Sparbuch für Sohn

Benutzer75565  (41)

Verbringt hier viel Zeit
Hallo an alle,

ich verdiene zwar nicht viel, möchte aber dennoch gerne mtl. was für meinen Sohn beiseite legen (aber auch noch für nen Urlaub im kommenden Jahr).

Wieviel meint Ihr, sollte mtl. schon drin sein?:ratlos:
 

Benutzer38494 

Sehr bekannt hier
ok.
dann erzähl mal was du so netto hast, was an ausgaben ... was dein freund so verdient und dann sage ich dir, ob ich finde das es mehr als 5 euro sein sollten. :smile:
 

Benutzer75565  (41)

Verbringt hier viel Zeit
Mein Nettolohn ist 1076, Kindergeld 154 und 310 Unterhalt.Aber ich habe auch eine erhöhte Miete von 510, dann aber Kosten für die Schule und die Tagesmutter.Zusätzlich noch die anderen Kosten die man so hat. Im Monat bleiben mir knappe 400€ über.Davon muss aber auch noch ein Grosseinkauf getätigt werden. Ich wohne noch nicht mit meinem Freund zusammen.
 

Benutzer38494 

Sehr bekannt hier
ok, und wieviel hast du dann über wenn du deinen großeinkauf getätigt und alle ausgaben hinter dir hast? :smile:
 

Benutzer75565  (41)

Verbringt hier viel Zeit
Von den 400, gehen ca. 150-200€ drauf. Demnach habe ich mtl. zwischen 200-250€ zur Verfügung.Ist halt schon nich viel...wenn man bedenkt, dass man auch folgendes mal beiseite legen müsste:

- für Reparaturen
- für Urlaub oder Unternehmungen
 

Benutzer48909 

Meistens hier zu finden
Ich würde da kein Limit setzen, was unbedingt drauf muss. Jeder Euro, den du im Monat drauf packen kannst summiert sich doch auch zusammen. Mach es doch einfach so, dass du jeden Monat schaust, was du über hast und davon packst du dann die Hälfte aufs Sparbuch.

Edit: Hat sich überschnitten. Du hast also 200 bis 250 Euro im Monat über? Ich war davon ausgegangen, dass viel weniger über ist, als ich von der Hälfte sprach. Dann würde ich 25 Euro für ihn wegpacken. Dann summiert sich nachher ja auch schnell was zusammen.
 

Benutzer75565  (41)

Verbringt hier viel Zeit
Das wird aber mtl. nicht viel sein. Derzeit wäre es vielleicht grad mal 10€. Vielleicht habe ich ja mal etwas mehr:zwinker:

Ich bin ja bei der Postbank....ich werd da mal fragen, was sich da anbietet:zwinker:
 

Benutzer38494 

Sehr bekannt hier
ich denke das 10 euro monatlich doch ein schöner start sein können, wenn man einen führerschein machen will. :smile:
hast du mal an deine altersversorgung gedacht. :zwinker:
 

Benutzer75565  (41)

Verbringt hier viel Zeit
gut,dann werden es mtl. erst mal 10€ sein. Vielleicht ändert sich ja mal der Betrag.

Altersvorsorge?Mmmhhhh...inwiefern?
 

Benutzer75565  (41)

Verbringt hier viel Zeit
Das werde ich auch noch machen....aber derzeit muss ich erst einmal eine Übersicht über meine finanzielle Sit. bekommen. Ich bin nachher ohnehin bei der Postbank.Dann frag ich mal nach.

Ich bedanke mich schon mal bei Euch.:winkwink:
 

Benutzer15353 

Verbringt hier viel Zeit
Kauf Bundesschatzbriefe! Typ B bringt derzeit eine Rendite von 3,86% auf 7 Jahre. Das ist das, was die Inflation aktuell auffrist. Immernoch besser als ein Sparbuch.

Mindeststueckelung 50 Euronen. Kannst also alle 5 Monate einen kaufen.

Das kannst Du bei der Bundesschuldenstelle (oder wie auch immer das z.Z. heisst) kostenlos verwalten lassen.

Ein Sparbuch ist Quatsch, es sei denn ist bringt garantiert mehr als 3,86% fest fuer die naechsten 7 Jahre. Das bezweifele ich.
 

