Sixpack!!!

K

Benutzer

Gast
Hallo zusammen.

Ich würde mir gerne einen Sixpack antrainieren. Da das Fitnescenter in unserer Stadt recht überfüllt ist, würde ich es gerne ohne schaffen.
Könnt ihr mir Tipps geben:
Wie ich trainieren soll. wie lange, und sonst noch hilfreiches.

besten Dank!
 
A

Benutzer

Gast
fsda

ok. wenn du mir sagst wie groß du bist, wieviel du wiegst, (wenn du's weißt) wieviel % dein körperfettanteil beträgt, dann können wir schaun daß wir nen netten trainingsplan für dich aufstellen.

andilein, der waschbrett king *gg* (bild bekommst auf anfrage per PM)
 
A

Benutzer

Gast
fsda

ok, ich schätz jetzt einfach mal dein KF wird nicht über 12% sein bei dem gewicht/größe verhältnis. hab keine zeit das jetzt genau auszurechnen.

was genau ist ein sixpack ? ein sixpack bedeutet, daß die bauchmuskeln definiert sichtbar sind.

wie erreichst du das ? du kannst deine bauchmuskeln ein leben lang trainieren und nie einen sixpack haben. wieso ? das stichwort ist: FETT.

umso mehr unterhaut-fett du hast, umso undefinierter werden die bauchmuskeln. du HAST bauchmuskeln, die hat normalerweise jeder, und so kommts daß das geheimnis eines 'sixpack' nicht der muskelaufbau, sondern der fett abbau ist.

ich würde dir empfehlen, zu nem normalen bauchtraining (crunches, leg raises, seitl. sit ups) (nicht zu vergessen, um körperhaltungsschäden vorzubeugen mit übungen wie supermans auch den unteren rücken als gegenspieler trainieren) viel cardio zu machen.
was ist cardio ? gemein gesagt, ausdauertraining.

was macht ausdauertraining ? fett verbrennen. hast du weniger unterhaut fett, werden die bauchmuskeln sichtbarer.

ich habe zur zeit einen KF anteil von 6,5 , ich würde dir allerdings nicht raten, wenn du es nicht brauchst (wie ich, beruflich, für fotos, etc..) soo tief zu gehen, da dir im winter schnell kalt wird, du nicht lange im wasser sein kannst, etc etc.

zusätzlich zum cardio training würde ich den kalorienverbrauch senken. aber: weniger essen heißt nicht viel weglassen. einfach versuchen gesund zu essen. nicht zu viel burger king und co.

also:

standard bodyweight exercises , würde ich für ganzen körper empfehlen:

pullups, dips, handstand pushups, supermans, leg raises, crunches, sit ups (seitl), squats, evtl pistols.

und dazu einfach viel cardio (joggen, radfahren, schwimmen, ...... )

und gesund essen.


viel erfolg.
 
G

Benutzer

Gast
ich finde das ist es nicht wert... um nen sixpack zu kriegen musst schon viel tun! und alles nur damit man angeben kann. wenn man die bauchmukkis etwas sieht, reicht schon allemal für mich.
 

Benutzer12780  (39)

Verbringt hier viel Zeit
Such Dir einen handwerklichen Beruf.. dann brauchst Du i.d.R. kein Fitnesscenter mehr.. :zwinker: Die Mukkies kommen wie von selbst.. danach wäre es nur noch Sinnvoll ein "Ausdauer-training" zu machen und das beansprucht sehr viel Zeit und wirklich viel bringt es auch nicht.. bei mir wahren es ca.10% und das Geld was es mir zusätzlich gekostet hat, wars mir dann auch net Wert.. Da ich selbst leichtes Untergewicht habe, hab ich auch vom Gewicht her nie ein gewichtiges ziel verfolgen dürfen.. wie gesagt.. das Sixpack erwirbt man sich am leichtesten, in einem Job der körperliche betätigung unbedingt erfordert.. :schuechte
 
G

Benutzer

Gast
kauf dir mal die aktuellste Ausgabe der MensHealth , da testen 4 normale menschen wie sie es schaffen sich in 7 ein Sixpack anzutrainieren...

und wie ich finde hat es bei denen auch sehr sehr gut geklappt !
 
