Sprachentwicklung

Benutzer69081  (35)

Beiträge füllen Bücher
Engelchen ich kann da auch son ein Exemplar anbieten
Mein Patenkind legt jetzt (unkorrigiert 27, korrigiert 24 Monate) erst richtig los
Manchmal suche ich da vergebens den "Aus"-Knopf :schuechte
3 Monate zu früh geboren? :eek:

Im Moment finde ich andere Fortschritte viel spannender als die Sprachlichen. zB der Zusammenhang dass eine Krähe (Kraaakraaaa) ein Vogel ist. Das hat ihr keiner von uns gesagt.
 

Benutzer8333 

Verbringt hier viel Zeit
3 Monate zu früh geboren? :eek:

Im Moment finde ich andere Fortschritte viel spannender als die Sprachlichen. zB der Zusammenhang dass eine Krähe (Kraaakraaaa) ein Vogel ist. Das hat ihr keiner von uns gesagt.

Ist auch entwicklungsmäßig noch etwas zurück (hab aber keinen Vergleich zu Gleichaltrigen) :hmm:.
Wenn ich bedenke, was Joschi und Finja schon sprechen ist das ein enormer Unterschied :eek:
 

Benutzer35546 

Meistens hier zu finden
Oh ja, der Ausknopf - den ahben wir bei der Produktion irgendwie vergessen :tongue:

So, was zum raten, Finjas erstes zusammengesetztes Wort:
(ich schreib mal so, wie sie es ausspricht)

Kickahaake

Was ist das?

Wird gerne in verbindung mit "hiebe" genommen, also

"Kickahaake hiebe" :grin:
 

Benutzer8333 

Verbringt hier viel Zeit
Vllt eine Kinderharke, aber keine Ahnung :schuechte
Mein Bruder hat lange zum Mülleimer "Bunnia" gesagt und anfangs wusste keiner, was er meinte :kopfschue:engel:
 

Benutzer75314 

Verbringt hier viel Zeit
das ist ja niedlich :smile:

maya sagt jetzt immer ganz oft "so goss!" und zeigt es dann auch ganz stolz

edit:
und schon was länger.. "oma geh" ..eigentlich sehr verständlich,wenn sie halt zur oma gehen möchte :zwinker:
 

Benutzer26916  (39)

Verbringt hier viel Zeit
So, tolle Wurst. Bin grad etwas stinkig. Ben sagt noch nicht wirklich selbstaendig was. Er plappert nach abr er verbindet das noch nicht wirklich mit Dingen, ausser vielleicht 3 Woerter. Das liegt aber eben auch daran, dass er bis Februar 3 Sprachen gehoert hat und seit dem hauptsaechlich deutsch, aber eben auch englisch. Jetzt muss ich mir von seiner Aerztin anhoeren, er waer zurueckgeblieben und muesste in Sprachtherapie. Macht ja nix, kann ihm ja nur helfen, aber man kann's auch uebertreiben. Der Kerl ist erst 16 Monate alt! Der wird schon was reden, wenn er was zu sagen hat! GRRRRRRRRRRRRRRRRRRR
 

Benutzer35546 

Meistens hier zu finden
Halloooo? Dein kerlchen muss ganz sicher noch nicht zur sprachtehrapie... vielleicht könnte man ihn etwas fördern, aber er ist doch noch so klein! Manche fangen eben erst mit 18-20 Monaten an zu sprechen! Lass dir da nichts einreden!
 
2 Woche(n) später

Benutzer35070 

Meistens hier zu finden
so ein schöner Thread. Leider sind meine Kiddies alle mindestens drei wenn ich sie kennen lerne oder schon "disgnositziert" sprachauffällig.
ich wundere mich aber auch immer wieder, was Ärtzte alles so disgnostizieren. 16 Monate und Sprachtherapie ? Ich habe bisher kein Kind unter drei gehabt!
Und teilweise habe Kinder da schon etwas abenteuerliche Vorstellungen was alles in/oder eben nicht ind die Sprachtherapie gehört. Aber ich glaube das ist keiner unfehlbar. Hatte im KIGa auch einen Jungen der 3 war und irgendwie kaum türkisch und fast gar kein deutsch sprach. Das ging 6 Monate so und ich hab mir wirklich Sorgen gemacht, auf Sprachförderung hatte der auch wenig angesprochen. aber der macht grade nen unheimlichen Sprung, redet kleien Sätze nach(vorallem von den anderen Kindern) und hat seine Wortschatz doch schon extrem erweitert(auf deutsch). Hätte ich nie gedacht, dass der son Sprung macht. Aber anscheinen setzt sich die Mama jetzt auch mit ihm hin udn schaut Bilderbücher an etc.....
Schade, dass es Familien gibt , bei denen 3-jährige sonst einach vorm fernseher geparkt wurden!
 

