Strap-On

D

Benutzer

Gast
Hi,

wir sind auf der Suche nach einem Strap-On. Nicht zu lang, so 10-15cm vielleicht, halt für Anfänger. Ich hab schon mal bissel geguckt (auf der preiwerten Sextoy-Seite, denkt an Vanille oder Stracciatella :grin:). Da gibt es auch schöne, aber ich frag mich, ob bei den Strap-On auch nen Gürtel dabei ist. Steht da nirgendwo und irgendwo muss man den ja festmachen. Oder kauft man das extra? Gibt es Strap-Ons, die gleichzeitig auch die Frau befriedigen?
Also falls ihr Empfehlungen habt, wisst wie das mit dem Gürtel ist oder auch einfach Erfahrung mit einem Strap-On gemacht habt und was darüber erzählen könnt, könnt ihr hier ja was schreiben. Wie kommt ihr dann eigentlich zum Orgasmus? Einfach danach oder dabei?
Na ja, berichtet mal, ich bin gespannt.
Viele Grüße, evil
 

Benutzer42813 

Beiträge füllen Bücher
Es gibt welche mit Innendildo, wir haben unseren bei Toxid gekauft, war recht günstig und funktionierte auch. Allerdings war der Außendildo recht lang.

Unsere nächste Anschaffung wird ein Strapon aus Leder mit austauschbaren Dildos sein, aber da bewegen wir uns halt eher in einer Preisklasse von 150 Euro, die muss man als Anfänger ja auch nicht unbedingt ausgeben.

Strap-On bezeichnet normalerweise übrigens der Gürtel bzw. den Slip, an dem der Dildo festgemacht ist. Es gibt welche mit austauschbaren Dildos - aber bei den billigeren Varianten ist es normalerweise eben ein Umschnalldildo, evt. noch mit Innendildo, und gut ist. Extragürtel muss man da keinen kaufen.
 

Benutzer45811 

Benutzer gesperrt
Strap-Ons gibt es aus einem Stück, als Set oder die Einzelteile zum individuellen zusammenstellen.

Aus einem Stück heißt, das Geschirr (oder Gürtel, wie Du es nennst) ist fest mit dem Dildo verbunden.
Im Set soll heißen, Geschirr und Dildo werden zueinanderpassend zusammen in einer Packung verkauft, der Dildo ist aber abnehmbar. Und Einzelteile heißt eben Einzelteile, also Geschirr und Dildo gesondert. Beides dann ganz nach Laune und Paßform ;-)

Ich würde zu einem Set bzw. Einzelteilen raten, da Du damit flexibler bist. Du kannst den Dildo auch mal als Dildo benutzen (ohne das Geschirr) oder den Dildo gegen ein anderes (größeres) Modell tauschen. Vielleicht möchte auch jeder von Euch mal in den Genuß kommen, hat aber unterschiedliche Vorlieben, was Größe, Form, usw. angeht? Dann könnt Ihr ein Geschirr verwenden, aber jeder hat seinen eigenen Lieblingsdildo. Nicht zuletzt lässt sich ein abnehmbarer Dildo (ohne das unhandliche Geschirr) viel leichter reinigen.

Es gibt auch Strap-Ons, die anstatt eines Dildos einen Vibrator einsetzen, der wäre mit einem flexiblen Geschirr natürlich ebenfalls "nachrüstbar".

Und irgendwo habe ich schon mal Strap-Ons gesehen, bei denen der Dildo hohl war, damit man(n) sein bestes Stück einführen und dann Sex mit dem Partner - sozusagen wie mit einem übergroßen Kondom - haben kann.
Fand ich persönlich nicht so reizvoll, aber die Geschmäcker sind ja bekanntlich verschieden...

Wer soll denn mit dem guten Stück zum Orgasmus kommen?
Du? Deine Freundin? Dein Freund?

Ach ja, eins hab ich noch vergessen: manche Jungs stehen drauf, das Geschirr "einfach so" selbst zu tragen, als eine Art Reizwäsche. Da wo sonst der Dildo sitzt, schaut dann ja sein bestes Stück hervor...
 
