Straßenkreuze und ihre tragischen Geschichten

Benutzer45744 

Kurz vor Sperre
@ Maria88
du bist mir sympatich :smile:

@ Rustamann
ich glaube was ich schreibe sonst würd ichs ja wohl nicht schreiben oder??
und zur rechtschreibeung du verstehst doch troz fehler meinen text oder??

@ all fahrt alle so wie ihr es für richtig haltet und haltet den verkehr auf. und last andere so fahren wie die das tun.

ich wünsche euch allen eine gute Fahrt ohne unfälle.
 

Benutzer31690 

Meistens hier zu finden
Off-Topic:

Ich hoffe allerdings auch für mich, dass einige der hier schreibenden Leute weit weg wohnen, denn vermutlich werde ich irgendwann deswegen sterben, weil ich so einen Schleicher überholt habe und der Weg nicht reichte.

Ds liegt dann nicht an den Leuten, sondern ganz klar an dir selber.

Ich hab mich gestertn auch wieder gefragt, wie wenig manche Leute an ihrem Leben hängen. Schlich mit 30 auf der Landstraße hinter einem Trecker her, konnte nicht überholen wegen a) Kurven und b) Gegenverkehr. Der Mercedes hinter mit hat dann in einer S-Kurve überholt, das hätte auch schief gehen können.
Man überholt nunmal nicht, wenn man nicht genug sieht/nicht genug Platz hat, soviel sollte man wissen.

Ansonsten schließ ich mich kerl an (bis auf das 270 auf der Autobahn, da fahr ich maximal 130) und weiß immer noch nicht, was so schlimm daran sein soll
 

Benutzer44072 

Sehr bekannt hier
Diskutieren kann man nur, wo mit sinnvollen Argumenten kommuniziert wird. Das kann man sich hier schenken.

@ Maria88
du bist mir sympatich :smile:

Ich wünsche Euch trotzdem, dass ihr Euch mit Eurem Fahrstil nie spontan auf einer kurvigen Landstraße "trefft". :geknickt:

Ansonsten wünsche ich allen, die das offensichtlich nötig haben eine baldige Nachschulung und ein paar saftige Tickets. :smile:
 

Benutzer50882 

Verbringt hier viel Zeit
Mir fehlen gerade echt die worte. Ich hoffe wirklich, dass ich solchen rasern wie euch nie begegne. Mit euren Geschwindigkeiten gefährdet ihr genauso andere Leute aber das ist euch ja so wies aussieht scheißegal. Hauptsache ihr habt euren "Spaß" und kommt "zügig voran". Es ist wirklich das Allerletzte das ihr auch noch so einen thread mit eurem geschwätz vollschmiert, dort wird gezeigt das schon so viele leute ihr leben bei einem verkehrsunfall verloren haben aber ihr haltet es trotzdem nicht für angemessen die geschwindigkeit anzupassen. Ich glaube nicht dass es was bringt, weiterhin auf die beiden einzureden, die werden ihre meinung solange nicht ändern bis es mal richtig gescheppert hat.
@freak
Du würdest also lieber sterben als im Rollstuhl zu sitzen? Ich glaube nicht dass du dir das aussuchen kannst wenn du wirklich mal einen unfall haben solltest (was ich dir bei gott nicht wünsche)
Ich hoffe euch wird bald der führerschein genommen, wirklich unverantwortlich dass solche leute an ihren schein kommen. Ihr tut mir echt leid :kopfschue
 

Benutzer18889 

Beiträge füllen Bücher
Was mich am meisten wundert: Einige hier spielen Moralapostel und tun, als würden sie selbst immer vorschriftsmäßig fahren. Nebenbei erkennen sie aber nicht, dass ich nichts mache, was nicht fast jeder tut. Wie erklärt ihr euch, dass locker 80 % aller Leute innerorts mind. 60 fahren und außerorts ungefähr die Hälfte eher die 120 als die 100 erreicht? Ich bin einen Tag mal zum Test wirklich punkt 50 gefahren innerorts. Was war das Ergebnis? Super dichtes Auffahren anderer Leute, wahrscheinlich lautes Geschimpfe dazu und sofortiges Überholen noch vor dem Ortsausgangsschild. Ich kenn' genau eine Person, die so genau nach StVO fährt und das ist meine Mutter. Alle anderen (egal ob Freunde, Familie oder Fremde), die ich so Autofahren sehe, fahren fast durchgehend zu schnell. Mein Fahrverhalten ist keine Ausnahme, sondern der Regelfall. Nur das scheint ihr zu vergessen.

