Ständig Smsschreiben mit anderen während des Kennenlernens?

Benutzer40201 

Verbringt hier viel Zeit
Also ich musste heuer (und auch letztes Jahr, aber heuer noch exzessiver) leider feststellen das fast alle Frauen die ich kennen lerne einfach immer und ständig an ihrem Handy Kleben wenn man mit Ihnen was unternimmt. Egal ob zu Hause beim Fernsehn, fort gehn oder sonst was. Ich find das irgendwie extrem unhöflich. Ich mein mal 2-3 Sms den Nachmittag geht ja noch aber jede Stunde 10-20 verschicken find ich ziemlich dreist. Order reagier ich da überempfindlich? Jetzt die Frage an euch:
Kennt ihr sowas? Machen das hauptsächlich nur Frauen oder auch Männer? Was wollen die Frauen dazu bezwecken? Finden die das nicht unhöflich oder wissen sie das einfach nicht? Oder wollen sie sich als begehrt erweisen? Ich weiß es echt nicht :hmm:
 

Benutzer74759 

Verbringt hier viel Zeit
Hey,

ich kenne die Situation auch. Habe mich auch mal mit einem Mädel getroffen und dort das gleiche -sie hing nur am Telefon. Ich bin dann aufgestanden und gegangen, nachdem ich sie einmal freundlich gebeten habe, es doch zu lassen, da se ja mit mir was machen wollte. Sie hat sich dann, als ich weg war, entschuldigt. Wie? Natürlich per SMS! Ich finds extrem unhöflich. Wenn ich eine sehr wichtige Mail oder SMS erwarte, dann sage ich das von Anfang an und entschuldige mich dann, wenn ich antworte. Alles unwichtige kann bis nach dem Treffen warten.
Handysüchtig ist schnell gesagt und auch lapidar verallgemeinert. Jeder denkt, er ist handysüchtig, wenn er das Ding andauernd in der Hand hat, gerade die kleinen Mädels. Aber ne Sucht ist sicherlich was ganz anderes.
Komischerweise hat das SMS schreiben meiner Meinung nach oftmals nichts damit zu tun, ob dich das Mädel interessant findet. Es ist halt einfach "in" ständig an dem Ding zu hängen. Aber oftmals, wenn sie das gar nicht loslassen können, haben sie kaum Interesse.

Ich habe seit einem halben Jahr, ein Handyfreien Tag in der Woche, wo ich das Ding einfach auslasse. Da bin ich mal froh, dass es net den ganzen Tag klingelt oder sonst was, da ich auch viele schreibe, aber an dem Tag geht es mit immer sehr gut und ich bin viel entspannter.

Grüße und gut Ruß
 

Benutzer72148 

Meistens hier zu finden
Ich fände das total unhöflich. Wenn ich mit jemandem unterwegs bin, dann kommuniziere ichmit anderen per Handy nur, wenn es wirklich wichtig ist. Dann ist das eben mal eine, vielleicht auch 2 oder 3 SMS oder ein Anruf. Aber das kommt dann sicher nicht bei jedem Treffen vor.
 

Benutzer62675  (28)

Verbringt hier viel Zeit
ich mag das auch nicht. schreibe, wenn ich mit jmd unterwegs bin auch kaum sms. höchstens mal, wenn es was wichtiges gibt.
gerade am anfang, also in der kennlernphase, fidne ich das schrecklich. zum glück war mein freund nicht so. keine ahnung was man damit bezwecken will. ich finde es einfach nur unhöflich, aber ich glaube wirklich was machen kann man dagegen nicht. man kann es ja schließlich nicht verbieten.
 
M

Benutzer

Gast
Wer so etwas macht -egal ob Männlein oder Weiblein-, der verdient mein Interesse nicht und wenn sich das über längere Zeit (d.h. mehr als 10min) hinzieht, dann breche ich auch gerne mal ein Treffen ab.
Das ist einfach ein extrem unhöfliches Verhalten und da habe ich keine Lust, die Person näher kennen zu lernen.
 