S

Benutzer

Gast
Machts dem Jungen doch nicht so schwer. Ihr erschlagt ihn ja mit euern fachchinesischen Brocken.
Nichts is leichter als 'nen Sixpak zu bekommen.
Hau dich einfach jeden Tag hin um mach Sit-ups, bis du das Gefühl hast, dein Inneres kehrt sich nach außen und dein Äußeres nach innen. Denn das is das geile an den Bauchmuskeln, man kann sie jeden Tag aufs übelste belasten, im Gegensatz zu anderen Muskelpartien die 2-3 Tage Erholung bis zum nächsten Training brauchen. Dazu kannst du dann noch 'n bissl Cadio machen, sprich geh so 40-45 Minuten, zwei- bis dreimal die Woche laufen. Ab 30 Minuten beginnt der Körper Fett zu verbrennen.
Und eins is klar es geht nichts ohne den Willen. Nich erst morgen anfangen, sondern auf der Stelle. Ohne regelmäßiges Training kannst du den Sixpak vergessen.
Ich hatte mit 320 Sit-ups pro Tag in 4 Wochen 'nen Sixpak, ohne Cadio. Dazu muss ich sagen, dass ich 'n ektomorpher Typ war, d. h. ich hatte kein Fleisch an den Knochen, geschweige denn Fett.


PS: Lass dir nichts von wegen Definition erzählen. Bei den Bauchmuskeln kann man kein wirkliches Definitionstraining einsetzen, da du a) Übungen ohne Gewichte machst und b) die Bauchmuskeln auf viele Wiederholungen 20 und aufwärts besser reagieren (wachsen) als auf wenige WH im submaximalen Bereich (6-8 WH). Somit kannst du die Pausen zwischen den Sätzen (beschreibt die Anzahl der WH, die hintereinander ohne Pause gemacht werden) nicht verkürzen und gleichzeitig mehr WH machen.
 
A

Benutzer

Gast
sdfa

b) die Bauchmuskeln auf viele Wiederholungen 20 und aufwärts besser reagieren (wachsen) als auf wenige WH im submaximalen Bereich (6-8 WH).

das ist eine these, kein fakt.

Machts dem Jungen doch nicht so schwer.

tatsache ist, egal wie dick seine bauchmuskeln sind, wenn fett drüber ist sieht man sie nicht. wenn du das abstreiten willst, gibst du imo kompetenzlosigkeit zu.

lg
 

Benutzer43253 

Benutzer gesperrt
Aber die Rückenmuskel darfst du auch nicht vergessen, da sonst die Gefahr eines Spitzbauches entsteht!
Es ist verdammt harte Arbeit ein Waschbrett zu bekommen. Ich arbeite jetzt schon ein Jahr dran und man siehts erst ansatzweise!!!

p.s. @ andilein:
dein Bauch würd ich schonmal gerne sehen als Motivationstütze

MFG, Daniel
 

Benutzer32905 

Verbringt hier viel Zeit
Safer Sephiroth schrieb:
wirkliches Definitionstraining einsetzen,

Würd mich mal wirklich interessieren was Definitionstraining ist :grin:

edit: 4-8Wochen Sixpack Programme = lohnt sich net mal durchzulesen.
Da ist es besser sich einfach so weit runterzuhungern bis die Muskeln sichtbar werden.
 

Benutzer32130  (38)

Kurz vor Sperre
andilein schrieb:
umso mehr unterhaut-fett du hast, umso undefinierter werden die bauchmuskeln. du HAST bauchmuskeln, die hat normalerweise jeder, und so kommts daß das geheimnis eines 'sixpack' nicht der muskelaufbau, sondern der fett abbau ist.

Aha.

Ich selbst habe kein Gramm fett am Bauch....da gibt es kein Fett mehr zum abtrainieren. Wie erklärst du dann das ich bei mir nicht wirklich ein Sixpack erkenne?

