sollte ich mit zur hochzeit dürfen?

Benutzer115142  (34)

Sorgt für Gesprächsstoff
Hallo an alle, ich habe folgendes Problem. Habe seit 2 einhalb Monaten einen Freund. Dieser ist im April bei einem seinem Sandkastenfreund zur Hochzeit eingeladen. Da wären wir dann logischerweise 4 Monate zusammen. Er hat mich noch nicht gefragt ob ich ihn begleiten wolle. Jetzt frage ich mich natürlich ob es völlig legitim wäre wenn er mich mitnehmen würde oder ob dies noch zu früh ist. Ich würde ihn sehr gerne begleiten und wäre somit sehr gerne die Frau an seiner Seite, aber ich möchte natürlich nicht fragen ob ich mit darf! Wenn ich nicht dabei sein würde weil er mich nicht gefragt hat dann erweckt das für mich den Anschein er wolle mich nicht zeigen weil ich ihm nicht wichtig bin :-( Ich bitte um ehrliche Antworten...
 

Benutzer114120  (29)

Benutzer gesperrt
Hm, vielleicht stellt dein Freund genau DIESE Frage - nur eben aus seiner Perspektive - in einem anderen Forum.. :zwinker:

Also ich fände es zumindest nicht zu früh.
 

Benutzer78484 

Planet-Liebe-Team
Moderator
Vielleicht fragt er dich auch einfach nicht, weil es ihm nicht so wichtig ist und er sich da noch überhaupt keine Gedanken drüber gemacht hat.
 

Benutzer114270 

Sorgt für Gesprächsstoff
Kennst du den Sandkastenfreund selber auch? Bzw. weiß dieser, dass dein Freund mit dir in einer Beziehung ist?

Vielleicht hat der Sandkastenfreund nur deinen Freund ohne Begleitung eingeladen und deswegen hat dein Freund dich nicht gefragt.
 

Benutzer96776 

Beiträge füllen Bücher
Ja also ich weiß nicht ob er das überhaupt beeinflussen kann/darf? Ich war auch auf eine Hochzeit eingeladen und ging allein dort hin (weil nur ich eingeladen war) obwohl ich bereits ein Jahr mit meinem Freund zusammen war. Ich hätte ihn gerne mitgenommen aber es wäre auch ganz schoen frech gewesen wenn ich einfach eine Person mehr mitgenommen hätte und nachzufragen fand ich irgendwie auch unangebracht bzw. wollte das nicht weil das Brautpaar ja von selbst drauf kommen hätte koennen. Ich wollte nicht dreist verlangen, dass ich noch jemanden einlade, dazu hab ich auch kein Recht. Das fand ich doof aber er wollte sowieso nicht mit, von daher wars im Endeffekt eh egal!
 

Benutzer59943  (40)

Verhütungsberaterin mit Herz & Hund
Vielleicht fragt er dich auch einfach nicht, weil es ihm nicht so wichtig ist und er sich da noch überhaupt keine Gedanken drüber gemacht hat.

Das ist auch meine Vermutung.
Bis April sind es ja noch ein paar Wochen und theoretisch weiß man nicht was bis dahin ist. Eure Beziehung ist total frisch... Und grade Männer machen sich bei solchen Einladungen nicht Wochen vorher schon Gedanken darüber wie das ablaufen soll. :grin:
 

Benutzer56073 

Meistens hier zu finden
ich tippe auch mal darauf, dass er noch nicht darüber nachgedacht hat. immerhin ist ja auch erst februar :zwinker: wahrscheinlich wird er das bald ansprechen - ich wüsste nicht, wieso er dich nicht mitnehmen wollen würde? er ist doch mit dir nicht "einfach so" zusammen. und meistens wollen männer auch ihre tolle freundin zeigen und damit angeben :zwinker:
 

Benutzer96776 

Beiträge füllen Bücher
Das er sich nicht mit dir zeigen will oder du ihm deswegen nicht wichtig bist ist voelliger Quatsch! Das hat damit doch absolut nichts zu tun und so lange seid ihr nun auch nicht zusammen. Außerdem glaubst du doch nicht im Ernst das er mit dir zusammen ist obwohl du ihm nicht wichtig bist oder er sich gar für dich schämt. Sorry aber das ist vieeeel zu weit hergeholt! Mach dir darüber keinen allzu großen Kopf,Männer sind da viel einfacher gestrickt und nicht so kompliziert wie Frauen. Dahinter steckt gewiss keine versteckte, boese Absicht :zwinker:
 

Benutzer115142  (34)

Sorgt für Gesprächsstoff
danke für eure lieben antworten! Ich selber kenne den Freund nicht und er wurde im November eingeladen da kannten wir uns nicht. Mal sehen was passiert... Vielleicht passiert ja noch ein Wunder und er fragt mich...
 

Benutzer96776 

Beiträge füllen Bücher
danke für eure lieben antworten! Ich selber kenne den Freund nicht und er wurde im November eingeladen da kannten wir uns nicht. Mal sehen was passiert... Vielleicht passiert ja noch ein Wunder und er fragt mich...

