Spezielle befriedigung in der Beziehung

Benutzer191314  (25)

Ist noch neu hier
Hi,
Ich bin in einer monogamen Beziehung und habe sexuelle Bedürfnisse, die mein Partner nicht befriedigen kann.
Wie würdet ihr da handeln?
Lg
 
zuletzt vergeben von

Benutzer189208 

Sorgt für Gesprächsstoff
Du müßtest schonmal etwas konkreter werden, damit man da sinnvoll antworten kann.
 
zuletzt vergeben von

Benutzer175418  (40)

Öfter im Forum
Nicht kann oder nicht will?
 
zuletzt vergeben von

Benutzer189381 

Verbringt hier viel Zeit
Kommt drauf an welche Bedürfnisse
 
zuletzt vergeben von

Benutzer131884  (60)

Beiträge füllen Bücher
habe sexuelle Bedürfnisse, die mein Partner nicht befriedigen kann.
Wie würdet ihr da handeln?
Gar nicht, weil
Ich bin in einer monogamen Beziehung
Du wirst verzichten müssen. Entweder auf
sexuelle Bedürfnisse
oder
monogamen Beziehung
Weil
die mein Partner nicht befriedigen kann
 
zuletzt vergeben von

Benutzer161271 

Verbringt hier viel Zeit
zuletzt vergeben von

Benutzer161271 

Verbringt hier viel Zeit
Was sagt denn dein Partner dazu?
 
zuletzt vergeben von

Benutzer191178  (41)

Ist noch neu hier
Das Gespräch suchen. Denn unbefriedigte Gelüste werden dich auf lange Sicht unglücklich machen.
 
zuletzt vergeben von

Benutzer183558 

Öfter im Forum
Wenn es etwas ist, wo du annehmen kannst, die Chance ist gut, dass ein anderer das mit dir macht: Dann kommt es drauf an, wie wichtig es dir ist. Also ob es auf andere Weise keine ausreichende Befriedigung gibt. Wenn es etwas sehr "exotisches" ist: Könntest du dich lieber mit einem Verzicht darauf abfinden?
 
zuletzt vergeben von

Benutzer89539 

Team-Alumni
Reden, trennen oder damit leben dass es nicht erfüllt ist.
 
zuletzt vergeben von

Benutzer190608  (59)

Ist noch neu hier
Rede mit ihm oder werde aktiv und Versuche es in euer Liebesspiel umzusetzen.
 
zuletzt vergeben von

Benutzer190407 

Ist noch neu hier
Jetzt sag schon....um was geht es? Vielleicht gibt es ja doch ein Idee zur Lösung auf die du selbst nicht kommst...
 
zuletzt vergeben von

Benutzer138990 

Sehr bekannt hier
Also erst mal wäre (unabhängig davon zu wissen um was es konkret geht):
- Hast du mit ihm über diese Bedürfnisse besprochen oder denkst du nur, dass er das nicht will?
- Zur Erweiterung des 1. Punktes: Könnt ihr denn offen über die Bedürfnisse kommunizieren?
- Wenn ihr drüber gesprochen habt: Kann er es nicht, mag er es nicht, oder kannst du ihn nicht in dieser Rolle sehen? (letzteres kann gut der Fall sein, wenn du z.b. eine devote Ader hast und deinen Freund aber nicht als dominanten Part sehen kannst, der dir diese Ader befriedigen kann).

Im Endeffekt wirst du dich dann eben fragen müssen ob deine Wünsche die er nicht befriedigen kann so essentiell für dein (Liebes-)leben sind, dass du dafür die Beziehung beendest und dir einen Partner suchst mit dem du dies auch ausleben kannst.
 
zuletzt vergeben von

Benutzer131884  (60)

Beiträge füllen Bücher
D.h. Du würdest Dich stillschweigend damit arrangieren, dass Deine sexuellen Bedüfnisse unbefriedigt bleiben?
Nein. Aber ich gehe von zwei Sachverhalten bei der TS aus:
Ich bin in einer monogamen Beziehung
Das ist bewusst entschieden und freiwillig so gewollt, wenn man vom Prinzip Selbstverantwortung und Gewaltfreiheit ausgeht.

Und dass das hier
habe sexuelle Bedürfnisse, die mein Partner nicht befriedigen kann.
die Erkenntnis aus Gesprächen (Partner könnte, will aber nicht) oder die faktische Konsequenz aus offensichtlichen Umständen (z. B. TS ist bi, Partner männlich) ist.

Am zweiten Sachverhalt liesse sich nur etwas ändern, wenn sich der Partner verändert, das wäre übergriffig oder gar unmöglich. Der erste Sachverhalt ist eine eigene freiwillige Entscheidung, die die TS selbst getroffen hat, stellt also ihren selbstgewählten Status quo dar.

Wäre ich an ihrer Stelle … nun, ich hätte mich ja für die monogame Beziehung entschieden. Was sollte ich also tun? Richtig, nichts. Oder meine Entscheidung revidieren, aber danach ist ja nicht gefragt, denn
Ich bin in einer monogamen Beziehung
 
zuletzt vergeben von

Benutzer188774  (47)

Sorgt für Gesprächsstoff
zuletzt vergeben von

Benutzer191314  (25)

Ist noch neu hier
Also ich stehe halt total auf bdsm und dem Dom sub Verhalten....und er kann nicht und will wohl auch nicht in die dominante Rolle einsteigen....
 
zuletzt vergeben von

Benutzer83901  (37)

Planet-Liebe-Team
Moderator
Also ich stehe halt total auf bdsm und dem Dom sub Verhalten....und er kann nicht und will wohl auch nicht in die dominante Rolle einsteigen....
Habe ich auch schon erlebt, hat sich nicht ändern lassen, hat mitunter zur Trennung geführt.
 
zuletzt vergeben von

Benutzer59943  (41)

Verhütungsberaterin mit Herz & Hund
zuletzt vergeben von

Benutzer146476  (43)

Meistens hier zu finden
wäre sinnvoll das gleich zu Beginn abzuklären meinst du nicht?
Das wäre echt mal eine gute Idee, also quasi beim ersten Date kurz die sexuellen Präferenzen abgleichen :bier:
 
zuletzt vergeben von

Benutzer59943  (41)

Verhütungsberaterin mit Herz & Hund
Das wäre echt mal eine gute Idee, also quasi beim ersten Date kurz die sexuellen Präferenzen abgleichen :bier:
na dass es von der sexuellen Rollenverteilung her nicht passt, das merkt man doch relativ schnell :hmm:
 
zuletzt vergeben von
Oben
Heartbeat
Neue Beiträge
Anmelden
Registrieren