Sohn (15) wurde vom Internat suspendiert und soll abgeholt werden - Was tun?

Status
Für weitere Antworten geschlossen.

Benutzer166918  (32)

Öfters im Forum
Ich möchte hiermit neben Option a) "Kind schläft auf Sofa" und Option b) "Oma zieht auf's Sofa" noch Option c) "Kind zieht auf Sofa, sofern es der Zimmerübernahme durch Oma zugestimmt hat" und Option d) "Kind und Oma teilen sich das Zimmer, sofern beide einverstanden sind" hinzufügen.
Abholen würde ich meine Brut definitiv und neben etwas Unverständnis, Wut und Fremdscham würde ich mir auch Sorgen machen, was da im Kopf meines Kindes herumspukt. Den Kerl jetzt nicht abzuholen, wäre aus meiner Sicht ein falsches Signal (und der Schule auch nicht zuzumuten). Außerdem würde ich gern von meinem Kind erfahren, was da gelaufen ist. Fäkalien sind ja wirklich was anderes als eine schnöde Gaffitisprayflasche... Mich führte mein erster Weg demnach in den Supermarkt (Schnelltests kaufen und Schokolade als Nervennahrung) und im Anschluss würde ich meinen Sohn einsammeln.
Off-Topic:
Ich finde es übrigens total okay, das Kinderzimmer an Oma zu vergeben. Mit dem Sohn wurde ja sicherlich vorher gesprochen und im Moment ist es vermutlich recht schwierig, jemanden irgendwo unterzubringen. Natürlich hilft man sich da gegenseitig, dafür hätte ich als Kind definitiv Verständnis gehabt (und darauf bestanden, vorher meine Privatsachen wie Tagebücher in unerreichbare Ferne bringen zu können).
 
Status
Für weitere Antworten geschlossen.
Oben
Heartbeat
Neue Beiträge
Anmelden
Registrieren