Stilluhren

Benutzer69081  (35)

Beiträge füllen Bücher
Ich hab da gestern was entdeckt, was ich von der Idee her ganz witzig finde und wüsste da gerne eure Meinungen zu:

Stilluhren, gibts in verschiedenen Ausführungen, diese 3 hier zeigen auch alle die Seite an, an der zuletzt gestillt wurde:
mein persönlicher Favorit (weil auch noch Chic) http://www.feedy.de/

Dieses Modell ist einfacher und wohl eher für an die Wand http://www.snuggel.homepage.t-online.de/index.html

und dieses Gerät: http://www.itzbeen.com/ zeigt auch die letzte Windel an, das letzte Schläfchen. Das "Itzbeen" gibts soweit ich weiß bisher nur in Amerika.


all diese Sachen entdeckt im www.baby-blog.de
.................
Meine persönliche Meinung zu all diesen Uhren:
braucht man nicht zwingend. Ist ein nettes Geschenk und ein witziges Accessoire. Kann unter Umständen aber auch mehr Stress machen als nötig.
Was meint ihr?
 

Benutzer81892 

Verbringt hier viel Zeit
Finde ich verschwendetes Geld.

Ich würde lieber mehr auf das Kind als auf die Uhr achten, wenn es darum geht, ob es Hunger hat, sich unwohl fühlt, weil die Windel voll ist oder müde ist und schlafen sollte.
 

Benutzer69081  (35)

Beiträge füllen Bücher
Finde ich verschwendetes Geld.

Ich würde lieber mehr auf das Kind als auf die Uhr achten, wenn es darum geht, ob es Hunger hat, sich unwohl fühlt, weil die Windel voll ist oder müde ist und schlafen sollte.
Im großen und ganzen stimme ich dir zu. Aber es gibt auch eine bzw 2 Ausnahmen für mich:

1. das kind ist hat Gelbsucht, muss viel trinken, wird aber nicht unbedingt wach wenn es Hunger hat.

2. Das Kind schreit eh von morgens bis morgens und man weiß nicht, hat es nun Hunger oder Schmerzen oder was ganz anderes.

witzige nützliche Funktion ist die Merkfunktion für die letzte Brustseite. Ich hatte da zwar ein Armband aber besonders nachts habe ich oft vergessen, die Seite zu wechseln. Ob ich dran denken würde an der Uhr einen Knopf zu drücken ist die andere Frage :zwinker:
 

Benutzer35546 

Meistens hier zu finden
Ach, was es alles gibt :zwinker:

Das was ich vielleicht noch interessant fände, wäre das Merken der Seiten, denn das habe ich das eine oder andere Mal vergesen :tongue:

Aber zur Not kann man sich das auch auf einen Zettel schreiben!
 

Benutzer81223 

Verbringt hier viel Zeit
Finde ich verschwendetes Geld.

Das mag ja sein, aber.....

ICH FINDS VOLL COOL! :jaa:

Warum hat feedy keinen Alarm?
Bei feedy wurde bewusst auf einen Alarm verzichtet; eine Alarmfunktion
könnte Mütter dazu verleiten, nach Plan zu stillen. Besser ist, das Kind
seinen eigenen Rhythmus finden zu lassen. Und genau dabei hilft feedy.

Das klingt doch einleuchtend und positiv.

Da ich sowieso schon die ganze Zeit nach einer neuen Armbanduhr suche, wäre das doch mal eine nette Alternative. Einfach eine harmlose und vielleicht praktische Spielerei. :zwinker:

Muss ich mir heute mal durch den Kopf durchgehen lassen........ :tongue:
 

Benutzer69081  (35)

Beiträge füllen Bücher
Das mag ja sein, aber.....

ICH FINDS VOLL COOL! :jaa:



Das klingt doch einleuchtend und positiv.

Da ich sowieso schon die ganze Zeit nach einer neuen Armbanduhr suche, wäre das doch mal eine nette Alternative. Einfach eine harmlose und vielleicht praktische Spielerei. :zwinker:

Muss ich mir heute mal durch den Kopf durchgehen lassen........ :tongue:
Das nette ist, dass man die Digitale Funktion ausschalten kann und dann hat man eine normale Armbanduhr.

Falls du sie kaufst, berichtest du dann mal wie es läuft?
 

Benutzer40300 

Benutzer gesperrt
Ich habe zwar keine Kinder aber wenn ich diese elegante Still-Armbanduhr sehe, da würde ich mir wünschen, ein Baby zu haben. Ich könnte sie mir ja kaufen; vielleicht fange ich dann doch noch mal mit einem Mann was an und werde schwanger...
Aber als Uhrenfreak muss ich sie mir ohnehin kaufen.
 

