Starke Blutung nach dem 1. Mal / Tampon okay?

Benutzer41679 

Verbringt hier viel Zeit
Halli Hallo,

eine Freundin von mir bat mich um Rat und da ich ihr keine richtige Antwort geben konnte, wäre ich sehr dankbar wenn ihr mir/ihr da weiterhelfen könntet.

Sie hatte gestern Abend ihr erstes Mal und glücklichweise wohl keine großen Schmerzen, bis auf ein "kurzes Ziepen". Als sie ca. eine halbe Stunde später auf die Toilette ging konnte sie auch weder im Bett noch im Slip oder sonst wo auch nur das kleinste Tröpfchen Blut erkennen und war sehr erleichtert, da sie sich da wohl eine riesige Blutlache ausgemalt hatte..

Soweit so gut, eben rief sich mich dann allerdings an, sie wäre heute morgen auf Toilette gewesen und ein richtiger Blutschwall sei rausgekommen. Auch nicht bräunlich oder rosa sondern richtig Blutrot wie bei einer Wunde. Es war wohl wirklich recht viel und da wohl eine Slipeinlage nicht ausreichend gewesen wäre und auch nach längeren "auf dem Klo sitzen" noch Blut nachtropfte, hat sie ein Tampon eingeführt.

Ihre Frage an mich war jetzt -da sie die Regelblutung ausschließen kann- ob das alles noch vom gerissenen Jungfernhäutchen kommen könnte und ob nachts nichts vom Blut zu sehen war, weil sie lag?! Und durch das aufstehen lief dann alles angesammelte auf einmal heraus?

Zweite Frage war dann, ob es falsch war ein Tampon einzuführen? Schmerzen hat sie wie gesagt keine und auch das einführen war problemlos wie bei der Regelblutung.

Leider konnte ich ihr auf beides keine Antwort geben, da ich zwar damals selbst zwar Schmerzen aber keine Blutung hatte. Wegen des Tampons hatte ich allerdings die Befürchtung, dass wenn die Wunde vom gerissenen Jungfernhäutchen "abklingt" und das Tampon an der Wunde "klebt" (sorry falls das alles ein wenig eklig klingt) es die Wunde beim herausziehen wieder öffnen und damit erneut bluten könnte?!

Habe ihr dies aber auch noch nicht gesagt, da ich sie wirklich nicht beunruhigen möchte.

Wäre um jede Antwort dankbar, da sie doch recht verunsichert war und ich ihr gerne helfen würde!

Vielen Dank!
 

Benutzer59943  (40)

Verhütungsberaterin mit Herz & Hund
Es kann genauso gut eine Kontaktblutung sein. Vielleicht ist der Penis an den Muttermund gestoßen.

Inwiefern kann sie ihre Regel denn ausschließe? Verhütet sie hormonell oder nicht?
 

Benutzer41679 

Verbringt hier viel Zeit
Inwiefern kann sie ihre Regel denn ausschließe? Verhütet sie hormonell oder nicht?

Ja sie verhütet hormonell und bekommt daher ihre Tage immer pünktlich und die wären auch erst in einer Woche fällig.

Wäre der Penis an der Muttermund gestoßen hätte sie das aber doch gemerkt oder?? Das verursacht meines Wissens nach wirklich Schmerzen!!
 

Benutzer59943  (40)

Verhütungsberaterin mit Herz & Hund
Grade wenn sie hormonell verhütet, kann es durchaus eine Zwischenblutung sein. Die kommt vor, z.B. wenn man Stress hat.

Aber es kann genauso gut von einer Verletzung kommen.

---------- Beitrag hinzugefügt um 13:54 -----------

Wäre der Penis an der Muttermund gestoßen hätte sie das aber doch gemerkt oder?? Das verursacht meines Wissens nach wirklich Schmerzen!!

Nö nicht unbedingt.
 

Benutzer85905 

Meistens hier zu finden
Also ich würde vorsichtshalber auf Tampons verzichten.
Das ist sicherlich auch nicht gut für die Wundheilung, wenn die ganze Zeit ein Tampon drin ist :hmm:

Ist es denn immer noch zu viel Blut für eine Slipeinlage?
 

Benutzer42813 

Beiträge füllen Bücher
Das Jungfernhäutchen ist ganz unten, außen, quasi im sichtbaren Bereich. Wenn deine Freundin also quasi "von innen" blutet und ein Tampon dabei hilft (den man ja einführt, also am Jungfernhäutchen vorbei), vermute ich eher mal, dass sie ihre Periode bekommen hat.

Wenn das auszuschließen ist und anhält, wäre ein Besuch beim FA fällig. Weil Blut "von innen" hat nichts mit dem Jungfernhäutchen zu tun!
 

Benutzer30217 

Sophisticated Sexaholic
Ich kann Shiny Flame nur zustimmen. Meines Wissens verursacht ein Jungfernhäutchen auch so gut wie nie einen Blutschwall. Ich tendiere ebenfalls zum Arztbesuch, wenn sie ihre Periode ausschließt.
 
Oben
Heartbeat
Neue Beiträge
Anmelden
Registrieren