Stellungen für entspannten Analsex

Benutzer93295 

Sorgt für Gesprächsstoff
Hiho Leute,
Wie ihr ja schon bestimmt gelesen habt, hab ich es endlich geschaft meinen ersten Analsex zu haben. Nun habe ich aber eine andere frage & es tuht mir leid falls es das thema schon 100 milionen mal gibt.. aber ich habe nie wirklich eine antwort drauf gefunden..
& zwar.. möcht ich euch mal gern fragen in welchen stellungen ihr euren Analsex habt Außer DoggyStyle..

meines erachtens ist doggy irgentwie nicht für mich geeignet..
ich finde es teilweise ungemütlich & ich kann mich kaum entspannen.

Schreibt mir mal bitte alle Varianten auf .. vielen dank. :herz:

Achja.. & Happy Valentine.. an alle lieben die Leider keinen Partner haben :bussi:
 

Benutzer71335  (53)

Planet-Liebe ist Startseite
also ich finde doggy halt vom eindringen am besten.
am besten auf den ellenbogen liegent oder überhaupt den oberkörper flach liegend und nur den arsch hochgereckt.

beim reiten, ist es für unerfahrene meist sehr unglücklich vom winkel und der schwanz dringt meist nur unzureichend ein, was unangenehm sein kann, grad am anfang.

das gleiche beim löffelchen. geht auch nur bei großgebauten schwänzen richtig gut udn eher für geübte, wenn der schwanz nur so reinflutscht.

sehr entspannt ist aber auch missionar, da muss man nur ein polster oder ein dickes kissen unters becken legen.

oder man rutsch auf den rücken liegend mit dem becken bis an bettende und er kniet im kniestand davor.

tolle möglichkeitn bieten auch zweisitzer, aber vermutlich eher für erfahrene bei denen das eindringen hinten genauso leicht udn schnell vonstatten geht wie vorne, dann geht eigentlich alles.
 

Benutzer89949  (31)

Benutzer gesperrt
geht eigentlich in jeder stellung. aber am liebsten in missio oder reiter. ^^
 

Benutzer37399 

Benutzer gesperrt
Auf dem Bauch liegend fand ich am Anfang am Besten, da ich mich super entspannen konnte. Reiter ist prima, weil frau selbst bestimmen kann, wie weit/tief/schnell es gehen soll. Mittlerweile klappt auch Löffelchen, Missionar und Doggy prima.
 

Benutzer93295 

Sorgt für Gesprächsstoff
Reiter ist prima, weil frau selbst bestimmen kann, wie weit/tief/schnell es gehen soll.

Da ich erst neu auf dem gebiet bin & es erst biss jetz 2 mal Hatte, kommt Reiter für mich momentan noch garnicht in frage. glaube ich würde dann auch nie dazu kommen :grin:
 

Benutzer72433 

Planet-Liebe ist Startseite
ich bin voll für löffelchen, wenns entspannt sein soll.
 

Benutzer94772 

Benutzer gesperrt
Also ich habe die Erfahrung gemacht, dass es im Liegen auf dem Bauch sehr angenehm sein kann. Man stellt sich das manchmal ungewöhnlich, weil eng, vor, aber irgendwie ist es entspannender. Allerdings geht das wohl auch eher, wenn der Penis eine gewisse Grundlänge aufweißt.

Ansonsten ist auch Löffelchen angenehm, weil man eben so bequem liegen kann.

Missionars ist ebenfalls eine Möglichkeit, die ihr mal probieren könntet. Vielleicht deinen Beinen auf seinen Armen oder Schultern.
 

Benutzer56728  (32)

Verbringt hier viel Zeit
Aus Erfahrung: Frau auf dem Sofa sitzend, beien angezogen und arsch grade so an der kante, er kniet davor. . . für ein relativ problemloses eindringen und eingewöhnen :zwinker:
Alternativ Missionar (hört sich komisc an, geht aber mit dem besagten Kissen gut) oder auf dem Bauch liegend. . .
 

Benutzer20305 

Meistens hier zu finden
Also am entspanntesten finde ich entweder Löffelchen oder auf dem Bauch liegend.
 

Benutzer53592 

Planet-Liebe ist Startseite
Ich finde, dass man nicht pauschal DIE ultimativ entspannteste Stellung für Analsex nennen kann, weil das eben von Frau zu Frau unterschiedlich ist und erst durch Experimentieren herausgefunden wird.
Außerdem kommt es auch noch darauf an, wie weit man selber im Kopf ist und somit für die nötige Entspannung sorgt und wie die Beschaffenheit des Schwanzes ist, weil das für den Eindringwinkel und das schmerzlose Vordringen durchaus relevant ist.

Im Prinzip kann fast jede Stellung, die einen vaginalen Verkehr zulassen, auch anal praktiziert werden.
Meine Favoriten dabei sind ganz klar die Missionarsstellung (wieso könnt ihr euch diese Position für den Analverkehr nicht vorstellen? Frau muss natürlich die Beine anziehen, sonst wird es schwer :zwinker:) und die Elefantenstellung (frau liegt dabei ganz flach auf den Bauch und der Mann reitet quasi - ohne sein Gewicht komplett auf der Partnerin zu belasten)...Löffelchen finde ich langweilig und zu "soft", Doggy bereitet mir hin und wieder Schmerzen, wenn der Schwanz nach oben gebogen ist, die Reiterposition ebenfalls und andere "exotischere" Dinge bzw. Abwandlungen wie z. B. ihn in der Hocke aufzunehmen und quasi zu ficken, sind auf Dauer zu anstrengend, was bei mir keine Lust aufkommen lässt und erst Recht keine Orgasmen beschert.


Brauche ich da als einzige kein Kissen für? Bei Bedarf hebt er mich kurz an und gut ist.

Off-Topic:
Nein, da bist du nicht die Einzige...ich brauche so etwas auch nicht, aber man kann es ja durchaus mal ausprobieren.
 
H

Benutzer

Gast
Ich halte ebenfalls "Doggy" für die entspannteste Methode, aber die kommt für Dich ja nicht in Frage. Dann wäre die Stellung flach auf dem Bauch (ggf. mit Kissen unter dem Bauch) die geeignete. Jedoch bin ich der Meinung, dass nicht allein die Stellung ausschlaggebend für die Entspannung ist, eher die Vorbereitung. Eine vorsichtige Dehnung vor dem eigentlichen Verkehr kann schon entspannende Wunder wirken...
 

Benutzer85918 

Meistens hier zu finden
Meinen ersten AV hatte ich in der Löffelchen und auch noch einige Male danach blieb es bei dieser Stellung.
Zuletzt hatte ich Doggy probiert, was aber gar nicht ging - somit blieb ich weiterhin bei meiner Löffelchen :zwinker:
 

Benutzer93295 

Sorgt für Gesprächsstoff
Danke für eure Tipps ihr lieben =D werde mal etwas davon testen..
 

Benutzer93295 

Sorgt für Gesprächsstoff
So leute, ihr könnt den thread schließen, löschen oder was auch immer,
denn ich habe mit meinem freund soeben schluss gemacht. (grund könnt ihr mich gern Privat fragen (Mail))

danke trotzdem für eurere tipps
 
Oben
Heartbeat
Neue Beiträge
Anmelden
Registrieren