Ja, ich weiß, dass das keine Ausrede ist, aber die Suche ich auch gar nicht. Erlaubt ist es nicht, das weiß ich sowieso. Nur finde ich es verwunderlich, dass hier einige Leute tun, als wäre ich ein absolut gewissenloser Autofahrer, obwohl meine Vergehen im Vergleich mit denen anderer Autofahrer gering sind. Wie oft werde ich mit 120 noch überholt auf der Landstraße? Und wie oft fahren Leute bei einer Freundin von mir innerorts locker mit 100 vorbei, nur weil die Ortschaft kurz ist? Wie oft fahren Autos über rote Ampeln? Sowas sehe ich jeden Tag. Ihr kennt offenbar nur Fahrer wie meine Mutter. Das verwundert mich. Die sind nämlich selten.
 

Benutzer45744 

Kurz vor Sperre
Was mich am meisten wundert: Einige hier spielen Moralapostel und tun, als würden sie selbst immer vorschriftsmäßig fahren. Nebenbei erkennen sie aber nicht, dass ich nichts mache, was nicht fast jeder tut. Wie erklärt ihr euch, dass locker 80 % aller Leute innerorts mind. 60 fahren und außerorts ungefähr die Hälfte eher die 120 als die 100 erreicht? Ich bin einen Tag mal zum Test wirklich punkt 50 gefahren innerorts. Was war das Ergebnis? Super dichtes Auffahren anderer Leute, wahrscheinlich lautes Geschimpfe dazu und sofortiges Überholen noch vor dem Ortsausgangsschild. Ich kenn' genau eine Person, die so genau nach StVO fährt und das ist meine Mutter. Alle anderen (egal ob Freunde, Familie oder Fremde), die ich so Autofahren sehe, fahren fast durchgehend zu schnell. Mein Fahrverhalten ist keine Ausnahme, sondern der Regelfall. Nur das scheint ihr zu vergessen.

Ja, ich weiß, dass das keine Ausrede ist, aber die Suche ich auch gar nicht. Erlaubt ist es nicht, das weiß ich sowieso. Nur finde ich es verwunderlich, dass hier einige Leute tun, als wäre ich ein absolut gewissenloser Autofahrer, obwohl meine Vergehen im Vergleich mit denen anderer Autofahrer gering sind. Wie oft werde ich mit 120 noch überholt auf der Landstraße? Und wie oft fahren Leute bei einer Freundin von mir innerorts locker mit 100 vorbei, nur weil die Ortschaft kurz ist? Wie oft fahren Autos über rote Ampeln? Sowas sehe ich jeden Tag. Ihr kennt offenbar nur Fahrer wie meine Mutter. Das verwundert mich. Die sind nämlich selten.
da kann ich dir nur zustimmen. allerdings würde ich sagen es sind 90% die so fahren wie wir.
ich werde ständig auf der landstraße überholt wenn ich 110 fahre.
ist keine verteidigung meines fahrverhaltens, ich weiß das es nicht nach den Verkehrsregeln ist.
 

Benutzer15499 

Verbringt hier viel Zeit
Was mich am meisten wundert: Einige hier spielen Moralapostel und tun, als würden sie selbst immer vorschriftsmäßig fahren. Nebenbei erkennen sie aber nicht, dass ich nichts mache, was nicht fast jeder tut.


Und alle Fliegen fressen Scheiße. Frißt du deshalb auch Scheiße? :angryfire
 

Benutzer45744 

Kurz vor Sperre
Und alle Fliegen fressen Scheiße. Frißt du deshalb auch Scheiße? :angryfire
sie ist keine Fliege!!

es geht nicht darum das es alle machen sondern darum das wenn man langsam fährt den Verkehr aufhält die schilder werden sogar so aufgestellt das man etwas schneller fahren kann, die rechen die 10 km/h gleich mit ein.
 