In dem Fall wäre ich kein bisschen sauer wenn er mich nicht mitnimmt. Dann wurde ja nur er alleine eingeladen von daher ist das auch nicht ungewoehnlich :zwinker: Also nimms ihm nicht krumm wenn er dich nicht mitnehmen sollte aber ich drück dir trotzdem die Daumen.
 

Benutzer96881 

Benutzer gesperrt
Ich würde nicht erwarten, dass ich in so einer Situation mitgenommen würde. Erstens, weil die Einladung ja schon so früh erfolgt ist, und außerdem, so eine Hochzeit kann planerisch und budgetmäßig sowieso schon ne enge Sache sein, so dass ein weiterer Gast vielleicht eh nicht wirklich reinpassen würde. (Aus genau diesen Gründen hab ich damals meinen Mann auch nicht mit zur Hochzeit einer guten Freundin nehmen können.)
 

Benutzer59742 

Meistens hier zu finden
danke für eure lieben antworten! Ich selber kenne den Freund nicht und er wurde im November eingeladen da kannten wir uns nicht. Mal sehen was passiert... Vielleicht passiert ja noch ein Wunder und er fragt mich...

Vllt möchte das Brautpaar auch keine Fremden auf ihrer sehr privaten Feier haben, für die sie ja auch noch zusätzlich zahlen müssen.
Ich finde nicht, dass du eine Einladung erwarten kannst. Entweder sie haben dich mit eingeladen, dann wird dein Freund dich schon noch fragen ob du mit möchtest. Oder sie haben dich nicht mit eingeladen, dann ist das eben so. Für deinen Freund wäre es dann doch total unangenehm, um deine "Mitnahme" zur Hochzeit zu betteln.

Du kannst doch deinen Freund mal ganz nebenbei ganz locker fragen "Sag mal, ist die Hochzeit eigentlich mit Begleitung oder ohne" ? Er wirds dann schon sagen. Nur solltest du dann keine Szene machen oder enttäuscht sein, wenn es eben ohne Begleitung ist....

PS: Weißt du, wie die bisherigen Freundinnen von deinem Freund so drauf waren? Nur ne alberne These: Vllt waren seine bisherigen Freundinnen alle etwas "schräg", und das Brautpaar hat eben Bedenken seine neue, noch unbekannte Freundin einzuladen :zwinker: Zumindest hatten wir tatsächlich so einen Fall ... :zwinker:

Hm, vielleicht stellt dein Freund genau DIESE Frage - nur eben aus seiner Perspektive - in einem anderen Forum..
Ist das eine Andeutung?? Dann hätt ich gern den Link zu dem Forum ^^
 

Benutzer115142  (34)

Sorgt für Gesprächsstoff
Hm, vielleicht stellt dein Freund genau DIESE Frage - nur eben aus seiner Perspektive - in einem anderen Forum..

ja, mich würde dies auch interessieren...;-) wenn du was gelesen hast, dann schick bitte mal n link dazu!! lg
 

Benutzer13901  (45)

Grillkünstler
Vieleicht geht er auch einfach davon aus das du mitkommst und meint nicht das er da groß drüber reden muß ?
 

Benutzer115142  (34)

Sorgt für Gesprächsstoff
aber da müsste er mir eher bescheid geben, müsste mir sachen dafür kaufen, er müsste seinem freund bescheid geben dass er in begleitung kommt etc...

ich habe mich damit abgefunden, dass er höchstwahrscheinlich alleine dort hin geht!!

ich werde ihm deswegen keine szene machen, aber natürlich bin ich traurig...na mal sehen...
 

Benutzer111297 

Sorgt für Gesprächsstoff
dein Freund hat da überhaupt nichts zu sagen. Es geht um eine Hochzeit und nicht um den 80 Geburtstag von Tante Erna. Noch dazu ist es die Hochzeit eines Freundes und nicht aus der Familie.

Öfters ist es so das die finanziellen Mittel nicht für nochmehr Gäste ausreichen.
Ich selbst kenne niemanden der "Fremde" auf seine Hochzeit einladen würde. Viele Paare feiern ja einen "polterabend" oder sonstiges für bekannte ... welche nicht unbedingt auf die Hochzeit eingeladen sind. Wenn so eine Feier sein sollte dürftest du auf jeden Fall fragen.
 

Benutzer109809 

Meistens hier zu finden
aber da müsste er mir eher bescheid geben, müsste mir sachen dafür kaufen, er müsste seinem freund bescheid geben dass er in begleitung kommt etc...

ich habe mich damit abgefunden, dass er höchstwahrscheinlich alleine dort hin geht!!

ich werde ihm deswegen keine szene machen, aber natürlich bin ich traurig...na mal sehen...

Ehrlich gesagt finde ich du übetreibst ein bisschen. Irgendwie klingt das, als ob du jetzt ein großes Opfer bringst, weil du deinem Freund keine Szene machst. Dabei liegt es höchstwahrscheinlich nicht einmal in seiner Hand. Selbst wenn es in seiner Hand liegt, ist es doch völlig in Ordnung dich nicht mitzunehmen.