Also ein Waschbrettbauch hat sicher was mit Fettabbau zu tun.....aber sicherlich auch mit Muskelaufbau.
 
S

Benutzer

Gast
Sissdem schrieb:
Also ein Waschbrettbauch hat sicher was mit Fettabbau zu tun.....aber sicherlich auch mit Muskelaufbau.
Der Mann weiß schon was er spricht. Ein Training knackt die Fettzellen nicht in dem Ausmaße wie 'n richtig schönes Cadio oder 'ne Kalorienreduzierung, d. h. die richtigen Kalorien werden verputzt. Wenn übermäßig Fett da is, dann hilft auch das beste Muskelaufbautraining nicht, da ergo, das Fett die Muskeln "versteckt".
Nach den Angaben die knacker gemacht hat kann man davon ausgehen, dass er mit 'n bissl Cadio und täglichem Training innerhalb 2-3 Monate 'nen Sixpak hat.
Sissdem schrieb:
Ich selbst habe kein Gramm fett am Bauch....da gibt es kein Fett mehr zum abtrainieren. Wie erklärst du dann das ich bei mir nicht wirklich ein Sixpack erkenne?
Falsches Training?
Mach Situps bis zum erbrechen. Immer wieder. Regelmäßig. Jeden Tag. Korrekt und langsam ausgeführt. Richtige Atmung, hohe Intensität, dann dürfte das kein Problem sein. Das Ganze is und muss 'ne Qual sein, erst wenn der Schmerz keine Wiederholung mehr zulässt machst du 'ne Pause, dann trainierst du am effektivsten. Und glaub mir wenn du's richtig machst, dann kannst du dich glücklich schätzen, wenn du am nächsten Tag aufrecht sitzen kannst.
 

Benutzer32905 

Verbringt hier viel Zeit
Safer Sephiroth schrieb:
er mit 'n bissl Cadio und täglichem Training innerhalb 2-3 Monate 'nen Sixpak hat.

Falsches Training?
Mach Situps bis zum erbrechen. Immer wieder. Regelmäßig. Jeden Tag. Korrekt und langsam ausgeführt. Richtige Atmung, hohe Intensität, dann dürfte das kein Problem sein. Das Ganze is und muss 'ne Qual sein, erst wenn der Schmerz keine Wiederholung mehr zulässt machst du 'ne Pause, dann trainierst du am effektivsten. Und glaub mir wenn du's richtig machst, dann kannst du dich glücklich schätzen, wenn du am nächsten Tag aufrecht sitzen kannst.

Die Frage ist was du als Sixpack bezeichnest. Nach 2-3Monaten würde ich diese Abzeichnungen auf keinen Fall Sixpack nennen.

Situps bis zu Erbrechen? Hoffe das ist Ironie. Wenn du trainierst ist es nicht dein Ziel den Muskel zu zerstören sondern ihn zum wachsen bzw. zur Querschnittsvergrößerung anzuregen.
Klar kann man auch mit 1000Sit Ups, 300Crunches am Stück trainieren aber dann auch nur mit Schwung, falscher Ausführung und am Schluss nen Rückenleiden. Aber hey, hauptsache man kann sagen ich pack 1000 am Stück :tongue: Ist fast so lustig wie die Leute die im Studio zu 3 2Mal die Hantelstange mit 100+ kg bewegen um sagen zu können: Ich bin Arnold :grrr:
Wenns zu leicht wird nimmt man Zusatzgewichte, setzt nicht ab oder verlangsamt die Übung, das erhöhte die Intensität!

Ich frag mich echt wie manche hier trainieren?!? Kein Wunder, dass BB meißtens nen schlechten Ruf hat :rolleyes2 Qual, Erbrechen, in 2Monaten zur Strandfigur. Frag mich wann das Buch in einem Jahr zu Mr. Olympia rauskommt (Anm. Das ist sowas wie die BB Weltmeisterschaft)

Ach, noch was zum ersten Abschnitt, da es grad so viel Spass macht :grin:
Was für Kalorien werden beim Training verputzt? Das passiert beim Essen :eek4:
Wenn übermässig Fett (14-15%?!?) da ist sieht man den Sixer ebenfalls sofern du wirklich einen hast. Nach 3Wochen kann man das aber nicht verlangen.