Benutzer40201 

Verbringt hier viel Zeit
Ich fände das total unhöflich. Wenn ich mit jemandem unterwegs bin, dann kommuniziere ichmit anderen per Handy nur, wenn es wirklich wichtig ist. Dann ist das eben mal eine, vielleicht auch 2 oder 3 SMS oder ein Anruf. Aber das kommt dann sicher nicht bei jedem Treffen vor.

Ja 2-3 Sms oder ein Anruf find ich auch völlig in Ordnung, mach ich ja auch und entschuldig mich dann ja auch dafür. Aber ich kann das echt nicht mehr ansehn, ich werd einfach nur noch sauer wenn ich sowas mitkrieg und dann nur noch nebenbei wahrgenommen werd. Noch dazu wenns dann anderen Typen auf der anderen Leitung sind von denen ich genau weiß das sie dem Mädl nachjagen :mad:

Achja. Und das Argumten: Dann brech ich halt den Kontakt ab wenn das so ist, ist irgendwie auch blöd. Dann müsst ich im Schnitt 80% der Frauen schon den Laufpass während der ersten paar Tage/Wochen geben.
 

Benutzer93180 

Verbringt hier viel Zeit
Also ich muss ehrich sagen ich würde nie bei einem Date auf die Idee kommen in der Stunde 20-30 Sms zu verschicken und ich kenne auch keinen Mädel, die das machen würde. Das hört sich nach extrem albernen Teenager Gehabe ala "guck-doch-mal-wie-krass-wichtig-und-beliebt-ich-bin" an.

Mich würde mal ernsthaft interessieren mit wievielen Frauen dir das passiert ist, dass du von 80% sprichst finde ich schon sehr heftig denn wie gesagt, ich kenne niemanden, der das machen würde. Wir sind doch keine 16 mehr. Das klingt jetzt zwar extrem blöd und klischeehaft aber ich glaub da sind dir bis jetzt wirklich die falschen Damen übern Weg gelaufen, die entweder kein Interesse an dir hatten und das dann auf einem ziemlich kindischen Weg beweisen mussten oder die generell einfach extrem unreif waren.
 

Benutzer20579  (37)

Planet-Liebe ist Startseite
Ich finde es extrem unhöflich und sowas wäre dann nicht lange mein "Datingpartner". Ich finde Leute, die nur am Handy kleben, aber auch albern. Meins liegt meistens lautlos in irgendeiner Ecke, wer mich anrufen möchte, hat ja eine Festnetznummer :zwinker: Irgendwie verbinde ich dieses dauerhafte SMS-Geschreibe dann doch mit etwas jüngeren Leuten, die sich beweisen müssen, wie begehrt sie sind und wie viele Freunde sie haben.

Ich würde mal meinen, auf zu neuen Ufern - anscheinend gerätst du immer an den gleichen - falschen - Typ Frau, wenn deine Bekanntschaften alle so sind. Ich kenne niemanden, der so extrem an seinem Handy klebt - zumindest nicht bei den über-20-Jährigen :zwinker:
 

Benutzer37284 

Benutzer gesperrt
Ich finde das auch extrem unhöflich und mag das überhaupt nicht.
Allerdings kenne ich tatsächlich einige Frauen, die ständig an ihrem Handy kleben - da wird während des Seminars online gegangen um bei Facebook zu surfen usw.
Ob sie das bei Dates auch so handhaben, weiß ich nicht, aber ich würde das wohl nicht tolerieren bzw. würde denken, dass das Date nicht so wichtig für die Person ist, wenn sie die ganze Zeit nur am Handy klebt.
 

Benutzer46728 

Beiträge füllen Bücher
Sowas ist sehr unhöflich und erst recht bei nem Date.
Hatte aber auch noch nie so ein Problem. Mein Freund und ich haben ein unausgesprochenes Gesetz-das war schon immer so. Unsere Zeit ist unsere Zeit. Sms checkt man später,Tel werden von ihm gar nicht angenommen, von mir nur,wenn ich das Handy höre und es wichtig sein könnte. Nur wenn wir unterwegs sind und noch verabredet, ist das Handy selbstverständlich an. Beim Feiern ist es zB auch was anderes. Und Internet wird auch nur zwecks Musik genutzt.
 

