Spüre nichts beim Sex...

Benutzer83906 

Verbringt hier viel Zeit
hey Leute... war schon lange nichtmehr hier muss ich zugeben ^^"
Kurz vorweg, meine Beziehung mit meinem Freund aus Heidelberg ist seit bald einem Jahr Geschichte, habe jetzt wieder eine neue Liebe und bin absolut unglücklich...

Wenn wir Sex haben, spühre ich ihn nicht. Nur wenn der Sex absolut spontan ist und ich noch nicht richtig feucht bin, aber dann tuts eher mehr weh, als dass ichs genießen könnte. Bisher hab ich das immer überspielt und trotzdem gestöhnt und mir Mühe gegeben, aber über die Monate bin ich immer mehr verzweifelt. Wir haben schon viel ausprobiert, viele Stellungen und Orte, Vorspiel, blablubb. Nix.
Fange ich damit an, über Spielzeug oder Gele zu reden, macht er dicht weil er eifersüchtig auf Spielzeug ist und denkt dass ers nicht bringt.
Dazu muss ich sagen dass er vielleicht unausgesprochene Komplexe hat, weil er etwas kräftiger gebaut ist (er zieht sich nie komplett aus wenn wir mal Sex haben) und ich es ihm am Anfang ziemlich schwer gemacht habe ( Hatte mich kurzweilig sehr zu einem seiner Freunde hingezogen gefühlt, war ihm jedoch treu und ehrlich gegenüber und bin bei ihm geblieben).
Wir haben auch schon drüber geredet dass man dann vielleicht das Vorspiel ausbaut, aber in der HInsicht macht er wohl auch schnell dicht... er liebt es wenn ich ihm einen blase, bewegt sich aber IMMER oder packt meinen Kopf, was ich über alles hasse, da ich dann doch mit dem Würgereiz kämpfen muss. Habs ihm schon oft gesagt aber er hört nicht auf, bis ich den Entschluss gefasst habe, es einfach nichtmehr zu tun. Er hingegen mag es nicht sonderlich mich zu lecken. Angeblich, weil er das schon zu oft bei seinen Exaffairen und -Freundinnen gemacht hat und ihm der Geschmack nicht gefällt.
Vor kurzem war ich mal abends recht gut dabei (wir waren mit Freunden feiern und hab meine alkoholischen Grenzen ausgetestet xD), und hab anschließend im Bett wohl entdeckt, dass es mir wahnsinnig gefällt wenn er mich fingert.Ich selbst erinnere mich nichtmehr so richtig, aber ich hätte es gern wieder - aber er will nicht. Er hat dann wieder Komplexe dass ich ja mehr Finger will als sein Schwanz dick ist... deshalb werd ich wohl auch darauf verzichten müssen...

Oh.. Leute ich weiß nicht was ich machen soll... Immer wieder lass ich mich zum Sex mit ihm hinreissen, er hat seinen Spaß, kommt nach paar Minuten und ich bleib liegen und denk mir "klasse, er kann jetz schlafen und ich bin erregt und bleib liegen".

*sfz* Ich bin so verzweifelt.. aber deswegen Schluss machen? Ich liebe ihn ehrlich und aufrichtig, wir sind sogar am Zukunft planen mit Wohnung... und.. ach ich weiß ned... Vielleicht hat ja jemand von euch einen tröstenden Rat.. =/
 
I

Benutzer

Gast
Hast du mit ihm schonmal darüber geredet, woher seine Komplexe bezüglich dich fingern oder lecken etc. kommen?

Ich kann verstehen, dass dich das frustriert, wenn er praktisch auf deine Kosten seinen Spaß hat und dich danach "links liegen lässt". Wäre ich an deiner Stelle, würde ich (mit freundlichen Worten und gaaaanz viel Einfühlungsvermögen natürlich :zwinker:), versuchen, ihm das klar zu machen. Ihm muss es ja auch daran gelegen sein, dass du zufrieden bist mit eurem Liebesleben.
 

