Sperma kommt wieder raus!?!?

Status
Für weitere Antworten geschlossen.

Benutzer58254  (32)

Kurz vor Sperre
Zuerst meckern die leute das man selber ja mit 14 noch keinen gedanken an sex "verschwendet" hat und anderes zu tun hatte und dann kommt wieder die fraktion die "hilft" indem sie bloß rummeckert: Suchfunktion!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!11einseinself
Off-Topic:
Keinen Gedanken an Sex verbringen und dann mit 14 ohne Gummi poppen. Ja richtig. Das ist logisch.


Das ist das Material mit dem Talkshows gestrickt werden.
Zudem wurde hier geholfen, daneben der freundliche Hinweis die Suchfunktion doch mal zu betätigen. :zwinker:
 

Benutzer65237 

Verbringt hier viel Zeit
Nein, das ist ganz normal!
Irgendwo muss ja das Sperma nach dem Sex hin. In deinem Körper bleibt es auf keinen Fall, daher, der Weg des geringsten Widerstandes und es läuft wieder bei dir heraus.

LG sunshine.
 

Benutzer63422 

Meistens hier zu finden
Es tut mir leid aber wenn ein 14 jähriges Kind schon Sex hat und am verhüten ist, weiß aber nicht wieso das Sperma rauskommt, dann weiß ich echt net?
Wenn man das schon nciht weißt, woher soll man den wisen ob mir überhaupt richtig verhütet?
Also sorry, das sind grundliegende Dinge, die man wissen sollte bevor man überhaupt rumpoppt....

Woher ich weiß, dass ich richtig verhüte?
1. ich wurde schon sehr früh von meinen Eltern aufgeklärt!
2. im Biologieunterricht haben wir ein halbes Jahr lang das Thema Verhütung gehabt!
3. mein Frauenarzt hat mir sehr genau erklärt, wie ich die Pille anwenden muss.
4. ich habe mir die gesamte Packungsbeilage der Pille durchgelesen, damit ich ja keinen Fehler mache.
5. ich nehme die Pille immer zur gleichen Zeit und habe sie noch nie etwa um eine Stunde verschoben.
6. ich habe zum ersten mal ohne Kondom mit ihm geschlafen, als ich die Pille schon einen Monat genommen habe.

Reicht das?? Mir hat halt keiner gesagt, dass das Sperma wieder rauskommt....wo ist das Problem?? Vielleicht hat man es nicht für wichtig gehalten, weil man davon ausgegangen ist, dass ich das weiß! Nur : Woher soll ich es wissen, wenn es mir keiner sagt? Habe ich nicht das Recht zu fragen, ohne doof angemacht zu werden?
Und zum Spruch " mit 14 schon ohne Kondom poppen": Wieso nicht? Ich verhüte doch anständig und mein Freund und ich sind beide auf Krankheiten geprüft! Ich lasse mich ja auch beim Frauenarzt gründlich untersuchen! Wo ist der Unterschied ob ich dies mit 14 oder mit 29 mache? Darf ich nicht mit meinem Freund schlafen, wenn ich ihn liebe und Lust darauf habe?? Ich gehöre ganz sicher nicht zu den Leuten, die verantwortungslos mit der Verhütung umgehen...ich habe lediglich eine Frage gestellt...
aber wenn ihr so reagiert, entschuldige ich mich dafür!
Es tut mir leid, dass ich nicht dumm dastehen wollte und mich lieber mal informiert habe! Es tut mir leid, dass ich einige von eucht für hilfsbereit und freundlich gehalten habe, die es nicht sind! Kommt nich mehr vor!
Aber eins sag ich euch: Ihr seid diejenigen, die sich darüber aufregen, dass Kinder Kinder kriegen! Und sich mit AIDS infizieren...dabei seid IHR auch diejenigen, die den Kindern Angst machen, Fragen zu stellen um sicher zu verhüten!

Liebe Grüße, V.
 

Benutzer58254  (32)

Kurz vor Sperre
dabei seid IHR auch diejenigen, die den Kindern Angst machen, Fragen zu stellen um sicher zu verhüten!
Wenigstens siehst du das eine noch ein :link: übrigens, ob es dir passt interessiert den wenigsten Beitragsschreibern. "Same s**t different name".