Benutzer11686 

Sehr bekannt hier
Bundesschatzbriefe in diesen Minimalmengen kaufen find ich auch Quatsch. :ratlos: Zumal, wenn sie regelmäßig sparen möchte...

10 Euro im Monat find ich okay, ich spare für meinen Sohn 15 Euro, aber davon darf er 5 immer auch ausgeben. *g*

Aber wegen Altersvorsorge musst Du Dich echt mal schlau machen, Stichwort Riesterrente. (Die von der Postbank soll aber nicht so gut sein, hab mich mit der aber noch nicht so beschäftigt, kann selbst jetzt nix dazu sagen). Da kriegst Du für selbstgespartes Geld auch noch Zulagen vom Staat oben drauf.
 

Benutzer15353 

Verbringt hier viel Zeit
Bundesschatzbriefe in diesen Minimalmengen kaufen find ich auch Quatsch. :ratlos: Zumal, wenn sie regelmäßig sparen möchte...
Also den Einwand verstehe ich jetzt nicht.

Wieviel %% gibts denn auf einem Sparbuch in Deutschland (ich weiss es nicht, aber es duerfte nicht so berauschend sein)

Sie kann ja regelmaessig auf ein Sparbuch einzahlen und spaeter jeweils einen Schatzbrief kaufen. Das ist komplett gebuehrenfrei.

Das Geld ist nur fuer ein Jahr gebunden.

Und wenn es fuer den Nachwuchs ist, sind 7 Jahre ein realistischer Anlagehorizont. Und wie gesagt, man kommt auch schon nach einem Jahr dran.

Wo ist das Problem?

(Riesterrente fuer den Sohn??? Ich versteh gerade nichts mehr)
 

Benutzer75565  (41)

Verbringt hier viel Zeit
Kleine Zwischenfrage....was ist denn ein Schatzbrief? :schuechte :engel:
 

Benutzer11686 

Sehr bekannt hier
Auf einem online geführten Sparbuch gibts durchaus auch über 3% oder sogar über 4% Zinsen und sie ist überhaupt nicht gebunden und kommt wieder dran hin, wenn sie das Geld braucht. Häufig gibts da auch keine Mindesteinlagen.
 

Benutzer75565  (41)

Verbringt hier viel Zeit
Hui...ui ui....da sieht man mal, dass ich mich damit noch nicht wirklich auskenne. Ein online geführtes Sparbuch jibbet auch. Kann ich, wie der Name es schon sagt, auch online beantragen?
 

Benutzer11686 

Sehr bekannt hier
Such doch mal über Google nach "Tagesgeldkonto" oder sowas. Da gibts massenhaft. Informier Dich, was Dir am besten gefällt und was Du haben willst und rede auch mit der Postbank, vielleicht haben die auch ein Online-Sparbuch. Und dann informier Dich über das, was Du letztendlich wirklich haben willst, genauer.
 

Benutzer75565  (41)

Verbringt hier viel Zeit
jip...das werde ich machen.Vielen lieben Dank Euch allen:smile:
 

Benutzer15353 

Verbringt hier viel Zeit
Kleine Zwischenfrage....was ist denn ein Schatzbrief? :schuechte :engel:
Ein Bundeschatzbrief ist eine Inhaberschuldverschreibung der Bundesrepublik Deutschland. Im Klartext: Du verleihst Dein Geld an Deutschland (und nicht an eine Bank wie beim Sparbuch)

Es gibt 2 Typen von Bundesschatzbriefen: Typ A und Typ B

A hat eine Laufzeit von 6 Jahren, und Du bekommst die Zinsen jaehrlich ausbezahlt.

B hat eine Laufzeit von 7 Jahren, und die Zinsen werden angesammelt (thesauriert) und erst am Ende der Laufzeit ausbezahlt.

Du kannst diese entweder bei der Bank in einem Depot verwalten lassen (davon rate ich ab, da Gebuehren in der Regel berechnet werden) oder kostenfrei bei der "Bundesrepublik Deutschland – Finanzagentur GmbH" verwalten lassen.

Schau Dir das hier und die Links drumherum mal an.
 
Oben
Heartbeat
Neue Beiträge
Anmelden
Registrieren