Stalker? Brauche Tipps wie ich reagieren soll!

Benutzer75674 

Verbringt hier viel Zeit
Hallo ihr Lieben!
Die jetzige Situation hat eine gewisse Vorgeschichte, die ich euch erstmal erzählen möchte:
Vorgeschichte:
Ich war mit zwei Freundinnen bei einem Geburtstag, ich persönlich kannte die Gastgeber nicht, aber die eine Freundin bestand darauf dass wir mitgingen, da ihr Schwarm anwesend war (und alleine traute sie sich nicht). Also sind wir hingegangen. Leider war die unglücklich verliebte Freundin nach einiger Zeit richtig betrunken und hing an diversen anderen Typen, weshalb ich und die andere uns selbst beschäftigen mussten. Dabei lernten wir verschiedene Typen kennen, unteranderem T. T und ich haben uns länger unterhalten und gut verstanden. Ich habe von Anfang an kein Geheimnis darauf gemacht, dass ich einen Freund hab. Am Ende des Grillens habe ich mit T Icq Nummern ausgetauscht damit wir uns weiter unterhalten können.
Die nächsten paar Wochen schrieben wir immer mehr und unterhielten uns auch über persönliche Dinge. Für mich war er ein wirklich guter Freund. Irgendwann verantstaltete der Schwarm meiner Freundin ein Public Viewing und ja, wir mussten wieder mit. Da traf ich T dann wieder, wir haben uns ein wenig unterhalten. Am nächsten Tag gestand mir T. seine Liebe. Ich war leicht verwirrt, da er für mich nie mehr als einen Freund dargestellt hat und hab ihn gebeten, dass wir doch einfach so weitermachen könnten wie bisher, weil wir ja ganz gut reden können. Er war einverstanden

Am nächsten Tag war ich wieder mit denselben Freundinnen auf einer Party und siehe da: T. war auch da. Hier unterlief mir ein riesiger Fehler: Diesmal waren nicht nur meine Freundinnen, sondern auch ich ziemlich blau, und T. hatte eine schöne Höhe zum festhalten... Gelaufen ist rein gar nichts, ich hab einmal seine Hand genommen und mich mal an ihm Festgehalten, aber für T. war das Ganze wohl recht ernst. Am nächsten morgen war er voll durch den Wind (T. ist allgemein sehr emotional) und meinte ob wir uns Treffen könnten. Ich bejahte, wir haben uns getroffen, ich habe ihm erklärt dass das nichts wird, weil ich ja einen Freund hab. T. benahm sich daraufhin immer krankhafter, schrieb mir dauernd wie schlecht es ihm geht,wie er leidet, wie sehr er mich liebt, etc.. Wir haben uns darauf hin nochmal zufällig beim Public Viewing (ja meine Freundin war immer noch nich über den Typ weg) gesehen, wobei er dann nochmal mit mir reden wollte. Da habe ich ihm nochmal erklärt dass das nix gibt. Dann waren wir nochmal beim Public Viewing. Jaaa, nochmal genau dasselbe.
Dann hat er den Kontakt abgebrochen weil er meinte es tut ihm so weg und blablabla... die übliche Heulnummer. Ok, zwei Wochen Kontakt weg. Nach zwei Wochen: T. wieder da, eine Woche lang haben wir geschrieben, danach litt T. wieder unter irgendwas und hat den Kontakt wieder abgebrochen (zu meiner Freude). Bis jetzt

Das Problem:
Naja, Kontakt abgebrochen trifft es nämlich nicht. Das ganze ist jetzt zwei Monate her. Und T. taucht auf jeder Party auf auf der ich bin. Ja genau. Auf jeder. Wenn er da ist, sucht er keinen Kontakt, höchstens mal Blicke. Aber wenn ich gehe, geht er auch. Ich gehe nicht mehr allein, weil ich Angst davor habe, aber allein dieser Blick mit dem er mir dann hinterherguckt. Zu meiner Freundin (die nicht mit ihrem Schwarm, sondern mit T.s bestem Freund zusammengekommen ist) meinte er, er würde kommen um seine Schwäche für mich zu überwinden. Ahja.
Was mir echt den Rest gegeben hat ist, dass eine Freundin von mir letztens in der Disco geblieben ist und ich gegangen bin. T. ist zu ihr hin und hat sie über mich ausgefragt. Ob ich etwas über ihn erzählt hätte etc. Die Freundin hat Angst gekriegt und ist gegangen. T. ist ihr hinterher und hat sie den ganzen Weg noch vollgetextet, dass ich ihm das Herz gebrochen hätte ec. Das find ich gruselig.

Meine Frage:
Wie soll ich reagieren? Es fällt mir unheimlich schwer irgendwie damit umzugehen, weil er ja im Grunde nichts macht. Ich kann mich kaum beschweren "er ist auf den selben Partys wie ich und geht gleichzeitig" aber ich habe Angst dass es mehr wird. Oder überreagiere ich einfach?
Hoffentlich habt ihr Tipps für mich!
 

Benutzer93633  (36)

Meistens hier zu finden
So lange es dabei bleibt, das es nicht schlimmer wird, würde ich mir noch keine Sorgen machen. Klar ist das irgendwo unheimlich und man weiß schließlich nie, wozu ein Mensch fähig ist. Aber in solchen Situationen ist immer eines am besten: Ignorieren. Wenn er dich anschreibt, antworte nicht, wenn er dich ansieht, schau weg. Wenn er dich anspricht, antworte knapp, das du nicht mit ihm reden möchtest und sage deinen Freunden, das sie auf das Thema ebenfalls nicht eingehen sollen, sollte er sie nochmal über dich ausfragen wollen.

Ich weiß sowas ist nicht ganz so einfach, weil man den Menschen ja auch nicht verletzen möchte, aber hast du ihm denn wirklich klipp und klar gesagt, das er dich in Ruhe lassen soll? Manche Menschen sehen es eher als Herausforderung zum Kämpfen an, wenn man nicht bestimmt auftritt und ganz deutlich NEIN sagt.

Wünsche dir Glück, das sich das bald erledigt hat.
 

Benutzer87573 

Sehr bekannt hier
Bei Stalkern gilt grundsätzlich: einmal richtig deutlich NEIN sagen und danach wenn er weitermacht ignorieren. Je mehr Aufmerksamkeit er von dir oder deinen Freundinnen bekommt, umso mehr wird er sich um dich bemühen.
Sag allen deinen Freundinnen sie sollen ihm sagen, dass sie ihm nichts über dich erzählen werden und ihn dann auch ignorieren.
 

Benutzer40821 

Meistens hier zu finden
Ich hab gar nicht den Eindruck, dass du ihm deutlich gemacht hast, dass du nicht auf ihn stehst. Du schreibst, du hast ihm gesagt, dass du nicht willst, weil du einen Freund hast. Und wenn du keinen hättest?

Vielleicht meidest du die Parties erstmal eine Weile. Solange du nicht klar auf Abstand gehst wird er sich auch nicht beruhigen.
 
Oben
Heartbeat
Neue Beiträge
Anmelden
Registrieren