Strategiespiele

S

Benutzer

Gast
So, brauche eure Hilfe:

Sagt mir mal eure liebsten Stratiegie-Brettspiele und für wieviele Spieler sie sind.

Mein Liebster hat nämlich jetzt demnächst Geburtstag und wünscht sich sowas....

Also mein Lieblingsspiel ist unangefochten "Die Siedler von Catan", ist imho schon seit einigen Jahren eines der besten Spiele auf dem Markt.

Bin ja mal gespannt, was ihr so spielt.

Danke an alle! :bier:
 

Benutzer9364 

Verbringt hier viel Zeit
Carcasonne :zwinker:
Das war das Spiel des Jahres XXXX. (Sorry vergessen. Ich schau nach, wenn ich zuhause bin.)

Ist ein cooles Spiel, lässt sich aber schwer erklären.
Ziel ist es auf jeden Fall eine Karte aufzubauen und auf der Karte Städte, Wiesen und Wege zu besetzen.

Ansonsten fällt mir dann nur noch Risiko ein, aber das hat ja nun nicht wirklich was mit Strategie zu tun. Eher mit Würfelglück.
 

Benutzer1680  (40)

Verbringt hier viel Zeit
Siedler von Catan mag ich auch sehr gerne. Hab ich aber leider lang nicht mehr gespielt.
Sonst kenn ich eigentlich gar keine Strategie Brettspiele *g*
 

Benutzer9204 

Verbringt hier viel Zeit
ohh ja risiko lieb ich auch...

was noch ein sehr sehr gutes strategie-spiel ist, ist "diplomacy"... dort basiert alles viel weniger auf glück, man muss nicht würfeln, sondern im "ziehen-modus" seine züge niederschreiben, und diese werden dann nach und nach augeführt
kann man nicht so gut erklären :zwinker:
was auch noch reizvoll ist, dass absprachen erlaubt oder sogar erwünscht sind, deshalb heissts ja auch diplomacy ;-)
 
S

Benutzer

Gast
@genosse
das klingt sehr interessant. für wieviele spieler ist es denn?

sonst sind natürlich auch alle weiteren antworten willkommen :smile:
 

Benutzer12338 

Verbringt hier viel Zeit
bali ...weiß nur nimmer wieviele a´s oder i´s ....is jedenfalls auch gut!!
 

Benutzer5636  (37)

Verbringt hier viel Zeit
Die siedler von Catan sind echt Klasse!!!
Die Sternenfahrer (sind auch von der Firmer) sollen auch gut sein und so ähnlich wie catan. Ist für 3 oder 4 spieler. Wollte es mir schon kaufen, aber es dann doch gelassen, da ich selten drei leute zusammenbekomme die mit mir spielen :-(
 

Benutzer13056 

Verbringt hier viel Zeit
Kann auch nur meiner vorrederin zustimmen, siedler von catan ist ein absolut gutes spiel!!
 

Benutzer1680  (40)

Verbringt hier viel Zeit
mhel schrieb:
Siedler von Catan mag ich auch sehr gerne. Hab ich aber leider lang nicht mehr gespielt.
Sonst kenn ich eigentlich gar keine Strategie Brettspiele *g*
Muß ich eben korrigieren, habe es heute durch Zufall doch mal wieder gespielt und gleich gewonnen *g*
 
S

Benutzer

Gast
ja, das "problem" bei der sache ist, dass es eher für mehr spieler sein sollte. am besten für acht etwa...

die siedler von catan kann man zwar auf sechs erweitern, nur ist es so, dass wir in unserer "spielrunde" das spiel schon zweimal haben. da wäre natürlich etwas "neues" ganz gut.

hoffe, es posten noch ein paar...

ach ja, ihr könnt auch ruhig eure begeisterung für die siedler von catan kundgeben. hab ich absolut nichts dagegen :zwinker:

danke nochmal an alle auf jeden fall mal :smile:
 

Benutzer7971 

kurz vor Sperre
Risiko hasse ich!! 1. ist das Thema Krieg und 2. spielt jeder gegen jeden und es ist irgendwie kein miteinander mehr sondern nur noch "haha hab dich endlich plattgemacht!!" und 3. dauert es eeeewig, wobei nach und nach Spieler ausscheiden und sich langweilen!

Ich kann noch Tikal empfehlen, das spielt bei den Inkas und man muss Tempel freilegen und Schätze heben und und und. Ist auch Spiel des Jahres geworden!

edit: ups nur für 2-4 Spieler....
 

