Stört euch eine Klofrau oder ein Klomann auf dem Klo?

Status
Für weitere Antworten geschlossen.

Benutzer56624  (32)

Benutzer gesperrt
Wenn ihr auf ein öffentliches Klo geht und eine Klofrau oder ein Klomann das Klo gerade putzt ohne das Klo ganz zu sperren, d.h. die Kunden das Klo benutzen dürfen, stört euch die Anwesenheit einer Klofrau oder eines Klomannes? Möchtet ihr, dass das Klo während des Putzens gesperrt wird, damit das nicht passiert?
 

Benutzer72148 

Meistens hier zu finden
Wenn sie putzt ist mir das egal.
Es stört mich aber, wenn sie am Eingang sitzt und jeden beobachtet. Da komme ich mir so angebettelt vor.
Achso: Einen Klomann habe ich noch nie gesehen. Wäre aber genauso.
 

Benutzer24126  (34)

Meistens hier zu finden
Wenn sie putzt ist mir das egal.
Es stört mich aber, wenn sie am Eingang sitzt und jeden beobachtet. Da komme ich mir so angebettelt vor.
Dito!

Ich finde es super, dass es Menschen gibt die sowas machen anstatt sich von Hartz4 den Popo breit zu sitzen. Und jede Klofrau/Mann bekommt von mir Kleingeld wenn er/sie freundlich und bemüht ist. Am besten finde ich Toilettenfrauen in Discos (hatte noch nie einen Mann). Diese sind echt super, die helfen in jeder erdenklichen Lage in der Disco :smile:
 

Benutzer36865 

Benutzer gesperrt
Schneggchen, es ist aber leider oft so, daß die Klofrauen ihre "Einnahmen" nicht behalten, sondern an den Chef abliefern müssen. Und deshalb hilft man durch Gebefreudigkeit oft nicht der Klofrau, sondern dem Chef.
 

Benutzer24126  (34)

Meistens hier zu finden
Schneggchen, es ist aber leider oft so, daß die Klofrauen ihre "Einnahmen" nicht behalten, sondern an den Chef abliefern müssen. Und deshalb hilft man durch Gebefreudigkeit oft nicht der Klofrau, sondern dem Chef.

Stimmt. Habe ich noch nie darüber nachgedacht.
 

Benutzer92211 

Sehr bekannt hier
Besser putzen als wenn die da rumsitzen und bloß den Geldteller bewachen (von dem sie, wie richtig gesagt, sowieso nichts abbekommen).
 

Benutzer57699 

Verbringt hier viel Zeit
Mich stört es mehr, dass die meistens nur vorne rum sitzen und man sich genötigt fühlt, Kleingeld dazulassen, weil ich befürchte sonst darauf hingewiesen zu werden, dass man das müsse oder sonstiges. Habe keine Lust auf Konfrontationen mit Fremden, egal zu welchem Thema. Das Problem dabei ist wiederum, dass ich weiß, dass dieses Kleingeld von den Putzfrauen wieder an ihren Arbeitgeber abgedrückt werden muss. Ich habe von Einkaufszentren gehört, wo Personal eingestellt wird, nur um es vor den Toiletten zu plazieren, damit noch möglichst viele Menschen ein wenig Kleingeld dalassen. Von diesem Geld sehen diese sogenannten "klofrauen und -männer" aber herzlichst wenig...
Wenn allerdings wirklich geputzt wird, stört mich das in keinster Weise. Finde es gut, weil man dann weiß, dass einer gewisser Hygienestandard eingehalten wird :zwinker:
 

Benutzer72433 

Planet-Liebe ist Startseite
die, die putzen, die schätze ich. freu mich über ihre anwesenheit, und umsonst werden sies schon nicht machen.

die, die dann da sitzen, und einen mit genauso bettelndem gesicht ansehen, wie irgendwelche bettler am strassenrand, die nerven mich gewaltig.
 
Status
Für weitere Antworten geschlossen.
Oben
Heartbeat
Neue Beiträge
Anmelden
Registrieren