Benutzer83906 

Verbringt hier viel Zeit
Hi Iron

Ja hab ich, wir haben schon öfters darüber gesprochen und ich hab ihm wirklich versucht klar zu machen, dass mir viel daran liegt unser Sexleben in Gang zu halten und hoffentlich auch zu verbessern...
Er sagt immer, dass er sich größte Mühe gibt, aber mit mehr kann ich wohl nicht rechnen. Er hat gegen so ziemlich alles ein Abneigung, das einzig Neue was ich ihm noch geben "könnte" wäre Analsex.
Generell hab ich nichts dagegen dass mal auszuprobieren, es gab auch schon eine Situation in der es dazu gekommen wäre, aber allein die tatsache dass er es als selbstverständlich gesehen hat dass ich ihn einfach pack, reinsteck und los gehts!- Hat mich fast zum Heulen gebracht. Demnach seh ichs auch langsam nichtmehr ein, auf sein Bitten zu reagieren und ihn zu verwöhnen, geschweige denn ihm Analsex zu ermöglichen.

Das Komplexethema ist schwierig. Habe schon versucht das Thema anzuschneiden aber entweder sieht er das bereits als zu duchgekaut an oder vertraut mir nicht genug. Ich weiß es nicht...
Meine Theorie ist dass er groß auf Pasha tut aber innerlich ziemlich verletzbar ist. Er schämt sich vielleicht vor mir.. Keine Ahnung...
Laut seinen Freunden und ihm selbst hatte er vor mir viel Sex mit unterschiedlichen Frauen wobei ich mir das nicht vorstellen kann, dass er schon immer "schlecht im Bett" war. Aber warum denn dann bei mir?!
Ich liebe Sex, bin spontan und gebe auch gerne Zärtlichkeiten und kleine Extras, aber ich merke eifnach es kommt nichts zurück... Für ihn ist alles in Ordnung.
 

Benutzer91095 

Team-Alumni
Hallo,

ist er denn sonst auch ein Pascha? Für mich hört sich das sehr eigenartig an, wenn er sogar eifersüchtig auf seine eigenen Finger (!) ist... Ist er überhaupt interessiert daran, dass du auch befriedigt wirst? Oder ist es ihm egal?
 

Benutzer99498 

Sorgt für Gesprächsstoff
Solltest Du ihm nicht besser sagen: "So, heute möchte ich, dass du mich ...". Ich mein, das ist ja nicht irgendwie pervers oder abartig, was Du von ihm möchtest. Das sind doch ganz normale Sexpraktiken, die wohl auch 95 von 100 Männern sogar machen wollen. (Hm... anscheinend gehört er zu den anderen fünfen ?).

Ach übrigens: wenn er deinen Kopf packt, während Du ihm einen bläst, dann fessel' ihn doch vorher an die Bettkante!

Gruß!
 

Benutzer83906 

Verbringt hier viel Zeit
Er sagt immer dass er mich schon auch glücklich machen will, nur irgendwie scheint dass einfach nicht zu klappen...
Naja, schon. Er ist auch wenn andere Leute dabei sind gern der "Harte" und Coole, aber hinter vorgehaltener Hand flüstert er auch in deren Gesellschaft "Ich liebe dich" oder küsst mich, so arg Pasha ist er dann auch nicht.
Eifersüchtig auf die Finger würd ich eher nicht sagen, ich denke mal eher dass ihn das einschüchtert wenn ich seine fünf Finger gleichzeitig will während sein Glied einiges "dünner" ausfällt. Er denkt wohl dass mir der Durchmesser von ihm nicht reicht...