Benutzer9204 

Verbringt hier viel Zeit
@sydney:
also das spiel spielt so um 1900 und ist auf europa beschränkt...
er gibt die parteien england, frankreich, deutsches reich, österreich-ungarn, italien, russland und osmanisches reich, demzufolge können 7 leute mitspielen, ja es müssten eignetlich sogar 7 leute mitspielen, weil sonst länder unbesetzt bleiben und das nicht gut ist... die landkarte ist, wie in risiko, in felder unterteilt, wovons felder mit fabriken gibt... dort entsteht pro runde eine einheit

leider wird dieses spiel nicht mehr produziert(soweit ich weiss)
 

Benutzer11686 

Sehr bekannt hier
"La Città", hat entfernte Ähnlichkeit mit den Siedlern von Catan. Ist für *moment,nachguckengeh* 2-5 Spieler (zu zweit n bissle langweilig...). Und "Carcassonne" find ich auch einfach umwerfend, hab ich selber aber nicht, weiß daher nicht so genau, für wieviele Personen das ist... Aber wir haben es glaub schon zu sechst gespielt, könnte das sein?!
 
A

Benutzer

Gast
Gute Strategiespiele sind meiner Meinung nach:

-> Risiko (6 Spieler)
-> Carcassonne (5 Spieler, auf 6 erweiterbar)
-> Axes & Allies (is aber nicht meher erhältlich, 5 Spieler)
-> Tikal
-> Siedler (bis 6) - ganz besonders die Städte&Ritter Erweiterung!

Was ich für lange Nächte empfehlen kann ist übrigens Ligretto - ist zwar kein Strategiespiel, aber bis zu 16 Personen können mitspielen.
 

Benutzer11686 

Sehr bekannt hier
Auja! *Ligretto-Freakbin* Ich LIEBE dieses Spiel! Meine Karten sind leider schon so zerfleddert, dass sie schon fast rund sind, weil die Ecken so abgestoßen sind...

"Stadt-Land-Fluss" ist zwar auch kein Strategiespiel und auch nix für Geburtstagsgeschenke, eignet sich aber für größere Spielrunden auch hervorragend und ruft oft Gelächter hervor.
 

Benutzer7986  (37)

Verbringt hier viel Zeit
Ich kann Risiko empfehlen :smile: Ein wirklich schönes Strategiespiel.
Weiters was taktisch wirtschaftlich ist DKT und Monopoly. Viel Erfolg bei der Suche :smile:

Trivial Pursiut ist auch gut aber hat mehr mit Wissen zu tun als mit Taktik :smile:

Mfg

Kuschelzwerg
 
X

Benutzer

Gast
Ein seeeehr satirisches Spiel wäre noch Junta, das wird zwar nichtmehr vertrieben, aber bei ebay kann man manchmal noch ein Exemplar finden.

Dabei geht es darum, dass jeder Spieler (bis zu 7) eine einflussreiche Familie in einer "Bananenrepublik" darstellt (bzw. deren Oberhaupt). Jeder Spieler kann duch politische Karten mehr oder weniger Stimmen haben, die benötigt werden, um einen der Spieler zum Präsidenten zu wählen. Der Präsi vergibt dann die anderen Ämter. Zu beginn jeder Runde zieht der Präsi verdeckt einige Geldscheine vom Entwicklungshilfe-Stapel und verteilt sie (auch verdeckt) an seine Minister und Generäle. Danach kommen ein paar Phasen in denen Anschläge verübt, Intrigen geplant, Absprachen getroffen, oder Putschversuche gestartet werden. Allerdings scheidet ein "toter" Spieler nicht aus, sonder verliert nur den Einfluss/das Geld, er rückt sozusagen als Nachfolger innerhalb seiner Familie nach.

Das eigendliche Ziel ist es, möglichst viel Geld auf sein Konto in der Schweiz zu bringen.

Alles in allem ein schönes Spiel, um Intrigen zu basteln und sich gegenseitig zu hintergehen, nicht umsonst steht in der Anleitung, dass man vor dem Spiel 100 mal schreiben soll "Junta ist nur ein Spiel" :grin:
 
S

Benutzer

Gast
ja, junta haben meine geschwister :smile: (war damals noch zu klein zum spielen *g*)
das kann ich mir im falle des falles eh ausborgen :zwinker:

leider ist es echt schwer, ein strategiespiel für mehr als sechs leute zu bekommen. ich tendiere mittlerweile wohl eher ein "partyspiel" zu schenken, und dann noch ein kleineres str.spiel

aber es sind immer noch alle vorschläge und hilfeversuche willkommen :schuechte
 
Oben
Heartbeat
Neue Beiträge
Anmelden
Registrieren