So weit ist es schon gekommen...

Benutzer71015 

Planet-Liebe-Team
Moderator
Dann werd ich dir mal eine alberne Antwort geben:

Solche Dinge passieren halt. Dir geht es damit, wie vielen anderen. Man nennt es Emotion.
Damit es aufhört, hilft Ablenkung, Ablenkung und nochmal Ablenkung - und innerlich mit der Sache abschließen.
Ihr nochmal zu schreiben wäre hingegen hochgradig kontraproduktiv. Also nein, du solltest das nicht tun.
Warum sie dich nicht mehr mochte, weiß nur die Kristallkugel ganz genau. Im Endeffekt läuft es auf: "Solche Dinge passieren eben. Man nennt es Emotion." hinaus.
Es ist dir vermutlich so wichtig, weil es einen guten Teil deines Lebens ausgemacht hat - einen den du jetzt aber abschließen möchtest, damit du dich neuen Dingen widmen kannst.

Beginne jetzt damit.
 

Benutzer78484 

Planet-Liebe-Team
Moderator
Soll ich ihr nochmal schreiben um alles zu klären?
Nein, bringt doch eh nichts, wenn die Lage schon so verfahren ist und ihr schon ewig per Nachrichten rumstreitet.
Mache Sport, gehe saufen, höre Musik, bespringe andere Frauen...was man halt so macht, um Liebeskummer loszuwerden.
 

Benutzer156696  (28)

Ist noch neu hier
und innerlich mit der Sache abschließen.
Ihr nochmal zu schreiben wäre hingegen hochgradig kontraproduktiv.

Dessen bin ich mir bewusst. Aber gerade weil du das mit dem Abschließen ansprichst.
Ich habe immer versucht mit allen meinen Freundinnen im Guten auseinander zu gehen. Ich würde sie nur nochmal anschreiben um das zu erreichen, sonst kann ich das nicht vergessen, ständige Gewissensbisse. Möchte man das als Frau nicht auch?
 

Benutzer156002  (39)

Ist noch neu hier
Willst du es wegen dir oder Ihr? Du bist Ihr Fremd gegangen oder? Meinste das wird noch im Guten enden, auch wenn Sie dir verziehen hat? Erst will man nicht, was man hat und dann will man was man nicht mehr haben kann.

Es sind wie schon gesagt Emotionen.. Ich würde ihr nicht mehr schreiben, bringt euch glaube beide nicht weiter.
 

Benutzer71015 

Planet-Liebe-Team
Moderator
Ich habe immer versucht mit allen meinen Freundinnen im Guten auseinander zu gehen. Ich würde sie nur nochmal anschreiben um das zu erreichen, sonst kann ich das nicht vergessen, ständige Gewissensbisse. Möchte man das als Frau nicht auch?
Das möchte zumindest ich als Frau auch. Ob das alle möchten, wage ich zu bezweifeln. Wenn du meinst, es hilft dir beim Verarbeiten, dann schick ihr eben noch was... dein Text oben klang eher so, als hätte es schon zu viel negative Kommunikation gegeben, als dass man damit noch was bewegen könnte, aber letztendlich musst du das einschätzen. Wir kennen euch alle nicht.
 

Benutzer156656  (26)

Ist noch neu hier
Wie konnte das passieren?

Einer der wichtigsten Fragen im Leben überhaupt, (Meiner Meinung nach) da diese Abhängigkeit wohl schon fast jeden im Leben getroffen hat.
Die Abhängigkeit von der "Liebe" bzw Aufmerksamkeit eines anderen Menschen kommt meiner Erfahrung nach oft vor, wenn man mit sich selbst nicht im Reinen ist. Du verspürst eine Art Innere Leere, die du versuchst mit Dingen und Menschen von außen zu stopfen. Wahrscheinlich warst du schon früher von ihr abhängig, hast es aber jetzt erst gemerkt, da sie anfängt, dich Links liegen zu lassen.

Was soll ich tun damit es aufhört?
Der erste Schritt den du tun solltest, ist dir bewusst zu werden, dass diese Abhängigkeit rein gar nichts mit Liebe zu tun hat und das eure Beziehung gift für euch beide ist. Ich weiß, dass es verdammt hart ist, aber mach Schluss. Und dann nicht direkt ins nächste unüberdachte Liebesabenteuer stürzen, sondern die freie Zeit nutzen, um an dir selbst zu arbeiten. Geh mit Freunden raus, leb dein Leben, Und verarbeite deine letzten beiden Beziehung in Ruhe. Das brauch meist ein bisschen Zeit. Ich wünsch dir viel Glück!
 