@ NTClient: Das habe ich heute versucht! T__T aber er meint dann gleich " Heut bist du ja voll nach dem Motto: 'Will haben, will kriegen!' und stellt mich als Ego hin... ´Naja... war dementsprechend toll..
Hab ihm danne inen runtergeholt in der Hoffnung dass er sich dann mir widmet, aber irgendwie... wenn ich seine Hand zu meinem Busen führe rubbelt er solange am Nippel dass es unangenehm wird, wenn ich dann möchte dass er mich dort mit der Zunge berührt hat er gerade keine Lust, und wenn er nach unten geht rubbelt der seinen PIN Code frei solange bis ich trocken bin und es mir wehtut. Manchmal kommt es mir so vor als könne er sich gar nicht in meine Lage versetzen, oder nicht zärtlich sein... könnt heulen gerade... hab das auch just in this moment abgebrochen und mich an den PC geschlichen. Ich hab Handschellen und könnte ihn schon auch fesseln, aber die Lust ist mir eindeutig vergangen. Als ich das mal vorgeschlagen habe hat er zwar schon so getan als würde ihnd as geil machen, aber als ichs dann wirklich machen wollte, hat er mich festgehalten und wollt lieber so Sex. Kein Interesse... =/

@ Julezzz:
Ja. Er war recht gut ausgestattet unten rum, zwar trotzdem nicht der beste Sex und Liebhaber, aber ich habe ihn in mir gespührt und konnte Stöhnen ohne es vorspielen zu müssen, auch wenn der Kerl selbst manchmal ziemlich egoistisch war... Ich hatte bis jetzt nicht die besten Liebhaber... bin auch noch nie mit einem Kerl gekommen... hatte gehofft mein jetziger Freund könnte das mit mir ändern...
Aber als ich wie gesagt heut wollt dass er mich verwöhnt meinte er nur:" Aber nicht bis du kommst... bin ich ja 4 Stunden beschäftigt.. dauert ja ewig". Als ob ichs nicht wert wär, dass ich das mal erlebe...
 

Benutzer99498 

Sorgt für Gesprächsstoff
Nun ja ist ja auch nicht einfach genau da zu verwöhnen, wo der andere das haben will und genau dann aufzuhören, wenn es der andere nicht mehr haben will. Hier wünschte ich mir auch schon mal, Gedanken lesen zu können.

Aber wenn es halt vier Stunden dauern würde - dann dauert es halt vier Stunden. Solange Du in den vier Stunden nicht die Lust verlierst ... Aber wem nützt es, wenn ich es dir sage, nicht wahr?

Ich glaube fast, Du mußt dich da dominater durchsetzten bis er kriecht. Befehl ihm "Leck mich!". Ich glaube, hinter vier Wänden... wo ihm keiner zuschaut ... vielleicht macht er es dann. Ich habe mit solchen Spielen zwar auch keine Erfahrung aber Shiny Flame kann da vielleicht helfen. Shiny Flame - wo bist Du?

Gruß!
 
G

Benutzer

Gast
Vielleicht solltet ihr einfach mal in Ruhe - und in einer Situation, die im Moment nichts mit Sex zu tun hat - reden.

Allerdings hast du dir von Grundauf schon eine schlechte Ausgangsposition verschafft. Indem du ihm am Anfang etwas vorgespielt hast, sozusagen gelogen hast - mit deiner Stöhnerei - wird es jetzt umso schwieriger ihm zu erklären, dass alles ganz anders ist, als du es wirken lässt.

Zu dem Problem mit dem nichts spüren: du sagst, paar Finger sind dicker als sein Penis. Hat er denn einen relativ geringen Umfang? Wenn ja, dann könntet ihr verschiedene Stellungen testen, wo du vielleicht mehr spürst, auf den Winkel kommt es da dann an :smile:

Aber wie immer rate ich dazu, zu reden. Offen und ehrlich, denn meine Meinung - immer noch - ist, wer nicht über Sex offen reden kann mit dem Partner, sollte es auch lassen, Sex zu haben.

Auf mich wirkt seine Art sehr unerfahren. Vielleicht traut er sich ja nicht wirklich, weil er denkt, etwas falsch zu machen. Da würd aber auch reden und eine einfühlsame Art helfen. Allerdings nur, wenn er sich darauf einlässt, zuzugeben, dass er mal so gar keine Ahnung hat.

