Sommer-Wetter 2019

Benutzer11466 

Sehr bekannt hier
Die trockene Hitze letztes Jahr war um Längen angenehmer, als das derzeitige schwül-warme Wetter da draußen :geknickt:
Naja - jenseits der 30 ° wird man auch bei trockener Luft selbst tüchtig feucht (und leider nicht vor Erregung...:whoot: ). Wenn die Schwüle dann auch ordentlich Gewitter mit sich bringt, soll's mir recht sein. Letztes Jahr war definitiv zu trocken und die Erde hat noch ganz schön Nachholbedarf.
 

Benutzer163532  (36)

Verbringt hier viel Zeit
So wie jetzt ist es für mich erträglich.
23 Grad, immer wieder Regen... das kann ich gut aushalten :tongue:.
Die angekündigten 40 Grad nächste Woche treiben mir hingegen jetzt schon die Tränen in die Augen :flennen:.
Aber solange es auch immer wieder mal abkühlt und regnet, kann ich das ertragen.
 

Benutzer3277 

Beiträge füllen Bücher
Die angekündigten 40 Grad nächste Woche treiben mir hingegen jetzt schon die Tränen in die Augen :flennen:.
Aber solange es auch immer wieder mal abkühlt und regnet, kann ich das ertragen.

Kein Mensch braucht 40 Grad (vor allem wenn man arbeiten muss). Ich hoffe auch, dass es danach schnell wieder runter geht und der Sommer angenehm wird.
 

Benutzer75021 

Beiträge füllen Bücher
Ich sitze um diese Zeit noch im Sommerkleid draußen mit einem Glas Wein../ i Love it :herz:
 

Benutzer149155 

Sehr bekannt hier
Ich habe nun den Wäschekorb mit kaltem Wasser gefüllt und sitze mit den Füßen drin vorm PC und erledige Zeugs. Warum hatte ich diese Idee nicht früher? :grin: Das tut sooo gut!
 

Benutzer3277 

Beiträge füllen Bücher
Ich würde gern den Wettergott bitten: Bei 30 Grad ist Schluss! :thumbsup:

Wir hatten heute fast 39 Grad. :depri:
 

Benutzer164174  (43)

Öfters im Forum
Ich beschwere mich normal nie über das Wetter, aber bis jetzt war das Jahr beschissen. Im Frühjahr war es lange kalt und dann regnerisch / stürmisch. Und dann auf einen Schlag über 35°.
Ich hab bislang kaum km auf dem Rad verbracht. Ich mache zwar früh Feierabend, verbringe ihn aber im kühlen Haus vor dem Fernseher. Selbst 10km mit dem Rad zum See sind mir echt zu anstrengend.
Heute morgen wollte ich eine Runde laufen, aber dadurch wäre ich 1.5h später im Büro und hätte dann auf der Straße im Stau gesaftet. Hab ich auch keine Lust.
maaaaaaahhhhh. Kanns nicht einfach ganz normal Wetter sein?
 

Benutzer152743 

Verbringt hier viel Zeit
Im Moment ist es im Urlaub kälter als zu Hause. Angenehme 30 Grad:grin:

Wenn wir heim kommen, sind aber 39 Grad gemeldet. Freu mich schon drauf... nicht :ratlos:
 

Benutzer161456 

Meistens hier zu finden
Kanns nicht einfach ganz normal Wetter sein?

Ja, echt doof. Sobald mal die Sonne raus kommt sinds inzwischen gleich über 30°C, sobald ne poplige Südwestwetterlage dazu kommt, brennen 36-40°C.

Das ist definitv nicht wie früher...
Und das ist ja erst der poplige Anfang des Klimawandels:flennen:
 

Benutzer164174  (43)

Öfters im Forum
Ja, das war abartig.
Da waren wir das erste mal schwanger..:grin:.

Aber im Ernst.
Wir verbrennen ja auch nicht erst seit 2003 Öl... :tentakel:
Genau.
Der wärmste Juni war davor 1947.
Und so warm finde ich, war der Juni 2019 nicht. Die letzte Woche hat aber halt den Schnitt heftig nach oben gedrückt.
[doublepost=1561705270,1561705027][/doublepost]
Ja, echt doof. Sobald mal die Sonne raus kommt sinds inzwischen gleich über 30°C, sobald ne poplige Südwestwetterlage dazu kommt, brennen 36-40°C.

