Stehengebliebenes Fahrzeug wegen leerem Tank

Wer blieb schon einmal ohne Sprit liegen?

  • [w] Nein, noch nie. Weder in Deutschland, noch im Ausland

    Stimmen: 30 50,8%
  • [w] Ja, das kam bereits 1x vor.

    Stimmen: 2 3,4%
  • [w] Ja, das kam bereits MEHR als 1x vor.

    Stimmen: 2 3,4%
  • [w] Ich führe immer einen vollen Reservekanister mit.

    Stimmen: 0 0,0%
  • [w] Ich fahre prinzipiell ohne vollen Reservekanister im Fahrzeuginneren.

    Stimmen: 15 25,4%
  • [w] An Kraftstoff kam ich durch Pannenhilfe/ADAC oder Polizei.

    Stimmen: 1 1,7%
  • [w] An Kraftstoff kam ich durch Freunde, Bekannte, Familie oder sogar fremde Personen.

    Stimmen: 1 1,7%
  • [m] Nein, noch nie.Weder in Deutschland, noch im Ausland.

    Stimmen: 17 28,8%
  • [m] Ja, das kam bereits 1x vor.

    Stimmen: 5 8,5%
  • [m] Ja, das kam bereits MEHR als 1x vor.

    Stimmen: 2 3,4%
  • [m] Ich führe immer einen vollen Reservekanister mit.

    Stimmen: 1 1,7%
  • [m] Ich fahre prinzipiell ohne vollen Reservekanister im Fahrzeuginneren.

    Stimmen: 11 18,6%
  • [m] An Kraftstoff kam ich durch Pannenhilfe/ADAC oder Polizei.

    Stimmen: 1 1,7%
  • [m] An Kraftstoff kam ich durch Freunde, Bekannte, Familie oder sogar fremde Personen.

    Stimmen: 1 1,7%

  • Anzahl der Umfrageteilnehmer
    59
  • Umfrage geschlossen .

Benutzer53592 

Planet-Liebe ist Startseite
Mich würde jetzt einmal interessieren, wer tatsächlich schon einmal vergessen hat, rechtzeitig zu tanken, so dass das liebe Auto einfach nicht mehr fahren wollte.

Also ich gehöre da eher zu der übervorsichtigen Fraktion, schaue regelmäßig auf meine Tankanzeige und suche lieber zu früh als zu spät die Zapfsäulen auf.

Ich kann es irgendwie gar nicht glauben, dass man tatsächlich -trotz zusätzlicher akustischer Warnhinweise und bei einem flächendeckenden Tankstellensystem in Deutschland- dennoch immer wieder Fahrzeuge sieht, die entweder durch Hilfe des ADAC oder mitgeführten Reserve-Kanisters mit Kraftstoff versorgt werden.

Also schreibt mal drauf los, was euch zu diesem Thema einfällt.
 

Benutzer63483  (41)

Sehr bekannt hier
Ist mir noch nicht passiert - aber beinahe :zwinker:

Ich musste mal ein Auto aus dem Süden Berlins abholen und überführen. Dies stand in einem Lager, recht weit ausserhalb, nicht unbedingt direkt an der Autobahn.
Natürlich ist in solchen Autos gerade mal ein bisschen Rest-Sprit vorhanden (waren ca. 5 Liter), damit sie anspringen und auf den Laster gefahren werden können etc.
Ich "durfte" das Auto aber auf eigener Achse bewegen, musste zunächst mal von diesem Lager mitten auf'm Land zur Autobahn gelangen. Ca. 5 km Landstraße und NICHTS :hmm:...
Dann hoffte ich auf die nächste Raststätte an der AB oder eine Abfahrt zu einem Autohof etc. (ich hatte auch die Zeit im Nacken und konnte nicht einfach irgendwo abfahren, um dann wieder im Nichts zu landen :grin: ).

