spass vs glück

B

Benutzer

Gast
sind spass und glück was anderes? das gleiche?
(gerade in sachen sex/liebe)

wie ist der zusammenhang bei euch persönlich?

hab mal gelesen; jemand hätte spass gehabt.. ohne glücklich dadurch geworden zu sein.. klingt nach nem bekannten phänomen.. aber beeinflusst sich spass und glück nicht doch ganz arg?

kann spass haben dazu führen unglücklich zu sein?
ist es nicht ähnlich wie bei drogen? macht spass (sonst würde sie niemand nehmen), aber ruiniert die seele..
 

Benutzer49889 

Verbringt hier viel Zeit
Spaß und Glück sind zwei völlig unterschiedliche Dinge.
Ich kann Spaß haben ohne glücklich zu sein und andersrum.
Es kann sich zwar beeinflussen, muss aber nicht. Denn eigentlich hat das eine mit dem anderen doch nichts zu tun. :ratlos:

Die Knalltüte
winktiny.gif
 
B

Benutzer

Gast
ich frag mich ob da nicht "faule äpfel" dabei sind..

siehe analogie zu drogen.. irgendwann muss man doch mit ihnen aufhören(falls man sie je genommen haben sollte)..
kann man sich jeden "spass erlauben" ohne seinem eigenen glück zu schaden?

oder soll/kann man das mal wieder auf die "gesellschaft" schieben?
 

Benutzer49889 

Verbringt hier viel Zeit
Von Drogen habe ich keine Ahnung... :ratlos:

Die Knalltüte
winktiny.gif
 

Benutzer47027 

Verbringt hier viel Zeit
Spaß und Glück sind zwei völlig unterschiedliche Dinge.
Ich kann Spaß haben ohne glücklich zu sein und andersrum.
Es kann sich zwar beeinflussen, muss aber nicht. Denn eigentlich hat das eine mit dem anderen doch nichts zu tun. :ratlos:

Die Knalltüte
winktiny.gif


kann ich voll und ganz zustimmen :jaa:
aber ist schon oft, das wenn man glücklich ist auch spaß hat :zwinker:
 

Benutzer42198 

Verbringt hier viel Zeit
naja

wuerde mal so sagen .... wen man gleucklich ist ist das spass haben auch nicht sonderlich weit ....


wenn man nicht gluecklich ist kann man torzdem mit unter spass haben .das schliesst sich nicht aus .


bandit
sprecht hier im tenen falle mal aus erfahrung :zwinker:
 
D

Benutzer

Gast
Man kann Spaß haben, ohne glücklich zu sein, aber kann man glücklich sein, ohne Spaß zu haben?
Wer glücklich ist, hat doch fast immer Spaß, oder nicht?
Es sind zwei unterschiedliche Dinge, die aber nicht ohne Schnittmenge sind, finde ich.
 
B

Benutzer

Gast
Man kann Spaß haben, ohne glücklich zu sein, aber kann man glücklich sein, ohne Spaß zu haben?
Wer glücklich ist, hat doch fast immer Spaß, oder nicht?
Es sind zwei unterschiedliche Dinge, die aber nicht ohne Schnittmenge sind, finde ich.

hm.. ich denke glücklichsein schliesst einen gewissen spass natürlich mit ein..

aber spass ohne glück lässt einen wieder fallen.. und bedeutet einfach nichts.. insofern als das es nicht glücklich gemacht hat.. ist es dann nicht besser sich darum zu kümmern tatsächlich glücklich zu werden mit methoden die auch tatsächlich dahinführen.. statt sich nur abzulenken dann?
 

Benutzer15641  (43)

Verbringt hier viel Zeit
Ich würde den Begriff "Spass" am ehesten als durch Unterhaltung bedingte kurzweilige Heiterkeit verstehen.

Mit Unterhaltung meine ich "Entertainment" in Form von Sex, Geselligkeit, Nervenkitzel usw...
Also etwas, dass nicht sehr lange anhält im gegensatz zum großen Bruder "Glück".

Glück dauert länger, ist nachhaltiger. Glück ergibt sich direkt aus der Lebenssituation, während Spass nichts mit der Lebenssituation zu tun hat, sondern oftmals sogar von ihr ablenkt.

Glück ist also das wertvollere von beidem.
Ich glaub, es tut einem gut, sich frühzeitig zu fragen, was einen glücklich macht. Viele Spass-Fallen, mit anschließender Katerstimmung würde man sich so sparen. Ich weiss, wovon ich rede..
 

Benutzer31418 

Sehr bekannt hier
Glück ist für mich ein längerfristiger Zustand als Spaß. Glück ist beständigerund geht tiefer. Sopaß steht für mich eher für amüsante Erlebnisse, für die lockeren Situationen, für Heiterkeit und Leichtigkeit, ab und an auch Oberflächlichkeit ohne großes Nachdenken. Mit Glück verbinde ich ein Gefühl der Geborgenheit, Zufriedenheit, Ausgeglichenheit, Sicherheit, Entspanntheit. Ideal ist für mich eine glückliche Beziehung, in der man Spaß hat. Der Spaß als abwechslungsreicher Inhalt mit Action und neuen Erlebnissen muss nicht jeden Tag da sein, das Gefühl des Glücks schon.
 
D

Benutzer

Gast
Ich glaub die Definition für "Spaß" ist, sich ohne Bindung durch die Betten zu ficken. Und die Definition für "Glück" ist, einen festen Partner zu finden, der zu einem passt. Also das versteht man im Allgemeinen, wenn man diese Worte benützt.

Aber ich finde, man kann durch Spaß auch glücklich werden und durch Glück auch Spaß haben. Wäre ja sehr schade, wenn sich das ausschließen würde.

Der Zusammenhang bei mir ist, dass ich Glück habe und mit diesem Glück hab ich dann Spaß ;-)

Spaß haben kann auch zum Unglück führen, ja. z. B. bei ONS, wenn man sich am Morgen danach so "leer" fühlt.
 

Benutzer23548 

Verbringt hier viel Zeit
Ich kann mich da der Definition von TakeMeBaby anschließen.

Glück und Spaß hängen nicht zwangsläufig zusammen, können aber.
 
Oben
Heartbeat
Neue Beiträge
Anmelden
Registrieren