Soll ich noch um ihn kämpfen?

ginger73

Benutzer191317  (49)

Ist noch neu hier
Letztes Wochenende hat mein Freund völlig überraschend mit mir Schluss gemacht und ich bin seitdem völlig verzweifelt.
Wir waren seit 9 Monaten zusammen und ich dachte wir wären glücklich. In drei Wochen hätte unser erster gemeinsamer längerer Urlaub stattgefunden und er hat dauernd Zukunftspläne gemacht. Vor zwei Wochen wollte er noch dass ich meinen Versicherungsvertrag umschreiben lasse, damit er zukünftig auch mein Auto fahren kann. Letztes Wochenende hat er mir dann auf einmal gesagt dass er keine Gefühle mehr für mich hätte und mich nicht genug lieben würde für eine lange Beziehung ( nachdem er mich davor zur Begrüßung noch geküsst hat). Für mich kam das völlig überraschend und ich fühle mich immer noch wie unter Schock. Wir hatten noch so viel geplant in den nächsten Wochen und haben auch noch gemeinsame Karten für Veranstaltungen.
Es sind noch ganz viele Sachen von ihm bei mir, aber er meldet sich seitdem nicht mehr. Ich habe mich auch nicht gemeldet und - darauf bin ich jetzt nicht stolz- ihn auf den sozialen Medien entfreundet und alle gemeinsamen Bilder und alle Bilder von ihm gelöscht ( er hat die Bilder nicht gelöscht).
Er ist meine grosse Liebe, aber soll ich um ihn kämpfen wenn er mir sagt dass keine Gefühle mehr da sind oder die Gefühle nicht auf Dauer reichen?
Ich bin so verzweifelt und weiss einfach gar nicht mehr was ich denken soll.
 
S

Benutzer152906  (44)

Sehr bekannt hier
Hmmm .... nach 9 Monaten "die große Liebe"? Ob um ihn kämpfen Sinn macht, kannst Du zumindest eher sagen als wir. Denn das Du ihn liebst ist zwar gut, aber wenn das nicht erwiedert wird (oder nicht stark genug), dann bringt das leider auch nichts.
 
Zauberschnitte

Benutzer189381 

Verbringt hier viel Zeit
Meinst du mit kämpfen, das du ihn überzeugen willst?

Tut mir leid aber dieser Mann verhält sich doch wie das letzte. Eigentlich solltest du froh sein das er weg ist.

Die Versicherung ändern damit er auch fahren kann? Die Mehrkosten wollte er übernehmen?

Du hast viele Sachen bei ihm und nun meldet er sich nicht mehr?

Ganz toller Fang.
 
ginger73

Benutzer191317  (49)

Ist noch neu hier
@Souver
Wir haben uns schon ein Jahr vorher gekannt. Er war mein Partner beim Latein-Turniersport.
 
ginger73

Benutzer191317  (49)

Ist noch neu hier
Zauberschnitte Zauberschnitte
Nein, er hat noch viele Sachen von sich bei mir.
 
Sklaen

Benutzer175418  (41)

Öfter im Forum
Wenn du um ihn kämpfen willst muss von seiner Seite auch die Bereitschaft da sein die Beziehung weiter zu führen.
Denkst du das ist so?
Und willst du wirklich mit jemandem zusammen sein der dir sagt das er dich nicht mehr liebt?
 
ginger73

Benutzer191317  (49)

Ist noch neu hier
Wenn du um ihn kämpfen willst muss von seiner Seite auch die Bereitschaft da sein die Beziehung weiter zu führen.
Denkst du das ist so?
Und willst du wirklich mit jemandem zusammen sein der dir sagt das er dich nicht mehr liebt?
Natürlich nicht. Da ist nur noch ein bisschen Hoffnung dass die Liebe wieder kommt
 
Spongella

Benutzer187907  (32)

Öfter im Forum
Kämpfen kann man, wenn man scheisse gebaut hat, Dinge versäumt hat und einem erst dann klar wird wie wichtig das für den anderen war. Aber gegen verlorene Gefühle kämpfen nach so kurzer Zeit? Hmm die kann man ja nicht zurückholen und es gibt auch keine Jahrzehntelange gemeinsame Vergangenheit an die man erinnern könnte ...schwierig. Ich verstehe aber, dass es dich völlig überrumpelt und aus der Bahn wirft. Vielleicht wirst du die plötzlichen Gründe nie erfahren, aber wenn du jetzt auf biegen und brechen versuchst zu flicken dann macht er das vielleicht nochmal mit dir.
 
jule-x3108

Benutzer178411  (21)

Verbringt hier viel Zeit
Ich schätze und denke, dass es grad nicht viel zu früh für solche Gedankenspiele ist. Du bist noch voll in Emotionen und „Wut“, Frust, Enttäuschung. Aktuell wäre es glaube ich auch (für dich) schwer, ein „sachliches“ Gespräch mit ihm zu führen und erstmal über die genauen Gründe, Ursachen, Beweggründe auszutauschen.
Lass dir und gib ihm mal noch etwas Zeit und gewinnt Abstand voneinander und von der Situation. Dann kannst du versuchen, ein Gespräch mit ihm
Zu suchen. So wie es klingt, müsst oder solltet ihr ja ein paar Dinge eh noch regeln. Abschließend wirst du vermutlich uns hoffentlich mehr wissen und besser einschätzen können, ob du dir noch Hoffnungen machen darfst oder nicht.
 
S

Benutzer190912  (47)

Sorgt für Gesprächsstoff
Er scheint Eure Themen komplett mit sich abgemacht zu haben. Das ist sehr unfair da er Dich komplett vor vollendete Tatsachen gestellt hat. Er hätte ja auch das Gespräch suchen können dass es ihm nicht gut geht oder wie Ihr gemeinsam mit dem Thema umgehen könntet. Es macht ja bei ihm den Anschein, als er vom Blitz getroffen worden und als seien seine Gefühle per Schalter ausgeschaltet worden.
Gerade auch in Eurem Alter sollte man mehr Reife erwarten können als z.B. bei 20jährigen. Deswegen würde ich es auch nicht zu leicht machen, falls er wieder daherkäme und sagt, es sei ein Irrtum gewesen
 
H

Benutzer191057  (39)

Ist noch neu hier
Gerade auch in Eurem Alter sollte man mehr Reife erwarten können als z.B. bei 20jährigen.
Dem kann ich mich nur anschließen! Wenn man mit der Erfahrung von ~ 50 Lebensjahren (ich unterstelle mal, ihr seid ähnlich alt) eine Beziehung so beendet, ist irgendetwas falsch.

Entweder, er hatte nie ernste Absichten und sachen wie Auto, Urlaub, gemeinsame Pläne/Veranstaltungen waren nur lose Ideen oder er ist extrem wankelmütig und einfach nur unreif.

Ich wüsste nicht für was oder gegen was man hier kämpfen sollte/könnte.

Auch werde ich vermutlich nicht mehr verstehen, wie ein folgen oder nicht folgen auf sozialen Medien so einen Stellenwert (meist im Sinne von „Rachegelüsten“ einnehmen kann).
 
Manche Beiträge sind ausgeblendet. Bitte logge Dich ein, um alle Beiträge in diesem Thema anzuzeigen.
Oben
Heartbeat
Neue Beiträge
Anmelden
Registrieren