Spanien oder Italien im Halbfinale?

Benutzer40112 

Verbringt hier viel Zeit
Off-Topic:


nach dem Gesetz der Serie sind sie erst 2030 wieder dran und erreichen erst 2018 wieder das Finale, dass sie verlieren werden :zwinker:

1970 Finale
1982 Weltmeister
1994 Finale
2006 Weltmeister
Off-Topic:
Stimmt, gut erkannt :grin:! Da kann man nur hoffen, dass auch diese Serie mal gebrochen wird :zwinker:. Ansonsten heisst es, genügend DVD-Kopien der WM-Spiele 2006 anfertigen lassen und sich immer wieder darüber erfreuen :cool1:. Übrigens: das Finale 2018 werden sie bestimmt im Penaltyschiessen verlieren :grin:
 

Benutzer18029 

Verbringt hier viel Zeit
An der nächsten WM in Südafrika 2010 wird sowieso keine europäische Mannschaft gewinnen. Wer einen Blick auf die bisherigen Sieger wirft, stellt schnell fest, dass bisher noch nie eine europäische Mannschaft gewonnen hat, wenn die WM ausserhalb Europas ausgetragen wurde. Anscheinend können die Südamerikaner mit einem anderen Klima viel besser umgehen.
Off-Topic:
Du weißt aber schon, dass das Klima in Südafrika eher dem Klima Europas als dem Südamerikas ähnelt? :zwinker:
 

Benutzer9704  (36)

Verbringt hier viel Zeit
Spanien hat verdientermassen das Halbfinale erreicht. Sie haben Italien zwar nicht auf dem Platz besiegt, aber sie haben mehr für den Sieg gemacht und mehr dafür gekämpft.:tongue:

So ist Italien Weltmeister geworden

Italien hat keine gute EM gespielt, wobei sicherlich die fehlende Form einiger Spieler ein Grund ist, aber der Trainer Donadoni hat trotz vieler guter Alternativen stur und fest an seiner Taktik festgehalten und weiterhin nur mit einer völlig ausgepowerten Sturmspitze Luca Toni gespielt. Auch mit den Auswechslungen ging es meist in die Hose. Für das Potential an Klasse-Spieler, das Donadoni zur Verfügung hatte, ist das Erreichte und das gezeigte Spiel der Italiener viel zu wenig. Man kann als Italiener nur hoffen, dass er raschmöglichst ausgewechselt wird, genauso wie viele Spieler, die mit einem WM-Titel in der Tasche einfach nicht mehr den Biss und die Motivation haben, ein so stressiges Turnier bis zum Ende durchzuspielen.

Aber das Ausscheiden geht voll in Ordnung. Wieso sollten wir jetzt schon wieder eine EM gewinnen, die sowieso bei weitem nicht denselben Stellenwert wie eine WM hat und der Sieger nach den Sommerferien jeweils bereits wieder vergessen ist, wenn wir erst gerade eine viel wichtigere WM gewonnen haben? Die Italiener werden noch lange keine EM gewinnen, aber das ist auch ok, solange sie weiterhin so erfolgreich an den WM mitmischen. In den letzten 10 WM-Turnieren haben sie immerhin 6x das Halbfinale erreicht, 4x das Finale und 2x den Titel geholt. Da kann man sich nicht beklagen. An der nächsten WM in Südafrika 2010 wird sowieso keine europäische Mannschaft gewinnen. Wer einen Blick auf die bisherigen Sieger wirft, stellt schnell fest, dass bisher noch nie eine europäische Mannschaft gewonnen hat, wenn die WM ausserhalb Europas ausgetragen wurde. Anscheinend können die Südamerikaner mit einem anderen Klima viel besser umgehen. Die Hauptfavoriten sind demnach Brasilien und Argentinien. :grin:
p
Ich glaube wenn du alle Halb und Viertelfinals zählst dann ist Deutschland sicher ähnlich erfolgreich wie Italien.
Bei dieser EM hatte Italien vielleicht eine zu alte Mannschaft und man hat ja auch in der CL gesehen das ihnen da die Englichschen Vereine den Rang abgelaufen haben. Keiner kann sagen wie die Mannschaften Frankreichs und Italiens nach einer Verjüngung aussehen werden, ich würde mich freuen wenn sie mit den Südamerikanern mithalten könnten
Und wenn du vom unglaublixhen Potentials Italiens sprichst kehr nicht das Negative unter den Teppich.
Wegen des WM Titels haben die Italiener der Fussballskandal schön bagatellisiert und ungeahndet gelassen.
Viele Seria A-Clubs würden bei anderen Verbänden keine Lizens erhalten weil ihre Bilanzen gefälscht sind.
Und wegen Ausschreitungen wurde wenn ich mich nicht irre ein Spieltag abgesagt.

Den EM-Titel 2008 gönn ich jetzt auf jeden Fall den Russen oder den Spanier. Die beiden haben bisher den besten Fussball gezeigt und die armen Spanier warten schon so lange auf einen Titel. Deutschland und Türkei haben mich beide spielerisch nicht überzeugen können und haben sich mehr oder weniger glücklich ins Halbfinale gemogelt. Wenn die Russen weiterhin mit dieser beeindruckenden Fitness spielen, wird sie aber sowieso niemand stoppen können. Als EM-Favorit gelten demnach noch immer die Russen. :zwinker:

In diesem Sinne: Viva España :tongue:

Es bleibt nur noch Spanien die wirklich guten Fussball gespielt haben und es verdient hätten. Doch dazu müssen sie halt das Endspiel gewinnen. die Chancen dafür sind gut denn sie haben eine fabelhafte Mannschaft und Ballak hat noch nie ein Finale gewonnen.
 
Oben
Heartbeat
Neue Beiträge
Anmelden
Registrieren