Soll ich bei ihm bleiben? ???

Benutzer159485  (29)

Ist noch neu hier
Hallo Leute heute geht es mal um mich. ..!!!
Ich führe nun seit 1 Jahr eine Beziehung, ich sollte dazu sagen das es schon der 2 versuch ist.
Die erste Beziehung ging nach 1 1/2 Jahre auseinander als wir eine Wohnung suchten.
Aber dies war nicht der einzige Grund für die erst Trennung.
Er ist sehr eifersüchtig und verbietet mir vieles und wenn ich nicht nach seiner Ansicht richtig handle wird er schnell aggressiv!
Dies war auch ein Punkt der ersten Trennung 2 mal wurde er handgreiflich danach hab ich ihn verlassen.

Nun sind wir wieder seit letztem Jahr im April wider zusammen alles lief gut wir waren glücklich machten Urlaub in der Türkei.
Doch seit wenigen Wochen fängt es wieder an das er immer wider aggressiv zu mir wird.

Er hat Angst mich zu verlieren, dass hat er mir selbst gesagt.
Doch ich sage ihm immer wieder des es nicht passiert außer er macht so weiter mit seiner Eifersucht und seiner Kontrollier anrufe.
Haben täglich Streitereien wegen Kleinigkeiten das mich sehr traurig macht und immer mehr auf meine Gesundheit geht (Magen Problem )

Was soll ich tun er will es einfach nicht verstehen das ich auch ein eigenes Leben führe!
 

Benutzer4030 

Meistens hier zu finden
Na scheinbar hat die 1. Trennung ja nicht dazu geführt, das er sich komplett ändert.

Was denkst du denn wie eure Zukunft aussieht? Soll das immer so weiter gehen? Willst du wieder das er handgreiflich wird?

Wie hat er reagiert, als du ihm sagtest, das du dich trennst wenn er so weiter macht?Was hat sich denn verändert, das er plötzlich wieder aggressiver wird?

Also ganz ehrlich, würde mir einer handgreiflich gegenüber werden, würde ich sämtlichen Respekt vor ihm verlieren. Und mir das auch kein 2. Mal antuen. Wie seit ihr denn wieder zusammen gekommen?
 

Benutzer120764  (26)

Sehr bekannt hier
Naja, so kann es ja wohl nicht weiter gehen. Hast du mal mit ihm gesprochen ob er denn eine Therapie machen würde? Ist er denn eigentlich dazu bereit sich zu ändern?
 

Benutzer158240 

Sorgt für Gesprächsstoff
Echt Schade, dass er handgreiflich werden musste...
Ich würde es am besten so machen, dass du dir ein paar Tage oder Wochen (je nachdem wie viel Zeit du brauchst) Zeit nimmst und dir das ganze durch den Kopf gehen lässt. Vielleicht wird er dann auch über den Ernst der Lage klar und sieht es auch ein, dass er dir gegenüber in Zukunft nicht mehr wehtun darf, wenn er dich behalten will.
 

Benutzer155480 

Sehr bekannt hier
Er schadet Dir. Du solltest Dir selbst mehr wert sein und daran glauben, dass Du einen Mann findest, der Dich weder kontrolliert noch körperlich verletzt. Wenn er nicht sofort eine Therapie beginnt und sein Verhalten ändert, würde ich ihn schnellstmöglich verlassen.
 

Benutzer159485  (29)

Ist noch neu hier
Na scheinbar hat die 1. Trennung ja nicht dazu geführt, das er sich komplett ändert.

Was denkst du denn wie eure Zukunft aussieht? Soll das immer so weiter gehen? Willst du wieder das er handgreiflich wird?

Wie hat er reagiert, als du ihm sagtest, das du dich trennst wenn er so weiter macht?Was hat sich denn verändert, das er plötzlich wieder aggressiver wird?

Also ganz ehrlich, würde mir einer handgreiflich gegenüber werden, würde ich sämtlichen Respekt vor ihm verlieren. Und mir das auch kein 2. Mal antuen. Wie seit ihr denn wieder zusammen gekommen?

Erst mal danke für deine schnelle Antwort!
Du triffst voll ins Schwarze letzten Sonntag wurde er sehr aggressiv und drohte mir mit der Faust ,nur weil es ihm wieder nicht passte was ich sagte.

Weiß echt nicht mehr weiter. ...
[doublepost=1454449861,1454449794][/doublepost]
Er schadet Dir. Du solltest Dir selbst mehr wert sein und daran glauben, dass Du einen Mann findest, der Dich weder kontrolliert noch körperlich verletzt. Wenn er nicht sofort eine Therapie beginnt und sein Verhalten ändert, würde ich ihn schnellstmöglich verlassen.

