Spielt ihr ein Instrument?

Benutzer6874  (35)

Benutzer gesperrt
Ich spiele Violine,

dazu einwenig Klavier (die leichteren Sachen von Chopin und Schubert), aber nur für mich, die Konkurrenz in der Familie ist zu heftig

Gitarre für den Notfall zum begleiten
 

Benutzer35742  (41)

Verbringt hier viel Zeit
Paper schrieb:
für ein blasinstruemnt entsacheiden? ohweia...
man stelle sich vor man ist scheisse drauf und will sich den frust einfach nur mal runterspielen
also in meiner vorstellung kommt man da mit einer flöte nicht weit *G


Da muss ich widersprechen, könnte mir kein besseres Instrument vorstellen um mir meinen Frust runterzuspielen. Laut hoch und schnell! Habe vom 5. bis 10. Lebensjahr Blockflöte gespielt und dann übergangslos mit der Querflöte angefangen. Spiele Sopran- und Piccoloquerflöte. Jeden Tag mindestens eine Stunde Übung und 1 mal die Woche auch 3 Stunden. Hab ne zeitlang die Landesmusikschule besucht und einen Abschluss gemacht und doch, man kann seine Agressionen an diesem Instrument wunderbar loswerden. Vorausgesetzt man mag die Musik. Angefangen bei normaler Spielmannszugmusik, also Märsche, bis hin zu klassischen Sachen wie Mozart oder Brahms.
 

Benutzer11686 

Sehr bekannt hier
Achteinhalb Jahre Klavierunterricht. Hab aber viel zu lange nicht gespielt, das Instrument steht bei meinen Eltern und dient als Ablage... :grrr:

An Chopin bin ich aber leider gescheitert. Meine Hände sind zu klein, ich kann den nicht greifen... :flennen: :grin:
 

Benutzer35742  (41)

Verbringt hier viel Zeit
darkbluesmile schrieb:
ganz schlechte Ausrede, Sottovoce!
Ich hab die mickrigsten Hände aller Zeiten, bei der Mondscheinsonate komm ich shcon nicht mehr zurecht, da muss ich so außen an den Tasten langgreiefen, so halb von unten, wenn du jetzt verstehst, was ich meine...
Aber Chopin war trotzdem möglich... dub musst nur schummeln lernen.


Ja, das muss man auch beim flöten und wenn man gut schummelt merkts auch keiner :grin:
 

Benutzer18114  (30)

Verbringt hier viel Zeit
also ich spiel seit fast sieben jahren classische gitarre und seit einem jahr e gitarre... :gluecklic
 
2 Woche(n) später

Benutzer10845  (45)

Verbringt hier viel Zeit
jepp ... Schlagzeug, E- Gitarre, E-Bass aber leider seid einigen Jahren nicht mehr aktiv ...
 
E

Benutzer

Gast
Naja,ich habe in grauer Vorzeit Gitarre gelernt... Kann noch ein bißchen was...
Wirklich spiele ich sonst keine Instrumente, mache aber mucke am PC(siehe Sig), hab mir ein wenig Keyboard beigebracht und so...
 

Benutzer23485  (52)

Chauvinist
ich hab vor kurzem Klavier spielen wieder aufgenommen. Und ich gönne mir ab September zwei Stunden Violinen-Unterricht im Monat, hab ich beschlossen. Richtig gelernt hab ich Blockflöte, Klavier und Trompete. Gitarre und ein bißchen Violine hab ich mir soweit selbst beigebracht.
 

Benutzer15885 

Verbringt hier viel Zeit
ich komm langsam infahrt mit meinen postings....vom passiv-leser zum poster :zwinker:
ich spiel gitarre...e-gitarre und son bissel bass.
 