Benutzer37284 

Benutzer gesperrt
ich habe immernoch nicht die Antwort auf die Frage gehört, wieso ihr zu schnell fährt! Weshalb muss man rasen, nur weil ihr bock habt schnell zu fahren oder um was geht es euch? Wenn es euch spaß macht zu rasen, dann macht motorsport oder sonstwas.

Im übrigen: Es ist totaler Humbug zu sagen, dass man den Verkehr aufhält wenn man mit angepasster Geschwindigkeit fährt. Du hältst den Verkehr auf, wenn du auf einer Autobahn mit 50 fährst, das ist ja wohl logisch...odr wenn du mit 10 km/h durchs dorf tuckerst! Hier geht es aber um angepasstes fahren und d.h. + 3 km/h zuviel.

Abgesehen davon: Es geht darum, dass jeder mal zu schnell gefahren ist, aber WIR machen es nicht vorsätzlich und gefährden damit andere Leute!
 

Benutzer45744 

Kurz vor Sperre
ich habe immernoch nicht die Antwort auf die Frage gehört, wieso ihr zu schnell fährt! Weshalb muss man rasen, nur weil ihr bock habt schnell zu fahren oder um was geht es euch? Wenn es euch spaß macht zu rasen, dann macht motorsport oder sonstwas.

Im übrigen: Es ist totaler Humbug zu sagen, dass man den Verkehr aufhält wenn man mit angepasster Geschwindigkeit fährt. Du hältst den Verkehr auf, wenn du auf einer Autobahn mit 50 fährst, das ist ja wohl logisch...odr wenn du mit 10 km/h durchs dorf tuckerst! Hier geht es aber um angepasstes fahren und d.h. + 3 km/h zuviel.

Abgesehen davon: Es geht darum, dass jeder mal zu schnell gefahren ist, aber WIR machen es nicht vorsätzlich und gefährden damit andere Leute!

wir fahren auch nur angepast. hier fahren alle 10 km/h drüber in hamburg soger 20 km/h dort bin ich dann sogar eine verkehrsbehinderung. du musst zu deinen +3km/h auch noch die abweichung deines tachos zählen und schon bist du bei
+ 10 km/h.
natürlich fahren wir bei schlechten verkehrsbedingungen langsamer man kann einfach nicht jede kurve mit 100 oder auch mehr nehmen.
 

Benutzer58234 

Verbringt hier viel Zeit
Ich hab mich ja jetzt lange zurückgehalten, aber jetzt muss ich hier auch mal was zu sagen. Wegen solchen Leuten wie die angehende Rettungsassistentin und dem Disco da hab ICH Angst in Autos zu steigen. Ich fahr grundsätzlich nur bei solchen Leuten mit, bei denen ich weiß, dass sie sich an die geltenden Verkehrsregeln halten. Trotzdem könnte mir da auch nen Unfall passieren, und zwar genau wegen solchen Leuten, die (derb gesagt) nur Scheiße im Hirn haben.
Ich frag mich nur wie du Maria die theoretische Prüfunge bestehen konntest. Kommt die Frage wie die unten bekannt vor? Und was hast du geantwortet? Sicherlich nicht das Selbe wie du dich jetzt verhältst oder was du hier ablässt.
zwischenablage01ck9.gif


Vielleicht hätten hier manche über das, was in der Fahrschule gesagt wurde, auch mal nachdenken müssen. Regeln gibt es nicht umsonst
 

Benutzer18889 

Beiträge füllen Bücher
Ich finde es nach wie vor lustig, was mir hier unterstellt wird. Wenn da Kinder stehen, fahre ich langsam. Das habe ich auch nirgends abgestritten. Ich frag' mich also, wie ihr zu solchen merkwürdigen Aussagen kommt. Ich bremse immer dann sofort ab, wenn ich sehe, dass irgendwer auf die Straße laufen könnte, was zum Großteil alte Leute tun und eher selten Kinder. Es ist mir aber bisher nur ein einziges Mal passiert, dass ein Kind unvorsichtig auf der Straße war und das war gestern. Ein ca. 8-Jähriger Junge, der in der Mitte der Straße Slalom fuhr mit seinem Fahrrad. Da frag' ich mich, wo die Eltern sind. Hätte ich keinen Termin gehabt, wäre ich umgedreht und hätte nach seinen Eltern gefragt. Sowas kann definitiv nicht angehen. Wahrscheinlich sind das dann die Kinder, die überfahren werden und der böse Autofahrer ist schuld.

