Spinnen

Benutzer16821 

Verbringt hier viel Zeit
Es gibt beim Praktiker so ein Spinnensprüh, das die Viecher tötet. Gründlich angewendet, hast du einige Wochen Ruhe (angeblich, hab's im Sommer noch nicht ausprobiert). Kommt bei uns alle paar Wochen an die Fenster, den Balkon, die Lüftungsschächte und gut ist. Meistens.
 

Benutzer80610  (30)

Verbringt hier viel Zeit
Früher in einem ziemlich alten Haus, da hatte ich 3 oder 4 von denen auf einmal. Eine von den Viechern hat sich in der Nacht hinten auf meinen Nacken abgeseilt.

Hast du Spaß daran manche Leute hier um ihren Schlaf zu bringen? :grin: :tongue:
 

Benutzer76959  (30)

Verbringt hier viel Zeit
Es gibt beim Praktiker so ein Spinnensprüh, das die Viecher tötet. Gründlich angewendet, hast du einige Wochen Ruhe (angeblich, hab's im Sommer noch nicht ausprobiert). Kommt bei uns alle paar Wochen an die Fenster, den Balkon, die Lüftungsschächte und gut ist. Meistens.

Werd ich mal ausprobieren, danke. Ich will die Tierchen ja nicht töten, die können ja auch niedlich sein und sind verdammt wichtig, aber nicht in meinem Zimmer.
 

Benutzer70315  (32)

Beiträge füllen Bücher
@Linguist: du bist mein leidensgenosse
aber so gehts mir fast mit allen insekten. käfer sind noch okay. marienkäfer sogar süß. aber alles andere, von heuschrecke bis spinne, kann ich nicht .... töten und anguggn auch nicht.

ich krieg regelrechte panikzustände und werd dafür von meinen eltern ausgelacht*grml*

ich kann dir leider nicht sagen, was da hilft. einigen wohl, sich mit dem thema auseinander zu setzen. aber ich bin da leider nicht darunter
 

Benutzer78109 

Sehr bekannt hier
Ich hab auch ne Spinnenphobie und kriege Heulanfälle, Zittern und kann mich nicht mehr bewegen, wenn ich ne richtig große Spinne sehe. Früher hatten wir ein Haus in nem anderen Land und da seilten sich in der Abenddämmerung schon mal so um die 20 dieser fetten Viecher auf der Terrasse ab. Keine Ahnung, wie ich diesen Anblick überlebt habe :eek:

Mein Tipp: Fliegennetze an die Fenster anbringen. Da kommt nix durch. Seit wir die haben, hatten wir in den letzten 6 Jahren gerade mal 2 kleinere Spinnen in der Wohnung.
 

Benutzer58242 

Verbringt hier viel Zeit
Ich mag Spinnen richtig gerne.

What the fuck. Darf ich fragen wie du wohnst? In nem Altbau?

Ich wohne nicht in einem Altbau und wir (WG) haben hier bestimmt 10 bis 15 von den Tieren rumlaufen.
In meinem Zimmer hab ich viele große Zitterspinnen, das sind diese ganz dünnen Spinnen, die man quasi in jedem deutschen Haus zu Hauf findet. Interessant wird es, wenn eine von den Winkelspinnen in das Netz einer Zitterspinne gerät. :grin: Die riesige Winkelspinne wird dann von der kleinen Zitterspinne in tagelanger Arbeit ausgesaugt. :smile:

In einem Topf im Schrank, der mit Öffnung nach unten lag hat sich mal eine versteckt. Ich wusste das nicht, nahm den Topf aus dem Schrank und drehte ihn in der gleichen Bewegung um und die ist mir aufs T-Shirt "gesprungen". Da hab auch ich mich ziemlich erschreckt. :grin:
Das gefällt mir an der Art, dass sie jagen geht und nicht Tag für Tag langweilig im Netz sitzt.
 