Letztendlich wäre es fast dazu gekommen, dass ich mit dem Bulli und roten Nummernschildern auf der Autobahn liegengeblieben wäre :hmm:....in letzter Sekunde kam dann endlich eine Abfahrt inkl. Autohof.
So erlösend war Tanken noch nie - also wie gesagt, in Ausnahmefällen kann das schonmal passieren.
 

Benutzer100557 

Meistens hier zu finden
Mir ist es einmal vorgekommen, war aber nicht alzu weit weg von meinem Wohnort knappe 10 kilometer mitten im Wald und mitten in der Nacht, bin dann erstmal mit dem Ersatzkanister zur nächsten Tankstelle (ca.30min) gelaufen und habe Sprit geholt. Seitdem passe ich auf das es nicht wieder passiert
 
S

Benutzer

Gast
Ich bin auch eher die seeehr vorsichtige. Wenn der Zeiger auf den letzten Strich kleben bleibt, werde ich schon sehr nervös - um nicht zu sagen völlig hibbelig. Auch wenn mir schon x-Leute gesagt haben, dass dann trotzdem noch ein bissel Spritt im Tank ist und ich nicht sofort stehen bleibe. Zudem kommt bei mir kein akustisches Signal. Dafür ist mein Auto zu alt. Jedefalls glaube ich das zumindest, dass keines kommt :hmm:

Kurz gesagt: Ich bin noch nie wegen leeren Tanks stehen geblieben, da ich eigentlich schon bei Erreichen des vorletzten Striches eine Tankstelle aufsuche. :zwinker:
 

Benutzer505 

Team-Alumni
Ich kann es irgendwie gar nicht glauben, dass man tatsächlich -trotz zusätzlicher akustischer Warnhinweise und bei einem flächendeckenden Tankstellensystem in Deutschland- dennoch immer wieder Fahrzeuge sieht, die entweder durch Hilfe des ADAC oder mitgeführten Reserve-Kanisters mit Kraftstoff versorgt werden.
Man fahre einen alten Ford Ka, der ab 14l Tankinhalt schon Reserve anzeigt, ignoriere daher die Tankanzeige und fahre dann durch die hinterletzten Käffer und halbe Feldwege mit dem Gedanken "zur Tankstelle wirds schon noch reichen".

Et voila - 1km vor der Tankstelle war dann Feierabend. Die siehst: Ist ganz einfach :zwinker:
 
G

Benutzer

Gast
Nee, ist mir noch nicht passiert, kommt aber bestimmt noch irgendwann. Ich bin da ziemlich gelassen und optimistisch, dass es immer noch ein paar Kilometerchen reicht. Bisher ging's ja auch gut. :grin:
 

Benutzer13901  (45)

Grillkünstler
Ich find es gut das wenn es auf Autobahnen passiert ein Bußgeld kostet und nein ist mir noch nie passiert
 

Benutzer53592 

Planet-Liebe ist Startseite
Man fahre einen alten Ford Ka, der ab 14l Tankinhalt schon Reserve anzeigt, ignoriere daher die Tankanzeige und fahre dann durch die hinterletzten Käffer und halbe Feldwege mit dem Gedanken "zur Tankstelle wirds schon noch reichen".

Et voila - 1km vor der Tankstelle war dann Feierabend. Die siehst: Ist ganz einfach :zwinker:

Stimmt...die älterem Fahrzeuge besitzen noch kein Warnsystem, wobei z. B. bei meinem Auto bereits das Bling-Bling angeht, wenn man angeblich noch 100 Kilometer fahren kann.
Aber diese Kraftstoff-Anzeigen sind mir sowieso suspekt und ich traue ihnen nicht so ganz...je weniger drin ist, desto rapider geht es bei meinem Auto bergab...da fährt man ein paar hundert Meter und Zack...schon wieder zeigt die Benzinuhr 10 Kilometer weniger an...jedes Motorab- und anstellen kostet erneut 10 Kilometer, so dass man mit Sicherheit nicht mehr die ursprünglich angebenen Kilometer fahren kann bevor der Tank leer ist.
 

