Stiefvater

Benutzer99777  (25)

Verbringt hier viel Zeit
Hey,

ich weiß nicht ob es hier her gehört aber, wie würdert ihr damit umgehen wenn euer Stiefvater oder ein Sonstiges Elternteil einfach mal eben Suizid macht/tut was auch immer?
 

Benutzer95090 

Verbringt hier viel Zeit
Hey,

Ich habe es im moment so, meine Mum hat vorletzten Sonntag versucht sich das Leben zu nehmen!
Ich habe sie von einem Krankenwagen abholen lassen und erstmal ab ins Krankenhaus!!
Hab sie am nächten Tag wieder abgeholt und nun soll sie in eine Tagesklinik kommen, wenn endlich mal ein Platz frei wird!

Wenn du magst kannst mich per PN anschreiben!

Alles Gute und VIEL VIEL Kraft!!!
 

Benutzer59943  (39)

Verhütungsberaterin mit Herz & Hund
Was heißt einfach mal eben?
So was macht man niciht einfach mal eben!!

Sprichst du jetzt vn einem Versuch oder von einem vollendeten Suizid?

Meine Oma hat sich vor 15 Jahren das Leben genommen. Ich habs bis heute nicht ganz verwunden. Bis heute hab ich ganz viele unbeantworte Fragen in meinem Kopf. Aber ich akzeptiere inzw. ihre Entscheidung. Es war ihr Wunsch, zu gehen und das respektiere ich. Nur knabbere ich immer noch dran, dass wir ihr nicht genug Stärke geben konnten, dass sie es sich anders überlegt.
 
S

Benutzer

Gast
mal mit den personen darüber reden, wieso sie troz der schönen welt nur das negative sehen... ihnen vorschlagen ihr leben zu ändern und wieder spaß zu haben... es gibt so vieles wofür es sich zu leben lohnt zb die Liebe, die eigenen Enkel... dem Spaß... such dir was aus...

falls es einer bereits getan hat...
dann kanst du leider nichts daran ändern und must es nur akzeptieren, denn in nachhinein läst es sich nicht ungeschehen machen... du kanst höchstens herausfinden wieso... wenn es dir weiterhilft deinen schmerz zu verarbeiten... viele mesnchen sind sehr depressiv und verlieren ihren sinn im leben *was eigentlich so total unlogisch ist, denn es gibt immer was wofür es sich kämpfen / leben lohnt*
 

Benutzer78109 

Sehr bekannt hier
Ich finde es schlimm, wenn Eltern sich umbringen. Sie hinterlassen ihre Kinder mit 1000 unbeantworteten Fragen, sie geben ihren Kindern keine Möglichkeit, sich zu verabschieden, sie machen sich einfach so aus dem Staub ohne Rücksicht auf die Hinterbliebenen. Ich will nicht sagen, dass Suizid feige ist, denn das ist er gewiss nicht. Aber egoistisch finde ich es allemal.
Wenn meine Mutter sowas machen würde, wäre ich unendlich traurig und würde mir nur noch Vorwürfe machen, wieso ich nichts gemerkt habe, dass ich vielleicht nicht gut genug zu ihr war, usw. Es würde mich total fertig machen und andersrum wäre es auch für sie. Und ich finde, sowas sollte man nach Möglichkeit keinem Menschen antun, den man liebt.
 

Benutzer56469  (36)

Beiträge füllen Bücher
Also in meinem direkten Umfeld ist das noch nicht passiert aber ein alter Schulfreund hat sich zuhause in seinem Zimmer vor 2 Jahren erhängt und seine Mutter hat ihn gefunden. Keiner weiß warum genau, es gibt zwar Vermutungen aber als Aussenstehender weiß man natürlich nichts. Und auch nicht was in so einem Menschen vorgeht. Dann hat sich noch einer umgebracht (erschossen) der nach aussen hin total nett und freundlich und gut gelaunt war und auch erfolgreich in seinem Beruf. Er hinterlässt eine Frau und zwei Kinder. Und der Vater meines Schwiegervaters hat sich erschossen als mein Schwipa noch ein kind war. Ich glaub dass hat er bis heute nicht verkraftet. :geknickt:

Mir sleber hat noch nie jemanden gesagt er will sich jetzt umbringen, ich denke aber falls das mal der Fall sein sollte dass ich mit demjenigen reden würde und ihm so lange auf die Pelle rücken bis er sich mir öffnet.
 
K

Benutzer

Gast
meine Mutter und mein Vater hatten schon Probleme damit. Allerdings hat meine Mutter schon einen Versuch hinter sich, wenn nicht noch mehrere, von denen ich nicht weiss. Sie ist in psychologischer Behandlung und anscheinend geht es ihr nun besser. Nur habe ich keinen Kontakt mehr zu ihr, aber ich wuesste nicht wie ich darauf reagieren wuerde wenn was passieren wuerde.

Bei meinem Vater ist es anders. Ich weiss, dass er ohne mich wahrscheinlich nicht mehr leben wuerde, weil ich immer sein einzigster Halt war .. Wenn er sich das Leben nehmen wuerde, koennte ich es vermutlich ueberhaupt nicht verkraften, und waere komplett am Boden zerstoert ..

Ich denke, wenn es in deinem Fall noetig ist (sonst wuerdest du wohl kaum diesen Thread gestartet haben?), dann friss deine Gedanken auf keinen Fall in dich rein. Rede mit jemandem darueber, ganz intensiv, weil du es sonst vermutlich nicht verkraften kannst bzw. mit dem Schmerz nicht umgehen kannst ..

Ganz viel Glueck und Kraft weiterhin! :knuddel:
 

Benutzer19846 

Verbringt hier viel Zeit
Mein Opa hat sich diesen Sommer erhängt. Er war immer sehr fit und und so langsam bekam er erste Gesundheitsbeschwerden und verlor sogar seinen Geschmackssinn. Er hat sich wohl umgebracht um sich selbst und seiner Familie sein Leiden im Alter zu ersparen, er wollte keinem zur Last fallen (zumindest denke ich das es sein Motiv war).
Viele Bekannte und Verwandte in seinem Alter waren verständnislos und sahen seinen Suizid schon fast als Verbrechen an, aber ich denke, dass es ihm tatsächlich einiges Leiden erspart hat und akzeptiere seine Entscheidung.
Trotzdem finde ich denk Gedanken, dass er sich selbst einen Strick gebunden und dann daran erhängt hat beängstigend.
 
Oben
Heartbeat
Neue Beiträge
Anmelden
Registrieren