Sollte ich ihr unter diesen Umständen zurückschreiben?

Benutzer165136  (22)

Benutzer gesperrt
Hallo!

Ich bin momentan Student im ersten Semester. Zu Schulzeiten verstand ich mich gut mit einer Klassenkameradin, zu der ich ein neckisches Verhältnis pflegte. Wir mochten uns beide auf jeden Fall und ich denke, dass da auch mehr hätte laufen können. Doch durch ein gewisses Vorkommnis kam es zu einem Streit zwischen uns beiden, der letzten Endes zum Kontaktabbruch führte. Auch wenn sich meist beiderseits ignoriert wurde, kam es immer wieder zu Sticheleien.
Nach dem Abitur gingen wir beide unversöhnt auseinander. Obwohl ich aufgrund meines Studiums Monate nix mehr von ihr hörte, ging sie mir nie aus dem Kopf. Nach langem sah ich sie auf einem Festival meines Heimatortes wieder. Ich hörte nur, wie sie meinen Namen rief. Dann kam sie mir entgegen und umarmte mich freudig. Zugleich entschuldigte sie sich für ihre Beleidigungen, was ich ebenfalls tat. Danach tauschten wir wieder unsere Nummern aus. Im Laufe des Abends bat sie mich auch mal "ein Wörtchen" mit einem Typen zu reden, der sie wohl blöd angemacht hatte. In gewisser Weise freute mich dies, weil es mir zeigte, dass sie sich zumindest in meiner Anwesenheit sicher fühlt.
Die Tage darauf schrieben wir miteinander (meist in Abständen von einem bis 2 Tagen), weil wir beide ziemlich beschäftigt sind. Nach einem Date konnte ich sie bis jetzt nicht fragen, da sie jetzt in einem anderen Bundesland wohnt. Irgendwann fing sie dann an, Sprachnachrichten zu schicken, was zu unserem Hauptkommunikationsmittel wurde. Diese waren meist, auch relativ lang und sie erwähnte darin auch, dass sie nicht gedacht hätte, dass wir beiden uns wieder versöhnen. Zudem freue sie sich, mit mir zu chatten.
Irgendwann änderte ich dann mein Profilbild auf Whatsapp, worauf ich gemeinsam mit meiner "Fastfreundin" zu sehen bin (musste mich ja in der Zeit, in der ich keinen Kontakt zu ihr hatte, auch nach anderen Mädels umsehen). Jedenfalls hatte sie vorher auch ein Foto mit einem Typen, bei dem ich aber vermute, dass er ihr Kumpel ist (kann mich natürlich auch irren). Auffallend ist, dass sie mir seit meinem neuen Profilbild nicht mehr geantwortet hat (nichtmal meine letzte Sprachnotiz wurde angehört). Andererseits erschien auch ihr Status nach dem Motto "immer wenn ich an dich denke und dabei wandern würde, würde ich ewig wandern". Diesen hatte sie aber schonmal in der Zeit, vor der Versöhnung drin, weshalb nicht unbedingt ich gemeint bin.
Nachdem sie sich 2 Wochen nicht gemeldet hatte, schrieb ich ihr auf Facebook, dass ich lange nix mehr von ihr gehört habe und wie ihre letzten beiden Wochen so verlaufen wären. Darauf kam nur die nüchterne Antwort: "Hey ich hatte keine Zeit zu antworten, war stressig in letzter Zeit." Da sie nichtmal auf meine Frage einging, würde man natürlich von Desinteresse ausgehen. Da ich sie aber auch schon länger kenne, weiß ich auch dass sie Bindungsangst hat (sie weißt fast alle Symptome auf). Und Bindungsängstliche werden meines Wissens ziemlich schnell eifersüchtig.

Jedenfalls weiß ich jetzt überhaupt nicht, wie ich ihr antworten soll. Sollte ich es überhaupt? Meine Frage richtet sich besonders an Leute mit Bindungsangst oder welche, die Erfahrungen mit bindungsängstlichen Leuten gemacht haben.
 

Benutzer71015 

Planet-Liebe-Team
Moderator
Ich finde ja, ihr solltet mal was zusammen unternehmen. Wie weit wohnt sie denn weg?

Was mir nach deinem Text auch nicht so ganz klar ist: Welche Interessen hast du an ihr? Rein freundschaftliche, intime, emotionale?
Und: Bahnt sich da noch was mit dem Mädel auf deinem Profilbild an oder doch nicht?
 

Benutzer165136  (22)

Benutzer gesperrt
Ich finde ja, ihr solltet mal was zusammen unternehmen. Wie weit wohnt sie denn weg?

Was mir nach deinem Text auch nicht so ganz klar ist: Welche Interessen hast du an ihr? Rein freundschaftliche, intime, emotionale?
Und: Bahnt sich da noch was mit dem Mädel auf deinem Profilbild an oder doch nicht?

Ich sage es mal so. Das Mädchen, um dass es in dem Beitrag geht ist meine erste Wahl. Ich habe sowohl emotionale als auch intime Interessen an ihr.
[doublepost=1491773852,1491773105][/doublepost]Sie wohnt übrigens 3,5 Stunden (mit dem Auto) entfernt.
[doublepost=1491773917][/doublepost]Wie sollte ich sie deiner Meinung nach denn nach einer gemeinsamen Unternehmung fragen, wenn sie im Chat schon so abweisend ist?
 

Benutzer71015 

Planet-Liebe-Team
Moderator
Gehen wir mal davon aus, dass sie Interesse an dir hatte - und so klingt es für mich, dann hat sie dein Profilbild mit dem anderen Mädel sicherlich abgeschreckt. Wenn sie deine erste Wahl ist, war das kein sehr kluger Zug und solange sie vermuten muss, dass es ein anderes Mädel in deinem Leben gibt, wird sie abweisend sein. Geschickter wäre es dann, wieder ein unverfängliches Profilbild zu wählen.

Mit dem Treffen ist es natürlich nicht ganz so einfach, wenn man so weit entfernt wohnt. Ist sie denn manchmal in ihrer Heimatstadt, um z.B. ihre Eltern zu besuchen? Wohnt sie in einer Stadt, die gut erreichbar ist?
Ich weiß nun nicht, welche Interessen ihr so habt oder ob ihr zu irgendwelchen Veranstaltungen geht. Sowas sind immer gute Gelegenheiten, um sich zu treffen, Konzerte, Messen, Mittelaltermärkte, Frühlingsfeste, ... Da kann man dann gut sowas sagen wie: "Du, in deiner Nähe ist nächsten Monat xy... oder in deiner Stadt kann man gut... Hobby xy... Ich könnte dich besuchen." Oder umgekehrt, wenn vielleicht (in den Semesterferien?) an deinem Wohnort irgendwas Interessantes stattfinden würde. Wenn du demnächst Geburtstag hast, könntest du sie natürlich auch dazu einladen.
Als erstes wäre es wohl günstig, ihr zu zeigen, dass von deiner Seite aus durchaus Interesse an regem Kontakt besteht.
 
Zuletzt bearbeitet:
Oben
Heartbeat
Neue Beiträge
Anmelden
Registrieren