Steht ihr Mädels auf intelligente Männer?

Benutzer31418 

Sehr bekannt hier
Mir wären sowohl "Harry" als auch "Rüdiger" zu extrem - aber wenn, dann eher den dozierenden Rüdiger. Ich kann besser damit umgehen, wenn jemand seinen Intellekt raushängen lässt, als wenn jemand immer nur mit "Keine Ahnung" antwortet. Wenn man gar keine Allgemeinbildung mitbringt, wirkt man auf mich außerdem unselbstständig - wäre hier ja auch der Fall, wenn der Mann sich mit nichts weiter auskennt. Er könnte zu vielen Themen keine Stellung beziehen, weil ihm alle Hintergrundinfos fehlen und dann hapert's mit der Kommunikation, die mir wichtig ist.

Allerdings: Es geht mir weniger um (Schul-)Wissen, als um das Interesse am Dazulernen. Mein Partner muss kein Experte auf allen möglichen Gebieten sein, aber er sollte offen sein, seinen Horizont etwas zu erweitern und nicht in schönstem Homer Simpson-Ton zu allem "Laaaaangweilig" sagen. :zwinker:
 

Benutzer27111 

Verbringt hier viel Zeit
LadyMetis schrieb:
Keiner von beiden!
Der zweite mag zar intelligenter sein, aber nen Besserwisser brauch ich trotzdem nicht.

Dito. Wenns mir mies geht dann soll er mich so trösten dass ich mich danach besser fühl und das auch ohne wissenschaftliche Erklärungen / Ausführungen. Ist ja mal ganz nett zu wissen wieso ich Scmherzen hab und was da am besten hilft, aber DAS wäre eindeutig zu übertrieben!

Und jemand der mir bei jeder Kleinigkeit sein ganzes Wissen auftischt, macht mich garantiert nicht glücklich... das geht echt nur noch in Richtung besserwisser :kotz:
 
K

Benutzer

Gast
Diotima schrieb:
Er sollte schon was im Kopf haben.
Wobei mir scheissegal ist, ob er 'nen Notendurchschnitt von 2,0 oder 4,0 hat/te und mir genauso egal ist ob er Abi hat oder "nur" 'nen Hauptschulabschluss.
Das zählt für mich nicht.

Es geht nur darum, dass ich merken möchte, wenn ich mich mit einer Person unterhalte, dass diese Person nachdenkt. Über das Weltgeschehen oder einfach nur über das, was sie sagt.
Dass jemand logisch denken kann und weiß, was er will.


Jep, so ist es. :smile:
 
T

Benutzer

Gast
Ich will jemanden, der mindestens genauso intelligent ist, wie ich und so einen hab ich. Sollte er besserwisserisch sein, gibt's halt entsprechende Reaktionen.

Ich unterhalte mich einfach gern über wissenschaftliche Dinge und weiß, wie befriedingt ein Erfolg in diesem Bereich ist. Würde mich mit jemandem schwertun, der das nicht nachvollziehen kann.

Außerdem glaube ich nicht, dass sich die Eigenschaften "herzensgut" und "intelligent" gegenseitig ausschließen.

Mein Freund ist intelligent und ehrgeizig und genauso herzensgut, fürsorglich und dabei kein Spargeltarzan.
 
D

Benutzer

Gast
Also... a wenn i nimmer single bin:

I will an Mann, der in etwa meinen Horizont hat. Mit dem i ausgelassen diskutieren kann... und zwar nicht auf übertrabendem Niveau, sondern auf meinem Niveau *g*

Am besten isses, wenn da Mann net zu viel auf 2 Themen rumhackt:
1. Saufen, geil, saufen, saufen, saufen
2. Poppen
Des find i nämlich damisch. A bissl is okay, aber bitte ned die ganze Zeit!