Benutzer35546 

Meistens hier zu finden
In einem anderen Forum schrieb grad eine Mama, dass ihr Arzt bei der U6, also mit 12 Monaten, eine Sprachentwicklungsverzögerung gestellt hat :eek: Das kann selbst ich als Logopädin nicht verstehen!
 

Benutzer35070 

Meistens hier zu finden
Kind hat nach kurzer Lallphase aufgehört sich zu äußern??? Dann wäre das aber eher ein fall für den hörtest und den HNO aber nicht für die Diagnose Sprachentwicklungsverzögerung. Aber ich finde die diagnosen von Ärzten eh zum Haare raufen. Ist ja schon nett wenn ein Sigmatismus /Lispeln/ mal als SP3 erkannt wird und ich nicht direkt SP1 da stehen habe, wobei ich auch schon Rezepte hatte mit PS1....

Aber irgendwie nimmt die Zahl der Kinder in unserer KITA zu die kaum sprechen oder nur sehr schwer verständlich sind und das sind Kinder mit Regelplatz!
 

Benutzer35546 

Meistens hier zu finden
Ist ja schon nett wenn ein Sigmatismus /Lispeln/ mal als SP3 erkannt wird und ich nicht direkt SP1 da stehen habe, wobei ich auch schon Rezepte hatte mit PS1....

Wobei ich nicht traurig drum bin, wenn statt SP3, SP1 dasteht, dann hätten wir im Fall der Fälle mehr Stunden zur Verfügung! Aber ist schon wahr... viele Ärzte rufen uns an und fragen, was für ein Indikationsschlüssel drauf muss! Aber so tun, als wären sie sonstewer! :zwinker:

Finja will jetzt alles "leine" machen, also alleine oder nicht tragen sondern "aufe" also laufen :smile: und sie gibt das auch lautstark kund! Und sie ordnet jetzt sämtlich Sachen den Besitzern zu a la: "Papa ändi" (Papas handy) "sue mama" (Mamas Schuhe), "bille Oma" Omas Brille.... und so weiter, wobei die Stellung der Person mal vor dem Objekt ist und manchmal dahinter!
 

Benutzer26916  (39)

Verbringt hier viel Zeit
Och, Ben's Aerztin hatte bei der 12-Monatsuntersuchung schon gemeckert, da sollte er wohl 5 Woerter sagen koennen und er hat einfach gar nichts gesagt. Da hab ich sie aber noch bremsen koennen und ihr gesagt, dass es noch viel zu frueh ist fuer Sprachtherapie.
Mal schauen, heute kommt der Sprachspezialist und schaut sich das genauer an. Scheinbar muss Ben mindestens 3 Monate entwicklungsverzoegert sein, um sich ueberhaupt fuer Sprachtraining zu qualifizieren. Vor allem frag ich mich, was das denn bringt, wenn ich doch eh nur deutsch mit ihm spreche und dann die Therapie auf englisch laeuft...AMIS!!!
Ich berichte dann, was der Spezi meint :tongue:
 

Benutzer35546 

Meistens hier zu finden
Vor allem frag ich mich, was das denn bringt, wenn ich doch eh nur deutsch mit ihm spreche und dann die Therapie auf englisch laeuft...AMIS!!!
Ich berichte dann, was der Spezi meint :tongue:

Na das würde mich auch mal interessieren :zwinker: Naja, es wäre dann ja Training der englischen Sprache und das sogar eine Einzelstunde, da bezahlen andere viel Geld für :tongue:

Geht er denn irgendwie in der Kindergarten oder sowas? Da würde das Englisch sprechen ja quasi durch die Kommunikation mit den anderen Kindern fast von alleine kommen, bzw. hätte er englische Sprache um sich, da ja sein papa nicht da ist? Der spricht doch hauptsächlich Englisch, oder?
 

Benutzer26916  (39)

Verbringt hier viel Zeit
Nee, in den Kindergarten geht er noch nicht, abe wir sind in einer Spielgruppe und da sind keine anderen Deutschen. Da hoert er's also auch und natuerlich immer beim Einkaufen und was sonst so draussen ablaeuft.
Der Papa spricht nur mit mir englisch, mit Ben spricht er spanisch...die meissten auf der Seite der Familie sprechen kein englisch und da wuerde es fuer Ben ziemlich schwer werden seine Oma zu verstehen. Bei mir auf der Seite ist's das gleiche, die meissten sprechen nur deutsch oder franzoesisch, aber da reicht ja deutsch ;-)
Der arme Ben....
 

Benutzer35070 

Meistens hier zu finden
Na ja einersetis finde ich so frühe Programme ja ganz gut aber andereseits kann man es echt auch übertreiben. In dem alter wäre ich eher dafür, dass Mütter die mit ihren Kindern etc. noch überfordert sind, Hebammen, Familienhilfe oder Sozialarbeiterinnen zur Seite gestellt werden.
 
Oben
Heartbeat
Neue Beiträge
Anmelden
Registrieren