@kerl: Leider kann ich dir nicht beweisen, dass ich die Wahrheit sage, auch wenn ich es gern würde. Ich weiß ja nicht, wie es bei euch in den Städten ist, aber hier sind Leute mit 50 in der Ortschaft eine absolute Seltenheit.

Auf der Autobahn 200 oder mehr zu fahren, halte ich für Schwachsinn. Es kostet massig Sprit (war da nicht was mit bei 160 35 % mehr als bei 130?) und da Leute öfters rausziehen, obwohl ein schnellerer Fahrer auf der linken Spur unterwegs ist, würde ich es auch nicht machen. Ich spreche nicht von Autobahnen, sondern von Ortschaften. Und in Kiel war es komischerweise immer so, dass ich sogar mit 60 auf der rechten Spur ständig überholt wurde. Die Frage ist also, wo ihr lebt, dass es da anders ist. Wieso sollte ich mir das ausdenken? Ich weiß doch, dass ich zu schnell fahre und muss mir da nichts schön reden. Ich finde es lediglich falsch, dass ihr tut, als wäre mein Verhalten total selten, obwohl es hier eindeutig die Regel ist.
 

Benutzer37284 

Benutzer gesperrt
wir fahren auch nur angepast. hier fahren alle 10 km/h drüber in hamburg soger 20 km/h dort bin ich dann sogar eine verkehrsbehinderung. du musst zu deinen +3km/h auch noch die abweichung deines tachos zählen und schon bist du bei
+ 10 km/h.

du behauptest also, dass bei euch alle 10 kmh schneller fahren und in hamburg sogar 20? Was sind denn bitte das für Pauschalisierungen? Man kann doch so etwas nicht behaupten. Ich halte mich eigentlich immer an die Geschwindigkeitsbegrenzung und konnte noch nie feststellen, dass mich fast jeder überholt, eher im Gegenteil!

ach ja, die 3 km/h werden im übrigen abgezogen und nicht hinzugezählt mein lieber :zwinker:
 

Benutzer45744 

Kurz vor Sperre
hier im norden ist das halt so. kanst ja hoch kommen und dich überzeugen fahr durch hamburg, da macht das fahren spaß :smile:
die fahren ca. 20 km/h zuschnell fahren wo eine breite aber einspurige straße ist 2 spurig und so.

im pott war ich noch nicht unterwegs.

in eingen und unübersichlichen stellen oder wo kinder oder ältere leute sind fährt man auch langsamer und hat bevor man bei dennen ist den fuß überd er bramse und die hand auf der hupe
:eek:

@ kerl wenn du mit 50-55 da lang färst (50 erlaubt oder??) fährst du doch auch zu schnell und bist einer von den verantwortungs losen rasern die nur daruf warten irgenwenn über den haufen zu fahren

und @ San-dee natürlich fahren nicht alle so aber die meisten ca. 90% und ja bei geschwindigkeit kontrollen werden 3 abgezogen das stimmt aber dein tacho geht auch schon nicht 100%tig richtig bei mir zeigt er ca. 5 km/h zu viel an + die 3 die abgezogen werden sind das dann noch vielleicht 2 drüber macht also 15 € wenn man konroliert würd aber wieso blitzen die blizer hier nicht wenn ich mit 10 km/h dran vorbei fahre??
 

Benutzer44072 

Sehr bekannt hier
wir fahren auch nur angepast. hier fahren alle 10 km/h drüber in hamburg soger 20 km/h dort bin ich dann sogar eine verkehrsbehinderung.

Und in Düsseldorf haben alle Autofahrerinnen Pelzmäntel an und in Köln alle Autofahrer eine rote Pappnase auf. Ehrlich! Das ist so, fahr mal hin.
 

Benutzer18889 

Beiträge füllen Bücher
ich glaube wenn du anstatt 70 nur 50 fährst ist auch so mancher liter gespart!

wie du hier im fred siehst ist dein verhalten selten, und dadurch das du meinst dases die regel ist, wird es nicht besser.

es ist nicht die regel, dann hätte die polizei sehr viel zu tun und ständig würden rote blitze erscheinen.
stell dich mal an eine "geschwindigkeitsmessanlage" und beobachte die autos von ausserhalb. (die einheimischen kenne die ja üblicherweise) da müssten dann von 10 autos, 8 geblitzt werden.
das glaubst du doch wohl selber nicht!
nimm es einfach hin das sich die überwiegende anzahl der fahrzeugführer an sinnvolle regeln halten.

