Sport und Busen

Benutzer3277 

Beiträge füllen Bücher
Ich habe am Wochenende im TV ein bißchen Leichtathletik-WM in Paris und Ruder-WM in Mailand gesehn. Was mir dabei aufgefallen ist: Fast alle Frauen (kräftig durchtrainiert) hatten sehr wenig Busen, viele waren fast "platt" wie ne 10jährige. Woher kommt das? Krafttraining oder Medikamente? Wie findet ihr das?
 

Benutzer8768 

Verbringt hier viel Zeit
Viel training bzw. viel Medikamente = viel Testosteron = wenig Östrogen = kleiner Busen. In der DDR wurden die Sportlerinnen so gedopt, dass sie zu Männern wurden.
 
A

Benutzer

Gast
Ich find es nicht schön...
*ighs*
Also ich würde das NIEMALS haben wollen! :frown:
Mag auch keine Frau anschauen mit sooooooo viel Muckies! Ne ne Frau soll für mich schon fraulich und sinnlich aussehen! :smile:

Es ist doch auch so das Frauen die übermässig viel Muskelaufbau (Fitneßstudio) machen, kaum Brust haben.
Sie nehmen richtig die Züge eines Mannes an...

woher das GENAU kommt, weiss ich auch nicht...
denke weniger von den Medikamenten... weil ja nicht alle irgendein Zeugs schlucken... aber nunja!
 
S

Benutzer

Gast
Nun wenn Frauen extrem Sport machen verbrennen sie ja auch viel Fett sehr viel und der Busen besteht ja nun mal zum großen Teil auch aus Fettgewebe, ich denke das ist der hauptgrund
 
S

Benutzer

Gast
Genau das gleiche hab ich mir auch gedacht als ich am WE bissl reingeschaut hab. Finds irgendwie schon ziemlich krass, was so "extrem" Sport aus ner Frau macht.. wird alles so durchtrainiert, das es eben "weg"trainiert wird.
Ob des jetz wirklich mit den Medikamenten zusammen hängt, keine Ahnung, hat wohl schon nen gewissen Stellenwert, aber wohl ned nur...
also ich selbst würds auf keinen Fall wollen, überhaupt, so nen Körper zu haben, wo man so an den Armen und den Beinen sooo krass die Muskeln durch sieht... ne muss für mich ned sein!
 
K

Benutzer

Gast
ich find des ned besonders ansehenswert ... die richjtig durchtrainierten sehen aus wie männer mit perücke und nix zwischen den beinen ... ok da sieht man eh nie was bei denen ...
 

Benutzer3277 

Beiträge füllen Bücher
@ Manager:
Das mit der DDR stimmt, aber in den meisten Staaten wurde auch gedopt. Und heute immer noch, nur cleverer.
 

Benutzer7522  (34)

Sehr bekannt hier
Also ich hab das auch teils gesehen.. und fand es net sooo schön.. *g

Oahr aber das kotzen krieg ich, wenn ich diese Wettbewerbe sehe.. wo die Frau nen Bikini an hat^^ un anfängt rumzuposen... *würgs*
Selbst bei männern find ich solche Muskeln net mehr schön.. so antranierte ja ok, abe rnet so extrem...


Hm.. wobei, wenn ich an meinen Sportunterricht denke, dieses rumgehoppse find ich auch net grad toll.. *g

vana
 

Benutzer7296 

Verbringt hier viel Zeit
also durch das harte training essen die sportlerinnen kein gramm fett an und sie bleiben athletisch... je nach disziplin werden bestimmte körperpartien mehr bemuskelt (breitere oberkörper, kräfitgere oberschenkel, etc.). athletinnen fangen schon in jüngster kindheit mit dem training an und dadurch bleibt der körper dann von den busenmassen auf dem stand von praktisch 'nichts'. die proportionen würden nur gegen die natur von athletinnen sein, da dann das 'gewicht' nicht mehr stimmt. ich selber hab kunstturnen gemacht, aber erst mit 11 angefangen und hatte schon oberweite... die proportionen stimmten nicht mehr und dadurch konnte ich einige elemente am reck/ring nicht mehr turnen :rolleyes2
und ich muss sagen, ich bin froh über meine 75C oben... fühl mich viel weiblicher... kleiner busen ist auch schön, aber zwischen 'sportlicher' busen und 'kleiner' busen sind bei mir welten... da sieht man schon, wer sport macht und wer durch natürliche wege den busen aht :grin:
 
C

Benutzer

Gast
beim olli geisen gibts das thema recht oft, und da ist auch immer der gleiche museklproll.
der hat das erste mal als er in der show war gemein anabolika hat er auch schon mal genommen, aber das wäre lange her.
das letzte mal als er da war und einer hat gemeint solche muskeln bekommen man nur durch anabolika ist der muskelproll total ausgetickt.

also ich kenn einige die krafttraining machen, und selbst DIE haben eine abneigung gegen diese anabolika typen.
irgendwann muß man das zeig halt echt schlucken wenn der körper auf natürlichem wege nicht mehr masse aufbaut.
 
