeit jemand reinkommen können... Er ist manchmal zu extrem.

Dann sind wir in sein Zimmer und seine Schwester ist kurz rausgegangen und wir haben fern gesehen... Dann fasst er mich plötzlich an... Also ich denke ihr wisst schon wo... :grin: Ich meinte dann so "Musti, lass den Scheiß" ... Dann ist er immer sauer. Aber er muss es doch verstehen dass sowas nicht geht... :ratlos:

Und ich könnte dort übernachten. Seine Eltern haben kein Problem damit, meinte er zu mir... Aber ich möchte nicht wissen was er mit mir anstellen würde, wenn ich bei ihm pennen würde... wenn er so schon abgeht... :tongue:

Die Eltern sehen mich einfach nur als Kumpel... Aber ich habe das Gefühl, dass sein Vater mich sehr mag. Das finde ich cool, weil so weiß ich immer für einen Moment, wie es wäre, wenn mein Vater auch so wäre. :smile:
 

Benutzer31418 

Sehr bekannt hier
Jeden Tag ist natürlich übertrieben, aber so jedes Wochenende fände ich gar nicht verkehrt. Bei Freundinnen kommt da soft vor, warum dann nicht auch bei Jungs. Zumal es nicht einmal gelogen wäre, wenn du den Eltern sagen würdest, dass du dich bei ihnen einfach sehr wohl fühlst, wohler als zuhause.
 

Benutzer76463 

Verbringt hier viel Zeit
Hm ich denke das ist ein dünnes Eis auf dem man sich bewegen würde, es sollte ja wiederrum nicht soweit gehen das sich die Eltern des Freundes schon irgendwann "Belästigt" fühlen und den Kontakt indem Haus untersagen verstehst du?

Und ich finde jedes Wochenende ist schon sehr oft, es könnte zwar nur eine sehr dicke Männerfreundschafft sein, aber würde doch eventuell Grund zur Spekulation aufwerfen.

Ein anderer Punkt über den ich mir dann noch Gedanken machen würde, ist sein Vater. Wenn er jedes Wochenende woanders wäre, ggf. da sogar Übernachtet, wird dieser sicher Misstrauisch und wird ihn ausfragen und bedrängen (sofern es nicht schon jetzt gewohnheit ist?)diesem nicht mehr so oft nachzugehen kann ich mir zumindestens gut vorstellen, weils bei mri so war :grin:

Von daher würde ich das lieber gelegentlich genießen, vielleicht 1-2x im Monat jenachdem wie ihr seine Eltern einschätzt anstatt was zu riskieren, ich denke 1,2 Tage im Monat sind schonmal besser als diese Paar im Hotel..

---


Gibt's den ne chance das seine Eltern das Akzeptieren würden (die Homosexualität)? Indem Fall könntet ihr ja 'locker' bei ihm bleiben solang ihr natürlich "Artig" (boah klingt das blöd, sich verstellen zu müssen um in die "Norm" zu passen) vor den Geschwistern bleibt?
 

Benutzer77853 

Verbringt hier viel Zeit
Hm ich denke das ist ein dünnes Eis auf dem man sich bewegen würde, es sollte ja wiederrum nicht soweit gehen das sich die Eltern des Freundes schon irgendwann "Belästigt" fühlen und den Kontakt indem Haus untersagen verstehst du?

Und ich finde jedes Wochenende ist schon sehr oft, es könnte zwar nur eine sehr dicke Männerfreundschafft sein, aber würde doch eventuell Grund zur Spekulation aufwerfen.

Ein anderer Punkt über den ich mir dann noch Gedanken machen würde, ist sein Vater. Wenn er jedes Wochenende woanders wäre, ggf. da sogar Übernachtet, wird dieser sicher Misstrauisch und wird ihn ausfragen und bedrängen (sofern es nicht schon jetzt gewohnheit ist?)diesem nicht mehr so oft nachzugehen kann ich mir zumindestens gut vorstellen, weils bei mri so war :grin:

Von daher würde ich das lieber gelegentlich genießen, vielleicht 1-2x im Monat jenachdem wie ihr seine Eltern einschätzt anstatt was zu riskieren, ich denke 1,2 Tage im Monat sind schonmal besser als diese Paar im Hotel..

---


Gibt's den ne chance das seine Eltern das Akzeptieren würden (die Homosexualität)? Indem Fall könntet ihr ja 'locker' bei ihm bleiben solang ihr natürlich "Artig" (boah klingt das blöd, sich verstellen zu müssen um in die "Norm" zu passen) vor den Geschwistern bleibt?

Er will ja immer jeden Tag... Nicht ich... Ich will ihn ja auch jeden Tag sehen, aber nicht unbedingt immer bei ihm zu Hause. Es würde halt einfach auffallen. Er versteht das aber nicht und denkt dann ich hätte kein Bock ihn zu besuchen oder so :ratlos:

Hmm nee... Ich denke nicht. Die sind zwar sehr nett und so, aber so nett nun auch wieder nicht... :grin:

Das ist alles so schwierig... :ratlos:
 
Oben
Heartbeat
Neue Beiträge
Anmelden
Registrieren