Skandal bei Pilawa

Status
Für weitere Antworten geschlossen.

Benutzer3277 

Beiträge füllen Bücher
Kommt drauf an. Es kann ja sein, ich war schon vor dem Betreten des Studios 5 Stunden nicht auf Toilette. Dann hätte ich ein Problem. Ansonsten würde ich die 6 Std. aushalten.
 

Benutzer6874  (35)

Benutzer gesperrt
Aushalten würde ich das schon (noch). Aber wofür?

Mir ist zum Glück noch nie solche Lageweile widerfahren, dass ich mir eine solche Sendung überhaupt angesehen hätte. Nicht mal zu Hause. Jeder Stromunterbruch ist besser
 
M

Benutzer

Gast
Pft, wenn ich da rausgehen will, geh ich da raus. Kann mir wohl niemand verbieten.
 

Benutzer56624  (32)

Benutzer gesperrt
Pft, wenn ich da rausgehen will, geh ich da raus. Kann mir wohl niemand verbieten.

Nee, so einfach ist es nicht. In diesem Studio hat die Security die Studiozuschauer 6 Stunden lang eingesperrt bis sie sich vergewissert haben, dass niemand Geldscheine (Preis für die Quizsendung) geklaut hat. Niemand durfte raus, nicht auf die Toilette gehen. Deshalb frage ich ja.
 
M

Benutzer

Gast
Nee, so einfach ist es nicht. In diesem Studio hat die Security die Studiozuschauer 6 Stunden lang eingesperrt bis sie sich vergewissert haben, dass niemand Geldscheine (Preis für die Quizsendung) geklaut hat. Niemand durfte raus, nicht auf die Toilette gehen. Deshalb frage ich ja.

Glaub mir, mich hält niemand auf. Da können 10 Security Leute stehen, wenn ich sage wer ich bin, kuschen die vor Angst und wollen zu ihrer Mami :link:
 

Benutzer15875 

Meistens hier zu finden
Wird der Gewinner der Show dann auch mit einem Hochsicherheitsaufgebot nach Hause eskortiert und hat dann den Rest seines Lebens ständig einen Personenschützer auf seiner Seite? Ihm könnte die Million ja auch geklaut werden und man kann ja nicht den Gewinner mit seiner Million zusammen mit den anderen bösen diebischen Zuschauern wieder nach Hause fahren lassen.

Warum stellen die da nicht "Spielgeld" symbolisch hin und überreichen dem Gewinner hinterher einen Scheck oder überweisen ihm das Geld auf sein Konto?
 

Benutzer53227 

Verbringt hier viel Zeit
Es gibt Fernsehshowaufzeichnungen, die dauern länger als 8h und da ist man auch quasi eingesperrt. Nicht umsonst bekommst du vorher vor Eintritt einen Zettel, den du ausfüllen musst und mit deiner Unterschrift auch die AGB und alles (Die bekommst du mit ausgehändigt) aktzeptierst. Da steht auch alles vorher drin. Also wussten die Leute schon, dass sie gutes Sitzfleisch benötigen.

Gut, es ist schon blöd, wenn dann kein Wasser ausgegeben wird in einer kurzen (Umbau)Pause. So kenn ich es nämlich und oftmals ist das die Regel bei unseren Produktionen. Aber gut... vielleicht hätten sie erstmal nen richtigen Pilot draus machen sollen, der fliegt ja bekanntlich unterm Radar und wird dann nicht ausgestrahlt und da kann man dann Fehler feststellen. Nunja.. Sie werden das Konzept bearbeiten.. so wurde zumindest gesagt.
 
D

Benutzer

Gast
Fernsehaufzeichnungen sind "harte Arbeit - der Zuschauer zählt überhaupt nicht" - aus einem Interview einer der größten Veranstalter solcher Shows....

Teilweise haben sie ja Leute des eigenen Teams dort hin gesetzt, weil soviele Zuschauer garnicht zusammen kamen und jede "Unwägbarkeit" auszuschließen ist.