Meine beste Freundin heiratet im Sommer. Die Gästeliste steht seit fast einem Jahr. Als der Raum gemietet wurde und das Essen geplant, musste sie sich auf eine Gästeanzahl festlegen. Da gibt es bei ihr nur einen Spielraum von +/- 2 Leuten, ansonsten entsteht das ganz große Chaos. Je nachdem wie groß so eine Feier ist, wird das wohl immer so sein. Wäre ich mit meinem Freund damals noch nicht zusammengewesen, dann könnte er vermutlich auch nicht mit und ich bin ihre Trauzeugin und alle kennen sich gut.

Ich persönlich würde bei meiner Hochzeit auch keine Unbekannte haben wollen, aber das ist eine persönliche Einstellung.

Ich finde du solltest dich mal ein bisschen zurücknehmen. Das hat ziemlich sicher nichts damit zu tun, dass er dich nicht zeigen will. Ich habe schon Hochzeitsfeiern erlebt, die so klein waren, dass teilweise nicht einmal Ehepartner miteingeladen wurden. Das ist meiner Meinung nach alles Sache des Brautpaares.

Und falls er dich doch noch kurz vorher fragt: Ein Kleid kann man schnell noch kaufen. :zwinker:
 

Benutzer90972 

Team-Alumni
Ich würde einfach davon ausgehen, dass ich nicht mitgehe. Du kennst den Sandkastenfreund ja überhaupt nicht und wärst quasi auf einer Feier, wo du niemanden kennst und dich vermutlich (außer deinem Freund) auch niemand kennt. Ich persönlich würde so eine fremde Person nicht auf meiner Hochzeit haben wollen.
Die Einladungen gingen raus, als ihr euch noch nicht kanntet. Da ist ja nur logisch, dass du nicht eingeladen bist. Vielleicht lernst du den Kumpel ja noch kennen. Aber selbst dann ist es fraglich, ob du noch eingeladen werden kannst. Essen, Raum und Co. werden ja schon lange bestellt sein.

Das hat dann auch nichts damit zu tun, dass er sich nicht mit dir zeigen will. Es ist einfach auch ein Planungsproblem. Und die Frau an seiner Seite bist du ja auch so, da muss er dich nicht auf einer Hochzeit (vor fremden Menschen) vorführen.

Ich würde momentan nicht davon ausgehen, dass du mitgehst. Ich find auch, dass das absolut kein Grund ist traurig zu sein. Er kann das ja nicht direkt beeinflussen. Es ist ja nicht seine Hochzeit. Dich mitzunehmen ohne zu Fragen wäre wirklich dreist und direkt beim Brautpaar nachfragen fände ich auch ein wenig komisch.
 

Benutzer114838  (35)

Sorgt für Gesprächsstoff
Eh das ist ein Kerl...der hat mit Sicherheit noch gar nicht daran gedacht!

Er macht sich doch nicht wie eine Frau vorher 2 Monate Gedanken wie, wann, mit wem und in welcher Kleidung er hingeht :rolleyes:

Ich würde einfach abwarten, ist ja noch genug Zeit dafür. Ich denke er hat daran noch nicht weiter gedacht. Wenn ihr dann immer noch zusammen seid wird er dich schon noch fragen und dann wäre es auch nicht zu früh.

Mach dir keine unnötigen Gedanken :jaa:
 

Benutzer114120  (29)

Benutzer gesperrt
Nein, es war keine Andeutung auf nen stattfindenen Beitrag in nem anderen Forum oder so. :grin: Ich wollte damit nur sagen - da für mehr als diese 2 Zeilen zu dem Zeitpunkt keine Zeit mehr hatte - , dass er sich selbst vielleicht schon die Frage gestellt hat, inwiefern er dich fragen sollte, ob du mitkommen willst oder ob es nicht noch zu früh wäre, du dich vielleicht überrumpelt fühlen könntest oder oder.

Ich kenn das z.b. so, dass man als geladener Gast mit "Anhang" kommen kann. Allerdings kann es auch wie bei "Calico" sein, die damals ihren Mann nicht zur Hochzeit ihrer Freundin mitnehmen durfte, weil die genaue Gästezahl bereits feststand und daran nichts mehr zu rütteln war. So macht es z.b. auch meine Schwester, die im Sommer heiraten wird. Jeder geladene Gast muss bis dann und dann entweder zu -oder absagen und auch entscheiden, ob er mit Begleitung kommt oder ohne. Kann also sein, dass er dich garnicht mitnehmen darf und das Brautpaar dich auch garnicht mehr zusätzlich einladen kann, weil alles genauestens verplant wurde und du höchstens doch noch mitkommen kannst, wenn ein Gast zufällig abspringt.

Es kann unzählige Möglichkeiten an Gründen geben, wieso du nicht mit kannst, die alle nichts mit dir persönlich nichts zu tun haben müssen. :smile:
 
Oben
Heartbeat
Neue Beiträge
Anmelden
Registrieren