Der Verbrauch bei 200 km/h steht in keinem Verhältnis zu dem bei 50 oder 70 km/h. Dadurch würde ich wahrscheinlich nicht mal einen Liter auf 100 km sparen. Durch die 130 auf der Autobahn spare ich sicher merklich.

So wie ihr redet, traut sich sicher auch kaum wer zuzugeben, dass er schnell fährt. Ich würde wirklich gerne mal eine halbe Stunde mit Kamera durch unsere Orte fahren und dir somit zeigen, dass mein Fahrverhalten die Regel ist.

Du wirst es nicht glauben, aber ich stelle mich öfters in die Nähe von Blitzern und beobachte. Viele Blitzer lösen erst ab 10 km/h drüber auf. Ein Bekannter von uns ist Polizist und sitzt oft in dem roten Bus, der bei uns fürs Blitzen zuständig ist. Ich weiß von ihm, dass sie keinen blitzen, der 5 km/h zuviel fährt, weil es sich abzüglich Toleranz nicht lohnen würde.

Übrigens bremse ich, wenn ich einen Blitzer sehe und hier sieht man die. Das erklärt wohl auch, warum ich selbst bei 120 auf der Landstraße nie geblitzt wurde. Einzig auf dem Weg nach Kiel passiert sowas, weil die in der Lage sind, die Blitzer unter Tarnnetzen zu verstecken.

Außerdem: Wird man bei euch nicht vom Gegenverkehr angeblinkt? Hier schon. Da ist man schön blöd, wenn man hier geblitzt wird.


Wann ist diese Diskussion eigentlich mal beendet? Ich hatte mich ja schon zurückgehalten und nichts mehr geschrieben, aber auf direkte Zitate antworte ich in aller Regel.



gäb es ein tempomat für die stadt, ich hätte ihn.
Die gibt es doch oder nicht? Mein Fahrschul-LKW hatte einen. Man musste auf einen Knopf drücken und dann hat er die aktuelle Geschwindigkeit als Höchstgeschwindigkeit behalten; schneller ging es dann nicht.
 

Benutzer45744 

Kurz vor Sperre
hab mal nachgeguckt und fastgestellt das eine ausage von mir nicht ganz richtig ist.

ist jetzt für niedersachsen!

Titel der Richtlinie/Datum/
Fundstelle Richtlinie für die Verkehrsüberwachung durch die Polizei: Nds.MBl Nr. 33/1980 S. 781ff., Nr. 44/1994 S. 1555ff.
Geltung für
- Polizei Ja
- Straßenverkehrsbehörde? Ja

Auswahl der Meßstellen:
- Kriterien
- Begriffsbestimmungen Insb. an Unfallbrennpunkten, d.h., wo sich häufig Unfälle ereignen, und an Gefahrenpunkten, d.h., wo Unfälle zu erwarten sind
Zeitliche Vorgaben Nein
Entfernung zur Geschw.-Beschränkung min. 150 m
Unterschreitungen hierzu Unterschreitung in begründeten Fällen (z.B. Gefahrenstellen; Gefahrenzeichen; Geschwindigkeitstrichter)
Gerätefehlertoleranzen <100 km/h: -3 km/h
>100 km/h: -3%
der gemessenen Werte
(Die von der PTB festgelegten Toleranzwerte sind zu berücksichtigen)
Geschwindigkeitstoleranzen 5 km/h
Technische Ausbildung des Meßpersonals? Ja
Privates Meßpersonal?
Die Übertragung von Verkehrsüberwachungsaufgaben auf Private ist ausdrücklich ausgeschlossen!
Hinweis auf
- PTB-Einsatzrichtlinien? Ja
- Bedienungsanleitung? Ja

Meßprotokoll
- zwingend vorgeschrieben? Ja
- Muster vorhanden? Ja
- Mindestanforderungen? Ja

Anhalten
- vorgeschrieben?
- wozu? keine Angabe
 
Oben
Heartbeat
Neue Beiträge
Anmelden
Registrieren