Bekleidung Stiefel mit 4cm Absatz für die Schule ok?

Benutzer121347  (23)

Sorgt für Gesprächsstoff
Guten Morgen,

meine mum stresst schon wieder total, daher brauche ich euren Rat:

sind Herbststiefel mit 4cm Absatz in Kombi mit ner Jeans und nem langen Oberteil zu hoch/billig?

Bitte um neutralen Rat.

Habe die Stiefel neu und wollte sie heute meinen Freundinnen zeigen.

Daanke euch!
 

Benutzer54399 

Planet-Liebe Berühmtheit
Ist natürlich nur meine persönliche Meinung, aber ich finde 4cm jetzt nicht wirklich schlimm. Finde auch nicht, dass das irgendwas mit "billig" zu tun hat. Stiefel haben nun einmal meistens Absätze.

Aber deine Mutter ist deine Mutter... :smile:
 

Benutzer50283 

Sehr bekannt hier
4cm ist doch kaum was. Wie das billig wirken soll, wenn man ne Jeans und einen Pulli dazu trägt, kapiere ich auch nicht ganz. Trotzdem würde ich in deinem Alter aus gesundheitlichen Gründen nicht täglich Absatzschuhe tragen (bzw. es meiner Tochter nicht erlauben, liegt's bei deiner Mutter vielleicht eher daran?).
 

Benutzer56469  (36)

Beiträge füllen Bücher
In der Schule selber hast du dann ja eh Schlapfen an oder rennst du den ganzen Tag mit den Dingern rum? Ich persönlich mag keine Stiefel mit Absätzen bzw. generell was mit Absätzen :grin: aber 4 cm ist ja noch im ertragbaren Rahmen oder? Aber bevor ich Streit mit meiner Mutter habe zieh ich halt andere Schuhe an und zeig die Stiefel meinen Freundinnen ein anderes Mal.
 
V

Benutzer

Gast
Tragen denn deine Freundinnen Schuhe mit Absätzen in der Schule?
Mit 14 sind Absätze schon grenzwertig, finde ich. Man wirkt schnell älter als man ist, außerdem bist du noch im Wachstum und Absätze können da schädlich sein.
 

Benutzer67627  (51)

Sehr bekannt hier
Hast du dir denn die stiefel selbst gekauft oder war deine mum dabei?
4cm gehen gerade noch (sag ich mal als mutter einer 11jährigen, die auch schon gern absätze tragen würde :zwinker:), es kommt aber auch darauf an, wie die stiefel aussehen.

Das ist österreichisch und bedeutet Puschen oder Schlappen :zwinker:
ihr zieht in der schule puschen an??? :unsure:
 

Benutzer121281  (32)

Planet-Liebe ist Startseite
Das ist österreichisch und bedeutet Puschen oder Schlappen :zwinker:

Seit wann trägt man denn in der Schule Schlappen? Oo :grin:

----

Zum Thema: Kommt ganz drauf an. Mit 14 können hohe Schuhe in den Augen der Mutter schonmal kritisch sein. Ich erinnere mich aber, dass es da in der Schule bei uns langsam anfing. Blöderweise wurden da mehr getaumelt als gelaufen. :grin:
 

Benutzer92087 

Meistens hier zu finden
Wir mussten in der Schule Schlapfen tragen, damit wir den Straßendreck nicht in die Schule reintragen.
Ich kann mich noch gut daran erinnern, dass in der Oberstufe der Schulwart jeden Morgen beim Eingang gestanden ist und brav kontrolliert hat ob man eh in die Garderobe geht. Anders gabs Probleme.
Aber das man Schlapfen trägt war von der Unterstufe bis in die Oberstufe eigentlich normal....
 

Benutzer114120  (29)

Benutzer gesperrt
cherish schrieb:
Ich kann mich noch gut daran erinnern, dass in der Oberstufe der Schulwart jeden Morgen beim Eingang gestanden ist und brav kontrolliert hat ob man eh in die Garderobe geht. Anders gabs Probleme.

