Spinnen

Benutzer65590 

Beiträge füllen Bücher
Ich hab schon eine Verteidigungsstragie entworfen.

- Beide Fenster mit Fliegengitter abdecken
- Tür mit Gummizügen abdichten
- Fensterrahmen, Türrahmen mit Spinnen-Spray behandeln, sowieso mit Lavendelöl einreiben
- Dunkle Winkel in Lichtnähe bringen
- Für den Fall der Fälle so einen "Snappy" besorgen
- Meine beiden Katzen auf Spinnen abrichten

Ich hoffe das möglichst wenige durch meine Barrieren eindringen :ratlos:

Naja, wenn du bislang noch keine im Zimmer hattest, wird es vielleicht nicht unmittelbar nötig sein, jetzt den Belagerungszustand auszurufen. - Hey, ich weiß, das willst du nicht hören, aber im Zweifelsfall ist es immer so, dass die Biester es trotzdem irgendwann mal in jedes Zimmer schaffen. Da kannst du in einem Banktresor leben :zwinker:
Ich weiß es ja wie gesagt aus eigener Erfahrung: es ist nicht leicht, einfach "nicht dran zu denken". Aber, ehrlich: das ist das Einzige, was dir hilft. Panik und Reinsteigern nützen im Kampf gegen den achtbeinigen Feind nichts, da machst du dir nur durch Stress deine kriegswichtigen Gehirnzellen kaputt.
Ich würde mir einfach nen Golfschläger oder Knüppel beliebiger Art neben das Bett stellen, auf dass du im Notfall dem Gegner nicht unbewaffnet gegenüberstehst. Und ansonsten solltest du versuchen, an etwas Nettes zu denken, etwas, das in dir positivere Assoziationen auslöst als große Winkelspinnen unter deinem Bett, zB Blinddarmoperationen, das Ziehen der Weisheitszähne oder Penisbrüche. Ansonsten bliebe noch der Alkohol... :zwinker:

Nein, Scherz beiseite: je weniger Panik du schiebst und je weniger ausgeklügelte Maßnahmen du ergreifst, desto besser. Das ist erst mal schwierig, aber es geht echt nicht anders, sonst wird aus der Spinnenangst ein echter Tick, und das ist scheisse.
 

Benutzer46933  (40)

live und direkt
hehe... unser kater hat auch immer spinnen gefressen. :tongue:
 

Benutzer76959  (30)

Verbringt hier viel Zeit
Nein, Scherz beiseite: je weniger Panik du schiebst und je weniger ausgeklügelte Maßnahmen du ergreifst, desto besser. Das ist erst mal schwierig, aber es geht echt nicht anders, sonst wird aus der Spinnenangst ein echter Tick, und das ist scheisse.

Das sind weise Worte... Aber mindestens heute kann ich nicht schlafen. Nachdem ich weiß, dass es die Tierchen tatsächlich hier in meinem Haus gibt, kann ich kein Auge zutun. Ich hab schon 3 alte Schreibtischlampen rausgesucht, angeschlossen und alle Winkel meines Zimmers damit ausgeleuchtet. Wenigstens kann das Grauen so nur schwer aus dem Hinterhalt zuschlagen!

Schon klar das ich Spinnen nicht 100%ig fernhalten kann, aber Fliegennetze erscheinen mir schon als sinnvoll. Leider sind meine beiden Katzen zu fett und faul um auf Spinnenjagd zu gehen... Verdammt, hätte ich das mal antrainiert!

Dabei tuen mir die Tierchen ja auch wirklich leid, ich find sie teilweise ja sogar niedlich. Von mir aus können die im Keller entspannt das Ungeziefer auffressen. Alles was ich will: Diesen 15mm² großen Raum möglichst spinnenfrei zu halten!
 