Edit Anfang: "Denn viele Frauen gehabt zu haben heißt nicht gleich, dass man Erfahrung hat. Ganz ehrlich, alles Kerle bis auf meinen Freund jetzt, haben nichts getaugt und da waren echt welche dabei, die sehr, sehr viel Erfahrung hatten. Solange ein Kerl nur auf sich schaut, die Frau nach "Schema F" bearbeitet ist er sicherlich kein guter Liebhaber. Erst wenn das Interesse steigt, er Dinge ausprobiert, ihr zuhört, was sie will, DANN wird der Kerl für mich im Bett gut :smile:
Das gleiche gilt aber bei mir auch für eine Frau. Erst wenn sie sich auf ihn einlässt, weiß, was ihm gefällt und vor allem AKTIV ist (auch in eigentlich "passiven" Stellungen) und sich dabei auch noch fallen lässt, dann ist sie für mich eine gute Liebhaberin..."w
Edit Ende


Mach ihm klar, dass es dir so, wie es ist nicht gefällt, er dir sogar weh tut. Und bitte - denn das ist der größte Unfug - versuch nicht ihm das irgendwie körperlich zu zeigen, sondern red einfach mit ihm.
 

Benutzer5191  (37)

Verbringt hier viel Zeit
Oh man, du tust mir wirklich Leid. ich wäre froh so jemanden an der Seite zu haben wie dich. Ich bin mir aber nach deinen Schilderungen nicht wirklich sicher ob es wirklich nur daran liegt das er es nicht möchte, sondern ob er nicht einfach nur Egoistisch ist in der Situation. Die Ausreden, welche du hier beschreibst sind ja mehr als schlecht und auch dumm.

Entweder du machst im klar, dass er ne null ist im Bett oder du musst so weitermachen, wenn du dich nicht trennen wilst. Klar ist das Hart, aber ich denke er muss einfach mal die Notwendigkeit erkennen, dass du nicht nur was zum reinstecken, fertigmachen und wegstellen bist. Mein Gott, auch das mit dem Blasen. Natürlich ist das toll die Frau zu führen, aber bitte doch nur dann, wenn sie es auch will. Das mache ich einmal oder zweimal, dann habe ich es aber auch gerafft und mache es nicht mehr. Egal wie geil ich bin.

Es gibt doch nichts schöneres als zu wissen, dass es der Frau auch Spaß macht und ich sie verwöhnen kann. Ich kann das auch 4 h lang oder länger. Wenn ich das für sie machen will. Gehört zwar Selbstbeherschung dazu, aber wenn ich weis, das meiner Freundin das gefällt dann mache ich das.

Nicht Fingern wollen, nicht lecken wollen, kein Spielzeug. Also der Mann muss mal aufwachen.

Bei meiner Beziehung hat der Sex auch nur bedingt gepasst. Das frustriert auf Dauer und wenn dann der Partner ansprüche hat, aber selber nichts machen will ist es noch schlimmer. Eure Zukunftspläne würde ich auf Eis legen, dass bringt nichts.
 

Benutzer98425  (32)

Sorgt für Gesprächsstoff
Also ganz ehrlich - allein schon wegen der Pratik, dass er Deinen Kopf in die Hand nimmt während Du ihm einen bläst. Also das ganze ist ja in Ordnung, solange die Frau das will oder man es zärtlich im Takt macht. Ich würde ihn dabei klipp und klar sagen, dass Du ihm so keinen mehr blasen wirst.

Und tu Dir selbst einen Gefallen. Sieh den Sex nicht als Gefallen Deinen Freund gegenüber. Das ist der Sex nämlich nicht. Der Sex sollte wundervoll in der Beziehung sein - der innigste Moment bei dem man den anderen zeigen kann, wie sehr man ihn liebt. Und dazu gehört für mich auch, dass beide auf ihrer Kosten kommen und nicht nur einer.