Garderobe? In der Schule? :what: Sowas gabs natürlich bei uns auch: die Rückenlehne des Stuhls, auf dem man saß und als Alternative gabs noch den Fußboden. :tongue:
 

Benutzer92087 

Meistens hier zu finden
Ja schon...gibt es da echt solche Unterschiede?! :unsure:
In jeder Schule, in der ich war gabs zumindest eine Garderobe mit Häckchen, wo man die Jacken aufhängen konnte. Je nach Klasse hatte man seinen Platz. Und in der Oberstufe gabs Spind mit Spindkästchen, die man auch zusperren konnte, wenn man sich ein Schloss (privat) gekauft hat....
 

Benutzer53592 

Planet-Liebe ist Startseite
Hallo,

du hättest ruhig in deinem alten Thread (https://www.planet-liebe.com/threads/erste-schuhe-mit-absatz-wie-hoch.494572/) weiter schreiben können...dann wäre auch die Vorgeschichte bekannt.

Also wenn deine Mutter wüsste, dass du ursprünglich mindestens 10-Zentimeter-Hacken tragen wolltest, dann sollte sie mit deinem Kauf eigentlich froh sein. :zwinker:
Für mich sind 4 Zentimeter Absätze (egal, ob jetzt breiter oder schmaler) schon etwas, was ich meiner 14 jährigen Tochter auch für die Schule erlauben würde, wobei ich ihr gerne beratend zur Seite gestanden und mich ihr Vertrauen geehrt hätte, weil sie mein Geschmacksempfinden positiv einstuft.
Aber ich bin ja (vielleicht zum Glück für dich :grin:) nicht deine Mutter, wobei ich es sehr traurig finden würde, wenn sie dein beschriebenes Outfit tatsächlich als "billig" einstuft.
Wie soll denn nach ihrer Meinung eine 14jährige heutzutage herumlaufen?

Weißt du, was ich glaube?
Ihr habt ja schon eure kleineren Graben- und Machtkämpfe sowie Streitigkeiten, was man in anderen Threads nachlesen kann.
Kommt in der Pubertät auch nicht gerade selten vor und auch ich kenne das noch von früher.
Du kämpfst um bisschen mehr Freiheit, Privatsphäre und dem Wunsch, erwachsener werden zu dürfen und sie hätte vielleicht ihre Kleine noch lieber mehr als Kind gesehen und möchte dich am liebsten vor allen Gefahren beschützen...
Schwierig, da auf einen Nenner zu kommen, wobei es tatsächlich Mütter gibt, die auch ein bisschen neidisch auf die Jugend ihrer Töchter sind und deshalb gerne mit Verboten oder "bissigen" Bemerkungen ankommen.

Natürlich heißt es immer so schön, dass Eltern nur das Beste für einen wollen.
Aber ist es wirklich das Beste, wenn man einer jungen Frau nicht zugesteht, bisschen nach der Mode und auch nach ihren Freundinnen zu gehen, um nicht irgendwann womöglich als komischer Außenseiter dazustehen?

Vielleicht kannst du mit deiner Mutter nochmals vernünftig reden und einen Kompromiss aushandeln. (und übertreibe halt deine Outfits nicht allzu sehr...schon gar nicht für die Schule und gehe langsam Schritt für Schritt vor - anstatt von heute auf morgen mit immer neuen Dingen anzukommen. Sie muss sich scheinbar erst daran gewöhnen und wieder abreagieren)
Wenn sie merkt, dass ihre Tochter vielleicht ruhiger und gelassener wie sie selbst ist, dann könnte es bei ihr hoffentlich Klick und ihre Abneigung gegen die Stiefel (vielleicht sogar leicht beschämt) vergessen machen.

Ich hoffe, du kannst deine neuen Stiefel bald stolz deinen Freundinnen vorführen...so etwas gehört doch auch einfach zu einer 14jährigen dazu.
 
Zuletzt bearbeitet:

Benutzer114120  (29)

Benutzer gesperrt
Ja schon...gibt es da echt solche Unterschiede?! :unsure:
In jeder Schule, in der ich war gabs zumindest eine Garderobe mit Häckchen, wo man die Jacken aufhängen konnte. Je nach Klasse hatte man seinen Platz. Und in der Oberstufe gabs Spind mit Spindkästchen, die man auch zusperren konnte, wenn man sich ein Schloss (privat) gekauft hat....

