Soft sm oder devot sein

Benutzer41942 

Meistens hier zu finden
Hi ihr,

also ich würde gerne mal sowas wie Soft-sm ausprobieren.Ich meine, das er mich z.B ans Bett fesselt und ich ihm ausgeliefert bin.Oder ich bin sein Sklave und muss machen was er will.Er kann ruhig mal etwas rauer mit mir umgehen. Bisschen mit mir schimpfen oder auch mal ein bisschen schlagen.Also nicht so, das es wirklich weh tut.

Ich hab ihn schon darauf angesprochen und er meinte, er hätte nichts dagegen.
Am nächsten Tag hat er dann gemeint, er wüsste nicht was er da machen sollte und wie er anfangen soll.
Meine Frage ist jetzt: Was kann man da alles machen und wie fängt man an, ohne das er sich blöd vorkommt??

Greetz
Fussballmietze
 

Benutzer14426  (33)

Verbringt hier viel Zeit
Sag ihm doch einfach, er kann jetzt mit dir machen was er will. Sag ihm, er soll sagen, was du tun sollst.

"Ich bin deine Sklavin, befehle mir was ich tun soll!!

Sowas in der Art :grin:

Die Situation ist vielleicht am Anfang sehr komisch, man kann nicht versprechen, dass sich sofort jeder wohlfühlt.
Versucht einfach langsam reinzukommen, schlagen und so härtere Sachen können sich ja mit der Zeit entwickeln...
 
P

Benutzer

Gast
kannst ja auch erst noch "lieb" anfangen und euch danne rst steigern dann kommts vielleicht nich gleich so krass, vielleicht ists dann eifnach und nicht so lächerlich
 

Benutzer10752 

Beiträge füllen Bücher
Fang du doch an! :smile:

Erzähl du ihm beim nächsten Mal, eventuell beim Vorspiel eine Geschichte, was er jetzt mit dir machen könnte. So nach dem Motto: "Ich stell mir vor, du wärst der [was-auch-immer: König, o.ä.] und ich wäre deine Sklavin, und ich würde jetzt mit gespreizten Beinen gefesselt vor dir liegen, und du würdest mit den Händen meinen Körper entlang fahren, mit einen genüsslichen, gierigen Blick, weil du weißt, dass ich dir gehöre, und du mit mir machen kannst, was du willst, und mich dann nehmen, und ich würde unter dir liegen und gegen meine Fesseln ankämpfen, aber hätte keine Chance..."

etc.pp. Oder eben ganz anders :zwinker:

Das hat zwei Vorteile: Erstens, es sollte ihn gleich schonmal in Stimmung bringen :grin: Zweitens, du kannst relativ genau bestimmen, WAS genau du eigentlich magst, und was nicht. Dann braucht er wiederum keine Hemmungen zu haben, dir etwas "aufzudrängen" (erzwungener Oralsex, oder, wie du ja angedeutet hast, Schläge oder Beschimpfungen, oder solche Dinge), von dem er Angst haben könnte, dass es dir zu krass ist.

Indem du also die Geschichte vorher per Kopf schon mal bestimmst, sind auch die Linien klar. Außerdem seid ihr beide dann "im Setting" drin. Er muss also sich gar nicht mehr viel ausdenken, wenn er nicht besonders kreativ ist.

Außerdem zeigst du ihm dadurch auch gleich, wie sehr es dich anmacht. Das wiederum sollte dann auch ihn anmachen. Und wenn man es gleich bildlich umsetzt, ist es leichter, als wenn man theoretisch-trocken drüber redet ("Du, ich möchte mal, dass du...").

Sätze wie "Ich hab geträumt..." oder "Ich stell mir gerade vor, dass..." funktionieren bei allen Arten von Phantasien immer gut, weil man gleich etwas "praktischer" im Thema drin ist, als wenn man es "theoretisch" bespricht.

:zwinker:
 

Benutzer49141 

Verbringt hier viel Zeit
Hi!

Such dir doch eine Internetseite, in der Abbildungen von dem sind, was du dir vorstellst und zeig sie ihm. Dann kannst du ihm auch direkt eine seite über Knoten etc. raussuchen, damit er damit leichter umgehen kann...

