Stirbt der Papst?

Benutzer9234 

Verbringt hier viel Zeit
chriane schrieb:
....ich geh jetzt mal einen rosenkranz beten.....und vielleicht einen Thread über das Thema : sinn und unsinn oder vor allem zeitmäßigkeit der Kirche zu eröffnen....denn die Bilder die da über den Bildschirm flackern finde ich nämlich recht erschreckend....


Wem sagst du das... Aber die Anhimmelei dieser Figur Papst fand ich ehrlich gesagt schon immer sehr tragisch...
 

Benutzer30650 

Verbringt hier viel Zeit
(@ Sternschnuppe)

Ich bin selbst auch nicht religiös (noch net mal getauft), aber dass man um einen Toten trauert, auch wenn der Tod für ihn möglicherweise eine Erleichterung ist, finde ich ganz normal. Trauer enthält ja auch ein egoistisches Element (man "verliert jemanden"), was nicht verwerflich ist, sondern ganz natürlich.
Klar, viele Gläubige, die den Papst gar nicht wirklich kannten, übertreiben natürlich, wenn sie der Tod ihers Anführers bis in's Mark erschüttert. Was die Medienberichterstattung angeht, bin ich ganz deiner Meinung, wie ich auch schon mal weiter oben ausgeführt habe.
Jedenfalls wird die ganze Geschichte jetzt bald ein Ende haben, und das ist auch gut so. Ich bin fast ein bisschen gespannt auf den neuen Papst.
 

Benutzer31418 

Sehr bekannt hier
Sternschnuppe_x schrieb:
Aber wenn ich da sehe, wie diese ganzen Gläubigen weinen und trauern, schon seit Tagen, und Bangen und Hoffen und was weiß ich was alles - wieso eigentlich?! Wer an Gott glaubt und auch daran, daß der Papst quasi sein "Stellvertreter" hier unten ist, für den gibt's doch eigentlich keinen Grund, um den Tod des Papstes zu trauern.
Diese Menschen trauern vielleicht weniger um den Papst, sonder eher um sich selbst. Weil sie sich so mit ihm identifizieren und ihnen diese Figur jetzt genommen wurde. Trauer ist halt in vielen Fällen egoistischer Natur.
 

Benutzer10736 

Benutzer gesperrt
Diese Menschen trauern vielleicht weniger um den Papst, sonder eher um sich selbst. Weil sie sich so mit ihm identifizieren und ihnen diese Figur jetzt genommen wurde. Trauer ist halt in vielen Fällen egoistischer Natur.
Das nimmt ja schon Ausmaße regelrechter Götzenverehrung an... :schuechte
Und nebenbei wird das ganze noch von den Medien ausgeschlachtet bis zum geht-nicht-mehr... *kopfschüttel*
 

Benutzer15641  (43)

Verbringt hier viel Zeit
Ich hätte gerne noch gesehen wie die verantwortlichen Kardinäle in alter Tradition dem Papst post mortem noch "mit einem Hämmerchen auf den Kopf schlagen" (Papst-Experte bei sat1) um zu sehen, ob er nich doch noch "herein!" ruft.. Bei so nem Heiligen muss man mit allem rechnen..
 

Benutzer12012 

Sehr bekannt hier
TakeMeBaby schrieb:
Ich hätte gerne noch gesehen wie die verantwortlichen Kardinäle in alter Tradition dem Papst post mortem noch "mit einem Hämmerchen auf den Kopf schlagen" (Papst-Experte bei sat1) um zu sehen, ob er nich doch noch "herein!" ruft.. Bei so nem Heiligen muss man mit allem rechnen..

sie haben doch zig mal gesagt, dass man das nicht mehr tut heutzutage, genau wie mit der kerze (vor die nase halten, ober noch atmet)
da sind ärzte und fertig, sogar die kirche wird ein wenig modern.

endlich ist der arme alte mann tot.
aber dafür überall sondersendungen zu bringen... :rolleyes2
stuss.
 

Benutzer3277 

Beiträge füllen Bücher
Ich finde es (harmlos ausgedrückt) etwas seltsam, daß in Rom seit gestern Sonderzüge und Sonderbusse Richtung Vatikan fuhren und zehntausende Touristen (darunter viel Jugend!) stundenlang auf den Tod eines Menschen warteten. Stellt euch mal vor, ihr liegt im Sterben und draußen vorm Fenster wartet ne Menge gaffender Leute auf euren Tod??? Würde mich nicht wundern, wenn auch Souvenir-, Getränke- und Würstchenverkäufer unter den Wartenden waren. Und wenn er nicht gestorben wär, würden die noch tagelang dort rumstehen...
 

Benutzer12616  (32)

Sehr bekannt hier
Um Himmels Willen ich gönne niemandem den Tod.
Aber so ein Aufstand? Der Mann ist alt, irgendqwann musste er sterben.

Und ansonsten interessiert es mich herzlich wenig, hab mit der Kirche nix am Hut.

Und wie man so krank sein kann und stundenlang auf einem Platz steht und wartet dass der Papst stirbt - ich kann es nicht verstehen.
 

Benutzer17556 

Verbringt hier viel Zeit
ich glaube der thread hat sich erledigt.

mittlerweile is es sicher, dass der papst tot ist.
 
M

Benutzer

Gast
machs gut alter mann, hast vielen in deinem leben geholfen
 

Benutzer7573  (35)

Verbringt hier viel Zeit
ich hoffe, dass er im himmel für alles belohnt wird...
 

Benutzer2069  (34)

Verbringt hier viel Zeit
Ich hab die Umfrage mal geschlossen, inzwischen ist der Papst ja tot.

Ich bin irgendwie schon betroffen, obwohl ich keine große Gläubigkeit aufweisen kann. Aber irgenndwie bewunder ich diesen Mann für sein Werk und ich finde, er hätte den Friedensnobelpreis mehr als andere Menschen, die ihn bekommen haben, verdient.
 

Benutzer17051  (32)

Verbringt hier viel Zeit
tja...und jetzt ist er tot, wer häts gedacht....
 
Oben
Heartbeat
Neue Beiträge
Anmelden
Registrieren