Bisher habe ich es nicht mitbekommen, dass Zuschauer so behandelt wurden. Im Gegenteil, wir wurden sehr gut bewirtet und man konnte rein und raus gehen wie man wollte. Das war aber bei den "Öffentlich Rechtlichen" so - an 2 Tagen wurde die Live Sendung geprobt, ohne Zuschauer und am Abend der Ausstrahlung kamen dann die Zuschauer, Angehörige usw dazu. So wurde auch damals einmal meine noch kleine Tochter miteinbezogen und in einen Karton auf die Bühne gesetzt......und in der Programm Vorschau zur Sendung ausgestrahlt.......:zwinker:
Sicher ist es bei den "großen Shows" anders, da muss alles geplant sein bis aufs Letzte, kaum ein Show oder Fernsehmensch ist noch so flexibel oder Schlagfertig, solche Situationen in den Griff zu bekommen - (bei Wetten dass? hatte ja Frank Elstner damals sehr viel Lob bekommen, als er Protestierende mit ihrem Banner auf die Bühne holte und sagte, dass "kein Mensch aus seiner Show geworfen würde, ohne nicht mal kurz zu fragen, was sie zu sagen hätten".....) Jede Sendeminute kostet Geld - und Zeit ist Geld.
Ob sie es sich erlauben können "unzufriedene" und "eingesperrte" Gäste bei einer Liveaufzeichnung zu haben, das müssen sie sich gut überlegen.....Es wird immer genug "Gaffer" geben, die so etwas und auch Pannen in einer Show sehen wollen und sich dahin setzen - aber wehe, sie kommen in Situationen, die ihnen nicht geheuer sind......
 

Benutzer90250 

Sorgt für Gesprächsstoff
Würde es auch aushalten können 6h nicht auf die Toilette zu gehen. Ohne Wasser auch bzw erst recht :grin: Dennoch würde es mich tierisch aufregen.. ich seh mich schon total gelangweilt Familienmitglieder oder Freunde (je nachdem mit wem ich dort wäre) in den Wahnsinn treiben mit meiner schlechten Laune. Schon ziemlich schlecht geplant. Selbst wenn sie da einen Dieb suchen kann man doch die Leute auf die Toilette lassen (nachdem man denjenigen/diejenige durchsucht hat?)? Muss aber gestehen dass ich auch noch nie Zuschauer bei einer Fernsehsendung war und wenn würde es mich nicht zu Pilawa ziehen, aber sowas kann ja immer mal passieren. Entschuldigt haben sie sich ja wenigstens.
 

Benutzer76373 

Meistens hier zu finden
Nee, so einfach ist es nicht. In diesem Studio hat die Security die Studiozuschauer 6 Stunden lang eingesperrt bis sie sich vergewissert haben, dass niemand Geldscheine (Preis für die Quizsendung) geklaut hat. Niemand durfte raus, nicht auf die Toilette gehen. Deshalb frage ich ja.

Sags du, niemand außer der Exekutive hat das Recht, jemanden irgendwo einfach so festzuhalten. Selbst wenn so was in den AGB´s steht, auf Toilette gehen hat nämlich imho nach was mit Würde zu tun und ich meine mich dunkel zu erinnern, dass das irgendwo in unserem GG ziemlich am Anfang steht, von daher wären sie mit so einer Aktion bei mit Genau an der richtigen Adresse gewesen.

Ist aber irgendwo typisch deutsch, wegen jedem Scheiss seinen Mitmenschen anzuzeigen, verklagen, wtf. Dann aber dann im umkehrschluss bei so offensichtlichen dingen brav die Schnauze halten und es sich über sich ergehen zulassen.
 

Benutzer56624  (32)

Benutzer gesperrt
Typisch deutsch? Ich dachte, das ist eher typisch amerikanisch, wegen jedem Scheiß den Nachbarn zu verklagen.
 

Benutzer56624  (32)

Benutzer gesperrt
:grin: Ja, jedesmal wenn ein Gesetz durchkommt, das der Opposition nicht passt, geht man nach Karlsruhe.
 

Benutzer66279 

Sehr bekannt hier
Ich würd, wenn ich es nicht mehr halten könnte, provokant in ne Ecke pinkeln.
 

Benutzer96961 

Meistens hier zu finden
Ich kann mir beim besten Willen nicht vorstellen, dass die Leute dort wirklich eingesperrt wurden. Zum einen Fällt das ja deutlich unter Freiheitsberaubung und zum anderen hätte die Show das nächste mal mit Sicherheit kein Publikum mehr.

Vermutlich war es eher so, dass dort jemand nicht so behandelt worden ist, wie er es gern hätte und gleich zur Presse gerannt ist. Das ist mittlerweile doch auch sehr beliebt.
 

Benutzer36865 

Benutzer gesperrt
Mal abgesehen davon, daß ich niemals auf die Idee käme, mich als "Klatschvieh" in eine Fernsehsendung zu setzen, aber wenn ich da gewesen wäre, hätte ich dem Sicherheitsmenschen was anderes erzählt, wenn er versucht hätte, mich am Verlassen des Studios zu hindern. Und ihm notfalls direkt vor die Füße gepinkelt.
 
Status
Für weitere Antworten geschlossen.
Oben
Heartbeat
Neue Beiträge
Anmelden
Registrieren