Benutzer90972 

Team-Alumni
man kann ja gerne sms bekommen, wenn man ein date hat (gut, 20 sollten es nun auch nicht sein). aber dann möchte man doch bitte sein handy lautlos machen, dass es nicht stört und geantwortet wird, wenn überhaupt, nur bei wirklich wichtigen sachen.
ich finde das extrem unhöflich und würde nie auf die idee kommen, das bei einem date zu machen. ich hätte das gefühl, mein gegenüber hat kein interesse an mir und würde das ganze wohl recht schnell ins leere laufen lassen.
 

Benutzer100650 

Sorgt für Gesprächsstoff
Bei einem Date liegt das Handy meist lautlos in der Tasche und ab und zu wird drauf geschaut ob jemand sehr wichtiges angerufen hat..... ständiges SMS tippen finde ich extrem unhöflich und albern....

Kann aber auch daran liegen das ich soieso nicht so viel sms schreibe, höhstens mit dem jenigen den ich gerade kennen lerne und beim Date sitzt er mir ja gegenüber:zwinker:
 

Benutzer100391  (39)

Sorgt für Gesprächsstoff
Ich sehe das, wie die meisten anderen hier.

Bei einem Treffen sollte man sich auf sein Gegenüber konzentrieren - besonders wenn es sich dabei um den Partner (in Spe) handelt.
Die gemeinsame Zeit nicht unnötig zu verschwenden ist eine Sache der Höflichkeit und des Respekts.

Aber mein Handy ist mir aber ohnehin nicht sonderlich wichtig und im Grunde nur für den Notfall - aber auch mein Partner und meine Freunde behalten das Handy bei Treffen in der Tasche.
 

Benutzer83875 

Öfters im Forum
Off-Topic:
Beim Titel dachte ich erst, es geht darum, dass man sich in der "Anfangsphase" viele SMS schickt :zwinker:


Ich finds auch unhöflich und würde das niemals machen. Gerade bei einem Date, was vielleicht nur ein paar Stunden lang ist, sollte man doch wohl mal auf die SMS-Schreiberei verzichten können - und nur in Ausnahmefällen vorher ankündigen, dass man eine dringende Nachricht erwartet und sich dafür entschuldigen.

Selbst wenn ich mich mit meinem Freund treffe und er das ganze Wochenende lang bei mir ist schreibe ich am Tag nur wenige SMS und bemühe mich, das zu tun, wenn er gerade beschäftigt/nicht im Zimmer ist.

Das ist doch irgendwie, als würde sie beim Date ihre beste Freundin dabei haben oder sogar mit jemand anderem flirten (je nachdem, mit wem sie schreibt) - und das geht wohl beides gar nicht!
 

Benutzer53592 

Planet-Liebe ist Startseite
Du fragst tatsächlich, ob du überreagierst? Unglaublich.

Ich frage mich eher, warum du das alles (auch noch über Wochen) duldest und nicht einmal ordentlich und vor allem rechtzeitig den Mund aufmachst, um dich zumindest über die Handymania zu beschweren bzw. deinen Standpunkt einmalig klar und deutlich zu vertreten, (das nur hier zu tun, bringt nämlich rein gar nichts und ist auch nichtf zielführend) wenn du den Damen schon nicht den Laufpass geben willst?
Mit dir kann man das scheinbar prima machen und du hast es wohl nötig, auf solche pubertären, tratschenden und wichtigtuerischen Kommunikationsheldinnen und fingerwundtippenden Dumpfbacken, die heutzutage immer noch ein Mobiltelefon als totales Statussymbol ansehen, festhalten zu müssen, an die du vorzugs- und komischerweise ständig gerätst...

Möchte erst gar nicht wissen, was die alles ins Handy einhacken...eventuell lästern sie mit ihren besten Freundinnen voll über dich ab oder sie verabreden sich gerade mit anderen Typen zum Vögeln, während du gegenüber hockst und ihr Verhalten luschig-geduldig über dich ergehen lässt.
Selbst wenn du auf die Freundschaftsschiene abgeschoben bzw. als Beziehungskandidat für untauglich befunden wurdest, sollte frau dennoch einen gewissen Grad an Respekt, Anstand und Höflichkeit wahren...kommst du dir dabei nicht selber blöd vor, als Mensch derart unwichtig zu gelten und in den Hintergrund zu geraten?
 