Benutzer76250 

Planet-Liebe Berühmtheit
Et voila - 1km vor der Tankstelle war dann Feierabend. Die siehst: Ist ganz einfach :zwinker:

Ja, stimmt - man muss nur eine Frau ans Steuer lassen... :grin: *duck*

Ist mir noch nie passiert und auch niemandem aus meiner Familie. Das waren bisher immer technische Defekte.

Ich vertraue auch dem Bordcomputer nicht weiter als bis zu den letzten 50 Kilometern. Weniger Rest lasse ich nie im Tank, ehe ich auffülle.

Es gibt allerdings ein Szenario, bei dem ich mir vorstellen könnte, dass es mal zum Liegenbleiben aus Spritmangel kommt: Wenn die Tankanzeige defekt ist.
 
M

Benutzer

Gast
Bei meinem Auto wird angezeigt, wie viele km ich noch fahren kann, aber ich pokere gelegentlich hoch und denke mir: "Hin reicht es schon noch... Ach, zurück bestimmt auch". Das wird irgendwann mal ins Auge gehen. Ich hab sogar mal gehört, dass das Tanklicht zu blinken anfängt, kurz bevor gar nichts mehr geht und das war bei mir noch nie der Fall. Aber wahrscheinlich stimmt das nicht mal. :grin:

Off-Topic:
Da fällt mir ein, ich musste mal ein Dieselfahrzeug betanken und das war damals recht neu für mich. :grin: Jedenfalls hat der Zapfhahn immer geklickt und ich dachte, der Tank sei voll. Der Kunde ist dann mit dem Wagen gefahren und hat sich darauf verlassen, dass der Tank voll ist und die Tankanzeige eben kaputt. Er ist dann mitten im Nirgendwo stehen geblieben. :ashamed:
 

Benutzer30735 

Sehr bekannt hier
Also ein akustisches Signal hatte mein Auto nicht :grin: oder er war nie so kurz vorm leer werden dass es ertönt, das kann auch sein. Ich war da auch immer sehr gewissenhaft. Einmal ist es mir jedoch passiert, dass das Auto nicht mehr ansprang...ich hatte nicht mehr allzu viel Sprit drinnen und parkte auf einer Anhöhe. Dadurch dass es eben zu schief stand, sprang es nicht mehr an, musste dann den ÖAMTC holen, weil ich gar nicht auf die Idee kam dass es wegen zu wenig Benzin nicht anspringt :ashamed: naja, der hat halt dann ein paar Liter nachgefüllt und dann ging es wieder.
 

Benutzer78196 

Meistens hier zu finden
Ja, stimmt - man muss nur eine Frau ans Steuer lassen... :grin: *duck*
Da muss ich dich leider enttäuschen. :zwinker:

Mein Ex ist aus Geiz immer auf dem letzten Tropfen gefahren - bis wir eines Morgens mitten in der Pampa stehengeblieben sind.
Leider war das für ihn nicht das erste Mal. Er hatte sich davor schon ein paar mal verschätzt.
 

Benutzer46933  (40)

live und direkt
ich fahre selber nicht, kein auto, kein führerschein. meinen eltern und meinem freund ist das bisher nie passiert, meinen bruder müsst ich mal fragen. jedenfalls nie als ich mit ihm mitgefahren bin. Bild wurde entfernt
 

Benutzer88035 

Sehr bekannt hier
Bisher noch nie passiert. Wobei es einmal echt verdammt knapp war - immerhin weiß ich jetzt genau, wieviel Liter rein gehen :grin: Ich hab halt auch öfter mal den Gedanken "wird schon noch reichen" oder "gerade auf Reserve - 50km gehen noch" :zwinker:

Aber ein Kandidat bin ich auf jeden Fall :grin:
 