Du sagst, er zieht sich nochmal nicht mal ganz aus ?! Aber dann irgendwie doch dieses Machogehabe, von wg. Ich will mein Spaß und was mit Dir ist, ist mir egal. Kann ich nicht ganz so verstehen.

Vielleicht kannst Du auch einfach mal beim Sex oder vielleicht besser beim Vorspiel ihm direkt sagen, dass Du jetzt gerne geleckt werden würdest. Das würde dich so anmachen. Mich persönlich macht dies sehr heiß, wenn meine Freundin mir direkt sagt, was sie nun gerne hätte. Klar, sollte man(n) das auch selbst merken / wissen, aber Kommunikation ist sehr wichtig in der Beziehung - auch beim Sex.
 

Benutzer99697  (40)

Sorgt für Gesprächsstoff
@DarknessEmpress
Also, ich kann nur sagen, dass du mit deinem Freund darüber reden musst. Weil auf dauer wird das dir als auch Ihm nicht gut gehen und alleine schon der gedanken von dir "*sfz* Ich bin so verzweifelt.. aber deswegen Schluss machen? Ich liebe ihn ehrlich und aufrichtig, wir sind sogar am Zukunft planen mit Wohnung... und.. ach ich weiß ned..." ist falsch, wenn du dir wirklich wirklich wirklich sicher bist, dass solltest du dir nicht solche gedanken machen... denn das ist falsch du solltest wissen was du willst und jeder Mensch kann kompromisse finden.

Wegen der Erfahrung, kann ich nur sagen das wenn schon seine freunde es sagen ein tick wahrheit dabei ist. Wieso sollten seine freunde bitte lügen? Sind die eingeweiht in seinem böswilligen plan? also das ist auch ein zuweit gedachter gedanken von dir und auch falsch.

Du kannst Ihn nicht fühlen?
Fühlt er dich? Ist er glücklich mit der Situation und bist du dir über seine Gefühle sicher (will er das auch was du machst)?
Was ist wenn wir einfach mal die Fragen/Aussagen umdrehen und dir stellen?
Ich kann dir nur sagen, dass ich in einer ähnlichen Situation war und mittlerweile mit der Frau mein Leben verbringe und damit sehr glücklich bin.

Ich kenn euch beide nicht und kann es nicht beurteilen wie Ihr beide tickt. Aber ich kann mir nicht vorstellen, dass er es nicht versucht sich zu ändern. Denn wenn er dich wirklich liebt, dann ändert er sich auch (macht jeder "normaler" mensch) es können auch kleine änderungen sein, vielleicht sogar welche die DU nicht sofort siehst. Achte mal drauf.
Ich weiß auch nicht genau wie du tickst, aber ich kann dir nur den tipp geben... such nicht den fehler nur bei ihm, vielleicht liegt der Fehler sogar bei dir.

@gewitterfee
Stimme dir zu.
Aber zum Thema ein paar Finger... zwei bis drei ist ja noch "Standard" bei einer frau (schwer zu sagen, bin ja ein Mann xD) aber ich muss zugeben, wenn meine frau mehr haben wollte würde ich mir auch gedanken machen.

@NTClient
Das wäre vielleicht eine garnicht mal so schlechte Idee wo vielleicht auch helfen kann...

@ToreadorDaniel
Sorry, aber das das du schreibst finde ich ein wenig zu enorm und zeigt, dass du wenig erfahrung in der hinsicht liebe, zuneigung und mehr hast... ich kann DarknessEmpress nur raten nicht auf deine aussage zu reagieren.

Zum Thema ausziehen: vielleicht liebt er es, dass er ausgezogen wird?

liebe grüße
NoBody00
 
G

Benutzer

Gast
@NoBody00: das mit den 5 Fingern hatte ich vorhin überlesen... Das finde ich auch schon "krass" und würd mir als Mann wahrscheinlich dann auch Gedanken machen :zwinker:
 

Benutzer95608 

Planet-Liebe Berühmtheit
Liebe TS - noch gegensätzlicher kann man kaum sein, als Du und Dein Freund.
Die Kommunikation klappt auch nicht ... böse Falle.

