Sozialschmarotzer oder gutes Recht?

Benutzer4053  (38)

Verbringt hier viel Zeit
Hallo!

ganz kurz zu meiner Situation: Ich war nach der Schule lange arbeitslos (Ausbildungssuchend) und habe in der Zeit nur von meinem Kindergeld gelebt. Mehr habe ich auch nie beantragt. Hätte ich was haben wollen, hätte ich wohl schon 4 Jahre voll die ich von "stütze" gelebt habe.
Ich habe große Probleme wenn ich arbeiten gehe (angstattacken ect.) und ich befinde mich seit einiger Zeit in therapie um mich in den griff zu bekommen. Seit Februar mache ich mein Abitur an einem Abendgymnasium nach, die AGOS ist jetzt auf der suche nach einem 1€ Job für mich, da ich seit einem Monat Arbeitslosengeld II bekomme. Soweit ist auch alles OK für mich, ich würde jeden Job annehmen den sie mir geben.

Ich wohne siet etwa einem Jahr mit meinem Freund zusammen. Es ist eine Wohnung unter dem Dach (im sommer locker 60° warm, schon jetzt an einigen tagen heiß, im winter zieht es kalt durch alle ecken). Der Vorteil der nicht von der Hand zu weisen ist, ist das wir sehr wenig Miete bezahlen müssen. Die Nachteile der Wohnung sind das sie keine Haustür hat, nur 2 superkleine Zimmer, man nichts stellen kann wegen den Schrägen (sogar für 1 Person fast zu klein) und das sie keine Küche hat. Wir kochen im Wohnzimmer auf einem 2 Plattenkocher und haben zur hilfe eine Mikrowelle. Abgewaschen wird im Badezimmer im Handwaschbecken. Es ist wirklich super super eng.

Nun zu meiner Frage: Wär es ok, wenn ich beim Amt nachfrage ob wir eine größere Wohnung haben könnten, die natürlich etwas teurer wäre? Die Miete würde dann ja zum teil übernommen werden. Oder wäre es total daneben weil ich ja schon ein Dach über dme Kopf habe? Im Luxus würd ich nicht wohnen wollen, nur mal nebenbei erwähnt.

Fände es schön, wenn ihr eine Begründung mit angebt!
 

Benutzer31694 

Verbringt hier viel Zeit
Fände ich OK, was nicht angemessen ist wird ohnehin nicht bezahlt.
 

Benutzer15049  (35)

Beiträge füllen Bücher
mal ohne scheiß,ich finde das hättet ihr echt verdient!!
 
C

Benutzer

Gast
~beatsteak~ schrieb:
mal ohne scheiß,ich finde das hättet ihr echt verdient!!

wofür muss ich da jetzt aber fragen? Ohne das irgendwie zu bewerten...

Fragen kannst du natürlich. was macht denn dein Freund?
 

Benutzer7917  (33)

Verbringt hier viel Zeit
Nein, du bist kein Sozialschmarotzer. Du hast lange keine Ausbildungsstelle gefunden und jetzt machst du dein Abitur nach, das heißt, du hast ein Ziel vor Augen und willst in absehbarer Zeit Arbeit finden, machst sogar eine Therapie.
Und wegen einer größeren Wohnung würde ich schon mal fragen. Wenn sie "unnötig" sein sollte, werdet ihr sie eh nicht bekommen...
 

Benutzer4053  (38)

Verbringt hier viel Zeit
cat85 schrieb:
was macht denn dein Freund?

mein freund macht auch sein abitur, ist bald fertig. vorher hat er eine ausbildung abgeschlossen aber keine stelle gefunden. nach dem abitur will er erstmal arbeiten um sich ein wenig geld für die studiumzeit anzusparen. er bekommt auch nichts, nichtmal bafög.
 

Benutzer10463  (35)

Verbringt hier viel Zeit
Ihr solltet auf jeden fall fragen. Bekommt man nicht sowieso eine wohnung vom sozialamt, wenn man sich keine eigene leisten kann, weil man arbeitslos ist?
Das hört sich alles ziemlich hart an, was du da so schreibst. Respekt dass ihr euch so durchschlagt, ist vermutlich kein zuckerschlecken. Ich wünsch euch, dass ihr euer abi erfolgreich schafft und dann bessere zeiten für euch anfangen.
Und sozialschmarotzer bist du sicher nicht, du bemühst dich ja um weiterbildung bzw. arbeitssuche und machst dir nicht auf kosten des staates ein schönes, faules leben.
elle
 

Benutzer15049  (35)

Beiträge füllen Bücher
@cat

Ich wohne siet etwa einem Jahr mit meinem Freund zusammen. Es ist eine Wohnung unter dem Dach (im sommer locker 60° warm, schon jetzt an einigen tagen heiß, im winter zieht es kalt durch alle ecken). Der Vorteil der nicht von der Hand zu weisen ist, ist das wir sehr wenig Miete bezahlen müssen. Die Nachteile der Wohnung sind das sie keine Haustür hat, nur 2 superkleine Zimmer, man nichts stellen kann wegen den Schrägen (sogar für 1 Person fast zu klein) und das sie keine Küche hat. Wir kochen im Wohnzimmer auf einem 2 Plattenkocher und haben zur hilfe eine Mikrowelle. Abgewaschen wird im Badezimmer im Handwaschbecken. Es ist wirklich super super eng.

deswegen°°,das is ja nichtmal standart!!
 

