Starke Beziehungsangst

Benutzer117000  (34)

Sorgt für Gesprächsstoff
Hallo ihr, bin neu hier, hoffe ihr könnt mir jetzt ein wenig weiterhelfen.
Ich hoffe ich schreibe jetzt nicht zu viel, aber ihr wollt ja auch bescheid wissen :zwinker:

Wie oben steht habe ich starke Angst vor einer Beziehung, sobald sich eine Beziehung anbahnt bekomm ich panische Angst, das schlägt sich auf meinen ganzen Körper aus, ich bekomme einen Kloß im Hals, Herzrasen selbst mein Penis fühl sich anders an als wäre er hochempfindlich, dazu kommen Übelkeit usw...

Und sowas obwohl eine Beziehung was schönes sein soll! Das Problem daran ist, das ich nicht genau weiß vor was ich Angst habe.

Es gibt auch eine Vorgeschichte. Ich war schon immer nicht der Typ der es mit jeder probieren kann, da müssen schon gefühle da sein, also heißt das ich zum Sex auch gefühle brauche. Ich hatte bis jetzt eine längere Beziehung die über 3 Jahre ging. Wir haben über ein Monat nebeneinander geschlagen bevor wir Sex hatten, da ich davon auch iwie Angst hatte.

Problem an der ganzen Sache war das sie eine Borderliner Frau war, also diese total Herrschaft über mich haben zu wollen und total Eifersüchtig usw. hat mich zweimal betrogen und ich habe sie anfangs echt geliebt. Der Gipfel von allem war das sie dann schwanger geworden ist und das nur getan hat das ich sie nicht verlass (hat sie später zugegeben). Zu meinen Kind habe ich leider auch keinen Kontakt mehr, weil ich Sie einfach nicht aushalte und auch iwie mit mir selber genug zu Kämfen habe.

Ich durfte mit Freunden nichts mehr machen, musste nur für die Familie da sein und hatte keine Freiheiten mehr, iwann konnte ich nicht mehr und habe mich getrennt.

Ein paar Monate später habe ich mich in eine andere verliebt (war seit längeren in einer Beziehung) aber als sie sich plötzlich von ihren Freund getrennt hat und mich wollte habe ich es mit der Angst zu tun bekommen! Ich hatte damals so einen starken Kloß im Hals das ich fast nicht mehr richtig schlucken konnte. In dieser Zeit hatten wir 2 mal Sex, das erste mal war richtig schön, aber das zweite mal war ich so nerviös und kam zu früh, ich weiß nicht warum, aber ich war danach wie geschockt, hört sich vielleicht echt blöd an, aber ich denke das ich mich richtig stark unter Leistungsdruck gesetzt habe. Das ging dann 2-3 Wochen bis ich keine Kraft mehr hatte und danach war so nach und nach dieser ganze Druck wieder weg.

Ich habe ein Brennen in der Harnröhre bekommen, war bei vielen Ärzten die mir alle nur Antibiotika verschrieben hatten. Ich hatte dieses Brennen zwei Jahre und wusste nicht woher das kam. Als Mann einfach nur schlimm!!! Bis ich iwann zu einen Neurologen gegangen bin und ihm meine Geschichte erzählt habe. Er hat mir dann Seroquel verschrieben, das dann auch geholfen hat. Aber in dieser Zeit zog ich mich komplett zurück und ging nur noch arbeiten, sonst garnichts!! Wie gesagt das waren fast 2 Jahre.

Wie ich angefangen habe die Seroquel zu nehmen hatte ich dann wieder eine Freundin, der habe ich vieles erzählt, das mit dem Brennen und so, meiner Angst vor Beziehungen usw. ich hatte mit ihr in einem Dreiviertel Jahr nur 2 mal Sex und da war ich betrunken! Das ging dann auseinander wie sich ihr bester Freund sich umgebracht hat und sie nicht mehr zugänglich war.

Danach fing ich mit einer Therapie an und setzte Seroquel so langsam ab. Das Brennen war weg, aber auch schon in dieser Zeit hatte ich mit Potenzproblemen zu kämpfen, danach dann auch, bis heute noch.

Danach hat ich noch 2 so kleine Beziehungen, die alle mit meiner Beziehungsangst nicht klar gekommen sind, denke ich zumindest.

Zu meinen Therapeuten: Also ich finde es ist der Richtige für mich, weil ich schon mehrere porbiert habe, er hat mir auch schon richtig gut geholfen, aber mit meiner Beziehungsangst mach ich iwie keine Fortschritte. Bin seit über 2 Jahren dort.

Glaube das reicht erstmal, schon mal danke wenn ihr das alles gelesen habt, ist eine Menge :zwinker: Aber habt ihr Vorschläge an was das liegen könnte? Oder weiß jemand ob es andere Therapiemöglichkeiten gibt? Oder ein paar aufbauende Worte :smile: Ich weiß einfach nicht mehr weiter, das breitet sich auf mein ganzes Leben aus, ich muss echt jeden Tag Kämfpen das ich nicht aufgebe. Ach ja und Frohe Ostern.
 
P

Benutzer

Gast
hm...brennen in der harnröhre könnte einfach ne geschlechtskrankheit sein wie zb Trichomonadenbefall.
aber eigentlich geht das mit antibiotika weg.
irgendwie war die beziehung zu der borderline frau auch nicht wirklich förderlich für dein problem.
immerhin hat sie dich ja auch sehr unter druck gesetzt, so wie ich das verstehe.

wie äussern sich deine potenzprobleme? einfach keinen mehr hochkriegen oder libido weg?

zeigt sich deine beziehungsangst nur zu frauen oder fällt es dir generell schwer beziehungen zu menschen aufzubauen, zb. nähe zuzulassen?

die reaktionen deines körpers sind wohl allgemein psychischer natur. aber dahingehend kann man beruhigend was machen. und ich glaube auch nicht, wenn dich eine frau mag und zu schätzen lernt, dass sie dir gleich wieder abhaut, wenn sie von deinen problemen weiss.
es ruhig und entspannt angehen. auch was das sexuelle angeht. keine eile, es ergibt sich. nur: dazu muss man den menschen (frau) finden. aber die gibt es. wenn menschen lieben, haben sie ein grosses herz.

was ein beziehungsbeginn mit einer frau angeht, würde ich wirklich die taktik der kleinen schritte machen. gewöhn dich an sie. übertreib die treffen am anfang nicht. über gewöhnung geht in psychischen fällen echt viel.
denn gewohnheitsdinge beruhigen irgendwann und man kann daraufhin mehr wagen..
 

Benutzer117000  (34)

Sorgt für Gesprächsstoff
danke für die Antwort :zwinker:

Oh hätte vielleicht dazu schreiben sollen das des Psychischer Natur war dieses Brennen. Meine Potenz Probleme sind so, ich habe einfach manchmal oder eher ziemlich oft gar keine Lust auf Sex, ich würde zwar schon iwie einen hoch bekommen, aber nur schwer.

Und wie meinst du das man da beruhigend was machen kann, an was hast du da gedacht? Und ruhig bleiben wär immer so schön wenn das so einfach wäre, ich versuch auch nicht aufzugeben, weil die Angst größer ist, aber manchmal geb ich mich leider komplett auf und bin wieder am Anfang.
 
Oben
Heartbeat
Neue Beiträge
Anmelden
Registrieren