Eigentlich gibt es für Dich nur zwei Möglichkeiten:

1. Du sagt ihm klipp und klar, dass er ein total unreifer miserabler Liebhaber ist und noch lernen muss, wie man mit einer Frau sexuell richtig umgeht. Dass DU gerne bereit bist, mit ihm gemeinsam zu lernen, auszuprobieren und auf ein gemeinsames schönes, abwechslungsreiches und vor allem für beide befriedigendes Sexleben hinzuarbeiten. Das dies aber absolut unmöglich ist, wenn er alles an Gesprächen und Vorschlägen abblockt und weiterhin sein Ding durchzieht.

2. Du schickst ihn gleich in die Wüste. Aus meiner Sicht genau das was ich tun würde. Und suchst Dir einen älteren erfahrenen Liebhaber (Liebesbeziehung bzw. fester Freund muss ja nicht gleich sein) und entwickelst dann mal schön in Ruhe und mit Genuss Deine Sexualität. Du bist ja auch noch sehr jung und weißt ja noch nicht wirklich, was Dir eigentlich gut tut - auch nicht, wie man mit einem Mann richtig umgeht - Dein jetziger Freund lässt Dir ja keine Chance. Du kannst in Deiner Unerfahrenheit kaum führen - also lass Dich führen, von einem Mann der eine so offene neugierige Frau schätzt ...

PS: Fünf Finger nennt sich fisten/Fisting. Brauchst Dir deshalb keinen Kopf zu machen. Gibt ne Menge Frauen, die darauf stehen und das ist ganz unabhängig davon, dass ihnen der Schwanz des Mannes nicht genügen würde oder zu dünn ist - das ist Käse. Es ist eine Variante und Vorliebe beim Sex - nichts, wofür Du Dich schämen musst.
 

Benutzer99697  (40)

Sorgt für Gesprächsstoff
@NoBody00: das mit den 5 Fingern hatte ich vorhin überlesen... Das finde ich auch schon "krass" und würd mir als Mann wahrscheinlich dann auch Gedanken machen :zwinker:

Es gibt soleche Frauen, die das lieben und manche nicht. Muss aber ehrlich sagen, dass meine Frau so nicht ist / war. Ich weiß ja nicht wieviele es bei euch sind, aber meiner meinung nach sind das auch zu viele 2-3 find ich "noch" akzeptabel.

@Trouserbond:
Harte Aussage bzw. Aufforderung für eine 19jährige, nicht wahr?
Sie machte ihre Erfahrung, kann gut der Fall sein das beide noch nicht so erfahren ist und somit sollte Sie Ihn in den Wind schießen?
Sie erfahrung sammeln (positiv bzw. negatives) und er soll mit sovielen frauen schlafen wie es nur geht und somit erfahrunge sammeln?
das beste ist eig. wenn man zu zweit die erfahrung sammeln kann und das wird am besten so enden vielleicht sogar sehr glücklich.

Ich bezweifle auch, dass du mit 19 so reagiert hättest... also ich könnte es nicht.
 

Benutzer95608 

Planet-Liebe Berühmtheit
Es gibt soleche Frauen, die das lieben und manche nicht. Muss aber ehrlich sagen, dass meine Frau so nicht ist / war. Ich weiß ja nicht wieviele es bei euch sind, aber meiner meinung nach sind das auch zu viele 2-3 find ich "noch" akzeptabel.

Es gibt einen riesen Unterschied zwischen Fingern und Fisten, das kann man unmöglich vergleichen - nur weil man es nicht kennt/nicht mag ist und bleibt es dennoch eine Vorliebe, die nicht so selten ist. Ich mags übrigens auch nicht. Aber das liegt vor allem daran, dass mein Schatz solch riesen Hände hat, die würden da gar nicht reingehen. Aber eine Frau hat es mal bei mir gemacht und es war gar nicht so schlecht, dass ich nicht ausbauen würde, hätte ich die Gelegenheit.