Benutzer69081  (35)

Beiträge füllen Bücher
Ich habe zwar keine Kinder aber wenn ich diese elegante Still-Armbanduhr sehe, da würde ich mir wünschen, ein Baby zu haben. Ich könnte sie mir ja kaufen; vielleicht fange ich dann doch noch mal mit einem Mann was an und werde schwanger...
Aber als Uhrenfreak muss ich sie mir ohnehin kaufen.
:totlach: das ist mal ein Argument :grin:

Off-Topic:
Du scheinst dich auszukennen mit Uhren... wie ist denn das mit dem Preis? Findest du die teuer für eine Armbanduhr? Ich hab da keine Ahnung :schuechte
 
2 Jahr(e) später

Benutzer40300 

Benutzer gesperrt
Ich hätte es nicht mehr geglaubt, aber jetzt darf ich mir bald eine Feedy-Stilluhr kaufen. Bin jetzt schon im dritten Monat schwanger - geht schnell, frau glaubt es kaum...:grin:
 

Benutzer85905 

Meistens hier zu finden
Meine persönliche Meinung zu all diesen Uhren:
braucht man nicht zwingend. Ist ein nettes Geschenk und ein witziges Accessoire. Kann unter Umständen aber auch mehr Stress machen als nötig.
Was meint ihr?
Ich finde die Gefahr schon recht groß, dass es in unnötigem Stress endet.
Einerseits hat man insbesondere die Wanduhr/ den Wecker nicht mit, wenn man unterwegs hat und hat dann doch nichts gekonnt. Andererseits verleitet das - auch trotz entsprechendem Satz von feedy - dazu, dass der Bedarf des Kindes ignoriert wird, weil es doch einfach nicht sein kann, dass das Kind schon wieder Hunger hat, obwohl es sonst die doppelte Zeit aushält. Wenn es aber - beispielsweise - heiß ist, dann ist es ganz normal, dass es mehr trinken will, weil es ja auch mehr schwitzt. Was bringt es also, auf die Uhr zu schauen?

Auch war es - bei mir - nur in den allerersten Wochen nötig, dass ich mir merke, welche Brust denn nun als letztes dran war. Danach habe ich das problemlos durch abtasten der Brüste erkannt (was vielleicht etwas komisch aussah :grin:) und wenn ich das mal nicht ertasten konnte, dann war es auch meinem Körper relativ egal, ob er denn nun ein mal rechts aussetzen soll und stattdessen zwei mal hintereinander links gestillt wird.

Im Falle von Gelbkörperschwäche ist es ja auch nur die allererste Zeit (oder?) und auch das ist relativ selten (oder?), sodass es Verschwendung wäre, das für den Fall der Fälle im Voraus zu kaufen. Und auch dann täte es ein normaler Wecker auch.

Ich hatte mir bei Junior nach einiger Zeit nur mal aufgeschrieben, wann er immer Stinker gemacht hatte. Irgendwann hatte ich nämlich mal nicht mehr sagen können, ob der letzte Stinker vier oder 5 Tage her war und ich hatte "Angst", nach 10 Tagen nicht mit der nötigen Überzeugungskraft beim Arzt bestätigen zu können, dass es wirklich 10 stinkerfreie Tage gab. Außerdem konnte ich so "Punkte sammeln", wenn Junior nach Schatzis Feierabend einen Stinker machte und ich ihm zeigen konnte: "Guck mal, ich hatte heute auch schon 3 weg gemacht! :tongue:" *g*
 

Benutzer69081  (35)

Beiträge füllen Bücher
ich hab ja letztenendes nach Uhr gestillt, um das mal extrem auszudrücken. Naja, MrUnfug hats mir leicht gemacht, er hatte eigentlich immer einen 3h- Rhytmus. In Schubzeiten kam er öfter aber da musste ich ihn auf alle 2h einbremsen sonst gabs bei mir Probleme mit zu viel Produktion.
Wirklich gut konnte ich leider keinen unterschied ertasten, wo ich zuletzt gestillt habe. Besonders nachher als die Brüste weicher wurden, war das nicht zu spüren. Da hatte ich immer ein kleines Haargummi von Eumel am Stillbh-Verschluss auf der nächsten Seite befestigt :cool:

Die Stilluhr hatte ich damals nämlich schon wieder vergessen :ashamed:
 
Oben
Heartbeat
Neue Beiträge
Anmelden
Registrieren