Ski-Fahren/Hilfe

Benutzer44981 

Planet-Liebe Berühmtheit
Als angehender Skilehrer kann ich dir vielleicht etwas eher sagen, was man in einem Anfängerkurs wirklich mahct, auch wenn viele Dinge stark vom Skilehrer und von den vorhandenen Möglichkeiten abhängt.

Am Anfang macht man sich mit diesen komischen, ungewohnten langen Latten vertraut. D.h. sicher stehen, auf der Ebene gleiten, bergauf gehen, bremsen etc.
Dann kommt mal die erste kurze gleitfahrt bergab (wobei bergab hier extrem flach ist). Dann fängt man mal mit den ersten Kurven an.

Wenn es einen "Babylift" (Seil zum Festhalten oder Laufband) gibt, hast du Glück: Dann musst du sehr wenig bergauf laufen. Mit diesen Liften kommt man sehr schnell klar.
Wenn es einen Tellerlift gibt dauert es schon etwas länger, bis man mit dem Liften anfangen kann und muss dementsprechend mehr bergauf gehen.
Wenn es nur normale Schlepplifte gibt, musst du, wenn du nicht gerade sehr sportlich bist, schon mit einem gewissen Muskelkater rechnen, weil du schon sicher auf den Brettern stehen musst, bevor du den Lift benutzen kannst.

Wenn dann die ersten Kurven klappen, wird die Technik weiter verfeinert und man wagt sich langsam an anspruchsvolleres Gelände.

Der Anfang ist vielleicht etwas anstrengend und frustrierend, aber nach 2-3 Tagen macht es dann bestimmt Spaß.

@munich-lion
Stockeinsatz wird heutzutage erst sehr spät gelehrt. Das kommt oft erst bei der Umstellung zur parallelen Skistellung, sofern man mit dem Pflugbogen angefangen hat (unter gewissenm, selten anzutreffenden Bedingungen kann man auch gleich mit paralleler Skistellung anfangen, ohne den "Umweg" über den Pflugbogen zu machen).
 

Benutzer26398 

Beiträge füllen Bücher
wir werden in 3 wochen fahren.ja ich kanna lles bei der schule ausleihen.ja ich bin echts chon gespannt.ich hoffe nur das ich mir nichts breche.weil in brüche bin ich echter spezialist.8 knochenbrüche in 3 und ein halbes jahr.

hi ich wünsch dir viel Spaß beim Skifahren - macht echt Spaß und dann noch die schöne Umgebung Berge + Klassenfahrt allgemein - besser gehts kaum.

War selbst zweimal für je eine Woche von der Schule aus im Skikurs - das waren die besten Klassenfahrten von allen.:smile: Konnte es zuvor auch nicht aber eigentlich ist es nicht sonderlich schwer - draufstellen, bremsen üben und dann den Berg runter.:zwinker:

banane0815 hat das super erklärt - so lief es bei uns auch ab - die Skilehrer waren allerdings Lehrer an unserer Schule - ist bei euch wohl ähnlich.

Die Verletzungsgefahr ist wohl nicht gerade gering aber die Gefahr das du dir was brichst ist doch unwahrscheinlich - die meisten reißen sich eher was - Kreuzband etc.:zwinker:
Wobei sich bei unserer zweiten Fahrt doch tatsächlich ein Klassenkamerad das Schienbein gebrochen hat als er gegen den einzigen Pfosten am gesamten Berg gefahren ist.:zwinker: :kopfschue

Wünsch dir viel Spaß - wird schon gut gehen - berichte mal wie es war.:smile:
 
Oben
Heartbeat
Neue Beiträge
Anmelden
Registrieren