Starkes Untergewicht

Benutzer56700 

Meistens hier zu finden
Also ich bin auch nicht der dickste: 184cm/71kg (BMI => 21), aber nach der Trennung von meiner Ex habe ich beschlossen etwas gegen mein leichtes Untergewicht zu tun (damals waren es durch den ganzen Trennungsstress nur noch 65kg!!!). Ich hab mich dann im Fitnesstudio angemeldet, das war genau vor einem Jahr und dank Fachmännischer Anleitung und konsequenten Trainings (Anfangs war ich meist 3 mal pro Woche dort) habe ich in 2 Monaten 5 kg zugelegt... Danach hatte ich von der Arbeit aus nicht mehr so viel Zeit, hatte dann aber im Herbst wieder regelmäßig angefangen. Kurz vor Weihnachten waren es dann 73kg (eigentlich fast mein Wunschgewicht) bis ich dann ne heftige Erkältung mit Magen Darm Krippe bekam in Folge dessen ich nicht mehr trainieren und kaum was essen konnte. Aber zum Glück habe ich dadurch "nur" 3 kg verloren, aber ich denke ich krieg das wieder drauf, seit diesem Jahr bin ich wieder 2 mal pro Woche im Fitnesstudio, und achte darauf dass ich genügend esse...
Vielleich solltest du ähnliches tun. Die Fachmännische Anleitung im Fintesstudio fand ich sehr gut, inkl. Ernährungsplan und so! Das sind mir dann die knapp 50€ im Monat wert... Ich kanns nur empfehlen, natürlich muss man sich am Anfang "durchkämpfen" aber sobald man erste Erfolge sieht machts Spaß!
Bei mir wars die richtige Entscheidung, ich hatte auch schnell nach der Trennung wieder Erfolg bei den Frauen...:smile:
 

Benutzer67450 

Verbringt hier viel Zeit
Alter: 18
Gewicht in kg: 78
Größe in cm: 177


Errechneter BMI: 24.9

Normalwerte: 19 - 24

Ich war auch mal ziehmlich dünn und hatte vor 3 jahren vll. nen BMI von maximal 17 wenn überhaupt. Dann hab ich angefangen zu trainieren. Mit Kampf und Kraftsport. Du hast vorhin was geschrieben von 1x 30 Liegestützen und 6x10 Hanteln ziehen 20kg.
1.Wie alt bist du? das konnte ich mit 15 schon besser...
2.Is das alles was du im Bezug auf Krafttraining machst? Wenn Ja brauchst dich nicht wundern wenns nicht mit Muskelmasse klappt....

Wie wärs mal mit nem Fitnesstudio, da trainiert man den gesamten Körper und da trainiert man ihn intensiv und nicht nur ein bisschen den Oberarm trainieren mit Bizeps Curls die du wahrscheinlich nicht mal richtig ausführst ( Soll keine Unterstellung sein ich konnte es auch nicht richtig bis es mir von einem Profi gezeigt wurde ) ? Oder Kampfsport? Mit fahrradfahren und badminton wirst du bestimmt keine Muskelmasse aufbauen. Und nicht nach kurzer Zeit schon aufgeben. Auch wenns wie du es übertrieben gesagt hast nur 200g pro jahr sind, irgendwann kommt vll. auch bei dir mal der "Durchbruch" wie bei mir.
Ich hab in 3 Jahren 16 Kilo zugenommen.
9 Kilo in den ersten 2 Jahren und 7 innerhalb eines Jahres
Die Richtige Kombination aus Training, Ernährung und Erholung ist alles
 
Oben
Heartbeat
Neue Beiträge
Anmelden
Registrieren