Komisch, im Biologieunterricht hat man die Anatomie der Frau durchgenommen, themenmäßig. Und da war nie die Rede von einem Spermaspeichernden Bereich... Da erschien meinem ganzen Jahrgang mit 12 schon logisch, was du jetzt erst gelernt hast...
 

Benutzer57924  (32)

Verbringt hier viel Zeit
Woher ich weiß, dass ich richtig verhüte?
1. ich wurde schon sehr früh von meinen Eltern aufgeklärt!
2. im Biologieunterricht haben wir ein halbes Jahr lang das Thema Verhütung gehabt!
3. mein Frauenarzt hat mir sehr genau erklärt, wie ich die Pille anwenden muss.
4. ich habe mir die gesamte Packungsbeilage der Pille durchgelesen, damit ich ja keinen Fehler mache.
5. ich nehme die Pille immer zur gleichen Zeit und habe sie noch nie etwa um eine Stunde verschoben.
6. ich habe zum ersten mal ohne Kondom mit ihm geschlafen, als ich die Pille schon einen Monat genommen habe.

Reicht das?? Mir hat halt keiner gesagt, dass das Sperma wieder rauskommt....wo ist das Problem?? Vielleicht hat man es nicht für wichtig gehalten, weil man davon ausgegangen ist, dass ich das weiß! Nur : Woher soll ich es wissen, wenn es mir keiner sagt? Habe ich nicht das Recht zu fragen, ohne doof angemacht zu werden?
Und zum Spruch " mit 14 schon ohne Kondom poppen": Wieso nicht? Ich verhüte doch anständig und mein Freund und ich sind beide auf Krankheiten geprüft! Ich lasse mich ja auch beim Frauenarzt gründlich untersuchen! Wo ist der Unterschied ob ich dies mit 14 oder mit 29 mache? Darf ich nicht mit meinem Freund schlafen, wenn ich ihn liebe und Lust darauf habe?? Ich gehöre ganz sicher nicht zu den Leuten, die verantwortungslos mit der Verhütung umgehen...ich habe lediglich eine Frage gestellt...
aber wenn ihr so reagiert, entschuldige ich mich dafür!
Es tut mir leid, dass ich nicht dumm dastehen wollte und mich lieber mal informiert habe! Es tut mir leid, dass ich einige von eucht für hilfsbereit und freundlich gehalten habe, die es nicht sind! Kommt nich mehr vor!
Aber eins sag ich euch: Ihr seid diejenigen, die sich darüber aufregen, dass Kinder Kinder kriegen! Und sich mit AIDS infizieren...dabei seid IHR auch diejenigen, die den Kindern Angst machen, Fragen zu stellen um sicher zu verhüten!

Liebe Grüße, V.

:grin: :grin: das trifft den nagel auf den kopf:zwinker:
natürlich hast du das recht mit ihm zu schlafen und fragen zu stellen ohne, dass dich wer anmotzt!!

aber zu dem vergleich mit 14 und 29 muss ich noch was sagen:
es gibt da natürlich moralische bedenken,aber wenn die dir egal sind, dann ist es ja auch nicht von belang...

ich finde es gut, dass du dich genauestens informiert hast, um ja nicht schwanger zu werden...
gibt ja genug dumme leute (bitte um verzeihung, wenn sich jemand angesproche fühlt), die mit verhütung nicht umgehn können...

lg medice

Komisch, im Biologieunterricht hat man die Anatomie der Frau durchgenommen, themenmäßig. Und da war nie die Rede von einem Spermaspeichernden Bereich... Da erschien meinem ganzen Jahrgang mit 12 schon logisch, was du jetzt erst gelernt hast...
:angryfire
jaja.., wir wissen alle, dass du allwissend bist
 

Benutzer34056  (34)

Verbringt hier viel Zeit
meine güte leute......reißt euch jetzt mal langsam am riemen......jetzt is es langsam echt schon genug.......

ich bin auch davon ausgegangen, dass man das eigentlich wissen sollte, dass das was reinkommt auch wieder rauskommen muss.....rein vom logischen denken her......scheint aber bei manchen eben nicht der fall zu sein, dass die lösung so selbstverständlich ist.......

das in dem thread ist dumm gelaufen und ein bissi außer kontrolle geraten, wie es scheint......aber jetzt sollte es langsam wirklich gut sein.......die frage wurde beantwortet und fertig

und hasipupsi....du musst lernen auch mit schlechter kritik umzugehen und dir nicht alles gleich so zu herzen nehmen.....
 

