Stellung zum eindringen

Saturn   (21)

Ist noch neu hier
Hallo zusammen,

Ich habe eine Frage an euch. Ich bin neu hier im Forum und auch was den Geschlechtsverkehr angeht:zwinker:. Am Wochenende hatte ich den Versuch das erste Mal mit meiner Freundin zu schlafen die auch noch unerfahren ist. Leider sind wir schon an etwas gescheitert, dass ich davor niemals gedacht hatte. Wir könnten einfach nicht eine Position finden in der ich gut in sie eindringen konnte. :confused:

Ich muss zugeben ich bin jetzt nicht übermäßig bestückt aber dafür sollte es schon reichen. Aber irgendwie war immer etwas dazwischen oder es war zu weit entfernt etc.
Wie stellen wir das am besten an? Am besten auf den Füßen sitzend? Hat sie ihren Körber auf meinen Oberschenkel?
Kaum vorstellbar das man an sowas scheitert :cautious: aber das ist und so passiert. Nach einer Weile war ich dann auch zu nervös so dass er schlapp wurde. :schuettel:

Vielleicht könnt ihr uns hier eine Hilfestellung geben :tongue:. Vielen Dank!
 

wild_rose  

Sehr bekannt hier
Was habt ihr denn schon probiert?
Generell sind Stellungen gut, die dafür bekannt sind, dass man in ihnen recht tief eindringen kann. Reiter zum Beispiel, probiert das mal in verschiedenen Winkeln (ihr Oberkörper weiter vor und zurück)
 

Sunnyboy-90   (30)

Ist noch neu hier
Kann mich nur anschließen.. Reiter ist gut in gewissen Neigungen des Körpers
Vlt auch wenn sie auf dem Bauch liegt das Becken ggf etwas hebt und du von hinten in ihre muschi eindringst
 

Dami   (37)

Planet-Liebe Berühmtheit
Reiter ist definitiv gut geeignet.. hatten meine Freundin und ich auch beim ersten mal und wir waren auch beide unerfahren
 

Max90   (31)

Ist noch neu hier
Reiter oder Missionar. Die Reiterstellung hat den Vorteil, dass deine Freundin selbst bestimmen kann. Aber macht euch keine Sorgen, wenn es nicht klappt. Das ist bei Vielen so.
 

Saturn   (21)

Ist noch neu hier
Haben es eigentlich mit der Missionarstellung versucht, zumindest so wie wir uns die vorgestellt haben.:engel: das sollte doch auch nicht zu schwer sein. Dafür irgwelche Tipps?
Reiter haben wir danach getestet. Aber da hatte dann der Kopf bzw das beste Stück schon schlapp gemacht:ashamed:
 

Aquarium   (23)

Planet-Liebe-Team
Moderator
Vielleicht als Alternative noch Doggy. Da sollte man aber vorher mal "testen" wie sie sich hinknien muss, damit der Winkel wenigstens ungefähr passt :zwinker:
 

LiseLise  

Sehr bekannt hier
Vielleicht als Alternative noch Doggy. Da sollte man aber vorher mal "testen" wie sie sich hinknien muss, damit der Winkel wenigstens ungefähr passt :zwinker:
Hatte ich auch erst dran gedacht, aber beim Ersten Mal ist Blickkontakt wohl doch hilfreich

Missionar ist anfangs vielleicht schwierig, wenn sie kein Gefühl dafür hat, wie das Becken gekippt sein sollte.
Reiter ist da wohl eine gute Sache - alles Gute euch :smile: Genießt es und habt Spaß
 

Wildgans  

Öfters im Forum
Du kniest oder sitzt im Schneidersitz und sie setzt sich auf deinen Schoß. Ihr seid euch nah und könnt euch ansehen während sie die Kontrolle über das Eindringen behält.
 

LOVE_BOY16  

Verbringt hier viel Zeit
Kann mich nur anschließen - am besten Reiter, da kann sie selber eingleiten lassen, vielleicht reibt sie vorher mit ihren Lippen rüber. Feucht genug ist sie aber oder? Alternativ Gleitgel
 

Wolkenpudding1.8  

Sorgt für Gesprächsstoff
Also ich fand die Reiterstellung beim 1. Mal schwierig, da ich absolut nicht wusste, wie ich mich richtig bewegen muss, weshalb es zwar seinen Zweck erfüllt hatte aber jetzt nicht der Oberhammer war :grin: deswegen würde ich eher die Missionarstellung empfehlen, wo du evtl ihre Beine halten kannst.
Ich denke nämlich auch, dass sie wahrscheinlich nicht wirklich entspannt war und du deswegen auch Probleme beim Eindringen hattest
 

ToniEi   (25)

Benutzer gesperrt
Ich hatte beim ersten sex damals missionar und löffelchen. Kann ich dir beide empfehlen. Desweiteren wünsch ich dir viel Spaß dabei
 

LiseLise  

Sehr bekannt hier
Also ich fand die Reiterstellung beim 1. Mal schwierig, da ich absolut nicht wusste, wie ich mich richtig bewegen muss, weshalb es zwar seinen Zweck erfüllt hatte aber jetzt nicht der Oberhammer war :grin: deswegen würde ich eher die Missionarstellung empfehlen, wo du evtl ihre Beine halten kannst.
Ich denke nämlich auch, dass sie wahrscheinlich nicht wirklich entspannt war und du deswegen auch Probleme beim Eindringen hattest
Man muss ja nicht bei einer Stellung bleiben.
Sie kann fürs erste eindringen in Reiter oben sein und wenn sie sich da dann nicht so wohl fühlt, kann man in Missionar wechseln und da hat sie es dann schon leichter mit dem entspannen und er weiß, wo er hin muss
 

Lila Wolken  

Benutzer gesperrt
Wir mussten auch mehrere Positionen ausprobieren, bis es dann irgendwann in der Löffelchen geklappt hat. Aber eigentlich ist es mMn in der Missionarstellung am einfachsten, also munter versuchen und irgendwann wird es schon klappen!
 

carmen46   (48)

Öfters im Forum
Nun, ich erinnere mich meinen ersten sex hatte ich in der Missionarsstellung.

Ich vermute Mal deine Freundin , hat jetzt nicht die Angst vor dem Eindringen, und verkrampft, worauf das erste nicht Gelingen zurückzuführen ist.

Probiert es in der Missionarsstellung aus. Dann kann ie sich bequem hinlegen, und Du dringst vorsichtig in ihr ein.
 

Anila23123   (26)

Verbringt hier viel Zeit
Also ich hatte beim ertsten Mal nur Sex in der Missionarsstellung. Das hat gut geklappt. Ich denke ihr wart vielleovht beide etwas nervös und virlleicht sich infolgedessen etwas ungeschickt. Versucht es weiter.
Reiter ist sicher auch nicht verkehrt. Dabei hat v.a. sie gut Kontrolle, was beim.ersten Sex durchaus Sinn macht. Da kann die nicht nur Tempo, Tuefe und intendität mitbedtimmen, sondern auch den passenden Winkel finden.

Keine Sorge, mein erster Versuch damals hat auch nicht wirklich geklappt. Heute kann ich drüber lachen.
 
Oben
Heartbeat
Neue Beiträge
Anmelden
Registrieren