Benutzer84137 

Verbringt hier viel Zeit
Also ich musste heuer (und auch letztes Jahr, aber heuer noch exzessiver) leider feststellen das fast alle Frauen die ich kennen lerne einfach immer und ständig an ihrem Handy Kleben wenn man mit Ihnen was unternimmt.
(...)
Kennt ihr sowas?

Nein, sowas kenne ich nicht.

Achja. Und das Argumten: Dann brech ich halt den Kontakt ab wenn das so ist, ist irgendwie auch blöd. Dann müsst ich im Schnitt 80% der Frauen schon den Laufpass während der ersten paar Tage/Wochen geben.

80%??? D.h. ich lern scheinbar immer genau die richtigen 20% der Frauen kennen. :zwinker:

Aber mal ernsthaft: wenn dir das ständig passiert, dann liegt das Problem eindeutig bei dir.
Was mir spontan als Grund einfällt, auch wenn es hart klingt: die Damen langweilen sich mit dir. Wenn ich mich gerade toll mit jemandem unterhalte und Spaß mit der Person habe, dann würde ich doch nichtmal auf den Gedanken kommen, mein Handy auszupacken und mich meinen SMS zu widmen.

Da scheint wohl einiges im Argen zu liegen. Wie lernst du die Mädels kennen? Wie läuft bei dir normalerweise ein Date ab? Über was unterhaltet ihr euch? Wie fühlst du dich dabei?

Was ich auch nicht verstehe: du schreibst, das Verhalten macht dich sauer - trotzdem ziehst du nicht deine Konsequenzen daraus. Frauen sind doch nicht blöd und merken das. Die Folge ist, dass sie noch mehr ihren Respekt vor dir verlieren.
Wie wäre es, wenn du das nächste Mal zur Abwechslung deinen Arsch zusammen kneifst und sie darauf ansprichst?

Das Ganze hier erinnert mich an ein Date vor zwei Wochen: ich sitz mit dem Mädel in einem Café und wir beobachten beide ein paar Tische weiter eine Frau, die fleißig am Tippen in ihr Handy ist und einen Typen, der wortlos und etwas überfordert daneben sitzt.
Kommentar meines Dates: "Oh weih, ich wette, ihr ist die Situation total peinlich und bevor sie krampfhaft mit ihm über seine tollen Themen wie Studium und Haustiere redet, versucht sie sich lieber mit ihrem Handy abzulenken."
Denk mal drüber nach. :zwinker:
 

Benutzer15848 

Meistens hier zu finden
Ich glaube, das machen doch hauptsächlich Teenager oder? Also in meinem Umfeld kenne ich das nicht. Ich kriege zwar Emails aufs Handy und das irritiert vielleicht manche. Aber das habe ich meistens auf lautlos und schau nur dann oft nach, wenn ich was Wichtiges erwarte (oder befürchte :zwinker: ).
 

Benutzer88048 

Sorgt für Gesprächsstoff
Nein, ich finde nicht, dass du da überempfindlich reagierst. Das ist eine offensichtliche Missachtung deiner Person.
Das traurige ist nur, dass die Mädchen das nicht so sehen. Manche KÖNNEN ihr Handy nicht aus der Hand legen, aus Angst, etwas zu verpassen. Es scheint ihnen körperliche Schmerzen zu verursachen.
Das zeigt aber auch ihre innere Unruhe. Frauen, die noch das Gefühl haben, etwas im Leben verpasst zu haben, auf dessen Mitteilung per SMS sie ausgerechnet während einem Date mit einem warten, sind eh nicht beziehungstauglich und sollen sich erst noch mal ein bißchen abreagieren...

Aber die Handysucht ist krass. Ich habe schon mitbekommen, dass Frauen ihr Handy nicht einmal abschalten, wenn sie WISSEN, dass ihr prügelnder Exfreund versucht, per Handyortung ihre neue Wohnung aufzuspüren.
 
Oben
Heartbeat
Neue Beiträge
Anmelden
Registrieren