Viel spass dabei :zwinker:
 

Benutzer23485  (52)

Chauvinist
fussballmietze schrieb:
Meine Frage ist jetzt: Was kann man da alles machen und wie fängt man an, ohne das er sich blöd vorkommt??

Mein Vorschlag ist : Erst lesen dann ficken. "Lustvolle Unterwerfung" find ich z. B. ganz gut - sehr einfach zu lesen, nicht zu dick, ... es gibt da noch eine ganze Reihe anderer Bücher, oder Du gehst auf eine SM Seite und fragst da noch mal nach (zarthart, datenschlag.org, lustschmerz.de usw.).
Das Wichtigste ist die Sicherheit : Ihr vereinbart ein Code-Wort, welches das Spiel beendet, sobald einer von beiden sich unwohl fühlt oder gar Panik bekommt (z. B. "Mayday" - rein zufällig das am häufigsten verwende Safe-Wort überhaupt :smile: ). Soll "nur" gefesselt werden, darf er auch schimpfen, darf er schlagen ? Wenn er schlägt - rein sicherheitshalber klären, daß nur ungefährliche Körper-Partien in Frage kommen (Po, Oberschenkel, Oberarme, Wangen, ...) und keine Sensiblen (Nasenbein, Nierenbecken, Kehlkopf, ...).
Dann müßt Ihr Euch - gemeinsam - überlegen, wie Ihr ein Spiel ansetzt, daß es Euch beiden gefällt. Mit Musik, ohne Musik ? Kerzen ? Gut zum Einstieg ist ein Rollenspiel, quasi Laientheater mit 0 Zuschauern und 2 Darstellern - z. B. die böse, freche Schülerin muß nachsitzen und der strenge Lehrer zeigt ihr, was eine Harke ist ....
Es soll beiden Spaß machen, das ist das Wichtigste. Viel Spaß beim Experimentieren !
 

Benutzer47261  (45)

Verbringt hier viel Zeit
zum einstieg: Wenn er dich von hinten nimmt, haue dir doch mal selber leicht auf den Po ;-)
 
S

Benutzer

Gast
Fang bloß nich an direkt inner Szene zu suchen, da renn zuviele schwarze schaafe rum... Frag deinen Freund doch einfach was ihm zu dem Thema einfällt und ob es ihm spaß machen würde es mit dir auszuprobieren :zwinker:

LG
sherly
 

Benutzer10752 

Beiträge füllen Bücher
JuliaB schrieb:
da käm ich mir so was von blöd bei vor...

:grin: Ich mir auch!

Aber der Satz ist genial, den muss ich mir merken, den kann man noch desöfteren verwenden :zwinker: - "Wenn deine Freundin dir keinen blasen will/ keinen Analsex will/ etc.pp., fang doch nächtes Mal einfach selbst damit an!"

:grin:
 
F

Benutzer

Gast
LouisKL schrieb:
Fang du doch an! :smile:

Erzähl du ihm beim nächsten Mal, eventuell beim Vorspiel eine Geschichte, was er jetzt mit dir machen könnte. So nach dem Motto: "Ich stell mir vor, du wärst der [was-auch-immer: König, o.ä.] und ich wäre deine Sklavin, und ich würde jetzt mit gespreizten Beinen gefesselt vor dir liegen, und du würdest mit den Händen meinen Körper entlang fahren, mit einen genüsslichen, gierigen Blick, weil du weißt, dass ich dir gehöre, und du mit mir machen kannst, was du willst, und mich dann nehmen, und ich würde unter dir liegen und gegen meine Fesseln ankämpfen, aber hätte keine Chance..."

etc.pp. Oder eben ganz anders :zwinker:

Das halte ich auch für eine empfehlenswerte Idee, weil dann der Rahmen gesteckt ist, er haufenweise Vorschläge kriegt, was er tun könnte, und ihr außerdem im besten Fall beide schon heiß werdet...

Sollte er danach beim Sex immer noch Starthilfe brauchen, könntest du ja seine Hände auf deine Handgelenke legen und diese dann wiederum hinter deinen Kopf/in deinen Nacken (je nach Stellung). So hält er dich dann unversehens im festen Griff, und dann kannst du ihm noch ein ergebenes "Mein Herr und Meiser..." o.ä. zuflüstern... :link:
 
Oben
Heartbeat
Neue Beiträge
Anmelden
Registrieren