Benutzer72479  (40)

Verbringt hier viel Zeit
so eigentlich wollte ich grade ein bild von einer Spinne in unserer Wohnung hochladen. Leider ist die Datei zu groß, aber wenn ich das Bild öffne muss ich mich so ekeln, dass ich nicht mal die Datei ändern kann. Das Ding ist wirklich abartig groß. Zum Glück war ich nicht zuhause wo das Foto gemacht wurde...
Durchmesser von 15-17cm hatte die wohl. Ist bestimmt irgendwo ausgebüchst, sie sah schon sehr nach Tarantel aus.
Kann es euch leider nicht zeigen....:wuerg:
 

Benutzer81883  (49)

Verbringt hier viel Zeit
Das Ding ist wirklich abartig groß. Zum Glück war ich nicht zuhause wo das Foto gemacht wurde...
Durchmesser von 15-17cm hatte die wohl. Ist bestimmt irgendwo ausgebüchst, sie sah schon sehr nach Tarantel aus.
Kann es euch leider nicht zeigen....:wuerg:

Da bin ich aber froh*stirnwisch :tongue:
 

Benutzer46933  (40)

live und direkt
15-17 cm??? habt ihr zuviele horrorfilme gesehen? spinnen mit dieser größe gibts in deutschland nur hinter glas. oder lebst du in australien?
grade mit dem lineal ausgemessen. das sind 15 cm. :ratlos:
|------------------------------------------------------------------------------------------------------------------|

sie sah schon sehr nach Tarantel aus.

sicher? klick
 

Benutzer80610  (31)

Verbringt hier viel Zeit
Ich glaub, manche sollten hier dringend in Behandlung gehen..... :zwinker:

(nicht bös oder abwertend gemeint....)
 

Benutzer82824  (30)

Verbringt hier viel Zeit
Eine Kombination aus Deo und Feuerzeug sind ein sehr effektives Mittel gegen Spinnen (und anderes Krabbelgesocks) jeglicher Art. Hat mir im Kampf gegen alles was mehr als 4 Beine hat, schon oft treue Dienste geleistet. Gut...der Vorhang musste dabei mal dran glauben, aber sonst :engel:
 

Benutzer20202 

Verbringt hier viel Zeit
Die Winkelspinne kann schon recht groß werde, hatte da auch schon einige im Zimmer. Abseilen tun die sich aber AFAIK nicht. Richtig hässlich war es, wenn man die nachts auf dem Parkettboden laufen/krabbel gehört hat. Da die zum Fenster reinkamen, hat Fliegengitter das Problem beseitig. Davor habe ich sie eingesaugt oder erschlagen.
 

Benutzer72479  (40)

Verbringt hier viel Zeit
15-17 cm??? habt ihr zuviele horrorfilme gesehen? spinnen mit dieser größe gibts in deutschland nur hinter glas. oder lebst du in australien?
grade mit dem lineal ausgemessen. das sind 15 cm. :ratlos:
|------------------------------------------------------------------------------------------------------------------|



sicher? klick


ja ich bin mir sicher, ich kann dir das Foto gerne schicken. Ich habe sie ja nicht selbst gesehen, sondern mein Freund und er hat ein Lineal dran gehalten. Wie man sieht hat er keine Berührungsängste mit den Viechern :zwinker:
 

Benutzer78489 

Sehr bekannt hier
Ich hab schon eine Verteidigungsstragie entworfen.

- Meine beiden Katzen auf Spinnen abrichten


Das ist sooooooo süß!! :grin:

Meine Katze jagt auch Spinnen und meist ist sie sogar erfolgreich. Und wäre noch erfolgreicher, wenn die Spinnen nicht meist an der Decke kleben würden und sie nicht soweit unten wäre ;-)

