Strapon

Benutzer132928  (52)

Verbringt hier viel Zeit
Was ist das reizvolle für eine Frau wenn sie einen Mann mit nem Strapon fickt,sie hat ja eigentlich nichts davon,ist es der Reiz der Dominanz oder macht ihr Frauen das nur ihm zu liebe
 

Benutzer152150 

Sehr bekannt hier
Äh....wir haben nix davon? Das wäre mir neu....auch wenn ich seltener Männer damit ficke (ziemlich genau gar nicht)....wenn ich damit Frauen vögle, ändert sich da auch nix.
 

Benutzer150198 

Meistens hier zu finden
Es gibt ja einige Praktiken, die dem Aktiven körperlich nichts bringen - Oralsex oder Handjobs/ Fingern etc.

Mit Dominanz verbinde ich das nicht, ich würde eher von Aktivität sprechen. Für mich liegt der Reiz schon irgendwie im 'Rollentausch'.
 
9

Benutzer

Gast
Mir gefällt einfach das Gefühl penetriert zu werden. Und wenn dabei noch so eine Dominanz aufgebaut werden kann ist das schon reizvoll. Wie genau meine Freundin das findet müssen wir eben erst ausprobieren.
Außerdem gibt es dann eine entsprechende Revance.
 

Benutzer71335  (53)

Planet-Liebe ist Startseite
Egal, ob ich Mann oder Frau mit dem Strap-on ficke, mich macht das selber tierisch an und kann auch dabei kommen.
Es ist ja nicht immer ein körperlicher Reiz der einen soweit bringt.:zwinker:

Was es mir ausserdem noch bringt ist ein Höllenmuskelkater!:grin::zwinker:
Das hasse ich am nächsten Tag, ich mach das wohl auch zu selten.:zwinker:

Dominant finde ich das auch nicht zwingend sein , sei denn der ganze Sex ist grade so angelegt.
 

Benutzer6874  (35)

Benutzer gesperrt
Meine Verlobte würde was oben steht unterschreiben. Sie hat vom Strap-on so viel davon wie ich. Es macht sie einfach an mich im Dunkeln durchs Zimmer zu jagen und mich zu verfolgen, oder mir auszuweichen wenn ich sie suche, und dann gibt eines von uns beiden nach und es kommt zur Vereinigung. Ich spüre dann manchmal wie sie die Kontrolle über sich verliert, und das Teil am Strap-on unsicher wird :jaa:

Ich habe das früher nicht gewusst, und dachte meine Partnerin macht das alles mir zu Liebe.Bis ich merkte dass sie schon beim Umschnallen ganz unruhig wird. Sex spielt sich eben nicht nur an den erogenen Körperzonen ab.

Off-Topic:
Ich habe den Strap-on selber auch schon angeschnallt. Das Ding vorne dran überbietet das was ich meiner Partnerin von Natur aus bieten kann, und ich gönne es ihr.
Zum oben Gesagten passt es: beim ersten Versuch hatte ich (eine vorzeitige Ejakulation :ashamed:
(nebenbei, den "Penis" am Strap-on kann man auswechseln.....)
 
Zuletzt bearbeitet:
B

Benutzer

Gast
Es gibt ja einige Praktiken, die dem Aktiven körperlich nichts bringen - Oralsex oder Handjobs/ Fingern etc.

Mit Dominanz verbinde ich das nicht, ich würde eher von Aktivität sprechen. Für mich liegt der Reiz schon irgendwie im 'Rollentausch'.
This! Ich gehe ab, wenn mein Partner abgeht, natürlich habe ich schon allein dadurch etwas davon. Dominanz kann ein Aspekt sein, muss aber nicht. Ich bringe es nicht in einen direkten Zusammenhang und fühle mich als penetrierter Part ja auch nicht automatisch submissiv; das kommt auf die Ausführung des Penetrierens an und kann auch beim Strap-On zärtlich sein :smile:

Ausserdem gibt es hier sehr wohl Modelle, die auch meine Klitoris / G-Zone direkt stimulieren, ist aber nicht mal ein Muss.
 

Benutzer150198 

Meistens hier zu finden
Off-Topic:
@Burlesque Jetzt hast du es nochmal sehr schön weiter ausgeführt - vollste Zustimmung in allen Punkten :anbeten:
 

Benutzer152150 

Sehr bekannt hier
Es gibt ja einige Praktiken, die dem Aktiven körperlich nichts bringen - Oralsex oder Handjobs/ Fingern etc.
Also körperlich nichts bringen würd ich nicht behaupten.
Beim blasen hab ich auch jede menge körperlichen Spaß, bis hin zum Orgasmus (selten, aber passiert) und selbst lecken erregt mich körperlich ungemein...noch dazu meine Partnerin schmecken zu können und zu wissen, sie so in den Wahnsinn treiben zu können, hat schon körperliche Auswirkungen.
Handjobs sind jetzt nicht so mein Kink, da denk ich mir wieso dem Kerl einen keulen, wenn ich einen Mund habe, der da deutlich mehr Gefühl vermitteln kann (zumal ich das ja eh gerne mache)...aber wenn es ihn glücklich machen würde...why not?
Fingern ist natürlich eine eher sinnliche Sache beim aktiven Part....aber ich kann mich dabei ja noch anderweitig...beschäftigen.

Eine gute Harness/Dildo-Kombination, gut sitzend, an genau den richtigen Stellen aufliegend hingegen ist auch für mich als aktiven Part eine sehr körperlich erregende Sache.
Das ist einer der wenigen Momente, in dem meine ansonsten eher sensible/störrische Klit zuverlässig mitverantwortlich für meinen Genuss ist.

Was es mir ausserdem noch bringt ist ein Höllenmuskelkater!:grin::zwinker:
Das hasse ich am nächsten Tag, ich mach das wohl auch zu selten.:zwinker:
Schäm dich:realmad:!
Sowas hätte ich von dir echt nicht erwartet:nope:. Every day is Strap-on-Training day:zwinker:!(in Anlehnung an "Every das is leg day")
 

Benutzer157223 

Benutzer gesperrt
die Mischung aus vielem macht es für wenige zu einem heißen Erlebnis!! :zwinker:
ja, auch ich mag das sehr (bzw hätte ich gern mal wieder!) ^^
 

Benutzer135918 

Sehr bekannt hier
Egal, ob ich Mann oder Frau mit dem Strap-on ficke, mich macht das selber tierisch an und kann auch dabei kommen.
Es ist ja nicht immer ein körperlicher Reiz der einen soweit bringt.:zwinker:

Was es mir ausserdem noch bringt ist ein Höllenmuskelkater!:grin::zwinker:
Das hasse ich am nächsten Tag, ich mach das wohl auch zu selten.:zwinker:

Dominant finde ich das auch nicht zwingend sein , sei denn der ganze Sex ist grade so angelegt.
Merke das ist der Neue Fittnestrend von PL .

In der Fantasie verbinde ich damit auch nicht unbedingt eine pure dominante Rolle !
 

Benutzer146280 

Verbringt hier viel Zeit
Für mich hat das auch nicht zwingend was dominantes, kann auch pure Hingabe sein
 
Oben
Heartbeat
Neue Beiträge
Anmelden
Registrieren