Benutzer156696  (28)

Ist noch neu hier
Die Abhängigkeit von der "Liebe" bzw Aufmerksamkeit eines anderen Menschen kommt meiner Erfahrung nach oft vor, wenn man mit sich selbst nicht im Reinen ist. Du verspürst eine Art Innere Leere, die du versuchst mit Dingen und Menschen von außen zu stopfen.

Das verstehe ich jetzt nicht so ganz, was meinst du mit "Innere Leere" und "nicht im Reinen sein"?
Ich bin eher der Typ der sich bei einer "Inneren Leere" total zurückzieht. Aber so kann man das nicht nennen, diese Situation hat mein Verhalten geändert, so dramatisierend das jetzt auch klingt. Ich bin unsicherer geworden, orientierungslos, fast apathisch. Das sind die Worte meiner Freunde, nicht meine...
 

Benutzer156656  (26)

Ist noch neu hier
Mit "innerer Leere" mein ich das Gefühl, sich nicht vollständig zu fühlen, als würde etwas fehlen. Dieses Gefühl ist vielleicht entstanden, als sich deine Ex-Freundin von dir getrennt hat. Vielleicht warst du von dieser auch abhängig.

Ich würde jetzt nicht Ewigkeiten darüber nachdenken, wie schrecklich doch deine Situation ist, das führt nur zu unnötiger Drama-Macherrei. Nutz die Gelegenheit, um dich weiter zu entwickeln und mach das Beste draus.
 
Zuletzt bearbeitet:

Benutzer97517 

Meistens hier zu finden
Ich wuerde ein letzte Nachricht senden. Versuchen dich zu erklaeren und dann daraus zu lernen.

Ich hatte mal ein Phase in der ich mich beziehungstechnisch wie der Elephant im Porzelanladen aufgefuehrt habe. Bin ich eigentlich nicht der Typ dafuer und es tat mir nachher selber leid. Ich habe mich entschuldigt, versucht zu erklaeren und habe dann den Kontakt abgebrochen. Mein Fazit daraus... behandel andere wie du behandelt werden moechtest... Danach habe ich fuer eine bestimmte Zeit die Damen in Ruhe gelassen und danach ging es mir besser.

LG
 

Benutzer154731 

Verbringt hier viel Zeit
Das verstehe ich jetzt nicht so ganz, was meinst du mit "Innere Leere" und "nicht im Reinen sein"?
Du schreibst, dass du nahezu jeden Abend Alkohol getrunken hast und regelmäßig betrunken warst. Habe ich das so richtig verstanden? Das ist eine Form der Ablenkung (geht es schon in Richtung Sucht?).

Bist du gerne ganz alleine mit dir selber, ohne Ablenkung? (Ohne Handy, ohne Bier, nur du und deine Gedanken?)

Sollte die Antwort darauf nein lauten, bist du mit dir selber nicht im Reinen. Aus meiner Sicht hast du deine Emotionen bisher ignoriert, so nach dem Motto, das hab ich nicht, ich bin ja ein starker Kerl. Nur hat es dich jetzt so mit Macht erwischt, dass du deine Gefühle nicht weiter ignorieren kannst.
Ich würde dir gar nicht unbedingt raten, dich jetzt abzulenken, ganz im Gegenteil. Steh zu deinen Gefühlen. Ja, du hast Liebeskummer. Das ist völlig normal und geht nach einer Weile von selber weg. Ja, du bist ein Kerl und trotzdem ist dir total elend zumute. Das ist auch normal und gehört zu dir, das solltest du mMn akzeptieren.

Und weißt du was? Ein Mann, der sich seiner Gefühle bewusst ist und damit umgehen kann, ist mir um ein vielfaches sympathischer, als der N namennerven , den du am Anfang von deinem ersten Post beschreibst.
 

Benutzer156696  (28)

Ist noch neu hier
Jo hab ihr nochmal geschrieben, hat auch geantwortet. Soweit alles gut zwischen uns.
Besser gehts mir trotzdem nicht.

Danke für eure Antworten und Analysen, hatte ich nicht erwartet.

Gruß
 
Zuletzt bearbeitet:
Oben
Heartbeat
Neue Beiträge
Anmelden
Registrieren