Benutzer63422 

Meistens hier zu finden
meine güte leute......reißt euch jetzt mal langsam am riemen......jetzt is es langsam echt schon genug.......

ich bin auch davon ausgegangen, dass man das eigentlich wissen sollte, dass das was reinkommt auch wieder rauskommen muss.....rein vom logischen denken her......scheint aber bei manchen eben nicht der fall zu sein, dass diie lösung so selbstverständlich ist.......

das in dem thread ist dumm gelaufen und ein bissi außer kontrolle gekommen, wie es scheint......aber jetzt sollte es langsam wirklich gut sein.......die frage wurde beantwortet und fertig

Muss hier eigentlich jeder seinen Senf dazu geben, der grad schlechte Laune hat?? :geknickt:
 

Benutzer43896 

Verbringt hier viel Zeit
Off-Topic:
Joa, der könnte doch echt geschlossen werden - die Frage wurde schließlich längst beantwortet und ansonsten kommt nix mehr bei rum. :rolleyes_alt:


---
Achja und erinnert euch mal, als ihr euer 1.Mal Sex ohne Kondom hattet....was habt ihr gedacht als euch aufeinmal das Sperma die Beine entlang gelaufen ist?
Habt ihr gedacht: Ach, das ist ja ganz normal, da ich doch weiß, dass im Körper keine Speicherform für Sperma ist!
Ähm ... ja, genau das.
 

Benutzer62829 

Benutzer gesperrt
Woher ich weiß, dass ich richtig verhüte?
1. ich wurde schon sehr früh von meinen Eltern aufgeklärt!
2. im Biologieunterricht haben wir ein halbes Jahr lang das Thema Verhütung gehabt!
3. mein Frauenarzt hat mir sehr genau erklärt, wie ich die Pille anwenden muss.
4. ich habe mir die gesamte Packungsbeilage der Pille durchgelesen, damit ich ja keinen Fehler mache.
5. ich nehme die Pille immer zur gleichen Zeit und habe sie noch nie etwa um eine Stunde verschoben.
6. ich habe zum ersten mal ohne Kondom mit ihm geschlafen, als ich die Pille schon einen Monat genommen habe.

Reicht das?? Mir hat halt keiner gesagt, dass das Sperma wieder rauskommt....wo ist das Problem?? Vielleicht hat man es nicht für wichtig gehalten, weil man davon ausgegangen ist, dass ich das weiß! Nur : Woher soll ich es wissen, wenn es mir keiner sagt? Habe ich nicht das Recht zu fragen, ohne doof angemacht zu werden?
Und zum Spruch " mit 14 schon ohne Kondom poppen": Wieso nicht? Ich verhüte doch anständig und mein Freund und ich sind beide auf Krankheiten geprüft! Ich lasse mich ja auch beim Frauenarzt gründlich untersuchen! Wo ist der Unterschied ob ich dies mit 14 oder mit 29 mache? Darf ich nicht mit meinem Freund schlafen, wenn ich ihn liebe und Lust darauf habe?? Ich gehöre ganz sicher nicht zu den Leuten, die verantwortungslos mit der Verhütung umgehen...ich habe lediglich eine Frage gestellt...
aber wenn ihr so reagiert, entschuldige ich mich dafür!
Es tut mir leid, dass ich nicht dumm dastehen wollte und mich lieber mal informiert habe! Es tut mir leid, dass ich einige von eucht für hilfsbereit und freundlich gehalten habe, die es nicht sind! Kommt nich mehr vor!
Aber eins sag ich euch: Ihr seid diejenigen, die sich darüber aufregen, dass Kinder Kinder kriegen! Und sich mit AIDS infizieren...dabei seid IHR auch diejenigen, die den Kindern Angst machen, Fragen zu stellen um sicher zu verhüten!

Liebe Grüße, V.