L

Benutzer

Gast
Das könnte jetzt etwas dauern!
Also:
Blockföte Sopran (15 Jahre), Alt (11 Jahre) [richtig mit unterricht]
Klavier (12 Jahre) [2 Jahre unterricht]
E-Bass (8 Jahre) [selbst beigebracht für ne Band]
Gitarre (6 Jahre) [nur mal so gelernt]
Querflöte (4 Jahre) [3 Jahre unterricht]
Orgel hab ich mal angefangen, aber keine Zeit mehr für gehabt
Gesang (im Chor seit 9 Jahren) [unterricht seit nem halben Jahr]
Demnächst lern ich vielleicht noch Posaune

Nein Musik ist nicht meine Lieblingsbeschäftigung! :grin:
 

Benutzer38965  (43)

Verbringt hier viel Zeit
Ich spiele kleine Trommel und 3er Timp-Tom in einem Spielmannszug. Komme aber auch mit allen anderen Instrumenten der Percussionabteilung zurecht. Spiele seit meinem 7. Lebensjahr.
 

Benutzer34788 

Verbringt hier viel Zeit
Ich kopier einfach mal aus dem anderen Thread ...

:anbeten:
lola1285 schrieb:
Das könnte jetzt etwas dauern!
Also:
Blockföte Sopran (15 Jahre), Alt (11 Jahre) [richtig mit unterricht]
Klavier (12 Jahre) [2 Jahre unterricht]
E-Bass (8 Jahre) [selbst beigebracht für ne Band]
Gitarre (6 Jahre) [nur mal so gelernt]
Querflöte (4 Jahre) [3 Jahre unterricht]
Orgel hab ich mal angefangen, aber keine Zeit mehr für gehabt
Gesang (im Chor seit 9 Jahren) [unterricht seit nem halben Jahr]
Demnächst lern ich vielleicht noch Posaune

Nein Musik ist nicht meine Lieblingsbeschäftigung!
Du hast meine Bewunderung :anbeten: :anbeten:
Auf soviel bring ich es noch nicht
- Blockflöte Sopran (seit 14 Jahren), Tenor (seit 12 Jahren), Bass (seit 11 Jahren)
- Keyboard (seit 12 Jahren, 4 Jahre Unterricht, heute Hauptinstrument)
- Klavier (seit 6 Jahren, 3 Jahre Unterricht)
- Orgel (seit 10 Jahren, 3 Jahre Unterricht)
- Drehleier (vor 4 Jahren gelernt, selbst beigebracht)
- Akustik-Gitrarre (seit 1/2 Jahr mit Unterricht)
- Chor (4 Jahre Begleiter, insgesamt 2 Jahre aktiv)
- Triangel, Klangstäbchen, Xylophon

als nächstes möchte ich gerne noch meine angefangenen Kenntnisse vom Akkordeon vertiefen (die Melodie-Seite mit Klaviertasten ist ja kein Problem, aber ich kann mir das Bass-Knopf-System noch nicht merken). In Sachen Schlagzeug bin ich leider eine Niete, kriege gerade mal 'nen Rhythmus für "Tears In Heaven" mit Mühe hin (ohne Breaks, Fill-Ins ...)

Mal schauen, was in den nächsten Jahrzehnten noch dazu kommt. Aber wirklich brauchbar kann ich im Moment nur S/T-Blockflöte, Keyboard, Klavier und Orgel.
 

Benutzer34605  (35)

Sehr bekannt hier
Klavierspielen hab ich mir selbst beigebracht, würde es aber gern besser können.
 

Benutzer11686 

Sehr bekannt hier
darkbluesmile schrieb:
ganz schlechte Ausrede, Sottovoce!
Ich hab die mickrigsten Hände aller Zeiten, bei der Mondscheinsonate komm ich shcon nicht mehr zurecht, da muss ich so außen an den Tasten langgreiefen, so halb von unten, wenn du jetzt verstehst, was ich meine...
Aber Chopin war trotzdem möglich... dub musst nur schummeln lernen.

Hab ich auch... Nonen einfach so greifen kann ich GRAD NOCH (mit dehnen voher *g*), aber Töne dazwischen krieg ich dann keine mehr. Die hab ich dann rausgestrichen... *g*

Aber ist einfach schöner, wenn ich alles richtig spielen kann. Und Chopin fand ich immer deprimierend, weil meine Eltern ne Aufnahme haben, wo Rubinstein (falls wer den kennt) Chopin spielt - genau die Stücke, die ich auch geübt hab. Und der ist natürlich VIEL besser... *g*
 
Oben
Heartbeat
Neue Beiträge
Anmelden
Registrieren