M

Benutzer

Gast
Der kaum vorhandene Busen bei den Athletinnen kommt wohl daher, dass sie erstens zu viel trainieren um Fett anzuzetzen, woraus der Busen ja hauptsächlich besteht. Zweitens haben sie bestimmt auch in ihrer Jugend, also als sich ihr Körper entwickelt hat, Leistungssport betrieben. Dabei werden männliche Hormone freigesetzt, die das Busenwachstum verhindern.
 
M

Benutzer

Gast
find solchen busen wenn überhaupt noch so bezeichenbar auch net schön. zu den medikamenten denk ich mal, das es bei solchen sportarten wie auch zum beispiel radfahren im profigeschäft gar nicht mehr ohne 'dopen' geht. Die finden doch immer neue mittelchen die nicht als illegales dopen enttart werden können. Bei den meistens klappt es und nur bei wenigen fällt es auf
 

Benutzer4382 

Verbringt hier viel Zeit
Nein, schön sind diese "Mädels" wirklich nicht.
Das Fettgewebe in der weibl. Brust wird zwar verspätet abgebaut (weil es ja eigentlich für den Fall der Schwangerschaft erhalten bleiben soll), bei derartigem Training läßt sich aber auch das wegtrainieren.
Außerdem dürften die Östrogenspiegel eher erniedrigt und Testosteron erhöht sein.


Der absolute Klassiker aus "Top Secret":
"Und hier unsere erfolgreiche Damen-Olympiamannschaft" und herein marschieren lauter 2,00 m, 100 Kg Kerle mit Perücke :grin: :grin:
 
F

Benutzer

Gast
Original geschrieben von manager
In der DDR wurden die Sportlerinnen so gedopt, dass sie zu Männern wurden.
...naja, etwas unglücklich ausgedrückt, würde ich sagen :grin: Aber tatsächlich erlitten viele, viele Frauen durch das Doping dauerhafte Schäden - und Unfruchtbarkeit - was manager wohl meinte - ist nur ein Schaden von vielen!
 
C

Benutzer

Gast
@fastjungfrau: ähm so falsch ist das nicht! da kam mal was im TV dass eine DDR-sportlerin jetzt als mann lebt, da an ihr nichts mehr weiblich ist. da hat sogar irgendwann die klitoris angefangen so wachsen und wurde ein krüpeliger penis :eek:

schon schlimm sowas!
 
B

Benutzer

Gast
Ich finds absolut hässlich. Aber die Frauen ernähren sich ja auch anders als andere Frauen und der alltägliche Sport wird bei denen wohl auch anders aussehen.
Allerdings würde ich lieber 10 kg Übergewicht haben, als so flach zu sein.
 

Benutzer8768 

Verbringt hier viel Zeit
@fastjungfrau:
Nicht nur Unfruchtbarkeit: U.a. auch starker Haarwuchs - männliche Körperform - Bartwuchs - Stimmbruch - männliche Gesichtszüge - große Nase. Ich hab mal eine Reportage darüber gesehen, die meisten haben sich geschlechtlich umwandeln lassen und einen Penis umoperieren lassen, weil sie vom restlichen Äußeren sowieso schon mehr männlich als weiblich waren - ist ne ziemlich tragische Sache - entschädigt wurden die wenigsten.
 
B

Benutzer

Gast
Kann man das nicht wieder rückgängig machen, mit weiblichen Hormonen? I
ch weiß nicht, wenn man als Frau geboren ist, sich nicht als Mann fühlt und dann eine Geschlechtsumwandlung machen lässt ist ein ziemlich krasser Schritt. Ich könnte damit nicht leben.
 
M

Benutzer

Gast
@topic: Finde das als Mann bei Frauen auch eher unästhetisch...aber es ist durchaus Geschmackssache...es gibt ja auch Profisportlerinnen,die durchaus ansprechend aussehen,trotz viel Sport und Krafttraining...und etwas weniger Oberweite
:drool:

Wenn ich da an unsere Susen Tiedke denke:
http://www.averlo.com/modelos/Susen_Tiedke/0018.htm
Das geht doch schon:grin: :grin: :grin:
Aber ihr habt recht...das ist wohl eher eine Ausnahme!:rolleyes2
 
Oben
Heartbeat
Neue Beiträge
Anmelden
Registrieren