Mal ganz ehrlich, ich finds richtig gut wie sie mit Verhütung umgeht und dass sie das alles schon genau weiß! Aber IHR seid natürlich so schrecklich allwissend, schlau, und ihr seid sooo erfahren!
Sie hat vollkommen Recht mit dem was sie gesagt hat, dass man wohl gar keine Fragen stellen darf. Sie ist vielleicht 14 aber wie sie schreibt is das weitaus reifer! Achja und erinnert euch mal, als ihr euer 1.Mal Sex ohne Kondom hattet....was habt ihr gedacht als euch aufeinmal das Sperma die Beine entlang gelaufen ist?
Habt ihr gedacht: Ach, das ist ja ganz normal, da ich doch weiß, dass im Körper keine Speicherform für Sperma ist!
Oder habt ihr gedacht: Ups, wieso ist das denn so? Ist das auch normal?
Dann schreibt ein Mädchen, das deswegen etwas verunsichert ist, hier diese Frage rein, die sie sich schon seit geraumer Zeit stellt und kriegt dann nur überflüßige Antworten und wird angemotzt?
Soll das richtig sein? Is das Forum hier nich zum Fragen gedacht???
Nur weil ihr ein paar Jährchen älter seid verlangt ihr,dass man das alles schon ganz genau weiß....:kopfschue :kopfschue
Ich verstehs echt nich...Hasipupsi, stör dich nich dran!:smile: :zwinker:
 

Benutzer34056  (34)

Verbringt hier viel Zeit
Muss hier eigentlich jeder seinen Senf dazu geben, der grad schlechte Laune hat?? :geknickt:
ich habe keine schlechte laune......ich finde es nur langsam schon zu viel, wie man sich hier aufregt, das ist es.....ich versuche wieder ruhe reinzubringen damit man endlich mal aufhört über "allwissend" und "sooo erfahren" zu reden.....

warum man immer gleich als miesepeter abgestempelt wird ist mir ein rätsel.....ich habe vorher schon meinen senf dazugegeben und wollte jetzt meine damals schlechte laune retournehmen.....aber das scheint nicht angekommen zu sein...... :smile:
 

Benutzer58254  (32)

Kurz vor Sperre
ich habe keine schlechte laune......ich finde es nur langsam schon zu viel, wie man sich hier aufregt, das ist es.....ich versuche wieder ruhe reinzubringen damit man endlich mal aufhört über "allwissend" und "sooo erfahren" zu reden.....

warum man immer gleich als miesepeter abgestempelt wird ist mir ein rätsel.....ich habe vorher schon meinen senf dazugegeben und wollte jetzt meine damals schlechte laune retournehmen.....aber das scheint nicht angekommen zu sein...... :smile:
Off-Topic:
Nimm es gelassen, Spirit, die Kiddies im Forum schlagen gerade wild um sich...
 

Benutzer63857  (57)

Sehr bekannt hier
Ich komm echt ins Grübeln und kann wirklich nur froh sein. Froh darüber, dass meine Tochter in mir und meiner Ex-Frau, immer einen Ansprechpartner in solchen Dingen findet. So brauch sie sich nicht an Foren wenden, in der ihr wenig geholfen aber dafür um so mehr Moral gepredigt wird und statt Antworten nur auf Forenfunktionen verwiesen wird.

Es gibt immer wieder "Kinder" deren Sexualität sehr früh erwacht, wie bei meiner Tochter bereits mit 12. Heutige "Kinder" sind einfach früher reif und diese Entwicklung zeichnet sich schon seid vielen Jahren ab und wird weitergehen. Wenn ich nur daran denke, dass sich meine Tochter, in ihrer Unwissenheit und Wissbegierde an so ein Forum gewendet hätte, dann wäre sie wohl schon schwanger.

Doch gibt es immer noch genug Menschen die erkennen das sie auch eine gewisse verantwortung diesen "Kindern" gegenüber haben. Es sind nicht nur die Eltern aufgerufen für eine gute Sexualerziehung zu sorgen, denn viele Eltern können das nicht und oder wollen es nicht. Es kann auch einfach nur sein, dass sich diese "Kinder" gar nicht trauen zu ihren Eltern und oder Verwanten zu gehen und diese um Rat zu fragen. Für die "Kinder" solcher Eltern/Familien, ist die Gesellschaft ihr einzigstes Informationsmedium in Sachen Sexualität. Und sie suchen echten Rat. Und keine Moralpredigten und oder Forenfunktionsverweise.

