für beide Strap-On

Benutzer62819 

Verbringt hier viel Zeit
Hallo Ihr Lieben!

Einer meiner langjährigen Sexualpartner ist drauf gekommen, dass es auch Männern gefallen kann, wenn mal bei Ihnen anal spielt - die Spielereien sind durchgeführt und gefallen beiden.
Seine Fantasie ist, dass er mit einem Strap-On gefickt wird, da sich seine Vorliebe im Moment vom Dominanten Mann zur Dominanten Frau gewandelt hat.

Und jetzt kommt Ihr ins Spiel:
Ich hab schon diverse Seiten nach Strap-Ons durchforstet, finde natürlich auch einige.
Aber:
  • Könnt ihr welche empfehlen?
  • Welches "Geschirr" ist für die Frau am angenehmsten?
  • Sind die mit einem zusätzlichen Dildo/Vibrator für die Frau alltagstauglich, oder behindert dies eher nur?
  • Welche Länge/Durchmesser ist bei dem ersten anzuraten?
Ich habe mich davor mit dem Thema nie wirklich beschäftigt, und habe jetzt diese Möglichkeit, diese sexuelle Spielerei auch auszuprobieren. Und da dabei ja noch wer anderer dabei ist, brauch ich bisschen Hilfe.

Falls ihr sonst noch irgendwas zu dem Thema dominante Frau mit Strap-On zu sagen habt, immer her damit :zwinker:

Liebe Grüße und danke,
squibs
 

Benutzer6874  (35)

Benutzer gesperrt
Wir haben einen
"Bend over Boyfriend Dildo purple", den ich bei Amazon bestellt habe.
Auf der einen Seite ist er ca. 18 cm lang, am andern Ende ist eine Art Ei für die Vagina.


Wir haben aber erst wenig Erfahrung damit. Ich muss auch sagen, dass ich ihn am Anfang immer von meinem Po aus "gelenkt" habe, also iwie rückwärts meine Partnerin befriedigt. Das hat aber wunderbar geklappt. Ein richtiges Doppelvergnügen :smile:
Ganz allein von ihr aus das Teil lenken macht meiner Partnerin noch etwas Mühe, dazu muss ich voll bereit sein, sonst gibt es leicht ein Gestocher.
Aber ich stell mir vor dass es für die Partnerin ein gutes Training bedeutet.


Off-Topic:
Der strap-lose Strap-on ist violett, nicht meine Lieblingsfarbe. Aber das kann mir ja am A vorbei gehen :grin:
 

Benutzer93402 

Verbringt hier viel Zeit
Hey Squibs,

beim Thema "Strap on" spring ich immer auf. :grin:

Ansonsten... um mal kurz auf Deine Fragen einzugehen:

  • Ja, an oberer Spitze steht bei mir nach wie vor der Sharevibe von Fun Factory. Der ist strapless. Allerdings, auch wenn ich mich wiederhole, wirds damit schwer, wenn es richtig heftig zur Sache geht (z.B. doggy). Der verrutscht dann schon mal schnell und das nervt. ABER dagegen kann man was tun... von nem Loch in einer Panty, die drüber gezogen wird bis hin zum zusätzlichen Einsatz eines guten Geschirrs ist alles möglich.
  • Geschirrmäßig kann ich Dir definitiv "SpareParts" ans Herz legen - Über den Joque Harness von SpareParts hat Peitho nen klasse Artikel geschrieben
  • Das ist anatomieabhängig. Also der Sharevibe bietet auch der Trägerin durchaus spürbare Stimulation, aber ob auch Du damit voll auf deine Kosten kommst, wage ich eher zu bezweifeln. Von den meisten Strap-Ons mit Innendildo halte ich nicht besonders viel. Meistens mangelts an Verarbeitungs- und Materialqualität.
  • Also da würde ich es nicht übertreiben und so Richtung maximal 3-3.5 cm Durchmesser und 10-12 cm Länge gehen. So in etwa was der Share bzw. Sharevibe hergibt. Den Share gibts noch in ganz klein als XS (nicht zu empfehlen) und ne Numemr dicker als XL; davon kann ich dir anfang auch nur abraten :zwinker:

So weit so gut. Ich hoffe, bereits ein wenig geholfen zu haben :smile:

LG

Unerwünschte Werbung entfernt!
 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:

Benutzer121281  (32)

Planet-Liebe ist Startseite
Ich hab bereits sehr viel Strap-On Erfahrung und finde das Vac-U-Lock System nach wie vor am besten.

Innendildos finde ich sehr störend und ablenkend - dafür ist eine Ouvert-Öffnung für mich unverzichtbar.

Sämtliche Share-Dildos, egal ob von FF oder anderen Firmen, sind für die Art Sex die ich habe völlig ungeeignet. Grade wenn es in Richtung BDSM gehen soll, braucht es meiner Meinung nach ein gutes Geschirr.

Der grosse Vorteil am Vac-U-Lock sind meiner Meinung nach die austauschbaren Dildos. Je nach Stimmung kann da Länge, Dicke, Winkel und so weiter variiert werden.
 

Benutzer152150 

Sehr bekannt hier
Ich hab bereits sehr viel Strap-On Erfahrung und finde das Vac-U-Lock System nach wie vor am besten.

Innendildos finde ich sehr störend und ablenkend - dafür ist eine Ouvert-Öffnung für mich unverzichtbar.

Sämtliche Share-Dildos, egal ob von FF oder anderen Firmen, sind für die Art Sex die ich habe völlig ungeeignet. Grade wenn es in Richtung BDSM gehen soll, braucht es meiner Meinung nach ein gutes Geschirr.

Der grosse Vorteil am Vac-U-Lock sind meiner Meinung nach die austauschbaren Dildos. Je nach Stimmung kann da Länge, Dicke, Winkel und so weiter variiert werden.


Kennst Du ne gute Adresse bei der man Dildos aus Silikon fürs Vac-U-Loc-System bekommen kann?

Ich würds Vac-U-Loc mehr nutzen, aber leider ist der Markt an qualitativ hochwertigen Pröngseln dafür doch eher überschaubar :frown:
 
3 Woche(n) später

Benutzer152150 

Sehr bekannt hier
Silagel ist leider alles andere als schadstofffrei.
:frown:
Silagel, respektive Sil-A-Gel ist auch kein Material, sondern nur ein Material-zusatzstoff.
DocJohnson fährt dort eine geschickte Schiene.....einen schicken Markennamen entwickeln, diesen wie ein gebet wiederholen sodaß irgendwann jeder glaubt das es ein material ist....und durch die erste silbe klingt als wenn das Silikon wäre......

leider sind die Docjohnson-sachen nur PVC.....
 
Zuletzt bearbeitet:

Benutzer93402 

Verbringt hier viel Zeit
Ich hab's ja schon fast befürchtet.

Weil ich hab mir einige Dildos angesehen... bei vielen stand als Material 'PVC' da und bei einigen eben das besagte Silagel (frei von Schadstoffen). War mir bis dato auch neu.

Na dann hak das ab mit denen...
 
Oben
Heartbeat
Neue Beiträge
Anmelden
Registrieren