Benutzer54457 

Sehr bekannt hier
, aber überzeug jemanden der Höhenangst hat mal davon die Freiheitsstatue zu besuchen.

ja, manche ängste sind irrational. ob deine spinnenangst da dazugehört (und somit ein relativ aussichtsloser fall ist), musst du selber wissen :zwinker:
 

Benutzer78707  (31)

Verbringt hier viel Zeit
Ich hatte früher selbst total die Spinnenphobie - und nun halte ich selber Vogelspinnen.
Also bei mir hats mit beobachten und infomieren geklappt. :zwinker:

Ich denke ausserdem nicht das Spinnen häufiger in Altbauwohnungen vorkommen, also mach dir nicht so viele Sorgen. Ich weiß, leicht gesagt... Aber werd dir klar darüber dass dir diese Tiere nichts anhaben können.
 

Benutzer62819 

Verbringt hier viel Zeit
Ich hab auch die totale Angst vor Spinnen. Und das geht eigentlich über alle Spinnenarten. Weberknechte, die normalen Hausspinnen, Kreuzspinne, Vogelspinnen.

Ich kann da nichtmal rangehen und dir mir anschauen, weil ich mich so ekel davor, wie schnell die sind, und wenn die dann noch auf mich zukrabbeln...dann schrei ich.
Und was auch eklig ist, sind die Spinnennetze. Da geht man einfach an der Strasse entlang und hat plötzlich so ein widerliches Teil im Gesicht hängen. Da fang ich dann glatt an rumzulaufen und in Panik zu versuchen, das ganze aus meinen Haaren zu holen, weil da kann ja die Spinne noch irgendwo sein...

Ich trau mich nichtmal die zu töten, nichtmal auf sie mit Strassenschuhen draufzusteigen, aus Angst, ich spür die da durch. Da muss immer meine Mama her, und die zertreten. Rauslassen geht nicht, weil ich sicher bin, dass die dann wieder reinkommt, und sich an mir rächt.
 

Benutzer64332 

Verbringt hier viel Zeit
ohh, ich könnte mich schütteln, echt wiederlich...
ich würde panisch aus der wohnung rennen, wenn ich so ein riesen ekelding in meinem zimmer sehen würde, wiederlich!
 

Benutzer46933  (40)

live und direkt
Heuschrecken sind auch nicht schlimm. Ich fasse eigentlich alles an Insekten an, aber Spinnen treiben mich in den Wahnsinn. Das ist das einzige was ich am Sommer hasse...

spinnen sind ja auch keine insekten. :zwinker:

:eek: Ich geh heute nicht schlafen.

Ich trau mich übrigens nicht die Dinger zu töten. Ich denke immer, dass dann die Spinnenkönigin kommt um sich zu rächen, in meinem Zimmer zahllose Spinnenbabys ausbrütet und ich die Plage nicht mehr loswerde.

Ich weiß, dass ist total absurd, aber ich kann nicht anders...

lass mich raten... du hast als kind zuviel "alien" gekuckt? :zwinker:
 

Benutzer46665  (42)

Verbringt hier viel Zeit
Eine 3-4 cm DICKE Spinne mit 10 CM Spannweite, die sich abseilt??? In unseren Breiten?? Wenn du rausgefunden hast, was das war, dann sag Bescheid. Soweit ich weiß, gehören z.B. die tropischen Seidenspinnen (Nephila und Konsorten) schon zu den größten Netzbauenden Spinnen, die es überhaupt gibt, und die werden schon nicht so dick und nur annähernd so groß. Ich vermute, die Maße sind leicht überschätzt.

Aber selbst wenn es "nur" ne Hauswinkelspinne war, dann bin ich schon mal überrascht... ich hab die noch nie abseilen gesehen (ehrlich gesagt, bin ich nicht sicher, ob die das können... aber nagelt mich nicht fest).

Ich vermute mal, du wirst hier "höchstens" auf die erwähnten Hauswinkelspinnen und natürlich die Zitterspinnen (sehen ein bißchen aus wie Weberknechte, mit laaangen dünnen Beinen) treffen können. Harmlos, aber das hilft natürlich bei Arachnophobie nicht wirklich....
 