Ausserdem wird bloß ne Nuss geknackt. Was du hier wohl meinst ist der Nachbrenneffekt vom Training wobei es hier auch Meinungen gibt, dass der mehr bringt als jedes Cardio.

Ok, so kann mans glaub ich stehn lassen :tongue:
 
S

Benutzer

Gast
OhOh schrieb:
Die Frage ist was du als Sixpack bezeichnest. Nach 2-3Monaten würde ich diese Abzeichnungen auf keinen Fall Sixpack nennen.
Tut mir leid, ich weiß nich was du falsch machst. Wenn ich meine geraden Bauchmuskeln, von mir auch gerne Musculus rectus abdominis genannt (werd im ganzen Text vermehrt Fachbezeichnungen und die lateinischen Namen der Muskeln einstreuen, man will sich ja nicht mangelnde (Angeber)Kompetenz vorwerfen lassen ... :rolleyes2) mehrere Wochen bei hoher Intensität in die Mangel nehm, dann is der Sixpak da und nicht nur leichte Konturen.
Is bei mir nunmal so, ektomorph eben. *Keks reich*
OhOh schrieb:
Situps bis zu Erbrechen? Hoffe das ist Ironie. Wenn du trainierst ist es nicht dein Ziel den Muskel zu zerstören sondern ihn zum wachsen bzw. zur Querschnittsvergrößerung anzuregen.
Ja bis zum Erbrechen. Bei Bauchmuskeln zieht nunmal kein gutes zureden und die "10 Situps bis Sie ein leichtes Ziehen verspüren". Die Muskelhypertrophie läuft bei den Bauchmuskeln eben etwas anders ab.
OhOh schrieb:
Klar kann man auch mit 1000Sit Ups, 300Crunches am Stück trainieren aber dann auch nur mit Schwung, falscher Ausführung und am Schluss nen Rückenleiden. Aber hey, hauptsache man kann sagen ich pack 1000 am Stück :tongue: Ist fast so lustig wie die Leute die im Studio zu 3 2Mal die Hantelstange mit 100+ kg bewegen um sagen zu können: Ich bin Arnold :grrr:
Wenns zu leicht wird nimmt man Zusatzgewichte, setzt nicht ab oder verlangsamt die Übung, das erhöhte die Intensität!
Kann dem Kasperle einer sagen was "LESEN" bedeutet? Ja? Du da in der ersten Reihe, der sich 2 Bücher von Berend Breitenstein angeschaut hat, mit seinem Pseudofachwissen prahlt, nur noch von supertoller Intensität labbert und alle anderen Kraftsportler von ihrer Inkompetenz überzeugen will?
Safer Sephiroth von seinen Freunden spöttisch Mr. Olympia genannt schrieb:
Regelmäßig. Jeden Tag. Korrekt und langsam ausgeführt. Richtige Atmung, hohe Intensität [...]
Ich mach kurz 'n paar Seifenblasen um das Ganze visuell 'n bisschen zu untermalen:
Wir sprechen von Bauchmuskeln, nicht vom Bizeps, nicht vom Latissimus. Bauchmuskeln, die kleinen Dinger, die sich am besten mit viiieeeeleeen Wiederholungen trainieren lassen.
OhOh schrieb:
Ich frag mich echt wie manche hier trainieren?!? Kein Wunder, dass BB meißtens nen schlechten Ruf hat :rolleyes2 Qual, Erbrechen, in 2Monaten zur Strandfigur. Frag mich wann das Buch in einem Jahr zu Mr. Olympia rauskommt (Anm. Das ist sowas wie die BB Weltmeisterschaft)
Ich glaub ich muss dir nicht erklären was ich von diesen 3 1/2 Std.-40-Sätze-7 Tage die Woche-Fitnessstudioposern halte. Wenn ich trainiere verzieh ich mich für 1 1/2 Std. in den Keller, wo ich statt 'nem Muskelshirt 'nen schlapprigen Pulli anhab, weil der meine Muskeln warm hält und ich keine Mädels beeindrucken muss. In den 1 1/2 Std. versuch ich mit höchster Intensität zu trainieren und mich in den Muskeln grade zu reinzuversetzen bei 3 Sätzen a 6-8 WH. Huii, kann ich mir jetzt die Medaille umhängen?
OhOh schrieb:
Ach, noch was zum ersten Abschnitt, da es grad so viel Spass macht :grin:
Was für Kalorien werden beim Training verputzt? Das passiert beim Essen :eek4:
Verputzen tut meist nur der Stuckateur ... *gäääähn*
Wovon redest du?
OhOh schrieb:
Wenn übermässig Fett (14-15%?!?) da ist sieht man den Sixer ebenfalls sofern du wirklich einen hast. Nach 3Wochen kann man das aber nicht verlangen.
Niemand hat gesagt, dass ein wirklich gut trainierte Sixpak nicht auch unter einer Fettschicht sichtbar sein kann, aber:
Weniger Fett -> mehr Muskelmasse sichtbar
Gleiches Prinzip wie beim Defi-Training (den Punkt hätt ich jetzt nich anschneiden sollen ... :geknickt: )
OhOh schrieb:
Ausserdem wird bloß ne Nuss geknackt. Was du hier wohl meinst ist der Nachbrenneffekt vom Training wobei es hier auch Meinungen gibt, dass der mehr bringt als jedes Cardio.
Selbstverständlich, der Nachbrenneffekt ... Funkige Umschreibungen sind wohl schon wieder out. Ich verschlaf echt jeden Trend.
Im Grunde macht der Körper alle Kohlenhydrate platt und geht dann an die Fettreserven. Gerade zu archaisch finden Sie nicht Professor?
OhOh schrieb:
Ok, so kann mans glaub ich stehn lassen :tongue:
Jupp.
 