Ich hab hier auch sehr viele Spinnen, so viele, wie in keiner anderen Wohnung zuvor und mich hat es vor dem Einzug dermaßen gegruselt....
Mein Freund zieht mich damit auch immer auf, weil es halt keinen vernünftigen Grund für sowas gibt. Ich sag dann halt immer, dass Angst halt nunmal subjektiv ist und nicht logisch.
Ich mag halt auch diesen Aspekt, dass man die Tiere praktisch nicht kontrollieren kann (schnelles laufen, zu klein zum festhalten, springen, etc) nicht.
Geholfen hat schließlich einfach die Gewohnheit und das Forschen, sozusagen. Mein Freund hat angefangen, die Spinnen hier zu bestimmen und wir haben uns im Internet Fotos angesehen und darüber gelesen. (Meist hab ich sie schneller erkannt als er, klaro, ich seh die ja auch täglich :zwinker: ).
Jedenfalls gibts hier in der Wohnung hauptsächlich Zitterspinnen und Springspinnen, ganz selten eine Hauswinkelspinne. Die find ich auch furchtbar, da führt kein Weg drumrum.
Aber nichts destotrotz mach ich keine mehr platt, die kommen alle in ein Glas, auch wenn ich manchmal Zeit dafür brauch. Manchmal beobachte ich sie noch und dann setz ich sie nach draußen.

Die meisten lass ich auch in Ruhe, so nach dem Motto: Kommst du mir nicht zu nah, komm ich dir nicht zu nah. Aber wenns dann nach einigen feuchten Tagen wieder wärmer wird und hier bald jede Zimmerecke besetzt ist, dann wird rigoros ausquartiert. Und die Dicken kommen auch sofort raus.

Also ich find Linguist´s Ansatz sehr gut. Er betreibt halt Präventionsmaßnahmen und guckt, dass so wenig wie möglich rein kommen. Solang man das nicht zu fanatisch betreibt, ist das doch okay. Und so schätz ich ihn jetzt auch nicht ein :zwinker:
Den Rest kann man dann ja immernoch raussetzen.
Übrigens kenn ich das nur so, dass Spinnen vor Menschen weglaufen, hab ich immer so gehört, gelesen und auch erlebt. Deshalb kann ich nicht ganz nachvollziehen, dass sich da eine Spinne freiwillig auf einem Menschen niedergelassen hat.

Also jedem das seine halt :smile:


Gruß,
Kaya
 

Benutzer2160 

Beastialische Beiträge
wir haben hier dauernd solche spinnen... die decksdinger kommen einfach so durch die tür reinspaziert:angryfire

unsere spüle is schwarz. letztens saß da so ein vieh drinne, als ich was reingelegt habe und BEINAHE hätt ich sie berührt:eek::eek::eek::wuerg:

und dann vor ein paar wochen:
die ganze zeit kratschte und tapselte hier was und ich dachte wir haben mal wieder (niedliche :grin:) mäuse.
den einen abend seh ich dann aus den augenwinkeln, wie sich unter einem zettel auf der pinnwand ein laaanges fettes schwarzes bein herausschiebt.... gefolgt von einem dicken fetten körper und noch mehr beinen...
bei bedarf, ich hab ein (unschwarfes) foto gemacht:grin:
 
S

Benutzer

Gast
Na toll und in meiner Wohnung sitzen seit heute 2 Spinnen und ängstigen mich :flennen: Und mein Freund kommt erst übermorgen... :schuechte :geknickt:

Ich hasse Spinnen...
 

Benutzer46933  (40)

live und direkt
ja ich bin mir sicher, ich kann dir das Foto gerne schicken. Ich habe sie ja nicht selbst gesehen, sondern mein Freund und er hat ein Lineal dran gehalten. Wie man sieht hat er keine Berührungsängste mit den Viechern :zwinker:

jop, schicks mir mal per pn. :zwinker:

Die Winkelspinne kann schon recht groß werde, hatte da auch schon einige im Zimmer. Abseilen tun die sich aber AFAIK nicht. Richtig hässlich war es, wenn man die nachts auf dem Parkettboden laufen/krabbel gehört hat. Da die zum Fenster reinkamen, hat Fliegengitter das Problem beseitig. Davor habe ich sie eingesaugt oder erschlagen.

du kannst spinnen laufen hören? :hmm:

