Sozi: Hausaufgabe (Werbung..) brauch mal Hilfe

Benutzer12616  (32)

Sehr bekannt hier
Folgedene Hausaufgabe hab ich für morgen in SOZI:
"Sammelt Informationen über Werbung speziell für Kinder und Jugendliche!" (mind. 6)

Wir haben halt momentan das Thema, das Kinder sich sehr von Markenklamotten, dem, was die Masse besitzt usw. beeinflussen lassen.

Naja, ich guck keine Werbung und schon gar nicht die, die auf Kindersendern läuft.. hab keine Idee was ich da jetzt alles schreiben soll :ratlos:


Vll. könnt ihr mir ja helfen, würde mich freuen!

Kati
 
G

Benutzer

Gast
kein fernseher ->veraltete informationen

super rtl (?): kindersendungen (?), trickfilm, werbung während und zwischen den filmen, hauptsächlich produkte die kinder zwischen 6-12 ansprechen (plastikspielzeug, actionfiguren, barbie, süßkram, schminkköpfe), bunt, laut, viele bezüge zu einer phantasiewelt, laut, bunt, fröhlich, erwachsene sind nebenfiguren - selbstbestimmt, frei, sicher...blabla
sehr geschlechtsbezogene werbungsgestaltung mit klassischen rollenbildern: die jungen sind helden in einer welt voller action und abenteuer (funkgesteuerte autos, actionfiguren etc.), die mädchen prinzessinnen in einer zuckerlfarbenen welt die so süß und perfekt ist, dass es schon weh tut
-klische, klische

ist in der "erwachsenenwerbung" oft mehr witz, geschichten, die erzählt werden und sanftere bilder, wird hier sehr platt ein produkt in den mittelpunkt gerückt, das produkt selber öfter gezeigt (die kinder sollen es ja im vorbeigehen am regal erkennen), es wird viel mit farbpsychologie gearbeitet
etc. pp.

keine produktwerbungen gibts auf kika
 
V

Benutzer

Gast
Die Jugend wird heutzutage z.B. sehr offensiv mit der Kostenfalle der Handyklingeltöne geködert. Auf den Musiksendern laufen die entsprechenden Spots ja bekanntermaßen ohne Unterlass. Selbstverständlich wird hierbei auf das Gruppenverhalten hingezielt, dem Versuch der Jugend auf der Höhe der Zeit zu bleiben.
Man ist einfach nicht "cool", wenn man nicht die neusten Hits auf dem Handy hat.

Verschiedene Götzen, doch stetig das gleiche Muster. Ein Grund warum Zigarettenwerbung nicht im TV zu sehen ist, läuft alles unter der Maxime zum Schutze der Jugend.

Die jüngere Zielgruppe wird seit jeher, mit den stets bescheuerten KINDER Werbespots konfrontiert. Sei es nun die klassische Milchschnitte, der Happy Hippo oder was auch immer. Den Kindern wird das Maul wässrig gemacht, während den Eltern ein gutes Gewissen bereitet wird, durch die vermeintlich gesunden Inhaltsstoffe.

Die Kleinsten werden mit dem konventionellen stuff geködert, Spielzeug in allen möglichen Variationen. Hierbei hat das Merchandising in den letzten Jahren deutlich zugelegt. Es läuft des Nachmittags Zeichentrickserie XY und gleich danach sehen die Kiddies, die passenden Action Figuren in der Werbung.
 
Oben
Heartbeat
Neue Beiträge
Anmelden
Registrieren