Soll ich ihn weiter machen lassen?

Benutzer166311  (38)

Ist noch neu hier
Hallo,

Ich bin mit meiner neuen Beziehung sehr glücklich und der Sex macht auf einmal regelrecht süchtig.
Aber ein Problem gibt es :
Je intensiver das gute Gefühl wird, desto unangenehmer wird es auch. Ich weiß gar nicht, wie ich das so richtig beschreiben soll. Es fühlt sich so an, als könnte ich es nicht mehr aushalten und ich breche ab. Mein Kitzler wird überempfindlich und es zieht teilweise schon schmerzhaft im Becken.
Ich hatte beim GV noch nie einen Orgasmus. Bin ich da vielleicht kurz davor und muss einfach nur "durchhalten"?
 

Benutzer136760 

Beiträge füllen Bücher
Wenn es sich unangenehm anfühlt, würde ich auch abbrechen.
Vor dem Kommen hat man höchstens das Gefühl, gleich zu müssen. Alles andere würde ich als nicht zielführend bezeichnen.
 

Benutzer136524 

Meistens hier zu finden
Also bei mir ist dieses total-überempfindlich-Gefühl kein Vorbote eines Orgasmusses. Vielmehr zu viel Reizung an der falschen Stelle, woraufhin ich dann oft gar nicht mehr kommen kann.
Aber du kannst es ja trotzdem einfach mal probieren - wir funktionieren schließlich nicht alle gleich..
Wenn es nicht klappt, versuche doch mal selbst deinen Kitzler zu reiben und zum Orgasmus zu kommen. Du spürst ja eher, wie es sich gut anfühlt, wo genau du wie stark reiben musst. Probieren geht über studieren.
 

Benutzer166311  (38)

Ist noch neu hier
Ich selbst bekomme mich schon zum Orgasmus. Nur halt mit sehr viel Kraftaufwand (es müssen alle Muskeln angespannt sein, damit es funktioniert) und Konzentration. Das fühlt sich auch anders an.
Ich dachte, vielleicht erkenne ich die Vorboten zum Orgasmus beim Sex nicht, weil es da ja verschiedene Arten gibt.
Ich weiß ja nicht mal, ob mein selbstgemachter klitoral oder vaginal ist (woran erkennt man das? )
 

Benutzer165338  (41)

Ist noch neu hier
Versuch mal ihn als Pferd zu reiten, dann kannst du besser herrschen.
 
Oben
Heartbeat
Neue Beiträge
Anmelden
Registrieren