Starke Beinschmerzen..-> MS

Benutzer95651  (35)

Beiträge füllen Bücher
Hast du Kontakt zu anderen Betroffenen?
Das hat mir sehr bei einer Erkrankung geholfen. Ich hatte mich da an einen offiziellen "Verein" gewendet, da habe ich viele Infos bekommen, über Therapien, gute Ärzte uvm.
Für MS gibt es sowas doch sicher auch.
 

Benutzer92501  (40)

Meistens hier zu finden
Puuh, ja das ist ja ein wenig blöde.
Das ist halt das Problem, dass man echt suchen muss, bis man einen guten Arzt gefunden hat.
Ich habe auch ein wenig gesucht, bis ich einen gefunden hatte, wo ich auch das Gefühl hatte, wirklich Ernst genommen zu werden.
Vielleicht kannst Du auch einfach mal in Deinem Freundes- und Bekanntenkreis nachfragen, vielleicht ist da ja jemand dabei, der Dir einen guten Neurologen und vielleicht auch Schmerztherapeuten empfehlen kann.
 
J

Benutzer

Gast
Hast du Kontakt zu anderen Betroffenen?
Das hat mir sehr bei einer Erkrankung geholfen. Ich hatte mich da an einen offiziellen "Verein" gewendet, da habe ich viele Infos bekommen, über Therapien, gute Ärzte uvm.
Für MS gibt es sowas doch sicher auch.

Also ich War mal in einer Selbsthilfe Gruppe :smile:

Es War ganz okay..aber im Endeffekt hat es mich runtergezogen weil ich halt wirklich Leute gehen haben die im Rollstuhl sitzen usw.. :frown: ich selber hat die schleichende Form von MS und man hat einfach angst das es immer und immer schlimmer wird.. und wenn man das dann sieht..
Da macht man sich wirklich sehr viele Gedanken und Ängste auf einmal :frown:
 

Benutzer20277 

Meistens hier zu finden
Wenn Du Dich bei Deiner Neurologin unwohl fühlst, solltest Du wechseln. Kümmer Dich jetzt um einen Termin.

Welche Medikation hast Du denn bereits? Beinschmerzen im Rahmen einer Multiplen Sklerose haben häufig ihre Ursache in einer (beginnenden) Spastik. Nimmst Du bereits Spasmolytika? Besprich dies beim nächsten Termin.

Canabis hat ohne Zweifel seine Vorteile und auch Indikationen. Dass aber hier so unkritisch und vehement danach gerufen wird, zeugt nicht unbedingt von Sachkenntnis.
(Mir hat aber auch noch nie eingeleuchtet, warum etwas "natürliches" automatisch immer etwas gutes sein sollte.)
 

Benutzer114808  (34)

Beiträge füllen Bücher
Es War ganz okay..aber im Endeffekt hat es mich runtergezogen weil ich halt wirklich Leute gehen haben die im Rollstuhl sitzen usw.. :frown: ich selber hat die schleichende Form von MS und man hat einfach angst das es immer und immer schlimmer wird.. und wenn man das dann sieht..
Da macht man sich wirklich sehr viele Gedanken und Ängste auf einmal :frown:
Das kann ich gut nachvollziehen. Ging meiner längsten Freundin ähnlich (erst Schübe und jetzt schleichende MS), sie fand den Anblick sehr erschreckend. Vor allem weil sie noch so jung war. Jetzt, mit 30, sitzt sie selbst im Rollstuhl und ist ein Schatten ihrer selbst. Sie ziehen die Selbsthilfegruppen leider nur noch mehr runter...

Gute Ärzte sind Goldwert, vielleicht kannst du dir bei den MS-Gruppen ein paar Empfehlungen holen? Stand schon mal eine Reha im Raum?
 

Benutzer20277 

Meistens hier zu finden
Joshix3 Hm, ich bitte um Aufklärung: Vor zwei Jahren hast Du einen Thread eröffnet, dass Deine Mutter MS habe, von einer eigenen Erkrankung war nicht die Rede.
Habt Ihr tatsächlich beide MS?

Desweiteren hast Du kürzlich davon geschrieben, aufgrund eines Binge Eating Syndrom deutlich übergewichtig zu sein. Das könnte Beinschmerzen natürlich ebenfalls begünstigen.
 
J

Benutzer

Gast
Joshix3 Hm, ich bitte um Aufklärung: Vor zwei Jahren hast Du einen Thread eröffnet, dass Deine Mutter MS habe, von einer eigenen Erkrankung war nicht die Rede.
Habt Ihr tatsächlich beide MS?

Desweiteren hast Du kürzlich davon geschrieben, aufgrund eines Binge Eating Syndrom deutlich übergewichtig zu sein. Das könnte Beinschmerzen natürlich ebenfalls begünstigen.

Jap...wir haben beide MS. (Das gibt es durchaus) von meiner eigenen erkrankung habe ich erst später berichtet..
Mittlerweile habe ich ein paar Kilo abgenommen.. ich gehe aber eher davon aus das es von der MS kommt..
 

Benutzer20277 

Meistens hier zu finden
Jap...wir haben beide MS. (Das gibt es durchaus) von meiner eigenen erkrankung habe ich erst später berichtet...
Mir ist bewusst dass es das gibt. Da es aber doch äußerst selten ist, sollte umso gründlicher nach Differenzialdiagnosen geschaut werden.
Was ist denn Deine Basidmedikation? Und nochmal: Nimmst Du bereits Spasmolytika?
 
Oben
Heartbeat
Neue Beiträge
Anmelden
Registrieren