Spickzettel

A

Benutzer

Gast
Off-Topic:
Off-Topic:
Hier wird man angeblich exmatrikuliert, wenn man beim Spicken erwischt wird.

Dementsprechend habe ich es an der Uni nicht gewagt.

Bei uns werden bei einer gewissen Prüfung regelmäßig Leute erwischt, die werden dann mit 5 benotet und haben dadurch einen Antritt verloren.
 

Benutzer99399 

Beiträge füllen Bücher
Ich habe fast nie gespickt.

In Bio habe ich einmal bei einem Überraschungstest direkt aus meinem Hefter abgepinselt. Aber es ist trotzdem eine 4 geworden.

Und in den USA habe ich einmal diverse mathematische Formeln in die Pappummantelung von meinem Radiergummi geschrieben, weil ich nicht eingesehen habe, den Scheiß zu lernen nur weil die Amis zu blöd sind, so etwas wie Tafelwerke zu erlauben. :grin:

Aber in der Regel habe ich keine Spicker gebraucht und selbst wenn, hatte ich zu viel Schiss erwischt zu werden.
 

Benutzer97853 

Planet-Liebe Berühmtheit
Ich habe andauernd gespickt. :grin: Aber bin nie aufgeflogen. :smile:
 

Benutzer3277 

Beiträge füllen Bücher
Ja, hab ich auch gemacht, aber nicht sooo oft. Entweder auf die Handinnenfläche geschrieben oder kleine zusammengefaltete Zettel. Bin nie erwischt worden.
 

Benutzer6874  (35)

Benutzer gesperrt
Daher sollte man Schülern durchaus dazu raten, sich Spickzettel anzufertigen, auch wenn sie den eigentlichen Nutzen dahinter dabei gar nicht so direkt verstehen. :engel:
Off-Topic:
Wir hatten sogar einen Lehrer, der uns im Herstellen von Spickzetteln unterrichtet hat.
Aber dem trauten wir auch zu dass er uns erwischt... :grin:
 

Benutzer72455 

Verbringt hier viel Zeit
Niemals!
Denn ich hätte Angst gehabt, erwischt zu werden.
Und im Studium waren Spickzettelchen ohnehin nicht nötig, da meistens etwa 10 Seiten Notizen erlaubt waren.
 

Benutzer72433 

Planet-Liebe ist Startseite
hab ich nie gemacht. in der schule damals hats mich nicht genug interessiert - entweder ich konnte es oder eben nicht, und schlechte noten hatte ich eh nur in fächern die mich null interessiert haben - und jetzt in der ausbildung werd ich nen teufel tun und mich auf spickzettel stützen, die ich in der abschlussprüfung nicht habe... nene, das muss alles in den kopf rein. bis zur abschlussprüfung, danach wirds alles entlassen :grin:
 

Benutzer100177 

Sorgt für Gesprächsstoff
ich habe bei arbeiten meistens einen Pulli mit Tascha am bauch getragen. Uns wenn ich was nicht wusste, bin ich zur Toilette gegangen und habe meinen spicker aus der Bauchtasche genommen... Meistens war es aber auch so, dass ich mir extra einen geschrieben habe, ihn dann bei der Klausur gar nciht mehr brauchte, weil ich mir die Sachen eingeprägt habe, als ich den Spicker geschrieben hab...
 

Benutzer82466  (42)

Sehr bekannt hier
Ich hab selten gespickt, war ein kleiner Streber :zwinker: Höchstens mal Jahreszahlen für Geschichte auf die Rückseite vom Lineal geschrieben. Oder ein paar Notizen auf den Zettelrest, der beim Spiralblock zurückbleibt, wenn man die Blätter abreißt. So kreativ wie viele hier, war ich nicht :grin: Aber einen PC zum Ausdrucken von Spickern in Minischrift hatte ich zu der Zeit eh nicht :grin:

Ach ja, erwischt wurde ich nie.
Abschreiben konnte ich nie, meine Nachbarn wussten immer weniger als ich.
Dito.
 

Benutzer100177 

Sorgt für Gesprächsstoff
Mir fällt grad noch ein, ein ehemaliger Klassenkamerad hat mal das Etikett von der Flasche eingescannt und dann die Mathelösungen da rauf kopiert, es neu ausgedruckt und wieder auf die Flasche geklebt...
 

Benutzer49570 

Verbringt hier viel Zeit
ich hab mich nie getraut, aber in der uni ist ein prof mal mit den worten: "ich komm gleich wieder" aus der tür gegangen und hat doch tatsächlich höflichst angeklopft bevor er wieder reinkam :grin:
 

Benutzer118662 

Sorgt für Gesprächsstoff
Klar hab ich gespickt und abgeschrieben...
Zettel mit Tesa unterm Tisch festgeklebt
Heft im Schulranzen
Spicker in der Flasche
Spicker auf den Tisch geschrieben und mit der Arbeit verdeckt
Spicker an die Wand geschrieben
...
 

Benutzer7157 

Sehr bekannt hier
jo, ich habe oft einen spicker gehabt. habe auf die rückseite eines lineals, das bei mir im etui lag, einen beschriebenen zettel geklebt. allerdings diente der meist zur sicherheit und ich habe kaum drauf geschaut. erwischt wurde ich nie.
 

Benutzer118729  (25)

Sorgt für Gesprächsstoff
Nein , einen Spickzettel habe ich nie !
Ich schreibe mir vor den Schulaufgaben und Exen zwar alles zusammen , schmeisse den Zettel aber jedesmal brav weg.
Ich bin so ein Schiss...ich würde mich das echt nieeeee trauen !
 

Benutzer15352 

Beiträge füllen Bücher
Ich hab meine Mathe und Physiknoten nur durch ausgeklügelte Betrugsysteme erreicht und halten können, weils mich nicht die Bohne interessiert hat.
Da waren alle möglichen Kombinationen von Spickzetteln, Abschreiben und Fremdhilfen dabei.
Dito :grin:!
 
Oben
Heartbeat
Neue Beiträge
Anmelden
Registrieren