Benutzer31066  (38)

Verbringt hier viel Zeit
ahhhh jetzt weiß ich wo du abgeblieben bist :tongue:

wie gesagt ich rate dir nachzufragen ob du in eine andere wohnung ziehen kannst da die wohnung auch nicht wirklich bewohnbar ist!

ihr habt anspruch auf eine vernünftige wohnung!!!!

du bist kein schmarotzer deswegen- immerhin tust du was!!!
 

Benutzer8686 

Sehr bekannt hier
Mal 'ne ganz andere Frage: Gehst du ins Internet-Café, um online zu sein oder habt ihr 'n Computer mit Internetanschluss?
 

Benutzer4053  (38)

Verbringt hier viel Zeit
ich hab nen computer und wir haben einen internetanschluss. zur telefonrechnung zahlt das amt aber nix dazu, keine sorge
 

Benutzer3015 

Verbringt hier viel Zeit
Marla schrieb:
ich hab nen computer und wir haben einen internetanschluss. zur telefonrechnung zahlt das amt aber nix dazu, keine sorge

wenn ihr bei der telekom seid, dann werden die grundgebühren übernommen...zumindest ist das "früher" mal so gewesen...
 

Benutzer4053  (38)

Verbringt hier viel Zeit
Speedy5530 schrieb:
wenn ihr bei der telekom seid, dann werden die grundgebühren übernommen...zumindest ist das "früher" mal so gewesen...

ernsthaft??? das wär ja echt gut!wir sind grad am überlegen ob wir zu arcor wechseln sollten weil es dort günstiger ist.. aber das wär ja echt klasse.. werd mal anrufen und fragen, danke für den tipp!
 

Benutzer31066  (38)

Verbringt hier viel Zeit
man kann auch ein bisschen geld dazu bekommen wenn man einen antrag bei der telekom stellt. :zwinker:
 

Benutzer3015 

Verbringt hier viel Zeit
Marla schrieb:
ernsthaft??? das wär ja echt gut!wir sind grad am überlegen ob wir zu arcor wechseln sollten weil es dort günstiger ist.. aber das wär ja echt klasse.. werd mal anrufen und fragen, danke für den tipp!

wie gesagt..meine aussage bezieht sich auf das frühere system...wie das jetzt mit alg II aussieht, weiß ich nicht...

und zu der wohnung: jede stadt bzw. kreis hat (komischerweise) verschiedene vorgaben...
 

Benutzer4053  (38)

Verbringt hier viel Zeit
hier ist es (soweit ich es richtig weiß) dass einzelpersonen eine wohnung bis zu 45qm, und zwei personen eine wohnung bis zu 60qm bezahlt bekommen. das wiederum finde ich arg heftig! Zu zweit wär eine 45qm wohnung schon ein riesen schritt nach oben! Soviel müsste es nichtmal sein.
Ok, ich geb zu ich liebe große wohnungen, je größer desto besser. mit meinem ex habe ich in einer 83qm wohnung gelebt, aber da haben wir es eben auch selbst finanziert. So lange ich das geld nicht selbst ran hole will ich auf keinen fall in einem solchen luxus leben, sonst gewöhnt ich mich wohl noch dran und davor hab ich angst.
also eine größere wohnung würden wir woh auf jeden fall bekommen. ich weiß nur nicht ob das zu verantworten ist, immerhin habe ich selbst noch nicht grad viel eingezahlt
 

Benutzer3015 

Verbringt hier viel Zeit
Marla schrieb:
ich weiß nur nicht ob das zu verantworten ist, immerhin habe ich selbst noch nicht grad viel eingezahlt

dein gewissen in ehren, aber eure "wohnung" ist nun wirklich kein zustand...ich will dich ja nun mit den schmarotzern nicht in einen topf schmeißen, aber schiebe dein schlechtes gewissen mal ein wenig zurück und mache die bezüglich der kosten schlau...
 

Benutzer10282 

Verbringt hier viel Zeit
Dass die Wohnung zugig ist, ist meiner Meinung nach kein Zustand, den Du akzeptieren musst.
Aber alles andere - mein Gott, meine erste eigene Wohnung mit 19 Jahren als Studentin war 30 oder 35 Quadratmeter groß, ich hatte keine Wasch- geschweige denn Spülmaschine, nur eine Mini-Kochnische und eine Dusche, die nicht in einem abgesonderten Badezimmer stand, sondern irgendwie mitten in einem der Zimmer :tongue: . Das war natürlich nicht toll, aber ich habe die 440 DM selbst durch Jobben finanziert und kein BAFöG beantragt.
Muss jeder selbst wissen, in welchem Maße er dem Staat auf der Tasche liegen will. Aber bewilligt wird ja nicht nach Ermessen, sondern nach Gesetz, also frag auf jeden Fall, machen andere auch!
 

Benutzer31066  (38)

Verbringt hier viel Zeit
:grrr: welche heinis haben da schmarotzer angekreuzt???!!!

also ich hatte eine 1,5 zi whg für 260 warm 27m² groß udn es war platz für 2. also bad, küche, schlafzimmer und vor der küche kleiner raum
das hat gereicht und wurde auch vom sozi genehmigt!
Solange du nicht richtig arbeiten gehen kannst brauchst du dir keine gedanken machen ob du schmarotzer bist oder nicht, denn du bist krank!
ich weiß wie schlecht es dir geht...also komm aus deinem trott,überwinde dich und tu was...du schaffst das schon!
*ganzliebdrück
:zwinker: :zwinker:
 

Benutzer4053  (38)

Verbringt hier viel Zeit
ich fände es schön, wenn sich die, die angekreutzt haben das ich ein schmarotzer bin auch mal zu wort melden könnten. danke :9
 
Oben
Heartbeat
Neue Beiträge
Anmelden
Registrieren