Kondom Sperma am Kondom?

Benutzer178791 

Ist noch neu hier
Hallo miteinander,

ich hatte Samstag sex mit einer Freundin. Alles gut soweit, dachte ich bis Heute. :smile:
Eventuell ist es ja nur eine Paranoia, aber ist euch das auch mal passiert?

Kondom war noch dran. Eichel war auch soweit bedeckt. Daher gehe ich erstmal davon aus, dass das Kondom soweit i.O. war. Mir ist noch nie eins gerissen, aber wenn es platzen/reissen würden, müsste es quasi in Fetzen sein. Hoffe ich mal :zwinker:

Beim rausziehen und nach meinem Samenerguss, war ca. 1cm vom Schaft aus eine weiße Substanz. Frage mich nun, ist es Sperma oder Vaginalsekret? Kann überhaupt, wenn vorne das Reservoir geplatzt ist, das Sperma zum Schaft wandern? Habe nur 2-3 mal zugestoßen nachdem ich gekommen bin. Die Scheide umschließt ja den Penis, daher kann doch nichts dran vorbei? :what:

Spooky ich weiß. Aber mal gucken, was ich darüber denkt..
 

Benutzer178791 

Ist noch neu hier
Danke für die erste Einschätzung.:smile:
Ich denke auch! Habe Erfahrung mit Kondomen, daher mache ich nie einen Wassertest danach etc.

Leider hat es erst jetzt klick gemacht. :zwinker:
 

Benutzer178725 

Sorgt für Gesprächsstoff
Das ist zwar absolut nicht hilfreich aber ich finde es schön zu sehen das von Typen aus auch Sorge besteht. Das ist auch richtig so :smile:

Auf deine Frage bezogen, da solltest du dir keine sorgen machen und falls dich das nicht beruhigt, wäre es für die nächsten Male evtl angenehmer in solch einem Fall einfach die Pille danach zu holen. Vorsorge ist besser als Nachsorge, wenn kein Kinderwunsch besteht xD
 

Benutzer59943  (39)

Verhütungsberaterin mit Herz & Hund
Außen an einem intakten Kondom kann Sperma eigentlich nicht sein.
 

Benutzer151729 

Sehr bekannt hier
Und warum kommst du gerade jetzt auf die Idee, dass was schief gelaufen sein könnte?
 

Benutzer178791 

Ist noch neu hier
Gute Frage. Beim Sex war quasi das Gehirn ausgeschaltet. Und da ich noch nie eine Kondom Panne hatte, war mir das in diesem Moment nicht bewusst.
Und vorhin kam es wieder hochgeschossen. ‍♂️
Jetzt ohne einen Wassertest durchzuführen und bin mir 99.9% sicher, als ich das Kondom abnahm, dass es ganz war. Ein zerfetztes oder 2 geteiltes Kondom hätte ich mitbekommen.

Zudem wäre es ihr rechnerischeR ES gewesen, bei einem 28 Zyklus. Und Sie ist vor mir gekommen. Da wird noch mal was ausgesondert.
 

Benutzer152906 

Meistens hier zu finden
Wenn sich das Reservoir füllt und es „voll“ ist, muss der weitere Druck ja irgendwo hin. Das Kondom könnte sich ausdehnen, oder reißen oder es könnte sich etwas Sperma innen am Kondom hochdrücken und raus kommen. Wieso nicht?
 

Benutzer178791 

Ist noch neu hier
Aber generell hält doch ein Kondom 18 Liter aus. Die paar ml Sperma sollten doch nicht ausschlaggebend sein denke ich mal.

klar reißen Kondome etc. Aber in der Hoffnung, dass man es dann direkt sieht. Und nicht, dass nur ein kleines Loch entsteht.
 

Benutzer171320 

Verbringt hier viel Zeit
Ich tippe auf
Vagunalsekret oder
Gleitmittel, dass am Kondom war, da hatte ich schon so weisses Zeug
 

Benutzer176616  (34)

Sorgt für Gesprächsstoff
Was ist denn bitte ein Wassertest?
[doublepost=1588709325,1588709261][/doublepost]Und deiner Beschreibung zufolge würde ich auch auf Vaginalsekret tippen, aber ich war ja nicht dabei ;-)
 
Zuletzt bearbeitet:

Benutzer178791 

Ist noch neu hier
Du kennst den Wassertest nicht? :smile: kannte ich auch nicht!
Nachdem man fertig ist, das Kondom mit Wasser fühlen und gucken, ob eventuell das Wasser rausläuft etc.
 

Benutzer178113 

Sorgt für Gesprächsstoff
Wenn das Reservoir gefüllt war und das Kondom ansonsten fest anlag, ist Vaginalsekret die höchst wahrscheinliche Erklärung. Du kommst ja nicht literweise, so dass nach oben überlaufen eher sehr unwahrscheinlich erscheint.
 

Benutzer178791 

Ist noch neu hier
Wie schafft Ihr es, das Kondom kaputt zu kriegen? 1. Anwendungsfehler: Zu klein. Hatte meinen Penis ausgemessen. Komme auf einen Durchmesser von 13.2 cm. Laut Kondomberater soll ich Kondome von 55-57 benutzen.
Hatte Jahrelang die Billy Boys benutzt. Noch nie ist eins gerissen. Über die Eichel war es kein Problem rüber zubekommen. Danach war ein kurzes, sanftes Ziehen nötig. Aber ließ sich herunter rollen und rollte auch nicht wieder zurück. Tat auch nicht weh etc. Dachte das wäre soweit ok. Paar Kondomberater ja sagen, wenn du es enger willst, nimm die kleinere Variante. Machen 3mm unterschied viel aus? Also was Reißfestigkeit angeht?

2. Fehler: Luft im Reservoir. Drücke die Luft nie komplett raus. Lasse aber trotzdem genug Platz, und spanne es nicht komplett auf die Eichel. Trotz Luft, ist genug Platz fürs Sperma.

Hatte mal vor Jahren mir eins Übergezogen und per Selbstversuch probiert es kaputt zu kriegen. Packung mit Gewalt geöffnet, mit Fingernägeln am Reservoir rumgestochen, beim überziehen gezogen/gerollt. Danach einen von der Palme gewedelt. War nicht zimperlich. Trotzdem kein Riss oder der gleichen. Und ich meine, das per Hand, eine gröbere Belastung aufs Kondom herrscht als beim GV. Da die Hand selber trocken ist.

Deswegen möchte ich gerne eure Erfahrungen dazu hören. :smile:
 

Benutzer176616  (34)

Sorgt für Gesprächsstoff
Mir ist zum Glück auch noch nie eins kaputt gegangen.
Könnte mir vorstellen mit Schmuck wie Piercings oder mit den Zähnen könnte da schon was passieren.
 

Benutzer152906 

Meistens hier zu finden
[QUOTE="bubann83, post: 13763164, member: 178791“] 1. Anwendungsfehler: Zu klein. Hatte meinen Penis ausgemessen. Komme auf einen Durchmesser von 13.2 cm.[/QUOTE]

Denk mal drüber nach, was 13 cm Durchmesser bedeutet....
 
Oben
Heartbeat
Neue Beiträge
Anmelden
Registrieren