@Trouserbond: Harte Aussage bzw. Aufforderung für eine 19jährige, nicht wahr? ... das beste ist eig. wenn man zu zweit die erfahrung sammeln kann und das wird am besten so enden vielleicht sogar sehr glücklich.

Nun, wenn Du die Beiträge der TS genau durchliest? Sie versuchte doch mit ihm zu reden - öfter und offen. Ich gebe Dir recht, dass es die Musterlösung ist, dass beide zusammen sich entwickeln und gegenseitig ihre Sexualität auf- und ausbauen. Aber wenn einer davon so störrisch/feige was weiß ich ist und ständig "zu" macht? Lies doch mal, was der junge Mann alles nicht mag - er traut sich ja nicht mal ganz ausziehen vor seiner Freundin ... oh neee, das ist viel zu anstrengend, den Mann hinzubiegen. Soll er sich doch eine passende Frau suchen ... oder?!

Ich bezweifle auch, dass du mit 19 so reagiert hättest... also ich könnte es nicht.

Als ich 19 war gab es solche Foren nicht und keinen erfahrenen Menschen, an die ich mich mit so etwas hätte wenden können. Leider. Sonst wären mir wohl im Leben einige mehr als frustreiche Erfahrungen - gerade in sexueller Hinsicht - erspart geblieben.
 

Benutzer99697  (40)

Sorgt für Gesprächsstoff
Es gibt einen riesen Unterschied zwischen Fingern und Fisten, das kann man unmöglich vergleichen - nur weil man es nicht kennt/nicht mag ist und bleibt es dennoch eine Vorliebe, die nicht so selten ist. Ich mags übrigens auch nicht. Aber das liegt vor allem daran, dass mein Schatz solch riesen Hände hat, die würden da gar nicht reingehen. Aber eine Frau hat es mal bei mir gemacht und es war gar nicht so schlecht, dass ich nicht ausbauen würde, hätte ich die Gelegenheit.

Das stimmt... jeder hat seine vorlieben deswegen ist auch jede Frau bzw. Mann anderst. Vielleicht hat Ihr Freund bestimmte vorrlieben!? Die Sie nicht kennt.


Nun, wenn Du die Beiträge der TS genau durchliest? Sie versuchte doch mit ihm zu reden - öfter und offen. Ich gebe Dir recht, dass es die Musterlösung ist, dass beide zusammen sich entwickeln und gegenseitig ihre Sexualität auf- und ausbauen. Aber wenn einer davon so störrisch/feige was weiß ich ist und ständig "zu" macht? Lies doch mal, was der junge Mann alles nicht mag - er traut sich ja nicht mal ganz ausziehen vor seiner Freundin ... oh neee, das ist viel zu anstrengend, den Mann hinzubiegen. Soll er sich doch eine passende Frau suchen ... oder?!

Okay, hab bereits auch schon gesagt bzw. erwähnt, dass Sie einfach mit Ihm reden soll. Denn so komm Sie viel weiter und wird um einiges schlauer... und er lernt vielleicht auch noch raus. Sie behauptet, dass Sie mit Ihm gesprochen hat. Vielleicht aber auf die falsche Art und Weise.
 

Benutzer95608 

Planet-Liebe Berühmtheit
Off-Topic:
Das stimmt... jeder hat seine vorlieben deswegen ist auch jede Frau bzw. Mann anderst. Vielleicht hat Ihr Freund bestimmte vorrlieben!? Die Sie nicht kennt.

Abgesehen davon, dass es darum in diesem Thread nicht geht, weiß ich nicht, was dieser Satz nun soll? Hauptsache was geschrieben?

Sie behauptet, dass Sie mit Ihm gesprochen hat. Vielleicht aber auf die falsche Art und Weise.