D

Benutzer

Gast
Danke euch schon mal. Hab das jetzt mit dem Geschirr und dem Dildo verstanden und auch auf der Homepage gefunden. Hab da jetzt auch was ganz schönes rausgesucht was passen könnte (für mich übrigens, meine Freundin legt ihn an :grin:) . So 30mm durchmesser, ich glaub das ist für den Anfang okay, dazu ne Länge von 12cm (evt. etwas kurz?). Passen eigentlich alle Strapon Dildos in die Geschirre? Die scheinen unterschiedliche "Sockel" zu haben.
Was gutes mt Innendildo haben wir nicht gefunden auf der Seite. Wir wollen halt auch nicht mehr als 25€ ausgeben und da gabs nix schickes damit.
 
R

Benutzer

Gast
Off-Topic:
Ich würde weniger auf "schick" als aufs Material achten, Jelly ist zB ziemlicher Mist.
Achja, ich finde 30mm eigentlich nicht unbedingt wenig, zumindest nicht, wenn man bisher noch keine Erfahrungen damit hat.
 
D

Benutzer

Gast
Off-Topic:
Ich würde weniger auf "schick" als aufs Material achten, Jelly ist zB ziemlicher Mist.
Achja, ich finde 30mm eigentlich nicht unbedingt wenig, zumindest nicht, wenn man bisher noch keine Erfahrungen damit hat.

Was würdest du für ein Material empfehlen?
 
D

Benutzer

Gast
Naja, ist Geschmackssache. :grin:

Da es anscheinend kein Hartplastik sein soll und Silikon recht teuer ist, könnte TPE vielleicht was für euch sein.

Auf der von mir oben genannten Seite gibs fast nur Jelly. Besonders bei Strap-Ons, da es da eh nur wenige gibt.
Habt ihr schon mal einen genutzt?
 
R

Benutzer

Gast
Auf der von mir oben genannten Seite gibs fast nur Jelly. Besonders bei Strap-Ons, da es da eh nur wenige gibt.
Habt ihr schon mal einen genutzt?

Hä? Aber man kann doch eigentlich jeden Dildo mit "breiter Basis" benutzen? :hmm:

Auf dieser Seite gibt es sogar eine ganze Kategorie mit TPE-Toys. :zwinker:
 
D

Benutzer

Gast
Hä? Aber man kann doch eigentlich jeden Dildo mit "breiter Basis" benutzen? :hmm:

Auf dieser Seite gibt es sogar eine ganze Kategorie mit TPE-Toys. :zwinker:

Ah, ok, war etwas blöd aufgebaut. Wenn man unter Strap-On sucht, findet man nicht die, die unter TPE stehen. Da gibt es ja schon mehr. Danke. :grin:

---------- Beitrag hinzugefügt um 19:32 -----------

Ok, haben uns jetzt was dort zusammengestellt und kostet 12€incl. Desinfektionsspray. Voll gut.
 

Benutzer1515  (41)

Previously MrX
Auf der von mir oben genannten Seite gibs fast nur Jelly. Besonders bei Strap-Ons, da es da eh nur wenige gibt.
Es ist auch angebracht ein Kondom über das Toy zu ziehen, da die chemischen Stoffe durch die Schleimhaut der Sexualorgane aufgenommen werden. Besonders bei Analdildos aus Jelly merkt man es schnell - Sie brennen bei längerer Anwendung. Jelly birgt auch die Gefahr des erhöhten Krebsrisikos, sowie von Zellschädigungen und Erbgutschäden.
Quelle -> Lovetoytest - Ratgeber: Materialkunde : Sexspielzeug - Materialien : Arten, Eigenschaften, Herstellung, Vergleich & Test

Von JELLY ist DRINGEND abzuraten!!
 

Benutzer45811 

Benutzer gesperrt
So wie ich es verstanden habe, hast Du schon gekauft. Grundsätzlich würde ich aber nicht am falschen Ende sparen.

Auf die Länge des Dildos kommt es m. E. nur begrenzt an. Vergiß nicht, dass Deine Freundin keinerlei Gefühl in dem Ding hat ;-) Länger ist also nicht automatisch besser.

Sofern Du noch überhaupt keine Anal-Erfahrung hast, kannst Du Dich ersteinmal durch Fingern an das Gefühl rantasten, dann vielleicht den Dildo ersteinmal als solchen einsetzen und schließlich zum bestimmungsgemäßen Strap-On-Gebrauch über gehen. Vielleicht kann Deine Freundin mit dem Teil auch ersteinmal "Trockenübungen" machen, den optimalen Sitz des Geschirrs rausfinden, etc.