Benutzer22949 

Verbringt hier viel Zeit
vielleicht sollte ich mir auch ein sixpack antrainieren, das könnte im gegensatz zum absolut flachen bauch sogar funktionieren :zwinker: (Ja irgednwie hängt meine bauchmuskulatur so dass sie nach untenr hin keine grade linie bilden könnte :madgo: )
 

Benutzer32905 

Verbringt hier viel Zeit
Safer Sephiroth schrieb:
Tut mir leid, ich weiß nich was du falsch machst. Wenn ich meine geraden Bauchmuskeln, von mir auch gerne Musculus rectus abdominis genannt (werd im ganzen Text vermehrt Fachbezeichnungen und die lateinischen Namen der Muskeln einstreuen, man will sich ja nicht mangelnde (Angeber)Kompetenz vorwerfen lassen ... :rolleyes2) mehrere Wochen bei hoher Intensität in die Mangel nehm, dann is der Sixpak da und nicht nur leichte Konturen.
Is bei mir nunmal so, ektomorph eben. *Keks reich*

Ach, ektomorph baut also gut auf? Sehr interessant. Hast du da auch nen Beleg für. War mir bisher nämlich nicht bekannt. btw. Ich hab dir wirkliche mangelnde Kompetenz vorgeworfen bzw. werf ich se dir nach diesem Text immernoch vor (aber ich haltdir mal zugute das du dich über die korrekte Bezeichnung informiert hast.) :rolleyes2.
btw. ich bin ekto-meso und dein keks hat Schimmel angesetzt. Kauf dir mal nen paar neue dann können wir auch Freunde sein +rofl*


Ja bis zum Erbrechen. Bei Bauchmuskeln zieht nunmal kein gutes zureden und die "10 Situps bis Sie ein leichtes Ziehen verspüren". Die Muskelhypertrophie läuft bei den Bauchmuskeln eben etwas anders ab.