Danke habe aber noch starke Gefühle
für ihn
 

Benutzer159369  (30)

Sorgt für Gesprächsstoff
Hm das ist wirklich keine leichte Situation für dich wieder einmal. ....ich kann nachvollziehen das du an Ihn hängst und er dir wichtig ist. ...zwar habe ich selbst die Erfahrung mit dem handgreiflich nie gemacht aber mit dem aggressiven. ...und wenn man in der Situation angst vor dem eigenen Partner bekommt ist es nie gut! ! Kannst du dir sicher sein das er die Faust nie gegen dich verwendet? das er sich dauerhaft bessert? Die Anfangsphase fiel ihm anscheinend leicht aber er ist in sein altes verhalten Muster getreten. .....auch wenn es schwer fallen sollte. ...ich würde mich auf Dauer trennen.....wünsche dir viel Glück!
 

Benutzer29008 

Verbringt hier viel Zeit
Die Frage ist eigentlich, traust Du ihm zu, dass er sich noch ändert, oder hoffst Du es? Gewalt und Androhung von Gewalt geht gar nicht.
 
B

Benutzer

Gast
Ich bin ja der Meinung das sich Menschen grundsätzlich nicht großartig ändern. Vor allem wie du es bis jetzt geschildert hast scheint es so zu sein.
Wäre vielleicht gut wenn du dir Gedanken machst ob du das noch weiter so hinnehmen willst oder einen Schlussstrich zhiehen willst.
 

Benutzer144428  (28)

Verbringt hier viel Zeit
Wenn ein Erwachsener mir gegenüber in dieser Form handgreiflich wird, dann trenne ich mich nicht von ihm, nicht im traditionellen Sinne.
Die Person hört dann in dem Moment auf ein vollwertiger Mensch zu sein, zumindest in meinen Augen.
Diese Person wird dann zu einem widerlichen, gefährlichen Etwas, das ich so schnell wie möglich aus meinem Leben entfernen würde.
 

Benutzer159485  (29)

Ist noch neu hier
Hm das ist wirklich keine leichte Situation für dich wieder einmal. ....ich kann nachvollziehen das du an Ihn hängst und er dir wichtig ist. ...zwar habe ich selbst die Erfahrung mit dem handgreiflich nie gemacht aber mit dem aggressiven. ...und wenn man in der Situation angst vor dem eigenen Partner bekommt ist es nie gut! ! Kannst du dir sicher sein das er die Faust nie gegen dich verwendet? das er sich dauerhaft bessert? Die Anfangsphase fiel ihm anscheinend leicht aber er ist in sein altes verhalten Muster getreten. .....auch wenn es schwer fallen sollte. ...ich würde mich auf Dauer trennen.....wünsche dir viel Glück!


Danke für deine Antwort leider muss ich schon wieder berichten das ich wieder im Streit mit ihm bin.
Er hat die Nacht bei mir übernachtet alles war gut doch am nächsten Morgen war schon wieder Stress vor programmiert.
Nur weil ich mit dem Rücken zu ihm geschlafen habe, war er schon wieder schlecht gelaunt so das er wieder laut geworden ist.
Nach einer langen unsinniger Diskussion ging er dann,zu sich nach Hause.
Nun entschuldigt er sich wieder für sein Verhalten.
Doch dieses mal will ich nicht nach geben und mich erst morgen mich mit ihm treffen.
 

Benutzer34612 

Planet-Liebe Berühmtheit
Redakteur
Geh bitte erstmal davon aus, dass er sich nicht ändern wird.
Er hat seine Chance bekommen, nutzt sie aber offensichtlich nicht. Ihm hätte die erste Trennung Chance und Lehre sein müssen. Genutzt hat er es nicht.
Wenn Du bleibst, machst Du dich unglaubwürdig und er muss davon ausgehen, dass für Dich okay/nicht weiter der Rede wert ist, was er tut - das sollte Dir zumindest klar sein.
 
A

Benutzer

Gast
Handgreiflichkeiten sind nicht nur innerhalb einer Liebesbeziehung ein No-Go finde ich - in jedemfall führen Sie für mich - zu einem Totalabbruch des Kontaktes.

Handgreiflichkeit eines Mannes gegen eine Frau spielen nochmal in einer ganz anderen Kategorie.

Lässt du diese Beziehung weiter zu - endest du ggf. eines Tages im Frauenhaus... (sofern du dann noch die Kraft und den Mut aufbringst dich dahin zu bewegen).

Sorry - das mag hart klingen, aber viel mehr gibt es dazu eigentlich nicht zu sagen. Ich glaube solch ein Verhalten ist auch nicht wirklich "theraphierbar" - das hat etwas mit der grundsätzlichen Einstellung und kulturellen Prägung zu tun...
 
Oben
Heartbeat
Neue Beiträge
Anmelden
Registrieren