Ich würde aber insgesamt nicht zu "technisch" rangehen, das verdirbt ja die ganze Vorfreude und Experimentierlaune. Anständiges Gleitgel reichlich verwenden und ein bißchen Zeit lassen, dann klappt das schon.

Ob Du davon kommst, wirst Du ausprobieren müssen. Etliche Jungs kommen durch alleinige anale Stimulation nicht zum Orgasmus, andere wiederum schon. Deine Freundin sollte ja aber mindestens eine Hand frei haben ;-)

Erzähl doch bei Gelegenheit mal, wie es war - Dein erstes Mal :smile:
 
D

Benutzer

Gast
Na ja, ich hab sone Art Butt-Plug, den ich (wir) mal hin und wieder nutzen. Der ist halt 8cm lang und 2,5 breit. Bissel ERfahrung hab ich damit also schon, aber nicht wirklich viel. Was wir jetzt bestellt haben ist eben aus TPE, 12cm lang und 2,5breit. Find ich gut. Dazu nen ganz hübsches Geschirr. Wir haben gestern mal geübt, was für ne Stellung gehen würde (mit dem Butt-Plug), haben aber etwas zu wenig Gleitgel genutzt. Aber für den Anfang ist wohl am besten, wenn ich auf dem Rücken liege und sie vor mir kniet.
Ich berichte dann mal, wär zwar cool, wenn ich nur durch anale Stimulation kommen würde, ist aber eher unwahrscheinlich.

Danke für eure Hinweise.

---------- Beitrag hinzugefügt um 18:54 -----------

Ach so, ich hab gesehen, es gibt spezielles Gleitgelt, ist das wirklich notwendig oder geht normales auch?
 
1 Woche(n) später
D

Benutzer

Gast
So, die Sachen sind gestern angekommen und wir mussten sie dann abends gleich mal testen. Sieht auf jedenfall sehr schick aus, gut verarbeitet und sehr stabil. Allerdings ist der Dildo etwas nach unten gerichtet, aber vielleicht haben wir ihn auch nur noch etwas falsch angelegt, müssen wir demnächst nochmal testen (ist das vielleicht auch normal).
Zuerst haben wir halt quasi die Missionarsstellung versucht, da der aber eben in sone komische Richtung gezeigt hat, ging das noch nicht so recht. Dann haben wir es Doggy versucht, das ging auch schon besser, jedoch war meine Freundin da noch etwas zu rabiat, weil sie halt noch nicht so das Gefühl raus hatte und das war mir dann beim ersten mal nichts. Daher sind wir dann zur Reiterstellung gewechselt und das war dann auch sehr sehr geil. Ich konnte die Geschwindigkeit und Tiefe steuern und sie hat mir dabei einen runtergeholt. Das Gefühl auf Toilette zu müssen war zwar da, aber durch das Forum weiß ich ja, dass das anfangs normal ist. Der Orgasmus war dann auch sehr intensiv, kam auch sehr viel raus. Die Brüste meiner Freundin waren schön bedeckt. Meine Freundin meinte auch, dass sei auch generell ein sehr schöner Anblick gewesen.^^
Danke jedenfalls für eure Tipps. Das normale Gleitgel ging auch super. Nächstes mal versuchen wir nochmal Doggy, wobei ich meinen Oberkörper auf bett lege und nicht auf meinen Händen abgestützt bleibe.
 
D

Benutzer

Gast
Hey! Freut mich, dass es gut gefallen hat. :smile:
Gute Idee. Zum einen bist du dabei "stabiler" gelagert und auch der Winkel sollte wesentlich besser sein, was die Sache enorm vereinfacht.
Gerae wenn deine deine Freundin beim Doggy hinter dir knien möchte und nicht stehen soll, kann man so die Höhe auch gut durch das Verändern der Beine bestimmen, ohne dass es unbequem wird.

LG

Ja, wir probieren das demnächst noch mal und dann sag ich nochmal bescheid.

Was ich aber krass finde ist, dass Frauen bzw. natürlich auch Männer, wenn sie mit einem Mann schlafen, direkt beim ersten mal Analverkehr den Penis von einem Mann aufnehmen müssen. Der ist ja doch deutlich dicker als der Umschnalldildo, den wir jetzt gekauft hatten. Kann mir kaum vorstellen, dass das beim ersten mal so gut geht.
 
Oben
Heartbeat
Neue Beiträge
Anmelden
Registrieren