Benutzer36171 

Beiträge füllen Bücher
Unser Auto ist sehr alt, da gibt's keine zusätzlichen Signale oder so. Zudem schwankt die Anzeige beträchtlich, wenn ich bergab oder bergauf fahre. :grin: Trotzdem ist es mir noch nie passiert. Kommt noch. :zwinker:
 

Benutzer505 

Team-Alumni
Ja, stimmt - man muss nur eine Frau ans Steuer lassen... :grin: *duck*
Natüüüüüürlich könnte einem Mann das nieeeeeee passieren - is klar :tongue: Und ich war schätzungstechnisch immerhin nah dran :cool: Ich wusste ja auch, dass demnächst mal Ende ist, der eine Kilometer da..
 

Benutzer50283 

Sehr bekannt hier
Ist mir noch nie passiert. Während der Oberstufe hatten wir allerdings eine Fahrgemeinschaft, bei der das Auto von einem Freund von mir keinen korrekten Tankanzeiger hatte, weshalb regelmäßig beim Tanken Wetten darauf abgeschlossen wurden, wieviele Liter noch passen :grin:.
 

Benutzer28114 

Verbringt hier viel Zeit
Einem Freund ist das mal bei der Heimfahrt von einer Disco passiert. Da waren auch ein weiterer Freund und ich dabei. Das Auto war schon damals alt und hatte keinen akustischen Warnton bei geringem Tank. Auch die Anzeige war nicht mehr ganz so zuverlässig. Da haben wir am Pannenstreifen der Autobahn eine kurze Pause eingelegt bis der ÖAMTC kam.
 

Benutzer28757  (33)

Verbringt hier viel Zeit
Ist mir schon 3 Mal passiert. Bin da glaub ich manchmal doch etwas zu optimistisch, dass ich noch zur nächsten Tankstelle bzw. ans Ziel komme.
Zwei Mal wars mit meinem Moped, einmal nicht weiter dramatisch, ich konnte das Moped bis zur nächsten Tankstelle schieben/rollen.
Das zweite Mal war vor meinem Maturaball, ich wollte von der Stadt in mein Dorf (auf dem Berg), hatte dort einen Termin beim Frisör für die Ballfrisur, und bin dann stecken geblieben. Meine Mutter hat mir dann in einem Kanister Benzin gebracht :zwinker:

Mit dem Auto wars schon etwas unangenehmer bzw. hab ich einfach ziemliches Pech gehabt. Bin fast den ganzen Tag mit Freunden von Berlin nach Tirol gefahren, hab dann alle abgeliefert, es hat geregnet und ich war wieder einmal auf dem Berg zu meinem Dorf. Mitten in der Nacht, plötzlich bleibts Auto stehen, ich keinen Akku mehr am Handy, auch kein Geld :zwinker:
War sooo müde von der Fahrt und etwas verzweifelt, aber gott sei dank sin dann zwei Burschen gekommen, die echt super nett waren, extra zurück zur Tankstelle gefahren sind, Benzin im Kanister geholt, wieder zu mir gefahren, Benzin eingefüllt, dann sind sie wieder zurück zur Tankstelle um den Kanister zurückzugeben.
Ich bin in der Zwischenzeit auf den Berg rauf, dort zum Bankomat, Geld geholt und auf sie gewartet, damit ich ihnen Geld fürs Benzin geben kann..
Gott sei dank gibts noch so hilfsbereite Menschen...
 

Benutzer99384  (61)

Verbringt hier viel Zeit
Mir ist es in 30 Jahren Führerschein mit PKW noch nie passiert, haben allerdings den Tank schon einmal bis auf ca. 1 ltr. leergefahren....

Mit meinem Fahrzeug kann ich mit einer Tankfüllung ca. 1100 fahren, wenn ich sparsam fahre. So kann ich zwischendurch den SPritpreis beobachten und dementsprechend günstig tanken.
 
Oben
Heartbeat
Neue Beiträge
Anmelden
Registrieren