Ich kann mich jetzt nur an die Grundschule erinnern, in der es diese Häkchen gab und wir dahingehend auch erzogen wurden, diese zu benutzen. In den weiteren Stufen musste ich aber erkennen, dass das alles für die Katz war und selbst jetzt auf der Hochschule isses nicht anders. Da stehen in einigen Räumen Kleiderständer, die aber nur vereinzelt benutzt werden, allerdings eh nicht für alle Jacken Platz hätten.

Auch haben sich weder Lehrkräfte noch Hausmeister je in unsere Klamottenwahl eingemischt, außer bei Kopfbedeckung im Unterricht, die musste ab. In der Oberstufe hatten wir übrigens ne Lehrerin, die selbst permanent in hochhackigen Stiefeln rumlief. Denke daher nicht, dass sich da ein Verbot bei den Schülern erfolgreich durchgesetzt hätte. :zwinker:

Der Standard an deinen Schulen klingt in meinen Ohren auf jeden Fall schon mega nach Luxus. :grin:
 

Benutzer18133  (42)

Verbringt hier viel Zeit
In der Oberstufe hatten wir übrigens ne Lehrerin, die selbst permanent in hochhackigen Stiefeln rumlief. Denke daher nicht, dass sich da ein Verbot bei den Schülern erfolgreich durchgesetzt hätte. :zwinker:
Soso...
Der Standard an deinen Schulen klingt in meinen Ohren auf jeden Fall schon mega nach Luxus. :grin:
Also ich erinere mich vage daran daß wir im Kindergarten die draussenschuhe unter unsere Jacken gehängt haben;
aber Grundschule bis zum Schluß ging man so wie man das Haus verließ auch in den Klassenraum, was im Winter - wenn nach dem Streuen Schnee, Salz und der darunterliegende Boden eine große Pampe wurden - immer mistig war, weil man eben nicht alles abtreten kann.
 

Benutzer121347  (23)

Sorgt für Gesprächsstoff
Hallo,


Also wenn deine Mutter wüsste, dass du ursprünglich mindestens 10-Zentimeter-Hacken tragen wolltest, dann sollte sie mit deinem Kauf eigentlich froh sein. :zwinker:

(oder ist dein Ausschnitt wirklich so tief ausgeschnitten wie im anderen Thread angemerkt? Bin mir nicht sicher, ob das von dir mehr ironisch gemeint war, weil deine Mutter in deinen Augen wieder übertrieben hat.

Hi, es war beides ironisch gemeint: die 10cm Absätze und auch der tiefe Ausschnitt.
Das Oberteil geht weit hoch...
 

Benutzer53592 

Planet-Liebe ist Startseite
Hi, es war beides ironisch gemeint: die 10cm Absätze und auch der tiefe Ausschnitt.
Das Oberteil geht weit hoch...

Du, ich habe das so eben in deinem anderen Thread gelesen und meinen Beitrag wieder abgeändert, wobei ich schon mehr in Richtung Übertreibung von deiner Mutter dachte.

Und? Gibt es etwas Neues in Sachen Schuhfront? :zwinker:
Also ich glaube, deine Mama ist schon ein bisschen streng mit dir, denn zumindest hier machst du für dein Alter einen mehr als vernünftigen Eindruck.
 

Benutzer107106 

Planet-Liebe ist Startseite
Redakteur
Als ungeübte Läuferin würde ich es allein deshalb nicht toll finden, wenn meine Tochter 6 bis 8 Stunden in Stiefeln drin steckt, die sie evtl noch nicht beherrscht.
 

Benutzer34612 

Planet-Liebe Berühmtheit
Redakteur
Hmm, billiger Eindruck liegt doch am "Gesamtstiefel" und nicht nur am Absatz...
 

Benutzer121347  (23)

Sorgt für Gesprächsstoff
Hier gibt es wenigstens was positives zu berichten: ich hatte die Stiefel heute an und meine Freundinnen haben neidisch geschaut: sehr schön! *freu*

Ich muss aber sagen, dass auch 5 cm ungewohnt zum laufen sind...
 
Oben
Heartbeat
Neue Beiträge
Anmelden
Registrieren