Eine Kombination aus Deo und Feuerzeug sind ein sehr effektives Mittel gegen Spinnen (und anderes Krabbelgesocks) jeglicher Art. Hat mir im Kampf gegen alles was mehr als 4 Beine hat, schon oft treue Dienste geleistet. Gut...der Vorhang musste dabei mal dran glauben, aber sonst :engel:

find ich sehr daneben, diese methode. nicht nur, dass man damit alles in brand setzen kann, nein, es ist auch noch ziemlich brutal... :kopfschue

und dann vor ein paar wochen:
die ganze zeit kratschte und tapselte hier was und ich dachte wir haben mal wieder (niedliche :grin:) mäuse.
den einen abend seh ich dann aus den augenwinkeln, wie sich unter einem zettel auf der pinnwand ein laaanges fettes schwarzes bein herausschiebt.... gefolgt von einem dicken fetten körper und noch mehr beinen...
bei bedarf, ich hab ein (unschwarfes) foto gemacht:grin:

jop, schick du auch mal. :engel:
 

Benutzer55230 

Meistens hier zu finden
Von den fetten Hausspinnen hab ich schon 3 gefangen und rausgeworfen! Nennt mich Spiderman! :smile: :smile:

Joa, die bemerkt man echt, selbst wenn sie über einen braunen Teppich krabbeln.
Ich möchte auch keine kleinen Mitbewohner haben (die ja doch keine Miete zahlen), aber ich hab Respekt vor der Tierwelt, deshalb hab ich ein hohles Objekt genommen, auf den Arachniden gestülpt, Karton druntergeschoben und raus damit!

Eine Katze als Jäger ist mal nicht schlecht, da bleibt wenigstens in der natürlichen Ordnung. Leider hab ich nur keine eigene.

Davon abgesehen sind Spinnen nützlich, wenn man Insekten nicht mag.
 

Benutzer69922 

Verbringt hier viel Zeit
Ich will auch die rießen 15 cm spinne sehen:smile:


Hatte als kind auch rießige para vor den kleinen spinnis. hab teil weise mein schlafquatiergeändert nur damit ich nicht mit einer spinne in einem Raum bin.

und heute das gegenteil. lass spinnen sogar in meinem Zimmer überwintern diese jahr waren es 6 Offizielle mit namen hihi. wurden natürlich auch ab und an gefüttert wirklich fliegen und mücken ahtte ich nciht in meinem zimmer :smile2:


Angst hin oder her ich finde es richtig gemein und doof wenn man ein Tier (in unseren Fall die Spinnies) tötet.


lieber lebend fangen oder fangen lassen.
 

Benutzer82824  (30)

Verbringt hier viel Zeit
find ich sehr daneben, diese methode. nicht nur, dass man damit alles in brand setzen kann, nein, es ist auch noch ziemlich brutal... :kopfschue

Wie gesagt, den Vorhang hats schon versengt.

Aber ich versichere dir, ich bin de liebste und netteste Mensch, ich bin auch Tierlieb und hasse Tierqüäler, aber bei Insekten und Spinnen hörts bei mir auf. Wenn die draussen in der Natur sind, kein Problem, da dürfen sie sein. Aber in meinem Zimmer: was keine Miete zahlt muss raus und wenn sie nicht freiwillig gehen muss ich halt hart durchgreifen.

Aber du darfst mir gerne Tipps für eine tierfreundlichere Beseitigun ggeben, vllt. steig ich dann um.
 

Benutzer78484 

Planet-Liebe-Team
Moderator
Wie gesagt, den Vorhang hats schon versengt.

Aber ich versichere dir, ich bin de liebste und netteste Mensch, ich bin auch Tierlieb und hasse Tierqüäler, aber bei Insekten und Spinnen hörts bei mir auf. Wenn die draussen in der Natur sind, kein Problem, da dürfen sie sein. Aber in meinem Zimmer: was keine Miete zahlt muss raus und wenn sie nicht freiwillig gehen muss ich halt hart durchgreifen.

Aber du darfst mir gerne Tipps für eine tierfreundlichere Beseitigun ggeben, vllt. steig ich dann um.
Jaja, der arme Hungerhund wird unterstützt und Spinnen kommen ins SpinnenKZ, ne ne.
 
Oben
Heartbeat
Neue Beiträge
Anmelden
Registrieren