Mei... i weiß auch, dass es sicher an Mann gibt, der intelligenter is als mein Freund. I kenn ihn sogar persönlich, der sucht in seiner Freizeit die Ordnung der Primzahlen, was no kein Mathematiker geschafft hat. Erstellt selbst PC-Spiele in Excel usw. Aber ehrlich gesagt, des wär mir ZU intelligent. Bei sowas kann und will i ned mithalten und da komm i mir immer klein und dumm vor, und er is vielleicht auch a bissl weltfremd.

Mein Freund passt von seiner Intelligenz her exakt zu mir (obwohl i Fachabi hab und er nicht - muss damit nix zutun ham).

Was nebsm IQ no sehr wichtig ist, ist der EQ.

Kenn einen, der hat zwar Abi, aber is a Depp. Was bringt mir des dann?

Ne... der sollt von der Intelligenz her in etwa auf meiner Stufe sein. Was ned heißt, dass man nix voneinander lernen kann. Ich hab meinem Freund schon oft was "gelernt" und er mir auch.

So - Ende des Vortrags.

Servus, pfiagod und auf Wiederseh´n.
 

Benutzer25329  (38)

Kurz vor Sperre
zum glück wurde ja jetzt festgestellt dass männer im allgemeinen intelligenter sind als frauen, damit können wir zum glück den ansprüchen hier gerecht werden. zumindest durchschnittlich. :eckig:
 

Benutzer5524 

Verbringt hier viel Zeit
Grinsekater1968 schrieb:
Vielleicht muß man die Frage etwas extremer stellen damit es auf den Punkt kommt ..... wer wäre Euch sympathischer -

- Harry aus der Waschanlage, der zwar gutgebaute 1,95 m und ein herzensgutes Wesen mit sich bringt, aber Kontoführung, Steuererklärung, Einkaufen usw. lieber der Partnerin überläßt und ansonsten allen Ernstes glaubt daß am 18. September der neue König von Deutschland gewählt wird
oder
- Rüdiger, der eher unauffällig wirkt, dafür aber als Dozent an der Uni arbeitet, zwei Doktortitel und diverse Wissenschaftspreise einheimsen konnte und bei Klagen über die Launen bei Euren Tagen nicht nur Mitgefühl rüberbringt sondern auch eine detaillierte Erklärung warum der Körper so funktioniert und welche Zusammensetzung von Medikamenten am besten wäre ?



*lol* Keiner von beiden...

Ich habe Antwort 3 gewählt.
 
S

Benutzer

Gast
er sollt kein klugscheisser sein, aber auch net dümmer als ein brotscherzerl... alles andre is mir egal.
 

Benutzer10612 

Verbringt hier viel Zeit
AustrianGirl schrieb:
Ich denke, dass ich mich mit jmd. am besten verstehe, wenn er ca. den gleichten IQ hat wie ich, also wir auf der gleichen Welle liegen. Intelligenz hat aber auch viele Facetten und jeder wird wohl Gebiete haben, wo er etwas schlechter dran ist und Sachen haben, wo er mehr weiß als ich...so kann man gegenseitig voneinander lernen.
Mir ist Bildung/Intelligenz schon ziemlich wichtig, deswegen kann ich mir nicht vorstellen, mit jmd. zusammen sein, der nichts oder eben deutlich weniger als ich "in der Birne hat", denn ein ordentliches Gespräch würde ich schon mal gern führen können :zwinker:
ganz genau :jaa:
 

Benutzer22949 

Verbringt hier viel Zeit
ich antworte trotzdem :-P
Also ich würde einen Mann wählen mit dem ich mich auf meinem Niveau unterhalten kann.
Jemand der nicht weiß wer Gerhard Schröder ist und jemand der mir genau und möglichst noch in mathematischen Formeln die Zusammensetzung meines Körpers erklären will und den ganzen Tag nur mathematische Bücher ließt (jaaa so leute kenne ich sogar :rolleyes2 ) wäre da nichts für mich.
Mit dem einen könnt ich nix anfangen und bei dem andere würd ich mirden ganzen Tag nur doof vorkommen :grin:
 
Oben
Heartbeat
Neue Beiträge
Anmelden
Registrieren