Stellungswechsel ohne pause

W

Benutzer

Gast
habt ihr paar tips wie wir die stellungen wechseln und ich dabei
trozdem in meinem schatz bleibe? sind wir zu dumm!?
manchma klappt das schon, aber das sind so doofe einstudierte bewegungen....
 
V

Benutzer

Gast
wo das problem?
wechsle immer die stellung mit ihm in mir.
misionar, liebesschaukel (oder wie das auch immer heißt), reiterstellung, (ein bischen akrobatischer) er liegt und ich sitz rücklings auf ihm, a tergo usw.

seh da kein problem...
 
M

Benutzer

Gast
Hmmm, einfach die Stellung wechseln und in ihr bleiben...
Übung macht den Meister! :zwinker:
 

Benutzer33741  (36)

Verbringt hier viel Zeit
Beim kontaktbewährenden Übergang ( :grrr: ) muss ich einfach immer an meinen Pater Johann denken ... Da ist leider schnell mal der Bogen überspannt dann ... bin nicht so Fan davon ... wieso nicht mal kurz bremsen ? Geilt doch nur auf ... *find*
 
V

Benutzer

Gast
ich mags kurze "rausflutschen" nicht so. das spricht fürs drinnen bleiben.
 
O

Benutzer

Gast
Da drinn zu sein find ich ja ganz schön aber mir würde das Wechseln ,mit daruf achten das er drinn bleibt, viel zu lange dauern. Lieber schnell raus, meiner Süßen einen Kuss auf eben selbige Stelle geben und dann schnell wieder rein wo es warm ist.

MfG
Olaf Opossum
 

Benutzer39770  (33)

Verbringt hier viel Zeit
Seeregenpfeifer schrieb:
a propose: ich hatte mal irgendwo gelesen, dies bezeichnung (a tergo) sei auf analverkehr beschränkt, ist aber quatsch, oder?

.

ja das ist quatsch......das heißt einfach nur "von hinten"

was für eine sprache ist das eigentlich??
 

Benutzer23616  (38)

Verbringt hier viel Zeit
übergang reiter -> missionar geht ja (sie legt sich auf den rücken während du hochkommst)
übergang missionar -> reiter halt andersrum *g

Is eher kompliziert da so bewegungsabläufe zu beschreiben. Den Übergang Missionar -> Doggy kann ich mir gut vorstellen, aber schlecht beschreiben :link:
 
V

Benutzer

Gast
einTil schrieb:
Is eher kompliziert da so bewegungsabläufe zu beschreiben. Den Übergang Missionar -> Doggy kann ich mir gut vorstellen, aber schlecht beschreiben :link:
aaaaalso:
er lehn sich ein wenig mehr nach hinten, so dass die frau ein bein gestreckter weise vor seinem körper auf die andere seite bekommt und dann dreht sie sich noch ein wenig mit dem bauch nach unten und schon is er hinter ihr! :smile:
da muß frau natürlich ein wenig gelenkigkeit mitbringen...sonst tritt sie ihm mitm fuß ins gesicht :eek:
 

Benutzer23616  (38)

Verbringt hier viel Zeit
votze schrieb:
aaaaalso:
er lehn sich ein wenig mehr nach hinten, so dass die frau ein bein gestreckter weise vor seinem körper auf die andere seite bekommt und dann dreht sie sich noch ein wenig mit dem bauch nach unten und schon is er hinter ihr! :smile:

als mann würd ich da unterstützend wirken, also das bein der frau nehmen, und vor meinem körper entlangführen. dabei aufpassen ihr nicht die hüfte zu brechen :bandit:
 
Oben
Heartbeat
Neue Beiträge
Anmelden
Registrieren