Tja, das wäre dann die Sache mit dem Kommunikationsproblem, aber auch darum geht es hier nicht. Der Partner der TS will nicht reden - hört ihr nicht richtig zu, will sich nicht auf sie einlassen ... und Du willst nicht genau lesen, was sie hier schreibt?
 

Benutzer5191  (37)

Verbringt hier viel Zeit
@ToreadorDaniel
Sorry, aber das das du schreibst finde ich ein wenig zu enorm und zeigt, dass du wenig erfahrung in der hinsicht liebe, zuneigung und mehr hast... ich kann DarknessEmpress nur raten nicht auf deine aussage zu reagieren.

Zum Thema ausziehen: vielleicht liebt er es, dass er ausgezogen wird?

Ich weis nicht, ich denke schon, dass ich nicht der Unerfahrene bin. Natürlich ist meine Aussage hart, aber mal ganz ehrlich, wie benimmt er sich denn ihr gegenüber? Sie sagt ihm, dass er nicht mit den Händen beim Blasen nachhelfen soll, macht es aber trotzdem und bringt sie zum würgen. Was ist das denn bitte für eine Art mit einem Menschen umzugehen den man liebt?

Alles was Sie sich wünscht lehnt er kategorisch ab. Lecken nicht, Fingern nicht etc. Er hat quasi alle Freiheiten aber was macht er? Im Endeffekt ne schnelle Nummer schieben und dann ist er fertig, egal was mit der TS ist. Sorry also das hat nichts mit Liebe zu tun.

Wenn er doch Wünsche hat, warum formuliert er sie dann nicht? Sie hat doch anscheinend das Gespräch gesucht und es bringt nichts. Ihr ist der Sex und zwar erfüllender Sex wichtig. Das kann er ihr aber anscheinend noch nicht bieten bzw. verweigert sich da eher noch.

Ich stimme dir zu, dass man erstmal die Fehler bei sich selber suchen sollte und dann beim Partner,nur was soll Sie denn noch machen. Er ignoriert Ihre Wünsche. Im Gegenzug soll sie aber seine Wünsche erfüllen die sie beim Blasen fast zum kotzen bringen? (Übertrieben gesagt)

Ich wäre da ganz bestimmt nicht glücklich.

@ TS: Inwiefern zieht er sich denn aus? Was hat er noch an?
 

Benutzer99697  (40)

Sorgt für Gesprächsstoff
ToreadorDaniel schrieb:
Ich stimme dir zu, dass man erstmal die Fehler bei sich selber suchen sollte und dann beim Partner,nur was soll Sie denn noch machen. Er ignoriert Ihre Wünsche. Im Gegenzug soll sie aber seine Wünsche erfüllen die sie beim Blasen fast zum kotzen bringen? (Übertrieben gesagt)

Genau das meinte ich, solche "Fehler" oder "Missverständnisse" tauchen immer von zwei Personen auf. Ich will mich auf keine Seite setzen, ich versuche neutral zu bleiben.
Mehr als nur tipps geben die den beiden helfen könnte und nicht gleich zur trennung ziehen.

Trouserbond schrieb:
Tja, das wäre dann die Sache mit dem Kommunikationsproblem, aber auch darum geht es hier nicht. Der Partner der TS will nicht reden - hört ihr nicht richtig zu, will sich nicht auf sie einlassen ... und Du willst nicht genau lesen, was sie hier schreibt?

Warst du dabei? Vielleicht hat Sie bei der formulierung der Frage was falsch gemacht. Beachte, dass es immer "zwei" Seiten gibt. Wir kennen in diesem Fall nur eine! Ich lese genau, aber ich denke ein wenig weiter :smile:

ToreadorDaniel schrieb:
@ TS: Inwiefern zieht er sich denn aus? Was hat er noch an?
gute Frage?!
 
Oben
Heartbeat
Neue Beiträge
Anmelden
Registrieren