Also ich kann mich nicht über das Wachstum meiner Bauchmuskeln beschweren und ebenso tausender anderer die sich mit der Materie auseinandergesetzt haben-

Kann dem Kasperle einer sagen was "LESEN" bedeutet? Ja? Du da in der ersten Reihe, der sich 2 Bücher von Berend Breitenstein angeschaut hat, mit seinem Pseudofachwissen prahlt, nur noch von supertoller Intensität labbert und alle anderen Kraftsportler von ihrer Inkompetenz überzeugen will?

Hab die Bücher noch nicht gelesen. Sind die zu empfehlen? Kasperle? Wär ich net wirklich nen lsutiger Gesell könnt ich meinen du hast mich grad pers. angegriffen und wirst beleidigend.

Ich mach kurz 'n paar Seifenblasen um das Ganze visuell 'n bisschen zu untermalen:
Wir sprechen von Bauchmuskeln, nicht vom Bizeps, nicht vom Latissimus. Bauchmuskeln, die kleinen Dinger, die sich am besten mit viiieeeeleeen Wiederholungen trainieren lassen.

Das halte ich für ein Gerücht schlechthin. Der Bauchmuskel ist ein Muskel wie jeder andere auch. Klar wird er mehr beanspucht bzw. kann es werden genauso wie der utnere Rücken aber wir wollen ja einen schnellen Muskelaufbau erzielen. Nehm ich jetzt einfach mal an :zwinker:

Ich glaub ich muss dir nicht erklären was ich von diesen 3 1/2 Std.-40-Sätze-7 Tage die Woche-Fitnessstudioposern halte. Wenn ich trainiere verzieh ich mich für 1 1/2 Std. in den Keller, wo ich statt 'nem Muskelshirt 'nen schlapprigen Pulli anhab, weil der meine Muskeln warm hält und ich keine Mädels beeindrucken muss.

Erlich gesagt, war das jetzt ganz pauschal dahergeschrieben und eher ne kleine Anekdote.. Aber man kann sich ja von allem angegriffen fühlen

In den 1 1/2 Std. versuch ich mit höchster Intensität zu trainieren und mich in den Muskeln grade zu reinzuversetzen bei 3 Sätzen a 6-8 WH. Huii, kann ich mir jetzt die Medaille umhängen?

Nein, geh in die Ecke und schäm dich

Verputzen tut meist nur der Stuckateur ... *gäääähn*
Wovon redest du?

*gähn*

Scheint als leidest auch noch unter Alzheimer?
Der Begriff verputzen kam von dir.


Niemand hat gesagt, dass ein wirklich gut trainierte Sixpak nicht auch unter einer Fettschicht sichtbar sein kann, aber: *hier folgt blabla blubb*

Wenn übermäßig Fett da is, dann hilft auch das beste Muskelaufbautraining nicht, da ergo, das Fett die Muskeln "versteckt" Ein Zitat von dir. Klingt nicht so gnaz nachdem was du mir jetzt öhm näher erläutern willst.

Gleiches Prinzip wie beim Defi-Training (den Punkt hätt ich jetzt nich anschneiden sollen ... :geknickt: )

Es gibt kein Defitraining!!!! Hält sich dieser Mythos also bei den Möchtegern Hardcorebodybuildern noch, wat? :tongue:

Selbstverständlich, der Nachbrenneffekt ... Funkige Umschreibungen sind wohl schon wieder out. Ich verschlaf echt jeden Trend.

So ist es. Stehst du noch in der Ecke? Wenn nicht dann husch husch und zurück.

Im Grunde macht der Körper alle Kohlenhydrate platt und geht dann an die Fettreserven. Gerade zu archaisch finden Sie nicht Professor?

Wo werden den im Körper Kohlenhydrate eignespeichert, werter Hausmeister?

Jupp.


Jupp
 
A

Benutzer

Gast
fdsa

Safer Sepiroth, lieber NICHTS mehr sagen, als mehr sagen und dich vor denen die wirklich was wissen zu blamieren :zwinker:
 
Oben
Heartbeat
Neue Beiträge
Anmelden
Registrieren