Mag eine Frage auch noch so banal klingen und uns älteren kindisch anmuten, so ändert dies nichts an der Wichtigkeit der Frage, für den/die Fragesteller/in. Würde sich nicht die Geselschaft dieser Fragen annehmen, dann hätten wir ein Heer von Kindmüttern und dann auch ein richtig böses Sozialproblem. Wann immer die Eltern und oder die Familie eines Kindes, nicht dem Kind helfen kann/will, da ist die Geselschaft aufgefordert, dieses Manko auszugleichen.

Und hier wurden ganz deutlich die falschen Zeichen gegeben/gesetzt. Wenn wir hier nicht die Fragen dieser "Kinder" beantworten und sie sich an keinen sonst wenden können/wollen, dann werden wir sehr bald auch die Rechnung dafür bekommen. Wenn wir schon bei solch einfachen Fragen so reagieren, dann werden sicher bald keine Fragen mehr zu weit wichtigerer Thematik um Sexualität gestellt werden. Die Folgen kann sich jeder selber ausrechnen.

Wir alle können doch froh sein, dass die Fragestellerin und ihr Freund schon so viel Sachverstand besitzen, dass sie Verhüten. Gegen die Folgen einer nicht Verhütung, da ist doch die Unwissenheit um solche Inhalte wie die hier gestellte Frage, doch völlig nebensächlich. Wer mit 14 den Kopf hat und sich um Verhütung bemüht, dem kann ich locker seine Unwissenheit um den Rückfluss des Spermas nachsehen. Wollen wir erst auf solche Fragen warten?

---> Mein Freund und ich haben zum erstenmal miteinander geschlafen und mir ist sein Sperma wieder rausgelaufen. Wenn sein Sperma wieder rausgelaufen ist, dann kann ich doch auch nicht schwanger werden, oder? Ich muss das wissen, denn wir haben nicht verhütet. <---

Wenn erst solche Fragen kommen, dann haben Eltern, Familie, Schule und die Geselschaft ganz gewaltig versagt. Aber genau dahin, werden die "Kids" gebracht, wenn sie sich an niemanden wenden können, um ihre Fragen zu ihrer Sexualität zu stellen. Und hier wurde der Fragestellerin mal ganz klar die tendenz zu dieser Richtung aufgezeigt.

---> "Benutze die Suchefunktion." "Wenn man poppen kann, dann sollte man doch auch wissen, dass Sperma wieder rausläuft." Und weitere Antworten in diesem Sinne. <---

Nur weiter so, dann werden Fragen, wie in meinem Beispiel, sehr bald Realität werden. Und spätestens dann, sollte es auch der jenige es begreifen, der die dümmste/n Antwort/en gegeben hat. Was begreifen? Nun dass wir hier alle aufgefordert sind, auch noch so banale Fragen um Sexualität, mit der nötigen Ernsthaftigkeit zu beantworten um eine Flut von Kindmüttern zu verhindern. Und, um nur mal einen weiteren Denkanstoss zu geben. Diese Kindmütter und ihre Kinder werden ganz sicher nicht in erträglichen Verhältnissen leben. Ganz besonders nicht in finaziell erträglichen Verhältnissen. Armut ist aber immer auch ein sehr guter Nährboden für Kriminalität. Und nun sollte wirklich auch der stupiedeste begreifen, welche Verantwortung hier auf jedem von uns lastet.

So und nun bin ich echt mal gespannt, wie viele sich jetzt über meine Ausfürungen entrüsten werden, Wiederworte finden und damit deutlich anzeigen, dass sie absolut nichts begriffen haben und vielleicht auch nicht mehr werden.


In diesem Sinne "Kids"......

Stellt eure Fragen weiterhin hier und ignoriert einfach unsachgemässe Äusserungen. Scheut euch auch nicht vor noch so "kleinen" Fragen. Ihr müsst nur lernen, die dummen Antworten von den vernünftigen zu unterscheiden und das ist wirklich ganz einfach. Einfacher als auf dumme und oder unsachgemässe Beiträge zu reagieren.
 

Benutzer62829 

Benutzer gesperrt
:grin: ach gott muss man sich toll fühlen
KeksKrümmel nur weil du 2 jährchen älter bist bist du so viel erwachsener?? ich würd jezz besser aufpassen was ich sage an deiner stelle :grin: oh gott mädel du bis erbärmlich:kopfschue
 
Status
Für weitere Antworten geschlossen.
Oben
Heartbeat
Neue Beiträge
Anmelden
Registrieren