ständig müde und erschöpft

Benutzer22038 

Verbringt hier viel Zeit
dauernde müdigkeit können auch anzeichen für depressionen sein.
ist bzw war bei nem guten kumpel von mir so.
also wie schon viele erwähnt haben, geh zum arzt.
 

Benutzer32813  (44)

Verbringt hier viel Zeit
Liebe Mia,

kann ich mir gut vorstellen, daß Du Dir Sorgen machst, aber warte erst einmal ab, was am Freitag rauskommt.
Wie geht es Dir denn sonst so (irgendwelche Schmerzen oder so)? Wie siehst mit dem Appetit/Gewicht (irgendwelche Schwankungen) aus?
Hattest Du in Deiner Schwangerschaft schon Problem z. B. mit dem Eisen-Wert?
Hast Du gestillt und wie lang? 2 Jahre ist Dein Kind, oder?

LG und Alles Gute
 

Benutzer37970 

Verbringt hier viel Zeit
Also erstmal, universale Nahrungsergänzungsmittel, also zusätzliche Nährstoffe oder Vitamine aufnehmen, von denen du nicht weißt, ob du einen Mangel hast, würde ich nicht nehmen. Haben wir irgendwie in Chemie gelernt, dass das eher schädlich für den Körper ist (irgendwas mit ungesättigten Fettsäuren?? sorry weiß ich nich genau...)
Da müsste man dann wirklich mal zum Arzt gehen und schauen WAS GENAU fehlt...(& das dann nur nehmen...)

Mir geht es auch oft so, dass ich müde und erschöpft bin ...aber das liegt an Streß, Schule, emotionalen Problemen, exzessiven Discoabenden, zu wenig Schlaf etc..........
Aber ich hätte da vielleicht ein kleines Buch, was helfen könnte. Ich habs von meiner Freundin zum Geburtstag geschenkt bekommen und du kannst es ja mal probieren... :smile: Es heißt "Nie mehr müde" von Inka Jochum (...mit Leichtigkeit mehr Lebensenergie nach der Methode von Zhi Chang Li...)
Hört sich jetzt vielleicht doof an, ich glaub auch normalerweise nicht daran, aber ich fand es war nicht schlecht!
Ich versuchs mal so zusammenzufassen wie ich mich noch dran erinnere:
Man lenkt sozusagen seinen Atem und seine Aufmerksamkeit auf 9 (?) bestimmte Punkte der Körpermitte (erst Vorderseite, dann Rückseite), und das dann in einer Art Kreislauf von Punkt zu Punkt verbunden um die Körpermitte rum, das ist sozusagen der Energiefluss und ich meine, es macht wirklich etwas wacher und energievoller...ausprobieren kann mans ja,...aber kostet etwas Zeit (10 min? oder so lang du willst...), ist halt so ähnlich wie Meditation...
Ich sag mal so, ich mach es nicht regelmäßig, aber ich kanns dir schon empfehlen, weil es, die paar mal wo ich es gemacht hab, geholfen hat!

Wegen Streß: dass du dein Kind 2 Jahre hast und die Beschwerden erst seit nem halben hat nichts zu sagen, denk ich, ...psychosomatische Auswirkungen, also dass es sich körperlich äußert, können sich auch erst später zeigen...(weil die Belastung dauerhaft ist und nicht aufhört...)

Habt ihr für mich vielleicht nen Tipp wie ich mal zur Abwechslung mittags leichter einschlafen kann? (Oder, wenn ich es schaffe, auch nachts zu schlafen?)
 
M

Benutzer

Gast
das mein problem mit depressionen zu tun hat kann ich mir eigentlich nicht so wirklich vorstellen,bin halt eher ein sehr positiv eingestellter mensch.

@ lupus: schmerzen habe ich nicht. appetit und gewicht sind soweit auch normal und schwankt auch nicht. meine schwangerschaft verlief ohne irgendwelche probleme,bis auf das ich nach der entbindung verdammt schlechte leberwerte hatte. die ärzte hatten sogar schon verdacht auf hepatitis,was sich allerdings nach einigen tests zum glück nicht bestätigt hat! stillen konnte aus diesem grunde leider nicht.
ja,mein sohn ist 2 jahre alt.

@ shakti: danke für den buchtipp! werd mir das buch mal besorgen. vielleicht hilft es mir ja auch.
 

Benutzer32813  (44)

Verbringt hier viel Zeit
MiaWallace schrieb:
meine schwangerschaft verlief ohne irgendwelche probleme,bis auf das ich nach der entbindung verdammt schlechte leberwerte hatte. die ärzte hatten sogar schon verdacht auf hepatitis,was sich allerdings nach einigen tests zum glück nicht bestätigt hat!
Also eine infektiöse Hepatitis hat man damals schon ausgeschlossen? War es vielleicht ein HELLP Syndrom? Ich weiß nicht, ob Dir das was sagt. Hat ja auch eigentlich nicht unbedingt etwas mit Deinen jetzigen Problemen zutun. :hmm:

Ich drücke Dir fest die Daumen, daß am Freitag alles in Ordnung ist bzw. daß sie eine leicht behandelbare Ursache finden (bitte nicht falsch verstehen!).
 

Benutzer37970 

Verbringt hier viel Zeit
Bittesehr! :smile:
Ich hoffe du kannst mit solchen Übungen etwas anfangen, es ist halt wirklich etwa wie Meditation, chinesische Heilkunst, man glaubt an den "steuerbaren" bzw. beeinflussbaren Energiefluss im Menschen und noch vieles andere... aber man kann diese Übung jederzeit machen, weil im Geiste, und schaden kanns ja nich :zwinker:

Ich hab gefragt, meine Freundin hat mir das Buch im Weltbild-Verlag besorgt, aber das gibt es wohl öfters, weil, unter www.amazon.de gabs des auch und zwar für 9,90 €. Wollt nur mal nachschauen für dich, hoffe es hilft wenigstens bissl was (man hat das Gefühl als wären die "Sinne geschärft", vielleicht wegen der Konzentration auf den Körper?? --> man ist wacher), also ciao!

Außerdem denke ich mal der Bluttest wird schon aufschlussreich für dich... :smile:
 
1 Woche(n) später
M

Benutzer

Gast
wollte euch nur wie versprochen mein ergebniss von dem bluttest berichten. also,es wurde ein großes blutbild gemacht und alles mögliche getestet (u.a. auch borreliose,etc.) und es ist absolut alles im grünen bereich :smile: ! bin wahnsinnig erleichtert!
vielleicht find ich ja noch heraus woran es liegt,bis dahin :sleep:
liebe grüsse!
 
Oben
Heartbeat
Neue Beiträge
Anmelden
Registrieren