Benutzer81883  (49)

Verbringt hier viel Zeit
Ich reagiere total paranoid,wenn ich in meiner Wohnung oder auf dem Balkon eine Spinne entdecke.:eek:
Ich hab total Angst vor den Viechern,weiss auch nicht genau warum.
Mein Freund muss die dann immer einfangen und weit weg in den Garten bringen.Wenn mein Partner gerade mal nicht da ist,erledigt das auch schon mal der Nachbar von nebenan.Natürlich nicht,ohne sich köstlich über meine Panik zu amüsieren.
Töten dürfen sie die Spinnen aber nicht...habe mal gehört,dass das Unglück bringen soll.
 

Benutzer81883  (49)

Verbringt hier viel Zeit
jupp. da wird man sofort von der nächsten mücke gestochen, die die spinne nicht mehr erbeuten konnte. :zwinker:

Hihi...Mücken sind mir wurscht.
Hab Panik,dass sich eventuell all die Verwanten der getöteten Spinne an mir rächen könnten.:eek:
Allein der Gedanke daran macht mir Gänsehaut*bibber*:flennen:
 

Benutzer46933  (40)

live und direkt
Hihi...Mücken sind mir wurscht.

:eek: ich finds immer total nervig, nen mückenstich zu haben. oftmals geh ich dann im zimmer rum und such nach zitterspinnen, damit ich denen dann verklickern kann, dass die diese scheißviecher doch möglichst alle verspachteln sollen. :tongue:
 

Benutzer81883  (49)

Verbringt hier viel Zeit
:eek: ich finds immer total nervig, nen mückenstich zu haben. oftmals geh ich dann im zimmer rum und such nach zitterspinnen, damit ich denen dann verklickern kann, dass die diese scheißviecher doch möglichst alle verspachteln sollen. :tongue:

Ok...Mücken finde ich auch nervig,aber lieber 20 Mückenstiche in der Nacht,als eine Spinne an der Wand.:grin:
 

Benutzer65590 

Beiträge füllen Bücher
Eine leichte bis mittelschwere Arachnophobie habe ich auch... dummerweise lebe ich, sagen wir mal, gelegentlich etwas ländlicher, und in diesem meinem Domizil gibt es besagte große Winkelspinnen ziemlich häufig.
Zum Glück eher im Keller, wo man mal eine an der Wand sieht und genügend Fluchtfläche hat... aber bei ein, zwei hässlichen Gelegenheiten habe ich die Biester in meinen privaten Räumlichkeiten vorgefunden (Bad, Schlafzimmer) und musste sie leider (nach vorherigem, zugegeben eiligem taktischem Rückzug zwecks Angriffsplanung aus sicherer Entfernung) heimtückisch mit stumpfen Hiebwaffen (Regenschirm, Klobürste) vom Leben zum Tode befördern.

Es ist leider unheimlich schwer, sich diese totale Panik angesichts zwar ekelhafter, aber an sich sehr harmloser Wesen abzugewöhnen. ... Aber, ehrlich gesagt, Arachnophobie hin oder her: die Anwesenheit einer Spinne mit 10 cm Spannweite einen halben Meter neben meiner Badewanne oder meinem Bett würde ich auch als nicht Phobiebelasteter nicht dulden können...

Ich bin ansonsten ganz gerne in der Weltgeschichte unterwegs; zum Glück hatte ich bislang nie das Vergnügen, exotische und wirklich unangenehme Spinnentiere im Ausland näher kennen zu lernen. Immer nur im eigenen Haus! Blöde Mistviecher...
 

Benutzer76959  (30)

Verbringt hier viel Zeit
Ich hab schon eine Verteidigungsstragie entworfen.

- Beide Fenster mit Fliegengitter abdecken
- Tür mit Gummizügen abdichten
- Fensterrahmen, Türrahmen mit Spinnen-Spray behandeln, sowieso mit Lavendelöl einreiben
- Dunkle Winkel in Lichtnähe bringen
- Für den Fall der Fälle so einen "Snappy" besorgen
- Meine beiden Katzen auf Spinnen abrichten

Ich hoffe das möglichst wenige durch meine Barrieren eindringen :ratlos:
 
Oben
Heartbeat
Neue Beiträge
Anmelden
Registrieren