Das ist definitv nicht wie früher...
Und das ist ja erst der poplige Anfang des Klimawandels:flennen:
Doch, früher gab es da auch schon mal. Es sind halt Saharaausläufer.
Doch was was mich fertig macht, ist der schnelle Wechsel von Schmuddelwetter zu Extremwetter. da ist es tagelang pissig, dann ballert die Sonne ein, zwei Tage, und das wird beendet durch Hagelstürme.
So die Zwischentemperaturen von 20-25 Grad bei normaler Luftfeuchtigkeit, das fehlt mir.
Ich mache einmal die woche ein Outdoortraining, da war es bislang kein einziges Mal seit März irgendwie "normal". Entweder kalt, pissig, windig, stümisch, fönig, oder gnadenlos schwül und heiß.
 
Zuletzt bearbeitet:

Benutzer161456 

Meistens hier zu finden
Doch, früher gab es da auch schon mal. Es sind halt Saharaausläufer.

Stimmt. Aber Saharaausläufer sind auch nicht wirklich ungewöhnlich und selten. Sie kommen regelmäßig vor.
Was sich aber messbar geändert hat zu früher ist die Temperaturen der oberen Luftschichten.
Die sind ungewöhnlich heiss.

Das bedeutet , dass zB. die heisse Saharaluftströmung, und auch andere Ströme, nicht mehr wie sonst üblich nach oben hin abziehen können, sondern in Erdnähe hängen bleibt.
Das erleben wir gerade und das ist so ziemlich ungewöhnlich zu früher.
Deswegen ist es immer gleich zu warm, wenn mal die Sonne raus kommt.

Übrigens, wir haben nun die Zeit des Siebenschläfers. Es kann gut sein, dass die aktuelle Wetterlage den ganzen Hochsommer so bleibt.
Das wäre dann der 2. Hitze-Dürresommer hintereinander.
[doublepost=1561712196,1561708636][/doublepost]
Der Sommer 2002 war (in Deutschland) nicht der heisseste ever, das war bisher 2018Entwicklung_der_Temperatur.png Hier noch Beschreibungen des letzten extremen Hitzesommer.

Dürre und Hitze in Europa 2018 – Wikipedia

Hitzewellen in Europa 2015 – Wikipedia

Hitzewelle in Europa 2003 – Wikipedia
 
Zuletzt bearbeitet:

Benutzer15352 

Beiträge füllen Bücher
Also bislang finde ich den Sommer mies. Wir hatten jetzt mal vier heiße Tage, heute ist es wieder kalt. Da war mir letztes Jahr lieber: Von Mai bis September durchgängig 28 Grad, das war echt schick. Ja, ich weiß, für die Unwelt war es mies, aber für mein persönliches Empfinden halt schön. Das Baby konnte den ganzen Sommer barfuß laufen und die Sommerjacke haben wir kein einziges angezogen. Jetzt ist es ein Auf und Ab und der Köeine versteht nicht, warum er gestern im Pool planschen und Sandalen tragen durfte und heute nicht...
 
G

Benutzer

Gast
Trotzdem muss es so genommen werden wie es kommt, ob es nun gefällt oder nervt.
Nuja aber es ist halt ein immer gern genommenes Thema:thumbsup:

Es ist nichts besonderes das es mal über 35 Grad sind auch wenn das immer gerne mit irgendwelchen Rekorden verglichen wird.

Der wärmste Tag oh mein Gott das sich das überhaupt noch einer Traut zu sagen - diese Aussage nervt viel mehr als die Temperatur an sich.
 

Benutzer161456 

Meistens hier zu finden
Also bislang finde ich den Sommer mies. Wir hatten jetzt mal vier heiße Tage, heute ist es wieder kalt. Da war mir letztes Jahr lieber: Von Mai bis September durchgängig 28 Grad, das war echt schick. Ja, ich weiß, für die Unwelt war es mies, aber für mein persönliches Empfinden halt schön. Das Baby konnte den ganzen Sommer barfuß laufen und die Sommerjacke haben wir kein einziges angezogen. Jetzt ist es ein Auf und Ab und der Köeine versteht nicht, warum er gestern im Pool planschen und Sandalen tragen durfte und heute nicht...
davon kann leider in Süddeutschland keine Rede sein.
Heute ist es zwar etwas milder als gestern (38°C), aber am WE soll es wieder Richtung 40°C gehen.
[doublepost=1561713222,1561712895][/doublepost]
Es ist nichts besonderes das es mal über 35 Grad sind auch wenn das immer gerne mit irgendwelchen Rekorden verglichen wird.
Das Erstaunliche ist ja nicht ein einzelnes Wetterereignis.
Das Bedrohliche ist die generelle Änderung der Klimaströme und -temperaturen in den oberen Luftschichten, der Stratosphäre. Die verändern unsere Lebensbedingungen auf der Erde massiv.
So kommen gerade u. a. die Klimazonen der Erde in Bewegung.

Folgen der globalen Erwärmung – Wikipedia
 
Zuletzt bearbeitet:
Oben
Heartbeat
Neue Beiträge
Anmelden
Registrieren